1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pentagon fördert Hollywood im…

Solange diese Affen fordern dass

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Solange diese Affen fordern dass

    Autor: Scientist 2.0 05.01.07 - 18:26

    Kreationismus an den Schulen unterrichtet wird brauchen die sich nicht wundern.

    Das Bild das Hollywood vom Wissenschaftler zeichnet ist zudem eher abschreckend. Siehe: Zurück in die Zukunft, Waterworld, Independance Day, Stargate, ...
    Der unattraktive merkwürdige Wirrkopf und Sonderling. Oder die Brillenschlange. Wer will schon so werden?

    CSI und Wissenschaft. Ich weiß ja nicht. Wissenschaftlich Interessierte müssen zwangsläufig einiges dort hanebüchen finden. Mal ganz davon abgesehen dass man sich wundert warum Ermittler oft nachts allein am Tatort rumsuchen, ohne das Licht im Zimmer anzuschalten mit Taschenlampe, das Fenster war schon beim Eintreffen geöffnet und der Vorhang weht im Wind bis der böse Mann an diesem tatort den Ermittler angreift. Von Bruckheimer schon inszeniert aber fernab jeglicher Realität und Logik wenn man über Tatortsicherung nachdenkt.

  2. Re: AFFEN moegen nunmal Bananen!!!

    Autor: Sir Paul 06.01.07 - 07:31

    Scientist 2.0 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kreationismus an den Schulen unterrichtet wird
    > brauchen die sich nicht wundern.
    >
    > Das Bild das Hollywood vom Wissenschaftler
    > zeichnet ist zudem eher abschreckend. Siehe:
    > Zurück in die Zukunft, Waterworld, Independance
    > Day, Stargate, ...

    Sei mir nicht boese, aber Affen moegen nunmal Bananen.
    Ob die Filme wirklich abschreckend wirken, mag ich auch bezweifeln,
    denn die meisten NORMALEN LEUTE sind durchaus faehig, zwischen Film und Realitaet zu unterscheiden.

    Sir Paul
    http://www.sicherheitszone.net

  3. Re: Solange diese Affen fordern dass

    Autor: marmara 07.01.07 - 13:45

    Scientist 2.0 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kreationismus an den Schulen unterrichtet wird
    > brauchen die sich nicht wundern.

    Tja, hoffe das kommt nich rüber.
    >
    > Das Bild das Hollywood vom Wissenschaftler
    > zeichnet ist zudem eher abschreckend. Siehe:
    > Zurück in die Zukunft, Waterworld, Independance
    > Day, Stargate, ...
    > Der unattraktive merkwürdige Wirrkopf und
    > Sonderling. Oder die Brillenschlange. Wer will
    > schon so werden?

    Nun ich glaube das Bild ändert sich einwenig. Ich seh doch recht viell TV und mir ist aufgefallen, das die "Wissenschaftler" immer besser aussehend werden, Carter im Stargate, fast alle im CSI (auch die mänlichen)Dax in DS9 (ganz toll :-)) und bestimmt noch ein paar andere. Es kann natürlich sein, dass auch "Wissenschaftler" für Produzenten eine Zielgruppe sind und es sich nicht gut macht wenn diese Leute immer wie sozial Krüppel rüberkommen.

    > CSI und Wissenschaft. Ich weiß ja nicht.
    > Wissenschaftlich Interessierte müssen zwangsläufig
    > einiges dort hanebüchen finden. Mal ganz davon
    > abgesehen dass man sich wundert warum Ermittler
    > oft nachts allein am Tatort rumsuchen, ohne das
    > Licht im Zimmer anzuschalten mit Taschenlampe, das
    > Fenster war schon beim Eintreffen geöffnet und der
    > Vorhang weht im Wind bis der böse Mann an diesem
    > tatort den Ermittler angreift. Von Bruckheimer
    > schon inszeniert aber fernab jeglicher Realität
    > und Logik wenn man über Tatortsicherung nachdenkt.

    Mag alles stimmen, aber Leute die ein davor stehen ein Studium zu wählen sind nicht die Zielgruppe. Das sind Kinder von 12 - 16 die man so versuchen kann zu prägen. Ich bin Ingenieur und ich vermute, dass ich durchaus von Scotty beeinfust worden bin, obwohl meine Fischertechnikkasten, Lego und Kosmos-Kasten mehr Anteil hatten.
    Die Idee ansich finde ich nicht schlecht, mann sollte allerdings im Gegenzug alle Anwaltsserien verbieten :-)



