Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DVD-Nachfolger: Warners Antwort…

Welchen Sinn macht HD denn wirklich?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welchen Sinn macht HD denn wirklich?

    Autor: Ike 04.01.07 - 14:41

    Moin!

    Mal ketzerisch gefragt: Was bringen die HD-Filme überhaupt? Wo stösst eine gut erstellte DVD wirklich an seine Grenzen?

    Ich weiß auf alle Fälle, dass ich bei meiner Ausstattung (4:3 Röhrenfernseher mit 100 Hz und Dolby Surround 2.0) kein HD benötige. Und wenn mir mal der Fernseher krepiert, weiß ich heute schon, dass ich mir keinen neuen Fernseher mehr kaufen werde, sondern stattdessen DVB-T über das 19 Zoll-TFT meines Desktoprechners nutzen werde.

    Michael

  2. Re: Welchen Sinn macht HD denn wirklich?

    Autor: Johnny Cache 04.01.07 - 15:07

    Ike schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Moin!
    >
    > Mal ketzerisch gefragt: Was bringen die HD-Filme
    > überhaupt? Wo stösst eine gut erstellte DVD
    > wirklich an seine Grenzen?

    Offensichtlich hast du noch nie einen Full-HD Film gesehen, sonst würdest du diese Frage niemals stellen. Und daß du immer noch einen kleinen 19"er hast und nicht einen WUXGA-fähigen 24"er, welcher mich selbst vor 15 Monaten nur 800€ gekostet hat, ist deine Sache.

    Mein Rat: schau dir einen Film in Full-HD an und falls du immer noch der Meinung bist eine solche Frage stellen zu müssen darfst du es gerne tun.

  3. Re: Welchen Sinn macht HD denn wirklich?

    Autor: nate 04.01.07 - 15:12

    > Mal ketzerisch gefragt: Was bringen die HD-Filme
    > überhaupt?

    Höhere Auflösung.

    > Wo stösst eine gut erstellte DVD
    > wirklich an seine Grenzen?

    Bei Displays, die mehr als 720x576 Pixel darstellen können.

    > Ich weiß auf alle Fälle, dass ich bei meiner
    > Ausstattung (4:3 Röhrenfernseher mit 100 Hz und
    > Dolby Surround 2.0) kein HD benötige.

    Das ist völlig korrekt.

    > weiß ich heute schon,
    > dass ich mir keinen neuen Fernseher mehr kaufen
    > werde, sondern stattdessen DVB-T [...] nutzen werde.

    OK, also fällt hochauflösendes Live-TV vorerst aus. Aber was ist mit voraufgezeichneten Filmen?
    > das 19 Zoll-TFT meines Desktoprechners
    ist schließlich problemlos in der Lage, die "kleine" HD-Auflösung (720p) darzustellen ...

  4. Re: Welchen Sinn macht HD denn wirklich?

    Autor: Blorg 04.01.07 - 16:32

    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und daß du immer noch einen kleinen 19"er
    > hast

    Das ist relativ. Ich habe seit einem knappen Jahr überhaupt erst einen TFT und war zuvor im Besitz eines ganz üblichen 17"-CRT, von daher ist der 19"-TFT auch jetzt für mich immer noch ein recht ordentlich großer Bildschirm.

    > und nicht einen WUXGA-fähigen 24"er, welcher
    > mich selbst vor 15 Monaten nur 800€ gekostet hat,
    > ist deine Sache.

    1. Ist ein 24-Zoll-Bildschirm alles andere als das, was sich ein üblicher PC-Nutzer für zu Hause zulegt und

    2. Würde ich und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Mehrheit der PC-Nutzer keine 800 € für einen Bildschirm ausgeben.

    Ich wette, dass die Mehrheit der Leute, die auf diesen Seiten surfen, keinen größeren Bildschirm als einen 19"-TFT verwenden werden und das noch trotz der Tatsache, dass die Besucher dieser Seiten tendenziell recht Computer-Afin sein dürften.

