1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ankermake M5: Anker enthüllt den…

Anker?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Anker?

    Autor: supergut:) 06.04.22 - 11:50

    Wenn ich die Netzteile anschaue die Anker mir so geliefert hat, lasse ich von teureren Produkten lieber die Finger...

  2. Re: Anker?

    Autor: squamp 06.04.22 - 13:47

    kann ich überhaupt nicht bestätigen. Hier in meiner Ingress-AR-Bubble haben 80% der Leute Anker schon seit Jahren. Der Service ist vorbildlich und die Teile (Powerbanks, Kabel, Netzteile, Mäuse) halten auch ewig.

  3. Re: Anker?

    Autor: dongeilogeilo 06.04.22 - 14:31

    Ich bin auch sehr zufrieden mit allen meinen Anker-Produkten. Die stechen echt bei der Vielzahl von Herstellern für Kabel, Powerbanks und dem ganzen Zeug als Qualitätshersteller heraus. Noch nie Probleme gehabt.

  4. Re: Anker?

    Autor: Kadjus 07.04.22 - 15:30

    Seit vielen Jahren nutze ich sehr viele Powerbanks und Kabel und Netzteile von Anker.
    Kabel habe ich noch nie eins kaputt bekommen.
    Eine Powerbank ist nach 3 Jahren ständig voll sein kaputt gegangen. Kapazität ist noch da, aber die bricht ab, sobald mehr als 5W gezogen werden, weil die Zellenspannung einbricht.
    Ein Netzteil ist mir mal aus unerfindlich Gründen gegrillt (hat die Stromkreissicherung geschossen), habe aber Problemlos Ersatz innerhalb weniger Tage bekommen. Ein weiteres Mehrfachnetzteil hat einen seiner 5 Ausgänge verloren, nach dem es bei vielen Reisen dabei war und evtl. das ein oder andere mal unsanften Bodenkontakt hatte ;) (funktionier aber sonst noch einwandfrei)
    Eine andere über 7 Jahre alte Powerbank leidet etwas unter leicht erhöhter Selbstentladung (ca 4-6 Wochen), aber Kapazität und Leistung sind praktisch noch voll da.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Die Teile halten lang, auch wenn sie missbraucht werden. Und wenn doch mal was kaputt geht, gibt's schnell und unkompliziert Ersatz.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Service Desk Agent (m/w/d) 1st Level-Beschaffung
    HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel-Waldau
  2. DevOps Engineer (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
  3. Experte Funktionale Sicherheit / Functional Safety Engineer (m/w/d)
    Bender Industries GmbH & Co. KG, Grünberg
  4. SAP ABAP/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Osnabrück

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft Dev Box: Eine eigene Maschine für jeden Entwickler
Microsoft Dev Box
Eine eigene Maschine für jeden Entwickler

Entwicklermaschinen on demand wie Microsofts Dev Box können für ein besseres Miteinander von Admins und Entwicklern sorgen. Wir zeigen, wie man startet und welche Vor- und Nachteile die Dev Box hat.
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Activision Blizzard Britische Kartellbehörde besorgt um Spielemarkt
  2. Open Source Microsoft stellt seine 1.500 Emojis quelloffen
  3. Rechenzentren Microsoft tauscht Server künftig nur alle sechs Jahre aus

LoRa-Messaging mit Meshtastic: Notfallkommunikation für Nerds
LoRa-Messaging mit Meshtastic
Notfallkommunikation für Nerds

Ins Funkloch gefallen und den Knöchel verstaucht? Mit Meshtastic lässt Hilfe rufen - ganz ohne Mobilfunk, LAN oder WLAN.
Eine Anleitung von Dirk Koller


    Mindaugas Mozuras: Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben
    Mindaugas Mozuras
    "Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben"

    Chefs von Devs "Effizienz, Pragmatismus und Menschlichkeit" sind für den VP of Engineering der Onlineplattform Vinted die wichtigsten Aspekte bei der Führung eines Entwicklerteams.
    Ein Interview von Daniel Ziegener

    1. Ransomware-Angriff Wenn plötzlich nichts mehr geht
    2. Code-Genossenschaften Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad