1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuer Phishing-Angriff in vielen…

Mozilla-Workaround: network.enableIDN = false

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mozilla-Workaround: network.enableIDN = false

    Autor: zodiwil 07.02.05 - 13:52


    Wer nicht auf Umlaute angewiesen ist kann folgende Workarounds durchführen:

    Bei Mozilla und Mozilla Firefox einfach "about:config" aufrufen und dort "network.enableIDN" auf "false" setzen.

    Beim Internet Explorer einfach das IDN-Plugin von Verisign deinstallieren.

    Ansonsten wär ich dafür, dass künftig Zeichen, welche durch Punycode repräsentiert werden einfach rot in der Adressleiste erscheinen, dann ist auch klar welche und wie viele Sonderzeichen enthalten sind.

    MfG
    Mathias

  2. Re: Mozilla-Workaround: network.enableIDN = false

    Autor: Thomas 07.02.05 - 16:46

    zodiwil schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ansonsten wär ich dafür, dass künftig Zeichen,
    > welche durch Punycode repräsentiert werden einfach
    > rot in der Adressleiste erscheinen, dann ist auch
    > klar welche und wie viele Sonderzeichen enthalten
    > sind.

    Diesen Vorschlag habe ich heute schon mehrfach gelesen und finde ihn sehr vernünftig, mal sehen wie schnell das von den Browserherstellern umgesetzt werden kann.

    --Thomas

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Salzgitter
  3. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra 512GB MicroSDXC Speicherkarte + SD-Adapter für 72,99€, Western Digital 10...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de