  5. Re: Welchen Sinn macht HD denn wirklich?

    Autor: Dominik 04.01.07 - 22:52

    Blorg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Johnny Cache schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und daß du immer noch einen kleinen
    > 19"er
    > hast
    >
    > Das ist relativ. Ich habe seit einem knappen Jahr
    > überhaupt erst einen TFT und war zuvor im Besitz
    > eines ganz üblichen 17"-CRT, von daher ist der
    > 19"-TFT auch jetzt für mich immer noch ein recht
    > ordentlich großer Bildschirm.
    >
    > > und nicht einen WUXGA-fähigen 24"er,
    > welcher
    > mich selbst vor 15 Monaten nur 800€
    > gekostet hat,
    > ist deine Sache.
    >
    > 1. Ist ein 24-Zoll-Bildschirm alles andere als
    > das, was sich ein üblicher PC-Nutzer für zu Hause
    > zulegt und
    >
    > 2. Würde ich und mit an Sicherheit grenzender
    > Wahrscheinlichkeit die Mehrheit der PC-Nutzer
    > keine 800 € für einen Bildschirm ausgeben.
    >
    > Ich wette, dass die Mehrheit der Leute, die auf
    > diesen Seiten surfen, keinen größeren Bildschirm
    > als einen 19"-TFT verwenden werden und das noch
    > trotz der Tatsache, dass die Besucher dieser
    > Seiten tendenziell recht Computer-Afin sein
    > dürften.

    Ich kann dir nur zustimmen. Und der von mir wahrgenommene Unterton im Beitrag von Johnny Cache, der eine etwas "prollhafte" Abschätzigkeit gegenüber Ike enthält, führt dazu, dass ich mich hier erst zum 3. oder 4. mal zu Wort melde und das in Zukunft wohl auch wieder sein lasse. An dieser Stelle wollte ich nur mal einem "Vernünftigen" beipflichten. :-)

    Das war's auch schon - ich bin weg (zumindest als aktiver Poster; nicht als amüsierter Leser). ;-)

  6. Re: Welchen Sinn macht HD denn wirklich?

    Autor: thomas k 04.01.07 - 23:58


  7. Re: Welchen Sinn macht HD denn wirklich?

    Autor: thomas k 04.01.07 - 23:59

    thomas k schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >

    wenn ich das schon wieder lese... was machen sich menshcen gedanken darum ob hd einen sinn macht?
    ich als einer der ebner für hd in europa provitiere ganz gewaltig davon denn auf meinem 43" pioneer pdp 434 hde sieht alles andere als hd einfach grottig aus! deshalb hd. ich war einer der ersten in deutschland der ein hd pannel, einen hd receiver und einen dvd player mit dvi ausgang hatte und mich bockt das alles an. deshalb will ich nochmehr hd content und wenn ich dann immer solche fragen lese dann denke ich geht zu euren friseuer und unterhaltet euch über sachen die was angehen denn ohne das nötige equipment würde ich auch solchen mist posten!
    ich bin einer der auch gerne bereit ist wieder mehr geld für eine hd dvd auszugeben da ihr bildqualität um einiges besser ist.

    also liebe nörgler und neider - haltet euch in foren und oder diskussionen auf wo ihr nicht sinnlosesn mist dazugeben könnt weil ihr nicht betroffen seid!

  8. Re: Welchen Sinn macht HD denn wirklich?

    Autor: Vancer 05.01.07 - 00:25

    thomas k schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > ich als einer der ebner für hd in europa
    > provitiere ganz gewaltig davon denn auf meinem 43"
    > pioneer pdp 434 hde sieht alles andere als hd
    > einfach grottig aus!

    Einen Plasma TV? Bah, da sieht man das du eben kein Ästhet bist und es dir nun wirklich nicht auf gute Bildqualität ankommen kann.
    Aber so ist es mit den Hypes: Dabeisein ist alles!

