Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuer Phishing-Angriff in vielen…

Workaround für FF funktioniert nicht oT!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Workaround für FF funktioniert nicht oT!!

    Autor: Mitsch 07.02.05 - 12:16

    oT

  2. Re: Workaround für FF funktioniert nicht oT!!

    Autor: Tantalus 07.02.05 - 13:10

    Mitsch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oT


    Doch, tut. Kommt beim anklicken des Links dann diese Meldung: http://www.tantalus11.de/misc/pay2.jpg

  3. Re: Workaround für FF funktioniert nicht oT!!

    Autor: nightsky 07.02.05 - 13:11

    funktioniert wunderbar

    - 'about:config' als URL eintippen
    - nach 'network.enableIDN' suchen
    - auf 'false' stellen
    ... fertig

  4. Re: Workaround für FF funktioniert nicht oT!!

    Autor: krass 07.02.05 - 13:18

    > - 'about:config' als URL eintippen
    > - nach 'network.enableIDN' suchen
    > - auf 'false' stellen
    > ... fertig

    ach was. - es funktioniert trotzdem fröhlich weiter.

  5. Re: Workaround für FF funktioniert nicht oT!!

    Autor: Johnny Cache 07.02.05 - 13:23

    krass schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > - 'about:config' als URL eintippen
    > > - nach 'network.enableIDN' suchen
    > > - auf 'false' stellen
    > > ... fertig
    >
    > ach was. - es funktioniert trotzdem fröhlich
    > weiter.

    Jep... nur in der Statuszeile ist mir das connecting to aufgefallen. ;)

  6. Re: Workaround für FF funktioniert nicht oT!!

    Autor: Mitsch 07.02.05 - 13:23

    nightsky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > funktioniert wunderbar
    >
    > - 'about:config' als URL eintippen
    > - nach 'network.enableIDN' suchen
    > - auf 'false' stellen
    > ... fertig


    Yap, hab ich bereits getan und es funktioniert immer noch.
    Ich krieg da keine Fehlermeldung.

  7. Re: Workaround für FF funktioniert nicht oT!!

    Autor: Mitsch 07.02.05 - 13:27

    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > krass schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > - 'about:config' als URL eintippen
    > > > - nach 'network.enableIDN' suchen
    > > > - auf 'false' stellen
    > > > ... fertig
    > >
    > > ach was. - es funktioniert trotzdem fröhlich
    > > weiter.
    >
    > Jep... nur in der Statuszeile ist mir das
    > connecting to aufgefallen. ;)


    Bei einer T1-verbindung wird das aber nicht lang genug angezeigt, weil die Seite in Nullkommagestern geladen wird.

  8. Re: Workaround für FF funktioniert nicht oT!!

    Autor: Tantalus 07.02.05 - 13:32

    Mitsch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nightsky schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > funktioniert wunderbar
    > >
    > > - 'about:config' als URL eintippen
    > > - nach 'network.enableIDN' suchen
    > > - auf 'false' stellen
    > > ... fertig
    >
    > Yap, hab ich bereits getan und es funktioniert
    > immer noch.
    > Ich krieg da keine Fehlermeldung.

    Vielleicht sicherheitshalber den Cache leeren. Bei mir kommt, wie oben geschrieben, nur noch ne Fehlermeldung.

  9. Re: Workaround für FF funktioniert nicht oT!!

    Autor: Johnny Cache 07.02.05 - 13:33

    Mitsch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Jep... nur in der Statuszeile ist mir das
    > > connecting to aufgefallen. ;)
    >
    > Bei einer T1-verbindung wird das aber nicht lang
    > genug angezeigt, weil die Seite in
    > Nullkommagestern geladen wird.


