1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach SPD-Vorstoß: Grüne und FDP…

Keine Hackbacks ohne Krieg ist besser

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Keine Hackbacks ohne Krieg ist besser

    Autor: yumiko 05.04.22 - 11:29

    Hackbacks in Firedenszeiten haben große Probleme:

    1) Man kann den falschen treffen. Man weiss ja nicht wirklich wer einen angegriffen hat - und immer nur die Nordkoreaner hacken mit deren 255 IP-Adressen wäre schon komisch, nur weil das "unabhängige Experten" von Kaspersky oder so sagen.

    2) Kolateralschäden. Man kann kritische Infrastruktur treffen, welche dann zu Toten im Verkehrsbereich, Krankenhäusern usw. führt.

    3) Staatliche Hacks sind offiziell ein militärischer Angriff. Es müsste also unser Parlament vorher einem Land den Krieg erklären. Wäre eine tolle Vorwarnung für die Betroffenen und eher schwierig durchzubekommen - insbesondere weil uns dann keine NATO-Staaten mehr helfen müssen wenn die Raketen postwendend einschlagen - man hat ja einen Angriffskrieg angefangen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technischer Assistent (m/w/d)
    Hutter & Unger GmbH, Wertingen
  2. Digitalisierungsprojektleite- rin / Digitalisierungsprojektleiter (m/w/d)
    Kreis Paderborn, Paderborn
  3. Informatiker/in (FH) (m/w/d)
    Ruhrverband, Essen
  4. IT Business Analyst (m/w/d)
    MLP Finanzberatung SE, Wiesloch bei Heidelberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€ (UVP 39€)
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. (stündlich aktualisiert)
  4. 12,99€ (UVP 19€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LG OLED42C27LA im Test: Ein OLED-Fernseher als riesiger Bildschirmersatz
LG OLED42C27LA im Test
Ein OLED-Fernseher als riesiger Bildschirmersatz

Der 42 Zoll große LG OLED C2 passt doch perfekt auf den Tisch. Er gibt einen tollen Monitor für Games und Office ab, trotz TV-Herkunft.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Display LG will kleine 20-Zoll-OLED-Panels für Monitore herstellen
  2. LG 2,4 Meter großer OLED-Fernseher vibriert für 5.1-Sound
  3. Rollable Video zeigt LGs aufrollbares Smartphone

Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
Datenschutz bei Whatsapp etc.
Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
Eine Anleitung von Friedhelm Greis


    Dopamine für Windows 10: Ein Musikplayer, wie er sein sollte
    Dopamine für Windows 10
    Ein Musikplayer, wie er sein sollte

    Helferlein Dopamine ist ein minimalistischer MP3-Player unter Windows, vertrieben als Open Source, der auch vor großen Sammlungen nicht zurückschreckt.
    Von Kristof Zerbe

    1. Checker Plus Gmail in besser