  9. Re: Welchen Sinn macht HD denn wirklich?

    Autor: Trummlerator 05.01.07 - 01:33

    Ike schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Moin!
    >
    > Mal ketzerisch gefragt: Was bringen die HD-Filme
    > überhaupt? Wo stösst eine gut erstellte DVD
    > wirklich an seine Grenzen?
    >
    > Ich weiß auf alle Fälle, dass ich bei meiner
    > Ausstattung (4:3 Röhrenfernseher mit 100 Hz und
    > Dolby Surround 2.0) kein HD benötige. Und wenn mir
    > mal der Fernseher krepiert, weiß ich heute schon,
    > dass ich mir keinen neuen Fernseher mehr kaufen
    > werde, sondern stattdessen DVB-T über das 19
    > Zoll-TFT meines Desktoprechners nutzen werde.
    >
    > Michael


    Also solange meine 16:9 Röhre (welche in der PAL Auflösung meiner Meinung nach immer noch das beste Bild erzeugt) nicht den Geist aufgibt und der grösste Teil der Filme immer noch auf DVD rauskommen brauche ich kein HD Display. Ich warte immer noch auf die Technik welche die volle HD Auflösung mit einer Farbrillanz und dem Kontrast einer Röhre auf die Scheibe zaubert. Vielleicht mit der Laser Technologie... Naja für mich heisst es immer noch abwarten und Tee trinken.


  10. Re: Welchen Sinn macht HD denn wirklich?

    Autor: Johnny Cache 05.01.07 - 01:40

    Dominik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann dir nur zustimmen. Und der von mir
    > wahrgenommene Unterton im Beitrag von Johnny
    > Cache, der eine etwas "prollhafte" Abschätzigkeit
    > gegenüber Ike enthält, führt dazu, dass ich mich
    > hier erst zum 3. oder 4. mal zu Wort melde und das
    > in Zukunft wohl auch wieder sein lasse. An dieser
    > Stelle wollte ich nur mal einem "Vernünftigen"
    > beipflichten. :-)

    Sorry, aber warum in aller Welt posten dann technisch in der Steinzeit (PAL ist ja gerade mal 44 Jahre alt) zurückgebliebene in einem Topic das mit HD zu tun hat? Wenn man keinen Wert auf Qualität legt (was bei DVB-T offensichtlich der Fall sein wird) braucht man sich auch nicht in solche Themen einmischen.
    Abgesehen davon sind 800€ für einen anständigen Monitor alles andere als teuer und wenn man damit einen Fernseher einsparen kann sogar durchaus ein Schnäppchen.

    Und wenn du meinst daß das festhalten an einer über 40 Jahre alten Technik "vernünftig" sei, frage ich mich wirklich welche neumodischen Erfindungen der letzten Jahrzehnte noch so alles an dir vorbei gegangen sind.
    Aber in gewisser Weise hast du natürlich auch recht. Wäre ich nicht so prollig und hätte mir einen zeitgemäßen Monitor gekauft könnte ich mir morgen auch die 300€ für meine neue Brille sparen weil es ohnehin nicht mehr zu sehen gäbe. Muß wohl ein ganz dummer Fehler von mir gewesen sein.

  11. Re: Welchen Sinn macht HD denn wirklich?

    Autor: Röschti 05.01.07 - 02:42

    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dominik schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kann dir nur zustimmen. Und der von
    > mir
    > wahrgenommene Unterton im Beitrag von
    > Johnny
    > Cache, der eine etwas "prollhafte"
    > Abschätzigkeit
    > gegenüber Ike enthält, führt
    > dazu, dass ich mich
    > hier erst zum 3. oder 4.
    > mal zu Wort melde und das
    > in Zukunft wohl
    > auch wieder sein lasse. An dieser
    > Stelle
    > wollte ich nur mal einem "Vernünftigen"
    >
    > beipflichten. :-)
    >
    > Sorry, aber warum in aller Welt posten dann
    > technisch in der Steinzeit (PAL ist ja gerade mal
    > 44 Jahre alt) zurückgebliebene in einem Topic das
    > mit HD zu tun hat? Wenn man keinen Wert auf
    > Qualität legt (was bei DVB-T offensichtlich der
    > Fall sein wird) braucht man sich auch nicht in
    > solche Themen einmischen.
    > Abgesehen davon sind 800€ für einen anständigen
    > Monitor alles andere als teuer und wenn man damit
    > einen Fernseher einsparen kann sogar durchaus ein
    > Schnäppchen.
    >
    > Und wenn du meinst daß das festhalten an einer
    > über 40 Jahre alten Technik "vernünftig" sei,
    > frage ich mich wirklich welche neumodischen
    > Erfindungen der letzten Jahrzehnte noch so alles
    > an dir vorbei gegangen sind.
    > Aber in gewisser Weise hast du natürlich auch
    > recht. Wäre ich nicht so prollig und hätte mir
    > einen zeitgemäßen Monitor gekauft könnte ich mir
    > morgen auch die 300€ für meine neue Brille sparen
    > weil es ohnehin nicht mehr zu sehen gäbe. Muß wohl
    > ein ganz dummer Fehler von mir gewesen sein.


