Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kostenloses Ruby-Buch

Ruby Rocks

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ruby Rocks

    Autor: Rubinio 05.01.07 - 17:04

    Sollte mehr Bücher geben zu Ruby. Oder wenig SEHR gute.

    Auch nettes "Buch" zu Ruby: http://poignantguide.net/ruby/chapter-3.html

  2. Re: Ruby Rocks

    Autor: Indied 05.01.07 - 18:05


    Jap, Ruby rulez! ;)

  3. Re: Ruby Rocks

    Autor: Worschtsubb 05.01.07 - 19:08

    Rischdisch!

  4. Re: Ruby Rocks

    Autor: Senshi 05.01.07 - 19:48

    Worschtsubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rischdisch!

    Dito :D


  5. Re: Ruby Rocks

    Autor: Ubuntianer 06.01.07 - 02:24

    Senshi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Dito :D
    >

    Das sehe ich auch so. Und wie! :-)

  6. Re: Ruby Rocks

    Autor: foo 07.01.07 - 23:52

    Ubuntianer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Senshi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Dito :D
    >
    > Das sehe ich auch so. Und wie! :-)
    >


    jetzt müsstet ihr euren standpunkt nur noch begründen oO

  7. nö tuts nicht

    Autor: ybur 08.01.07 - 06:48

    k.o.-kriterium: viel zu lahm

    ausserdem ists nen billiger python clone. sieht man auch daran dass python da einspringen muss wo ruby abkackt.

    hype, sonst nix, der durch rails bekannt wurde.

    wenn MVC durch MVP ersetzt wurde, ist RoR eh outdated und Ruby verschwindet dann auch wieder in der versenkung.

    ich bin echt für vielfalt und so, aber speziell ruby und seine kindercommunity sollte schleunigst abgeschafft werden, sonst wird das sowas wie php-reloaded...

  8. Re: nö tuts nicht

    Autor: pythonia 08.01.07 - 08:22

    ybur schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > k.o.-kriterium: viel zu lahm

    Ja... ausserdem kein Unicode-Support, aua. Und das bei einer Sprache, die aus Japan stammt, oberpeinlich das.

    > hype, sonst nix, der durch rails bekannt wurde.

    Stimmt, sieht man auch daran was amazon.de ausspuckt, wenn man nach Ruby-Büchern sucht. Fast nur Rails-Bücher. Rubybücher kannst du fast an einer Hand abzählen.

    > ich bin echt für vielfalt und so, aber speziell
    > ruby und seine kindercommunity sollte schleunigst
    > abgeschafft werden, sonst wird das sowas wie
    > php-reloaded...

    Yep, die Ruby-Community und vor allem die Rails-Community zeichnet sich durch Arroganz und elitäres Gehabe aus. Und das peinliche Gebashe seitens David Hanssons Richtung Java ist auch kein Zeichen geistiger Reife.

  9. Re: nö tuts nicht

    Autor: Der Kinderdetektor 08.01.07 - 08:58

    ybur schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > k.o.-kriterium: viel zu lahm

    Oh man, das ist ja wohl mal DEIN k.o.-Kriterium. Damit hast Du dich fuer jegliche Aussage disqualifiziert. Fuer die meisten Dinge kommt es auf Geschwindigkeit sowieso nicht an.

    > ausserdem ists nen billiger python clone. sieht
    > man auch daran dass python da einspringen muss wo
    > ruby abkackt.

    Naja, bis auf das die guten Dinge (gerade Blocks, Procs und Co.) bei Python nicht annaehernd so elegant (wenn ueberhaupt) geloest sind. Ruby ist WESENTLICH mehr durchdacht als Python.

    > ich bin echt für vielfalt und so, aber speziell
    > ruby und seine kindercommunity sollte schleunigst

    Wie kann man fuer Vielfalt sein um dann so militant zu sein? Und "Kindercommunity"? Damit wissen WIR ja jetzt, wer hier das Kind ist. :D

  10. Re: nö tuts nicht

    Autor: pythonia 08.01.07 - 09:50

    Der Kinderdetektor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ruby ist
    > WESENTLICH mehr durchdacht als Python.

    Klar, merkt man an dem fehlenden Unicode-Support *lo*. Ruby und durchdachter als Python... ja ja.. träum mal schön weiter.

  11. Re: nö tuts nicht

    Autor: Na sowas 09.01.07 - 09:45


    DAS hat auch soviel mit der Sprache zu tun... tststs... mann-o-mann.

  12. Re: nö tuts nicht

    Autor: Dudemeister 09.01.07 - 13:51


    Damit Du mal weisst, von was Du sprichst:


    http://steve.yegge.googlepages.com/ruby-tour

  13. Re: nö tuts nicht

    Autor: Dudemeister 09.01.07 - 13:52


    Von Steve:

    "Ruby is also fully Object-Oriented, and unlike in Python and Perl, the OO features aren't just bolted onto the side; they're designed into Ruby from the ground up."

  14. Re: nö tuts nicht

    Autor: Guu 09.01.07 - 16:51

    Dudemeister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Von Steve:
    >
    > "Ruby is also fully Object-Oriented, and unlike in
    > Python and Perl, the OO features aren't just
    > bolted onto the side; they're designed into Ruby
    > from the ground up."

    Der Mann hat also keine ahnung von Python.

  15. Re: nö tuts nicht

    Autor: Schwarzer 29.04.07 - 01:43

    pythonia schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ybur schrieb:

    > ruby und seine kindercommunity
    > sollte schleunigst
    > abgeschafft werden, sonst
    > wird das sowas wie
    > php-reloaded...
    >
    > Yep, die Ruby-Community und vor allem die
    > Rails-Community zeichnet sich durch Arroganz und
    > elitäres Gehabe aus.
    So ein Quatsch. Die sind voll in Ordnung.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen
  3. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer
  4. Cluno GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Vergleichspreis 70,98€)
  2. 49€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 64,98€)
  3. 59,99€ (Vergleichspreis ca. 90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
    Elektromobilität
    Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

    Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
    2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
    3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
    Fitbit Versa Lite im Test
    Eher smartes als sportliches Wearable

    Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
    2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
    3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    1. Faltbares Smartphone: Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab
      Faltbares Smartphone
      Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab

      Samsung steht vor einem Foldgate: Der südkoreanische Hersteller hat den Marktstart des faltbaren Smartphones Galaxy Fold vorerst abgesagt. Nachdem die Testgeräte einiger Journalisten auch ohne ihr Zutun kaputt gegangen sind, soll das Gerät noch einmal gründlich untersucht werden.

    2. Joe Armstrong: Der Erlang-Erfinder ist gestorben
      Joe Armstrong
      Der Erlang-Erfinder ist gestorben

      Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

    3. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
      Tchap
      Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

      Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.


    1. 21:11

    2. 12:06

    3. 11:32

    4. 11:08

    5. 12:55

    6. 11:14

    7. 10:58

    8. 16:00