1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lockheed Martin: US-Militär…

Endlich wieder kalter Krieg

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Endlich wieder kalter Krieg

    Autor: keböb 06.04.22 - 17:57

    Das Wettrüsten ist nun auch offiziell wieder zurück und es ist erneut salonfähig dies stolz zu präsentieren, ist das nicht toll!

    Genau das habe ich noch vermisst, nachdem ich in den 80ern zu jung war um das wirklich zu verstehen.

  2. Re: Endlich wieder kalter Krieg

    Autor: Harioki 06.04.22 - 18:03

    keböb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Wettrüsten ist nun auch offiziell wieder zurück und es ist erneut
    > salonfähig dies stolz zu präsentieren, ist das nicht toll!
    >
    > Genau das habe ich noch vermisst, nachdem ich in den 80ern zu jung war um
    > das wirklich zu verstehen.

    Eigentlich ist die Logik dahinter doch recht simpel, man befürchtet der Gegner wird zu mächtig, also rüstet man selbst auf. Dabei sehe ich eigentlich keine Notwendigkeit für die Amerikaner aufzurüsten, da sie ja im Prinzip mit der Nato Teil des mächtigsten Armeebündnisses der Welt sind. Aber vermutlich wird nicht Russland als Gefahr gesehen, sondern viel mehr China. Diese Einschätzung würde ich sogar teilen, wenn man sich anschaut was für ein Desaster Russland in der Ukraine veranstaltet und wie Groß das Machtstreben Chinas ist.

  3. Re: Endlich wieder kalter Krieg

    Autor: Emulex 06.04.22 - 18:05

    Der Preis der Freiheit.

    Wir haben nunmal zu viele fragwürdige mächtige Regime in dieser Welt, als dass wir - Demokratien - es uns leisten könnten militärisch ins Hintertreffen zu geraten.
    Bestes Beispiel sehen wir gerade.
    Insofern kann ich dein "Endlich wieder kalter Krieg" eigentlich nur als Erwachen aus dem Dornröschenschlaf sehen - die Gefahr war immer da, ob man den Kopf in den Sand gesteckt hat oder nicht.

  4. Re: Endlich wieder kalter Krieg

    Autor: Emulex 06.04.22 - 18:06

    Harioki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dabei sehe ich
    > eigentlich keine Notwendigkeit für die Amerikaner aufzurüsten, da sie ja im
    > Prinzip mit der Nato Teil des mächtigsten Armeebündnisses der Welt sind.

    Die Nato ist das mächtigste Armeebündnis der Welt, weil die Amerikaner drin sind.
    So rum wird ein Schuh draus ;)

  5. Re: Endlich wieder kalter Krieg

    Autor: Muhaha 07.04.22 - 10:19

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Insofern kann ich dein "Endlich wieder kalter Krieg" eigentlich nur als
    > Erwachen aus dem Dornröschenschlaf sehen - die Gefahr war immer da, ob man
    > den Kopf in den Sand gesteckt hat oder nicht.

    Faszinierend war auch das Erwachen nicht weniger Mitbürger in Sachen Atomwaffen zu verfolgen. Dass es diese weiterhin gibt und dass nukleare Abschreckung weiterhin existiert, haben nicht wenige wunderbar verdrängt. Oder nie gewusst.

  6. Re: Endlich wieder kalter Krieg

    Autor: chefin 07.04.22 - 10:44

    keböb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Wettrüsten ist nun auch offiziell wieder zurück und es ist erneut
    > salonfähig dies stolz zu präsentieren, ist das nicht toll!
    >
    > Genau das habe ich noch vermisst, nachdem ich in den 80ern zu jung war um
    > das wirklich zu verstehen.

    Das ist kein Wettrüsten, das hat Russland schon vor 30 Jahren verloren und bis heute die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit dafür nicht zurück gewonnen. Man sollte das nicht mit KnowHow verwechseln. Russland hat durchaus KnowHow und Forschung. Aber ohne Atomwaffen würde USA nun mit 10 Flugzeugträgern ins Schwarze Meer fahren, zusammen mit dem Rest der Atlantik und Mittelmeerflotte und Ukraine zur Flugverbotszone erklären. Russland käme nichtmal nahe genug ran um eine Hyperschallwaffe abzufeuern.