    800€ für nur läppische 24". Na du hast die Kohle ja wirklich locker sitzen. Für das Geld hol ich mir 2 sehr gute PAL Röhren, die größer sind und beim normalen TV und bei DVDs auch ein besseres Bild liefern als dein TFT.
    Hättest echt noch ein paar Jahre warten sollen, dann würdest du ein vernünftiges Gerät für weniger Geld bekommen und es gäbe auch mehrheitlich Material (HDTV+HDVD) dafür.

  12. Re: Welchen Sinn macht HD denn wirklich?

    Autor: lol2k 05.01.07 - 03:38

    Alles klar Thomas,

    schön das du soviel equip dir damals gekauft hast. Ich seh darin im Moment kein Sinn, daher weiss ich auch nicht wieso ich diese Industrie unterstützen sollte. Ich warte einfach bis noch mehr Deppen das Zeug jetzt teuer einkaufen, ich kaufs dann billig mit besserer Technik 1-2 Jahre später ;)

    So isses nunmal in unserer Branche... wie z.B. bei den DVD Brennern :P

    Da haben auch alle geprollt mit ihren DVD-R Brenner oder +R Brenner.. hab 4 Monate gewartet und mir dann n +-RW Brenner geholt für die Hälfte des Geldes ^^

    und so werden viele denken .. also mach dir keine Hoffnung ;)

    thomas k schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > thomas k schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > >
    >
    > wenn ich das schon wieder lese... was machen sich
    > menshcen gedanken darum ob hd einen sinn macht?
    > ich als einer der ebner für hd in europa
    > provitiere ganz gewaltig davon denn auf meinem 43"
    > pioneer pdp 434 hde sieht alles andere als hd
    > einfach grottig aus! deshalb hd. ich war einer der
    > ersten in deutschland der ein hd pannel, einen hd
    > receiver und einen dvd player mit dvi ausgang
    > hatte und mich bockt das alles an. deshalb will
    > ich nochmehr hd content und wenn ich dann immer
    > solche fragen lese dann denke ich geht zu euren
    > friseuer und unterhaltet euch über sachen die was
    > angehen denn ohne das nötige equipment würde ich
    > auch solchen mist posten!
    > ich bin einer der auch gerne bereit ist wieder
    > mehr geld für eine hd dvd auszugeben da ihr
    > bildqualität um einiges besser ist.
    >
    > also liebe nörgler und neider - haltet euch in
    > foren und oder diskussionen auf wo ihr nicht
    > sinnlosesn mist dazugeben könnt weil ihr nicht
    > betroffen seid!
    >
    >


  13. Re: Welchen Sinn macht HD denn wirklich?

    Autor: Das Hurz 05.01.07 - 06:49

    Röschti schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > 800€ für nur läppische 24". Na du hast die Kohle
    > ja wirklich locker sitzen. Für das Geld hol ich
    > mir 2 sehr gute PAL Röhren, die größer sind und
    > beim normalen TV und bei DVDs auch ein besseres
    > Bild liefern als dein TFT.
    > Hättest echt noch ein paar Jahre warten sollen,
    > dann würdest du ein vernünftiges Gerät für weniger
    > Geld bekommen und es gäbe auch mehrheitlich
    > Material (HDTV+HDVD) dafür.

