1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Suchmaschine: Duckduckgo…

Wer benutzt ernsthaft BING?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Wer benutzt ernsthaft BING?

    Autor: fabische 16.04.22 - 17:14

    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass irgendjemand ernsthaft BING als Suchmaschine verwendet. Die Ergebnisse sind einfach zu schlecht und nutzlos. Einfach nur fünfte Wahl...

  2. Re: Wer benutzt ernsthaft BING?

    Autor: Lufegrt 16.04.22 - 17:18

    Wenn man Microsoft nicht mag dann ja…alle anderen nutzen es gerne. Immerhin nr. 2 hinter Google.

    Weniger personalisiert. Besser wenn man nicht in seiner Heimatsprache sucht. Maps für Touren Planung angenehmer. Bilder suche deutlich besser…und man bekommt sogar rewards…


    fabische schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass irgendjemand
    > ernsthaft BING als Suchmaschine verwendet. Die Ergebnisse sind einfach zu
    > schlecht und nutzlos. Einfach nur fünfte Wahl...

  3. Re: Wer benutzt ernsthaft BING?

    Autor: Axido 16.04.22 - 17:52

    Lufegrt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immerhin nr. 2 hinter Google.

    Schon mal den Abstand zwischen den beiden gesehen? In den USA ist Bing immerhin halb so populär wie Google. Hier in Deutschland hingegen reden wir von bestenfalls einem Zehntel. Windows-Nutzer bekommen es standardmäßig. Da sollte man meinen, der Anteil würde schon allein deshalb höher ausfallen. Dass das nicht der Fall ist, spricht eher gegen die Suchmaschine.

    Bin aber schon gespannt, wie viele Leute jetzt mit ihren geistigen Kapazitäten dafür herhalten müssen, damit einer sich das schön reden kann.

  4. Re: Wer benutzt ernsthaft BING?

    Autor: Lufegrt 16.04.22 - 18:31

    Achso mit den Argument ist Windows das beste Betriebssystem und iPhone 13 pro das beste Smartphone

    Axido schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lufegrt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Immerhin nr. 2 hinter Google.
    >
    > Schon mal den Abstand zwischen den beiden gesehen? In den USA ist Bing
    > immerhin halb so populär wie Google. Hier in Deutschland hingegen reden wir
    > von bestenfalls einem Zehntel. Windows-Nutzer bekommen es standardmäßig. Da
    > sollte man meinen, der Anteil würde schon allein deshalb höher ausfallen.
    > Dass das nicht der Fall ist, spricht eher gegen die Suchmaschine.
    >
    > Bin aber schon gespannt, wie viele Leute jetzt mit ihren geistigen
    > Kapazitäten dafür herhalten müssen, damit einer sich das schön reden kann.

  5. Re: Wer benutzt ernsthaft BING?

    Autor: 486dx4-160 16.04.22 - 18:43

    Axido schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lufegrt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Immerhin nr. 2 hinter Google.
    >
    > Schon mal den Abstand zwischen den beiden gesehen? In den USA ist Bing
    > immerhin halb so populär wie Google. Hier in Deutschland hingegen reden wir
    > von bestenfalls einem Zehntel. Windows-Nutzer bekommen es standardmäßig. Da
    > sollte man meinen, der Anteil würde schon allein deshalb höher ausfallen.
    > Dass das nicht der Fall ist, spricht eher gegen die Suchmaschine.
    >
    > Bin aber schon gespannt, wie viele Leute jetzt mit ihren geistigen
    > Kapazitäten dafür herhalten müssen, damit einer sich das schön reden kann.

    Ich seh's andersherum: Praktisch überall ist Google voreingestellt, Webseiten nutzen die Google-Suche auf der eigenen(!) Webseite zu suchen usw. Dass Google trotzdem "nur" um die 83% hat zeigt, dass Google eher so mittel ist und dass nicht alle einen Werbekonzern mit ihren persönlichen Daten mästen wollen.

