1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vertrauen in die Cloud…

Export aus Jira und Confluence

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Export aus Jira und Confluence

    Autor: JE 16.04.22 - 11:30

    Ich habe mich gefragt, ob man die Daten aus Jira und Confluence exportieren kann und habe das gefunden

    https://scolution.de/jira-export/
    https://scolution.de/wie-man-einen-confluence-export-ausfuehrt/

    Ist leider manuell, aber immerhin ist ein Massenexport möglich, bei Jira auch nach XML, bei Confluence nur nach pdf, aber besser als nichts.

    Jetzt wäre noch die Frage, ob sich das automatisieren lässt - eine Anfrage über ein web-UI müsste ja einen REST-Request auslösen, damit könnte es möglich sein, das automatisch zu machen

  2. Re: Export aus Jira und Confluence

    Autor: narsah 16.04.22 - 11:33

    Wir haben gerade eine Migration von einer Jira/Confluence-Umgebung in eine andere Jira/Confluence-Umgebung (beide On-Prem) hinter uns und das war schon die Hölle (kaputte Referenzen, etc.). Wir lassen die Altumgebung jetzt seit Monaten mitlaufen (ohne Schreibzugriff), weil immer wieder verlorene Objekte in der neuen Umgebung auffallen, die wir dann händisch aus der alten Umgebung übernehmen.
    Ich will mir gar nicht vorstellen, wie schlecht die Migration zu anderen Produkten anderer Hersteller funktioniert.

  3. Re: Export aus Jira und Confluence

    Autor: JE 16.04.22 - 11:42

    Oh je, so etwas hatte ich befürchtet - wobei es mir im ersten Schritt nur darum geht, im Worst Case (also wie im Beispiel 2 Wochen Ausfall Jira & Confluence) irgendwie weiter arbeiten zu können

  4. Re: Export aus Jira und Confluence

    Autor: mgutt 16.04.22 - 12:08

    PDF... Das ist ja kein Export. Da kannst du ja gleich sagen "Wikipedia kann man auch ausdrucken". Tatsächlich verstehe ich auch nicht warum die Kunden das nicht vorher prüfen. Atlassian kann doch beliebig die Preise anheben. Die Daten da rausziehen ist doch ein Ding der Unmöglichkeit. Übrigens bezweifle ich, dass du einfach einen Crawler drüber laufen lassen kannst. Ich Wette das verstößt sogar gegen die Geschäftsbedingungen

  5. Re: Export aus Jira und Confluence

    Autor: 43rtgfj5 16.04.22 - 12:32

    mgutt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Übrigens bezweifle ich, dass du einfach einen Crawler drüber laufen lassen kannst.
    > Ich Wette das verstößt sogar gegen die Geschäftsbedingungen

    Du kannst dir das Zeug via API ziehen. Ein Arbeitskollege hat sich dafür ein Script geschrieben, das sich automatisiert PDFs erstellt. Klar, wie du schreibst, ist das kein brauchbarer Export für eine Migration. Wir nutzen das nur als Backup, wenn die Cloud mal ausfällt, und die Doku dringend gebraucht wird, weil der zuständige im Urlaub ist, und der Vertreter nicht jedes Detail kennt. Zurecht, wie man sieht.

  6. Re: Export aus Jira und Confluence

    Autor: Lyrik 16.04.22 - 12:41

    Confluence soll man relativ einfach nach XWiki umziehen können. Aber die Integration mit Jira fiele dann weg.

  7. Re: Export aus Jira und Confluence

    Autor: JE 16.04.22 - 12:54

    mgutt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PDF... Das ist ja kein Export.

    Nein, leider nicht.
    Ist aber im Fall eines Ausfalls besser als nichts.

  8. Re: Export aus Jira und Confluence

    Autor: Wary 16.04.22 - 13:00

    Für confluence:
    https://github.com/siemens/confluence-dumper

  9. Re: Export aus Jira und Confluence

    Autor: 486dx4-160 17.04.22 - 00:37

    43rtgfj5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mgutt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Übrigens bezweifle ich, dass du einfach einen Crawler drüber laufen
    > lassen kannst.
    > > Ich Wette das verstößt sogar gegen die Geschäftsbedingungen
    >
    > Du kannst dir das Zeug via API ziehen. Ein Arbeitskollege hat sich dafür
    > ein Script geschrieben, das sich automatisiert PDFs erstellt. Klar, wie du
    > schreibst, ist das kein brauchbarer Export für eine Migration. Wir nutzen
    > das nur als Backup, wenn die Cloud mal ausfällt, und die Doku dringend
    > gebraucht wird, weil der zuständige im Urlaub ist, und der Vertreter nicht
    > jedes Detail kennt. Zurecht, wie man sieht.

    Prüft das bitte mal. Die Jira-API ist ziemlich kaputt und liefert gelegentlich zwar Daten, aber nicht die, die man angefordert hat.

  10. Re: Export aus Jira und Confluence

    Autor: stili 18.04.22 - 00:01

    Ich glaube bei Jira war der Pagination Mechanismus auch anders als erwartet, kann mich aber auch gerade mit der Software täuschen

  11. Re: Export aus Jira und Confluence

    Autor: TheDevilsLettuce 18.04.22 - 00:04

    JE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mich gefragt, ob man die Daten aus Jira und Confluence exportieren
    > kann und habe das gefunden
    >
    > scolution.de
    > scolution.de
    >
    > Ist leider manuell, aber immerhin ist ein Massenexport möglich, bei Jira
    > auch nach XML, bei Confluence nur nach pdf, aber besser als nichts.
    >
    > Jetzt wäre noch die Frage, ob sich das automatisieren lässt - eine Anfrage
    > über ein web-UI müsste ja einen REST-Request auslösen, damit könnte es
    > möglich sein, das automatisch zu machen

    Der AtlassianStack hat ziemlich weitreichende Rest API. Mit etwas Powershell kannst du da alles rausziehen. Machen wir für verschiedene Use Cases, sowohl Jira, Confluence und Jira SD

  12. Re: Export aus Jira und Confluence

    Autor: Doener 18.04.22 - 10:04

    Du kannst in confluence jeden space einzeln als xml exportieren.
    Von Cloud zu Cloud hat es gut funktioniert. Wir waren auch an überlegen von on prem zu Cloud. Aber es fehlen einfach so viele Features wie z.b. user Makros.
    Was mich aber am meisten stört bei atlassian: wie die mit Tickets/Bugs/Features umgehen. Da können hunderte Leute das Ticket unterstützen aber atlassien interessiert das einfach nicht. Das Ticket bleibt da, eventuell ändert sich der Status in closed oder gatehring interesst... Nach 10 Jahren offenem Ticket, nichts.

    Atlassien bekommt von uns kein Geld mehr. Die gekaufte onprem Version läuft jetzt seit jahren ohne Updates im lokalen Netzwerk. Das reicht für uns.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Healthcare Spezialist Klinische Anwendungen und Entwicklung (m/w/d)
    Sana IT Services GmbH, Berlin
  2. SAP Cloud ERP Presales (w/m/d)
    All for One Group SE, verschiedene Standorte
  3. SAP Inhouse Berater (m/w/d) Module SD/MM und SAP CPI
    Conmetall Meister GmbH, Wuppertal
  4. (Senior) Projektleiter (w/m/d) Softwareentwicklung / Software Engineering
    über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Großraum Düsseldorf/Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€ (UVP 54€)
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. 5,75€ (UVP 34€)
  4. 11€ (UVP 19€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de