1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Airguard im Test: Die beste…

Wer genau hat das denn entwickelt?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wer genau hat das denn entwickelt?

    Autor: Karsten Meyer 12.04.22 - 18:14

    Laut Artikel die "TU Darmstadt" - das ist schon etwas sehr ungenau. Im Playstore wird auf GitHub verlinkt, wo man unter "Who are we?" lesen kann: "We are part of the Technical University of Darmstadt in Germany. This project is part of a scientific research from the Secure Mobile Networking Lab."
    Schade eigentlich, dass die Entwickler oder wenigstens das Institut sich so bedeckt hält. Ich würde die App gern im Wikipedia-Artikel über den/das AirTag erwähnen, meine aber, die Entwickler gehören genannt.
    Vielleicht hab ich ja auch nur was übersehen.

  2. Re: Wer genau hat das denn entwickelt?

    Autor: irilde 13.04.22 - 10:27

    Die Entwickler haben auch einen Twitter Account[1] wo sie unter anderem von ihrem Preprint-Paper[2] schreiben:

    AirGuard -- Protecting Android Users From Stalking Attacks By Apple Find My Devices
    Alexander Heinrich, Niklas Bittner, Matthias Hollick

    [1]: twitter,com/AirGuardAndroid
    [2]: arxiv,org/abs/2202.11813

    (Komma durch Punkt ersetzen)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.22 10:28 durch irilde.

  3. Re: Wer genau hat das denn entwickelt?

    Autor: FlashBFE 13.04.22 - 14:21

    In F-Droid steht als Autor Niklas Bittner. In der Datenschutzerklärung ist er der Student, der App und Server entwickelt hat. Alexander Heinrich ist der wissenschaftliche Betreuer.

  4. Re: Wer genau hat das denn entwickelt?

    Autor: Karsten Meyer 13.04.22 - 21:42

    Ich danke euch. Über den Namen Alexander Heinrich habe ich das "Secure Mobile Networking Lab" der TU Darmstadt gefunden.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmitarbeiter*in (m/w/d) Digitalisierung der Hochschulverwaltung im Kompetenzzentrum E-Akte.NRW
    Universität Bielefeld, Bielefeld
  2. Softwarearchitekt:in (m/w/d)
    Governikus GmbH & Co. KG, Bremen
  3. Senior Digital Consultant (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Graduate* Operational Technology/OT (m/w/d)
    SCHOTT AG, Landshut

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ (Release: 09.11.22)
  2. (u. a. Warhammer 40k: Chaos Gate - Daemonhunters für 31,99€ statt 44€, Far: Changing Tides...
  3. 42,74€ (inkl. Vorbestellerbonus) mit Gutschein PCG-VICTORIA


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorratsdatenspeicherung: Quick Freeze soll den VDS-Zombie begraben
Vorratsdatenspeicherung
Quick Freeze soll den VDS-Zombie begraben

Zum wiederholten Mal hat der EuGH der Politik bei der Vorratsdatenspeicherung eine Abfuhr erteilt. Zeit für eine rechtssichere Lösung.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Kindesmissbrauch Faeser lehnt allgemeine Vorratsdatenspeicherung ab
  2. EuGH Vorratsdatenspeicherung bleibt verboten - aber nicht überall

Grand Theft Auto VI: Das bedeutet der GTA-Leak für Rockstar
Grand Theft Auto VI
Das bedeutet der GTA-Leak für Rockstar

Hacker haben Videos und Quellcode von GTA 6 gestohlen. Sein Entwickler befindet sich damit in einer Reihe von Angriffen auf Spieleunternehmen.
Eine Analyse von Daniel Ziegener


    Windows-Automatisierung: Was die Power von Powershell ausmacht
    Windows-Automatisierung
    Was die Power von Powershell ausmacht

    In Teil 3 unserer Powershell-Einführung kommen wir zur eigentlichen Automatisierung. Wie geht das - und wie ersetzt man damit das klassische Cmd?
    Eine Anleitung von Holger Voges

    1. Windows-Automatisierung Die Pipeline in Powershell
    2. Windows-Automatisierung Powershell - die bessere Kommandozeile
    3. Jeffrey Snover Microsoft hat Powershell-Erfinder anfangs degradiert