  4. Re: Solange diese Affen fordern dass

    Autor: borg 07.01.07 - 18:58

    Scientist 2.0 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    Auch wenn manche der "Wissenschaftler" so dargestellt werden, so sind es meist diese, die die Welt retten.
    Und bei Stargate etc. sind die Helden nicht unbedingt die am schlechtesten aussehende.
    Dass CSI wissenschaftlich und kriminologisch viele Ungereimtheiten hat, schmälert nicht die Art wie es an den Zuschauer gebracht wird. Derrick und Co. oder Starsky&Hutsh waren auch nicht realistischer.
    Fakt ist jedoch, dass heute vieles über forensische Methoden (die weit über Fingerabdrücke hienausgeht) ermittelt wird. Und die Möglichkeiten die gezeigt werden sind ja tatsächlich real. Klar, aus der Spiegelung im Auge eines Einzelnen im zufällig fotografierten Gruppenbildes in 160x120 Auflösung kann man mit noch so guten Algorithmen nichts mehr sichtbar machen. Und dass eine DNA-Test nicht in 10 Minuten erledigt ist, bestreitet auch keiner. Ja selbst abgefackelte Festplatten werden nicht mal beim BKA rekonstruiert, selbst unsere Oberermittler würde dies von einem Fachlabor erledigen lassen. Aber es ist eine Serie. in 45 Minuten müssen teilweise 2 Fälle gelöst werden. Und das alles von 6 Personen zu denen man im Laufe der Serie ein "persönliches" Verhältnis aufbauen soll. Aber wenn der eine oder andere aufgrund der Serie im Biologie- oder Physikuntericht etwas mehr aufpasst, wenn man den EDV-Unterricht nicht mehr als ganz so trocken und abstrakt ansieht, ist doch schon etwas gewonnen. Und wenn bei CSI ein Computernetzwerk abgehört wird, so macht sich vieleicht der eine oder andere tatsächlich mal Gedanken über Sinn und Zweck der Häkchens bei Verschlüsselung in seinem WLan-Paket.
    Übrigens, StarTreck war ende der 60er Jahre noch viel abstrakter im Vergleich zum heutigen CSI. Aber der Einfluss von Kirk und Uhura siehst Du täglich - nicht nur beim Spruch des Kollegen "Beam me up, Scotty". Schau Dir mal die Klapphandies an, oder die Bluetooth-Headsets. Speicherkarten in Foto/Filmkameras. Zufall ist dies nicht.

    www.unsertherapiehund.de

  5. Re: Solange diese Affen fordern dass

    Autor: butterkeks 07.01.07 - 22:54

    Scientist 2.0 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Bild das Hollywood vom Wissenschaftler
    > zeichnet ist zudem eher abschreckend. Siehe:
    > ... Independance Day ...

    Den Tanz kenne ich ja noch gar nicht.


  6. Re: Solange diese Affen fordern dass

    Autor: the_spacewürm 08.01.07 - 09:31

    marmara schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Scientist 2.0 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Kreationismus an den Schulen unterrichtet
    > wird
    > brauchen die sich nicht wundern.
    >
    > Tja, hoffe das kommt nich rüber.

    Höchstens nach Bayern ;)

    > >
    > Das Bild das Hollywood vom
    > Wissenschaftler
    > zeichnet ist zudem eher
    > abschreckend. Siehe:
    > Zurück in die Zukunft,
    > Waterworld, Independance
    > Day, Stargate,
    > ...
    > Der unattraktive merkwürdige Wirrkopf
    > und
    > Sonderling. Oder die Brillenschlange. Wer
    > will
    > schon so werden?
    >
    > Nun ich glaube das Bild ändert sich einwenig. Ich
    > seh doch recht viell TV und mir ist aufgefallen,
    > das die "Wissenschaftler" immer besser aussehend
    > werden, Carter im Stargate, fast alle im CSI (auch
    > die mänlichen)Dax in DS9 (ganz toll :-)) und
    > bestimmt noch ein paar andere. Es kann natürlich
    > sein, dass auch "Wissenschaftler" für Produzenten
    > eine Zielgruppe sind und es sich nicht gut macht
    > wenn diese Leute immer wie sozial Krüppel
    > rüberkommen.

    Naja, insbesondere Science Fiction Serien sind ja eher etwas, daß der technikfreundliche Mensch eher anschaut als jemand den sowas gar nicht interessiert, und insbesondere die Nerds die das gucken, freuen sich natürlich mal über ne gutaussehende Wissenschaftlerin. Abgesehen davon ist es glaub ich in der Filmindustrie gar nicht so einfach nicht halbwegs gutaussehende Schauspieler und Schauspielrinnen zu bekommen ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt am Main
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln
  3. Landratsamt Göppingen, Göppingen
  4. Team H&C talents der Höchsmann & Company KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Battlefield 5 Definitive Edition für 24,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Star Wars...
  2. 8,88€
  3. 25,49€
  4. (u. a. Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint - Ultimate Edition für 26,99€, Far Cry 5 + Far Cry...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de