    Eben, und damit der 24"er nicht dauern interpolieren muss, sondern mit seinen 1900mal-trallalla Pixeln werkeln kann, brauchts dann auch gleich noch eine 8800GTS, am besten zwei, denn die Kosten ja nur 800€...
    So ein Troll der Herr Cache *rofl*
    Ausserdem sind die CRTs in Sachen Bildqualität, Kontrast und Farbwiedergabe bisher ungeschlagen!
    Warum sonst sollte Phillips einen HD-CRT anbieten? Für 500€?
    Naja, wer zuviel Geld soll's halt ausgeben, das kurbelt die Wirtschaft an *lol*

  14. Re: Welchen Sinn macht HD denn wirklich?

    Autor: Das Hurz 05.01.07 - 07:09

    thomas k schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > thomas k schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > >
    >
    > wenn ich das schon wieder lese... was machen sich
    > menshcen gedanken darum ob hd einen sinn macht?
    > ich als einer der ebner für hd in europa
    > provitiere ganz gewaltig davon denn auf meinem 43"
    > pioneer pdp 434 hde sieht alles andere als hd
    > einfach grottig aus! deshalb hd. ich war einer der
    > ersten in deutschland der ein hd pannel, einen hd
    > receiver und einen dvd player mit dvi ausgang
    > hatte und mich bockt das alles an. deshalb will
    > ich nochmehr hd content und wenn ich dann immer
    > solche fragen lese dann denke ich geht zu euren
    > friseuer und unterhaltet euch über sachen die was
    > angehen denn ohne das nötige equipment würde ich
    > auch solchen mist posten!
    > ich bin einer der auch gerne bereit ist wieder
    > mehr geld für eine hd dvd auszugeben da ihr
    > bildqualität um einiges besser ist.
    >
    > also liebe nörgler und neider - haltet euch in
    > foren und oder diskussionen auf wo ihr nicht
    > sinnlosesn mist dazugeben könnt weil ihr nicht
    > betroffen seid!
    >
    >

    1.) 4 Mio. Menschen in Deutschland können weder lesen noch schreiben...

    2.) Ein 43" Display ist für eine normale Wohnung viel zu groß.
    Der Betrachtungsabstand müsste hier 5 Meter betragen um nicht die Augen zu überanstrengen! Andernfalls kann das zu Kurzsichtigkeit führen, weshalb man auch im Büro wenigstens einen Meter Abstand zum Bildschirm haben sollte, besser etwas mehr.

    3.) Nach deiner Fähigkeit dich auszudrücken zu urteilen, hast du mit Sicherheit kein Wohnzimmer dessen Seitenlänge > 5 Meter ist, oder die Berichterstattung über Ausbildungsbetriebe, die keinen Nachwuchs finden, weil der, den es gibt, schlichtweg keine Allgemeinbildung und mangelnde Umgangsformen hat, ist erfunden und unwahr.
    Allerdings weiß ich, dass die Bundeswehr momentan fleißig "Personal" einstellt, da Deutschland einen permanenten Sitz im UN-Sicherheitsrat anstrebt und daher eine Mobilmachungszeit von <= 3Tagen erfüllen muss. Die bezahlen natürlich gut, Kanonenfutter will gefüttert sein und Umgangsformen und sprachliche Kompetenzen sind da wohl eher zweitrangig, denn die Masse der neuen Angestellten ist bereits statistisches Menschenmaterial.

    Aber Hey, HDTV ist oberwichtig und cool und hip, denn dann kann man auf 1920x1080 zuschauen, wie die Gletscher schmelzen, die halbe Welt im Meer versinkt und ein norwegischer Sonnenuntergang bei 40°C im Schatten ausschaut, was in ca. 20 Jahren passieren dürfte.

    Welchen Sinn hatte HD nochmal?

  15. Re: Welchen Sinn macht HD denn wirklich?

    Autor: Das Hurz 05.01.07 - 07:22

    Trummlerator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ike schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Moin!
    >
    > Mal ketzerisch gefragt: Was
    > bringen die HD-Filme
    > überhaupt? Wo stösst
    > eine gut erstellte DVD
    > wirklich an seine
    > Grenzen?
    >
    > Ich weiß auf alle Fälle, dass
    > ich bei meiner
    > Ausstattung (4:3
    > Röhrenfernseher mit 100 Hz und
    > Dolby Surround
    > 2.0) kein HD benötige. Und wenn mir
    > mal der
    > Fernseher krepiert, weiß ich heute schon,
    >
    > dass ich mir keinen neuen Fernseher mehr
    > kaufen
    > werde, sondern stattdessen DVB-T über
    > das 19
    > Zoll-TFT meines Desktoprechners nutzen
    > werde.
    >
    > Michael
    >
    > Also solange meine 16:9 Röhre (welche in der PAL
    > Auflösung meiner Meinung nach immer noch das beste
    > Bild erzeugt) nicht den Geist aufgibt und der
    > grösste Teil der Filme immer noch auf DVD
    > rauskommen brauche ich kein HD Display. Ich warte
    > immer noch auf die Technik welche die volle HD
    > Auflösung mit einer Farbrillanz und dem Kontrast
    > einer Röhre auf die Scheibe zaubert. Vielleicht
    > mit der Laser Technologie... Naja für mich heisst
    > es immer noch abwarten und Tee trinken.
    >

    Ausserdem dürften die meisten Sendeanstalten die breite HDTV-Einführung dazu nutzen, den Leuten das Bezahlfernsehen "schmackhaft" zu machen. HDTV ja, aber dann auch bitte dafür zahlen.
    Bis jetzt macht es faktisch wirklich keinen Sinn, das Angebot ist extrem bregrenzt, HD-content kommt nur über Satellit oder Kabel-Deutschland, die ein eher mäßiges Angebot haben und die Filme die ich bis jetzt als HD-Version gesehen habe, schauen nach dem Hochrechnen bescheiden aus. Bei Matrix oder Starwars Episode 1 zB. sieht man jeden Spezialeffekt überdeutlich, das Bild ist nicht mehr homogen und als wirkt extrem künstlich.
    Dann doch erstmal lieber DVD-Qualität und ein in sich stimmiges Gesamtbild. Und für Games ist es Unsinn. bzw. nichts Neues (weil ja XBOX360 und PS3 immer mit HD-aufgelösten Games werben), denn fast jeder PC-Spieler zockt seit knapp 2 Jahren auf 1280x1024, oder 1280x720, wer's gern flach mag.
    Das einzige was ich in HD wirklich super finde, sind Naturaufnahmen, da macht es Sinn, aber nicht bei Filmen.



  16. Re: Welchen Sinn macht HD denn wirklich?

    Autor: Cev 05.01.07 - 08:31

    Oh je. Also die Leute die immer noch an ihrem alten CRT hängen und alles "Flache" verteufeln, sind für mich eigentlich wie Bauern. Was der Bauer net kennt, frisst er auch nicht.
    Ich kann ja verstehen dass man seinen alten 21 Zoll Röhrenheini noch so lange behält bis er kaputt is, aber dann einfach zu sagen: "Hey ich benutz nen Röhrenmonitor und alle anderen sind Scheiße weil die ein LCD/Plasma/TFT- Gerät benutzen" is doch lächerlich.
    Genauso wie das Argument, dass man ein Idiot sein muss, sich ne Geforce 8800gts/gtx oder nen 800 TFT zu kaufen um HD am PC geniesen zu können. Wenn ich das Geld hab dann kauf ich mir was ich will und wenn ich einen 22 Zoll Monitor auf meinem Schreibtisch stehen haben will weil der alte 21 Zoll Röhrenheini zu Platz braucht, dann kann ich das auch machen. Da kann ja gleich jeder Autofahrer sein Auto verkaufen und sich nen alten Käfer zu legen, der fährt ja immerhin auch und hat wenigstens nicht den neumodischen Schnickschnack den eh keiner braucht.
    Also sobald HD auch im Fersehprogramm greift, werd ich meinen alten 81 cm Sony RöhrenFernseher - der 42 Kilo wiegt - raushauen und mir was Platzsparenderes holen. Und wer sagt, dass das PAL Bild gut is, der hat sich in den Achzigern so von seinem Röhrenmoni bestrahlen lassen , dass er heute eh nicht mehr richtig scharf sehen kann.

  17. Gleiche Frage - anderer Hintergrund?

    Autor: Amüsierter Leser 05.01.07 - 08:51

    Johnny Cache schrieb:

    > Offensichtlich hast du noch nie einen Full-HD Film
    > gesehen, sonst würdest du diese Frage niemals
    > stellen. Und daß du immer noch einen kleinen 19"er
    > hast und nicht einen WUXGA-fähigen 24"er, welcher
    > mich selbst vor 15 Monaten nur 800€ gekostet hat,
    > ist deine Sache.