  6. Re: Wer benutzt ernsthaft BING?

    Autor: budweiser 16.04.22 - 19:02

    Hat mit Microsoft mögen nix zu tun. Bing ist einfach Müll. Muss aber auch sagen dass ich von DDG's Ergebnissen nicht viel halte. Habe schon so oft versucht die Suchmaschine zu wechseln, aber am Ende lande ich immer wieder bei Google.

  7. Re: Wer benutzt ernsthaft BING?

    Autor: xPandamon 16.04.22 - 19:43

    Die Leute nutzen Bing weil sie nicht wissen dass sie Bing nutzen. Ich stelle es immer sofort um, am Laptop einer Kollegin war aber versehentlich eine Bing-Startseite vorinstalliert sowie Bing als Suchmaschine gesetzt. Ich war entsetzt, Bing kopiert Google 1 zu 1. Wer den Unterschied nicht kennt wird sich schwer tun überhaupt zu merken dass er Bing nutzt. Merken that man es erst an der URL und weil es schlicht schlechter funktioniert.. Vielleicht lag es auch an der Erweiterung die installiert war, aber es sah Google wirklich zum verwechseln ähnlich. Ich hatte Google zeitgleich am eigenen Laptop offen, das war nicht nur dreist, das war schon schamlos.

  8. Re: Wer benutzt ernsthaft BING?

    Autor: Kakiss 16.04.22 - 19:58

    fabische schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass irgendjemand
    > ernsthaft BING als Suchmaschine verwendet. Die Ergebnisse sind einfach zu
    > schlecht und nutzlos. Einfach nur fünfte Wahl...


    Ich benutze ernsthaft Bing, finde es in einigen Sachen besser als Google, besonders bei der Bildersuche, die ich bei Google seit einigen Jahren unbrauchbar finde (Verlinkungen auf Webseiten, auf denen das Bild dann nicht vorhanden ist und der Fokus lange auf Getty und Konsorten verlegt wurde).

    Edit:

    Die schlechteren Ergebnisse auf anderen Suchmaschinen kommen bei euch doch nur, weil ihr Google über Jahre mit Daten gefüttert habt.
    Bei mir ist Duckduckgo und Bing definitiv nicht vehement schlechter, mittlerweile sogar gegenteilig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.04.22 20:00 durch Kakiss.

  9. Re: Wer benutzt ernsthaft BING?

    Autor: violator 16.04.22 - 21:27

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich war entsetzt, Bing kopiert Google 1 zu 1. Wer den Unterschied nicht
    > kennt wird sich schwer tun überhaupt zu merken dass er Bing nutzt.

    Wusste gar nicht dass Google bei der Bildersuche wieder Bildgröße usw. anzeigt und alle möglichen Optionen anbietet so wie früher. Und Werbung innerhalb der Bildersuche. Was genau hat da MS kopiert?

  10. Re: Wer benutzt ernsthaft BING?

    Autor: xPandamon 16.04.22 - 21:50

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xPandamon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich war entsetzt, Bing kopiert Google 1 zu 1. Wer den Unterschied nicht
    > > kennt wird sich schwer tun überhaupt zu merken dass er Bing nutzt.
    >
    > Wusste gar nicht dass Google bei der Bildersuche wieder Bildgröße usw.
    > anzeigt und alle möglichen Optionen anbietet so wie früher. Und Werbung
    > innerhalb der Bildersuche. Was genau hat da MS kopiert?

    Die Auflösung sieht man bei Google erst bei einem Klick aufs Bild. Schreib in die Suche zum Beispiel 2560x1440 und die Bilder sind im Normalfall auch in der richtigen Auflösung. Werbung finde ich bei beiden nicht, zumindest nicht in der Bildersuche. Was mir auffällt ist eben der sehr ähnliche Aufbau. Wie gesagt, Bing ist offensichtlich so aufgebaut dass man erst auf den zweiten Blick merkt dass es nicht Google ist. Wer über die Edge-Startseite etwas sucht merkt gar nix wenn er seinen PC nur für grundlegende Aufgaben nutzt. Edge als Browser kann ich nachvollziehen, den nutze ich freiwillig, ist meiner Meinung nach einfach der beste Browser momentan aber Bing? Die Ergebnisse waren bei einem kurzen Test immer schlechter als bei Google.

    https://www.google.com/search?q=google&sxsrf=APq-WBufSB1TJTXdC--qNMN2zMYHDEQ_iQ:1650138022034&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwj0wYiVq5n3AhWnRfEDHdPvDyAQ_AUoAnoECAIQBA&biw=1920&bih=929&dpr=1

    https://www.bing.com/images/search?q=google&go=Suche&qs=ds&form=QBIR&first=1&tsc=ImageHoverTitle

    Beim Vergleich vor einer Weile war es noch schlimmer.. Wie gesagt, da hat sich ne Bing Extension installiert (welche die Startseite ebenfalls Richtung Google-Suche angepasst hatte).

  11. Re: Wer benutzt ernsthaft BING?

    Autor: elknipso 16.04.22 - 23:17

    Lufegrt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man Microsoft nicht mag dann ja…alle anderen nutzen es gerne.
    > Immerhin nr. 2 hinter Google.

    Das hat doch nichts mit "mögen" zu tun.

    Die Bing Suche ist faktisch absoluter Schrott und um Welten qualitativ hinter den Suchergebnissen von google.

    Der aktuelle, wenn auch geringe, Marktanteil von Bing kommt schlicht daher, dass Microsoft massive Anstrengungen unternommen hat Windows Nutzer auf den Edge Browser und damit voreingestellt auch Bing zu bringen.

    Der Edge Browser ist nebenbei bemerkt sogar ganz gut gelungen. Immer noch nicht auf Augenhöhe mit Chrome, aber schon ein guter Anfang.

  12. Re: Wer benutzt ernsthaft BING?

    Autor: Dakkaron 17.04.22 - 01:12

    fabische schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass irgendjemand
    > ernsthaft BING als Suchmaschine verwendet. Die Ergebnisse sind einfach zu
    > schlecht und nutzlos. Einfach nur fünfte Wahl...

    Duckduckgo. Die nutzen Bing...

  13. Re: Wer benutzt ernsthaft BING?

    Autor: Alexander 96 17.04.22 - 08:21

    fabische schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass irgendjemand
    > ernsthaft BING als Suchmaschine verwendet. Die Ergebnisse sind einfach zu
    > schlecht und nutzlos. Einfach nur fünfte Wahl...


    Haha ja du sagst es xDD Unnötig Bing, braucht kein Mensch, kann weg lol

  14. Re: Wer benutzt ernsthaft BING?

    Autor: Hotohori 17.04.22 - 15:25

    Bin vor ein paar Wochen zu DDG gewechselt und ja, hin und wieder kommt es mal vor, dass ich bei Google auch noch suche, aber selten genug um bei DDG zu bleiben. Nirgends steht, dass man nur eine Suchmaschine nutzen muss.

  15. Re: Wer benutzt ernsthaft BING?

    Autor: fabische 17.04.22 - 17:58

    Genau so ist es!

    Bezug:
    Das hat doch nichts mit "mögen" zu tun.

    Die Bing Suche ist faktisch absoluter Schrott und um Welten qualitativ hinter den Suchergebnissen von google.

    Der aktuelle, wenn auch geringe, Marktanteil von Bing kommt schlicht daher, dass Microsoft massive Anstrengungen unternommen hat Windows Nutzer auf den Edge Browser und damit voreingestellt auch Bing zu bringen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.04.22 18:00 durch fabische.

  16. Re: Wer benutzt ernsthaft BING?

    Autor: Legacyleader 17.04.22 - 18:55

    Bing ist exzellent für Multimedia Inhalte. Beschreibe eine Szene eines Films in Bing und du bekommst zu 90% den Titel ausgespuckt.

    Bilder und Videos suche mit Bestimmten Auflösungen und Größen ist deutlich deutlich besser.

    Karten und Routenplanung sind viel viel besser. Dadurch das Bing eben nicht so stark lokalisiert und Bubbles bildet muss Internet user 0815 genauer suchen, und das können die Computer Plebos schlicht nicht.

    - Enjoy the Little Things

  17. Re: Wer benutzt ernsthaft BING?

    Autor: Sybok 17.04.22 - 20:35

    fabische schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau so ist es!
    >
    > Bezug:
    > Das hat doch nichts mit "mögen" zu tun.
    >
    > Die Bing Suche ist faktisch absoluter Schrott und um Welten qualitativ
    > hinter den Suchergebnissen von google.

    Das kann ich definitiv nicht bestätigen. Ich suche seit über einem Jahrzehnt fast ausschließlich mit Bing und finde immer alles was ich suche, zu allen möglichen Themen. Und zwar nicht irgendwo auf Seite 3, sondern immer unter den ersten Ergebnissen. Wie hier schon jemand schrieb: Leute füttern jahrelang Google mit ihren Daten und suchen dann sporadisch mal ohne Cookies und ohne Account mit Bing, und denken: "Boah, das ist ja so schlecht!".



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.04.22 20:37 durch Sybok.

  18. Re: Wer benutzt ernsthaft BING?

    Autor: rjsedv 18.04.22 - 11:48

    Bei der Bildsuche ist Google nicht zu gebrauchen. Bing ist da bedeutend besser. Ansonsten ist Google wie Bing nur ein Spionagetool und wer sowas nutzt, hat die Privatsphäre sowieso aufgegeben. Also DDG oder gleich Ecosia. Aber auf jeden Fall Google last.

  19. Re: Wer benutzt ernsthaft BING?

    Autor: ufo70 18.04.22 - 12:29

    Wenn Du nur Shoppingseiten suchst, mag Google super sein. Denn die werden bei Google oft ganz vorn gelistet.

    Ansonsten hat jede Suchmaschine Vor- und Nachteile. Es gibt nicht DIE beste Maschine. Z.B. nutze ich Bing, wenn ich Bilder suche. Deutlich besser als Google bzw. Startpage.

  20. Re: Wer benutzt ernsthaft BING?

    Autor: treysis 18.04.22 - 13:57

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Axido schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lufegrt schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Immerhin nr. 2 hinter Google.
    > >
    > > Schon mal den Abstand zwischen den beiden gesehen? In den USA ist Bing
    > > immerhin halb so populär wie Google. Hier in Deutschland hingegen reden
    > wir
    > > von bestenfalls einem Zehntel. Windows-Nutzer bekommen es standardmäßig.
    > Da
    > > sollte man meinen, der Anteil würde schon allein deshalb höher
    > ausfallen.
    > > Dass das nicht der Fall ist, spricht eher gegen die Suchmaschine.
    > >
    > > Bin aber schon gespannt, wie viele Leute jetzt mit ihren geistigen
    > > Kapazitäten dafür herhalten müssen, damit einer sich das schön reden
    > kann.
    >
    > Ich seh's andersherum: Praktisch überall ist Google voreingestellt,
    > Webseiten nutzen die Google-Suche auf der eigenen(!) Webseite zu suchen
    > usw. Dass Google trotzdem "nur" um die 83% hat zeigt, dass Google eher so
    > mittel ist und dass nicht alle einen Werbekonzern mit ihren persönlichen
    > Daten mästen wollen.

    Naja, bei Edge ist Bing voreingestellt. Edge ist der aktuelle Standardbrowser auf Windows 10 und 11.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Automation Engineer (m/w/d)
    Vesuvius GmbH, Borken
  2. Systemadministrator (m/w/d)
    Unicepta Communication & Consulting GmbH, Köln, Remote (flexibel)
  3. Mathematiker / Physiker Underwriting (w/m/d)
    Allianz Lebensversicherungs-AG, Stuttgart
  4. Leiter Entwicklung (m/w/d) / Entwicklungsleitung für Hard- und Software
    Pan Dacom Direkt GmbH, Dreieich bei Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 74,99€
  2. (u. a. Gaming, Computer, TV, Smartphones)
  3. 599€ (UVP 799€)
  4. 799€ (UVP 1.099€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de