Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DVD-Nachfolger: Warners Antwort…

Wie Hybrid?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie Hybrid?

    Autor: Johnny Cache 04.01.07 - 13:03

    Wollen die Helden jetzt etwa BRD/HDDVD Flipper basteln oder schaffen sie es alles auf eine Seite zu packen und dafür die Kapazität zu halbieren?
    Flipper waren schon immer das hinterletzte (besonders mit einem Bekanntenkreis der zu blöd ist die Dinger am Rand anzufassen) und die Kapazität zu beschränken wäre Blödsinn hoch drei...

  2. Re: Wie Hybrid?

    Autor: Kutscher 04.01.07 - 13:17

    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wollen die Helden jetzt etwa BRD/HDDVD Flipper
    > basteln oder schaffen sie es alles auf eine Seite
    > zu packen und dafür die Kapazität zu halbieren?
    > Flipper waren schon immer das hinterletzte
    > (besonders mit einem Bekanntenkreis der zu blöd
    > ist die Dinger am Rand anzufassen) und die
    > Kapazität zu beschränken wäre Blödsinn hoch
    > drei...

    hmm...ich versteh Hybrid eher so, dass eine Seite tatsächlich in beiden Playern gelesen wird....wie auch immer. Kann aber auch das andere sein...würd mich auch mal interessieren. Von diesen double-Sided bin ich nunmal wirklich kein Fan...

  3. Re: Wie Hybrid?

    Autor: Bouncy 04.01.07 - 13:36

    ich schätze mal eine seite, beide player-formate beherrschen ja den gleichen codec

  4. Re: Wie Hybrid?

    Autor: Eddi Bock 04.01.07 - 14:29

    Bouncy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich schätze mal eine seite, beide player-formate
    > beherrschen ja den gleichen codec

    Es ist technisch nicht möglich, BR-Disk und HD-DVD auf eine Disk-Seite zu bringen. Denn die beiden Medien unterscheiden sich nicht nur in dem verwendeten Codec sondern auch in der physikalischen Konstruktion der Scheibe.

    Ich denke auch dass sich langfristig Kombiplayer, die beide Formate unterstützen, durchsetzten werden.

  5. Re: Wie Hybrid?

    Autor: DrChillum 04.01.07 - 14:56

    Eddi Bock schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bouncy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ich schätze mal eine seite, beide
    > player-formate
    > beherrschen ja den gleichen
    > codec
    >
    > Es ist technisch nicht möglich, BR-Disk und HD-DVD
    > auf eine Disk-Seite zu bringen. Denn die beiden
    > Medien unterscheiden sich nicht nur in dem
    > verwendeten Codec sondern auch in der
    > physikalischen Konstruktion der Scheibe.
    >
    > Ich denke auch dass sich langfristig Kombiplayer,
    > die beide Formate unterstützen, durchsetzten
    > werden.

    Eigentlich werden ja BRD's nur mit blauen Laser gelesen. Es soll aber auch möglich sein mit ensprechenden Linsen den roten Laser auch für Blue Rays zu benutzen. Also wäre es schon eher möglich einen Kombiplayer einzusetzen als eine Hybrid-HD.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. ViGEM GmbH, Karlsruhe
  3. Dataport, Hamburg
  4. Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH, Allmersbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI MPG Z390 Gaming Edge AC für 149,90€, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC für 180,90€)
  2. (u. a. Sandisk Ultra 400 GB microSDXC für 56,90€, Verbatim Pinstripe 128-GB-USB-Stick für 10...
  3. 89,90€ (Bestpreis!)
  4. 449,90€ (Release am 26. August)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
    Schienenverkehr
    Die Bahn hat wieder eine Vision

    Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
    Eine Analyse von Caspar Schwietering

    1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
    2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
    3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    1. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
      Mecklenburg-Vorpommern
      Funkmastenprogramm verzögert sich

      Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.

    2. Elektromobilität: Singapur zieht Busse dem Tesla-Lifestyle vor
      Elektromobilität
      Singapur zieht Busse dem Tesla-Lifestyle vor

      Elon Musk hat der Regierung von Singapur vor einiger Zeit vorgeworfen, gegen Elektroautos zu sein. Der Tesla-Chef wolle bloß Lifestyle verkaufen, kontert der Umweltminister des Stadtstaates. Seine Regierung suche lieber Lösungen für die Klima- und Verkehrsprobleme.

    3. Fluggastdatenspeicherung: Vielflieger scheitert vor Gericht
      Fluggastdatenspeicherung
      Vielflieger scheitert vor Gericht

      Ein europäischer Fluggast hat gegen das BKA geklagt: Dieses solle seine Fluggastdaten nicht speichern, verarbeiten und übermitteln. Das Verwaltungsgericht Wiesbaden lehnte die Klage jedoch mit dem Verweis auf andere Datensammlungen ab.


    1. 17:41

    2. 16:34

    3. 15:44

    4. 14:42

    5. 14:10

    6. 12:59

    7. 12:45

    8. 12:30