    Ich hab auch ein WUXGA 24" Monitor.
    Ich bestätige, dass die Bildschärfe deutlich besser ist.
    Allerdings sitze beim Gucken allerdings nicht grundsätzlich am Schreibtisch.
    Und nach wenigen Metern kann ich bei einem FullHD Film auf einem Monster TV im Saturn keinen Unterschied zur DVD feststellen.
    Sitzt man direkt davor, stört - wie bei der DVD - die Kästchenbildung von des Codecs.

    Vielleicht mag die Frage ketzerisch klingen, aber ich stelle sie mir selbst...

    > Mein Rat: schau dir einen Film in Full-HD an und
    > falls du immer noch der Meinung bist eine solche
    > Frage stellen zu müssen darfst du es gerne tun.

    Ich bin in dem Level - Was würdest Du mir nun antworten?

  18. Re: Welchen Sinn macht HD denn wirklich?

    Autor: Amüsierter Leser 05.01.07 - 09:04

    Cev schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oh je. Also die Leute die immer noch an ihrem
    > alten CRT hängen und alles "Flache" verteufeln,
    > sind für mich eigentlich wie Bauern.

    Als TV würde ich wieder Röhre kaufen. Ich würde ein platzsparendes Panel vorziehen, aber meine 15 Jahre alte Röhre hatte ein besseres Bild als das Panel meiner Eltern, hat weniger als ein 10tel gekostet und vom Stromverbrauch ganz zu schweigen.
    Auch Kompressionsfragmente werden nicht so hervorgehoben, wie bei Panels.

    Ich bin Bauer aus Überzeugung.

    > Und wer sagt, dass das PAL
    > Bild gut is, der hat sich in den Achzigern so von
    > seinem Röhrenmoni bestrahlen lassen , dass er
    > heute eh nicht mehr richtig scharf sehen kann.

    Wer das liest ist doof!

  19. Re: Welchen Sinn macht HD denn wirklich?

    Autor: huahuahua 05.01.07 - 09:09

    Dominik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Blorg schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Johnny Cache schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Und daß du immer noch einen
    > kleinen
    > 19"er
    > hast
    >
    > Das ist
    > relativ. Ich habe seit einem knappen Jahr
    >
    > überhaupt erst einen TFT und war zuvor im
    > Besitz
    > eines ganz üblichen 17"-CRT, von daher
    > ist der
    > 19"-TFT auch jetzt für mich immer
    > noch ein recht
    > ordentlich großer Bildschirm.
    >
    > > und nicht einen WUXGA-fähigen
    > 24"er,
    > welcher
    > mich selbst vor 15
    > Monaten nur 800€
    > gekostet hat,
    > ist deine
    > Sache.
    >
    > 1. Ist ein 24-Zoll-Bildschirm
    > alles andere als
    > das, was sich ein üblicher
    > PC-Nutzer für zu Hause
    > zulegt und
    >
    > 2. Würde ich und mit an Sicherheit grenzender
    >
    > Wahrscheinlichkeit die Mehrheit der PC-Nutzer
    >
    > keine 800 € für einen Bildschirm ausgeben.
    >
    > Ich wette, dass die Mehrheit der Leute, die
    > auf
    > diesen Seiten surfen, keinen größeren
    > Bildschirm
    > als einen 19"-TFT verwenden werden
    > und das noch
    > trotz der Tatsache, dass die
    > Besucher dieser
    > Seiten tendenziell recht
    > Computer-Afin sein
    > dürften.
    >
    > Ich kann dir nur zustimmen. Und der von mir
    > wahrgenommene Unterton im Beitrag von Johnny
    > Cache, der eine etwas "prollhafte" Abschätzigkeit
    > gegenüber Ike enthält, führt dazu, dass ich mich
    > hier erst zum 3. oder 4. mal zu Wort melde und das
    > in Zukunft wohl auch wieder sein lasse. An dieser
    > Stelle wollte ich nur mal einem "Vernünftigen"
    > beipflichten. :-)
    >
    > Das war's auch schon - ich bin weg (zumindest als
    > aktiver Poster; nicht als amüsierter Leser). ;-)


    Wette, das klappt nicht! Es kommt der Punkt, an dem Du es einfach nicht lassen können wirst und doch wieder etwas posten wirst, wart's nur ab. Einziger Ausweg: Golem.de auch nicht mehr abonieren!