    Ist mir auch nur aufgefallen weil ich gerade mit einer überlasteten DSL-Leitung unterwegs bin. Bei meiner 2Mbps-Leitung ist da auch nichts mehr zu erkennen. ;)

  10. Re: Workaround für FF funktioniert nicht oT!!

    Autor: Mitsch 07.02.05 - 13:46

    Tantalus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mitsch schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > nightsky schrieb:
    > >
    > --------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > funktioniert wunderbar
    > > >
    > > > - 'about:config' als URL eintippen
    > > > - nach 'network.enableIDN' suchen
    > > > - auf 'false' stellen
    > > > ... fertig
    > >
    > >
    > > Yap, hab ich bereits getan und es
    > funktioniert
    > > immer noch.
    > > Ich krieg da keine Fehlermeldung.
    >
    > Vielleicht sicherheitshalber den Cache leeren. Bei
    > mir kommt, wie oben geschrieben, nur noch ne
    > Fehlermeldung.
    >

    Cache, History, cookies... alles schon gelöscht.
    Funzt immer noch.

  11. Re: Workaround für FF funktioniert nicht oT!!

    Autor: Ric_Zero 07.02.05 - 13:53

    Mitsch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nightsky schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > funktioniert wunderbar
    > >
    > > - 'about:config' als URL eintippen
    > > - nach 'network.enableIDN' suchen
    > > - auf 'false' stellen
    > > ... fertig
    >
    > Yap, hab ich bereits getan und es funktioniert
    > immer noch.
    > Ich krieg da keine Fehlermeldung.


    Ich hab's nach obiger Anleitung gemacht (danke :) ) und bei mir (FF 1.0 dt. Version) funktioniert es.

    Dabei habe ich noch nicht mal Cache geleert etc. sondern nur den Browser neu gestartet. Statt vorher die (vermeintliche) korrekte URL kommt jetzt die Fehlereinblendung.

  12. Re: Workaround für FF funktioniert nicht oT!!

    Autor: Tantalus 07.02.05 - 16:30

    Mitsch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tantalus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mitsch schrieb:
    > >
    > --------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > nightsky schrieb:
    > > >
    > >
    > --------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > funktioniert wunderbar
    > > > >
    > > > > - 'about:config' als URL eintippen
    > > > > - nach 'network.enableIDN' suchen
    > > > > - auf 'false' stellen
    > > > > ... fertig
    > > >
    > > >
    > > > Yap, hab ich bereits getan und es
    > > funktioniert
    > > > immer noch.
    > > > Ich krieg da keine Fehlermeldung.
    > >
    > > Vielleicht sicherheitshalber den Cache
    > leeren. Bei
    > > mir kommt, wie oben geschrieben, nur noch ne
    > > Fehlermeldung.
    > >
    >
    > Cache, History, cookies... alles schon gelöscht.
    > Funzt immer noch.
    >


    Komisch, bei mir nicht. Kann das auch ganz gezielt nachvollziehen, IDN aktiviert und der Link tut, IDN deaktiviert und es kommt nur noch ne Fehlermeldung... Brauch noch nicht mal den Browser neu starten. Welche Version hast Du denn? Ich hab FF 1.0

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITZ Informationstechnologie GmbH, Essen
  2. Omniga GmbH & Co. KG, Regensburg
  3. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. Bechtle AG, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

  1. Nach Chemnitz-Äußerungen: Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen
    Nach Chemnitz-Äußerungen
    Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

    Nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen muss Verfassungsschutzpräsident Maaßen seinen Posten räumen und wird zum Staatssekretär befördert. Im NSA-Ausschuss war er durch unbelegte Vorwürfe gegen US-Whistleblower Edward Snowden aufgefallen.

  2. Videoportal: Youtube Gaming wird abgeschafft
    Videoportal
    Youtube Gaming wird abgeschafft

    Die Nutzer finden die Trennung zwischen Youtube und Youtube Gaming zu verwirrend, jetzt zieht das Videoportal die Konsequenzen: Spieleinhalte sind künftig im normalen Angebot zu finden - mit ein paar spannenden Extras.

  3. Glasfaser: Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH
    Glasfaser
    Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH

    Ohne Glasfaser anzubieten, brauchen sich Firmen bei Wohnungsbaukonzernen kaum noch bewerben. Als eigener Akteur beim Netzausbau ist deren Bundesverband deshalb auch gegen das Diginetz-Gesetz.


  1. 19:02

  2. 18:30

  3. 18:24

  4. 17:45

  5. 15:11

  6. 15:00

  7. 13:40

  8. 13:20