    Das USA auch welche baut ist einfach nur um zu wissen, wie man sie abwehrt. Nutzen hat das für USA nicht. Die haben soviele Tomahawks und andere Marschflugkörper, das die keine Hyperschall brauchen. Hyperschall heist, man ist zu langsam es abzuwehren. USA hat aber Angriffswaffen die kannst du nicht abwehren, weil du sie nicht siehst. Es ist schwer etwas mit Mach5 abzuwehren, aber unmöglich etwas abzuwehren, von dem man nicht weis das es einschlägt.

    Wettrüsten könnte man zu F22 vs Mig29 sagen. Das ist Wettrüsten. Oder Uboote. Aber alles andere hat Russland wenig bis keine Chance. Die haben zig tausende Panzer, aber alles altes Geraffel. Gut genug um Europa zu überrollen. Aber auch mehr deswegen weil 10.000 T72 gegen 225 Leo2, A6M und A7 stehen. Nur kann ein Leo wohl im Kampf 10 T72 nieder machen bevor er nachmunitionieren muss. Wettrüsten kannst knicken. Russland baut Masse, Westen baut Klasse und USA baut Klasse massenweise.

  7. Re: Endlich wieder kalter Krieg

    Autor: Muhaha 07.04.22 - 12:01

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Russland baut Masse,

    Nicht einmal das. Viele Panzer stammen noch aus sowjetischen Beständen, es wurden lediglich bestehende Baureihen modernisiert (und diese aufgerüsteten Panzer sind überdurchschnittlich oft zerstört worden). Russland hat nur eine einzige Panzer-Neuentwicklung, der T-14 Armata. Und von dem ist nicht einmal sicher, ob man das erste Baulos von 100 Stück herstellen kann, weil essentielle Bauteile fehlen. Dieses Programm wurde schon vor Jahren massiv zusammengestrichen.

    Die SU-57, die einzige Neuentwicklung im Luftwaffenbereich, existiert derzeit nur als Prototypreihe von etwa 20 Stück. Weitere Zukunft ungewiss.

    Russlands Armee besteht in erster Linie aus dem, was man aus der Auflösung der sowjetischen Armee für sich sichern konnte. Einzig im Artilleriebereich gibt es neue Waffensysteme, die aber auch nicht in DEN Stückzahlen existieren. Und von denen in der Ukraine auch schon etliche verloren gingen.

    Die russische Armee hat lange Zeit vom Ruf der sowjetischen Armee gelebt, die wiederum ihren Ruhm dem Sieg über Nazi-Deutschland zu verdanken hat, unter geflissentlicher Ausblendung der massiven Hilfslieferungen aus den USA via Lend-Lease.

  8. Re: Endlich wieder kalter Krieg

    Autor: Trollversteher 07.04.22 - 12:17

    >Die russische Armee hat lange Zeit vom Ruf der sowjetischen Armee gelebt, die wiederum ihren Ruhm dem Sieg über Nazi-Deutschland zu verdanken hat, unter geflissentlicher Ausblendung der massiven Hilfslieferungen aus den USA via Lend-Lease.

    Nicht nur das - dass Stalin, ähnlich mindertalentierter und beratungsresistenter selbsternannter "Feldherr" wie Hitler, hunderdtausende seiner Soldaten einfach vollkommen sinnlos verheizt hat, wo eine halbwegs durchdachte Strategie und Taktik mit sehr viel weniger Verlusten auf der eigenen Seite das Gleiche oder mehr hätten erreichen können, ist auch alles andere als "ruhmreich" - aber dass die menschenverachtende und rücksichtslose Einstellung gegenüber den "eigenen Männern" in der Armee beinahe genau so groß ist wie gegenüber den Zivilisten auf der gegnerischen Seite, hat bei der russischen Führung auch schon eine lange Tradition...

  9. Re: Endlich wieder kalter Krieg

    Autor: violator 08.04.22 - 22:36

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber alles andere hat Russland wenig bis keine Chance. Die haben
    > zig tausende Panzer, aber alles altes Geraffel.

    Und 80% stehen auf irgendnem riesigen Gelände rum und rosten seit 30 Jahren vor sich hin.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Datenbankadministratorin / Datenbankadministrator (m/w/d)
    Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV), Kassel
  2. Informatiker als IT-Architekt (w/m/d)
    COUNT+CARE GmbH & Co. KG, Darmstadt
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d) Projekte
    Bayerischer Jugendring, München
  4. Product Owner (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (PS5, PS4, PC, Xbox, Switch)
  2. (u. a. Computer, Gaming, TV, Smartphone, Smart Home)
  3. 799€ (günstig wie nie, UVP 1.649€)
  4. 114,99€ (günstig wie nie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de