  20. Re: Welchen Sinn macht HD denn wirklich?

    Autor: huahuahua 05.01.07 - 09:24

    Ike schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Moin!
    >
    > Mal ketzerisch gefragt: Was bringen die HD-Filme
    > überhaupt? Wo stösst eine gut erstellte DVD
    > wirklich an seine Grenzen?
    >
    > Ich weiß auf alle Fälle, dass ich bei meiner
    > Ausstattung (4:3 Röhrenfernseher mit 100 Hz und
    > Dolby Surround 2.0) kein HD benötige. Und wenn mir
    > mal der Fernseher krepiert, weiß ich heute schon,
    > dass ich mir keinen neuen Fernseher mehr kaufen
    > werde, sondern stattdessen DVB-T über das 19
    > Zoll-TFT meines Desktoprechners nutzen werde.
    >
    > Michael


    Willkommen im Ketzer-Club!
    Über die technischen Details dürften ansich alle informiert sein, doch was bringt es nun wirklich?!
    Mir geht es ähnlich wie Dir, 100Hz, 4:3(zum Glück!!!), Dolby 2.0 und Surround-Anlage mit 5.1 nachgeschaltet.
    Bis zu einer Bildschirmdiagonalen von ca. 100cm ist der Nutzen arg fragwürdig, da die meisten Leute nicht einmal gut genug sehen können, als dass sie einen Unterschied feststellen würden.
    Hat man allerdings gute Augen, einen wirklich großen Flachbildfernseher und alles in HD, so genießt man den Vorteil erhöhter Kantenschärfe und Erkennbarkeit kleinerer Details, die sonst nur als verschwommener Klumpen zu sehen wären.
    Allerdings halte ich es für überflüssig, mir selbst so etwas anzuschaffen, da der momentane DVD-Standard voll ausreicht, um sich den ganzen Mist anzusehen, der so produziert wird.
    HD lenkt mit etwas Glück vielleicht von den faden Stories ab, welche in aktuellen Filmen so angeboten werden.
    Interessant wird es, wenn Flachbildfernseher eine bezahlbare Auflösung von 2048x1536 (ja, 4:3!!!) bringen, dann darf gerne ein echter HD-Standard folgen.
    Abgesehen davon ist 16:9 eine der geilsten Schummelpackungen der letzten zehn Jahre: weniger Bildschirm für mehr Geld bei gleicher Standbreite!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Miles & More GmbH, Frankfurt am Main
  2. Hays AG, Großraum Frankfurt
  3. se commerce GmbH, Gersthofen
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 12,50€
  2. (-78%) 11,00€
  3. (-78%) 11,00€
  4. 4,31€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Ãœberschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

  1. Simjacker: SIM-Schadsoftware funktioniert nicht mit hiesigen SIM-Karten
    Simjacker
    SIM-Schadsoftware funktioniert nicht mit hiesigen SIM-Karten

    Mittels präparierter SMS nistet sich die Schadsoftware Simjacker auf der SIM-Karte eines Mobiltelefons ein und liest Daten aus. Drei große Mobilfunkunternehmen aus Deutschland geben für ihre SIM-Karten jedoch Entwarnung.

  2. Emotet: Die Schadsoftware, die sich in die Konversation einklinkt
    Emotet
    Die Schadsoftware, die sich in die Konversation einklinkt

    Nach mehreren Monaten Pause verschickt die Schadsoftware Emotet wieder Phishing-E-Mails. Dabei setzt sie auf die Beantwortung ungelesener E-Mails - mit Schadsoftware.

  3. Mitverlegen: Glasfaserbetreiber greifen Entscheidung des Bundesrates an
    Mitverlegen
    Glasfaserbetreiber greifen Entscheidung des Bundesrates an

    Der Streit um das Mitverlegen von Glasfaser ist mit der aktuellen Entscheidung des Bundesrates immer noch nicht ausgestanden. Drei Verbände, die zusammen wohl die meisten Glaszugänge betreiben, kämpfen weiter.


  1. 13:45

  2. 12:54

  3. 12:37

  4. 12:04

  5. 11:42

  6. 11:10

  7. 10:34

  8. 10:01