1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konkurrenz zu Google Maps…

Hoffentlich ohne Selbstzensur

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Hoffentlich ohne Selbstzensur

    Autor: Fundin 21.04.22 - 14:07

    Auf den ersten Blick sieht es gut aus, ich konnte keine verpixelten Gebäude sehen.
    Hoffe es bleibt dabei und man lässt sich nicht die Panoramafreiheit von deutschen Spießbürgern wegnehmen. Bei Google war es teilweise nur noch Pixelbrei.

  2. Re: Hoffentlich ohne Selbstzensur

    Autor: Lapje 21.04.22 - 15:44

    Fundin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hoffe es bleibt dabei und man lässt sich nicht die Panoramafreiheit von
    > deutschen Spießbürgern wegnehmen.

    Und regt sich selbst wie ein Spießbürger auf...

  3. Re: Hoffentlich ohne Selbstzensur

    Autor: Fundin 21.04.22 - 16:04

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und regt sich selbst wie ein Spießbürger auf...

    Wie sähe für dich denn eine nicht-spießbürgerliche Kritik an flächendeckender Verpixelung in Street View aus? Bin immer offen für Formulierungshilfen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.04.22 16:05 durch Fundin.

  4. Re: Hoffentlich ohne Selbstzensur

    Autor: User_x 22.04.22 - 07:48

    würde mal behaupten, das es in beiden Produkten verpixelt sein muss, oder gelten andere Regeln wenn du Firefox statt Chrome verwendest?

    via Smartphone.

  5. Re: Hoffentlich ohne Selbstzensur

    Autor: MFGSparka 22.04.22 - 10:04

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > würde mal behaupten, das es in beiden Produkten verpixelt sein muss, oder
    > gelten andere Regeln wenn du Firefox statt Chrome verwendest?


    Verpixeln musste Google nur weil die Bild damals eine Pöbelkampagne gefahren hat. Seither sind mehrere Kartendienste auf dem Markt erschienen die nicht verpixelt haben weil der Pixelpöbel einfach nichts davon mitbekommen hat.
    Dummerweise ist mit keine Möglichkeit bekannt die Unkentlichmachung wieder zurückzuziehen.

  6. Re: Hoffentlich ohne Selbstzensur

    Autor: User_x 22.04.22 - 11:58

    Hm... wo kein Kläger, da kein Richter.... Es bestätigt aber eben nicht, dass es rechtens ist. Abwarten bis es Erntereif ist... also Abmahnerntereif...

    via Smartphone.

  7. Re: Hoffentlich ohne Selbstzensur

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 23.04.22 - 11:44

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fundin schrieb:
    > -----------------------------------------------------------------
    >
    > > Hoffe es bleibt dabei und man lässt sich nicht die Panoramafreiheit von
    > > deutschen Spießbürgern wegnehmen.
    >
    > Und regt sich selbst wie ein Spießbürger auf...


    Panoramafreiheit ist geltendes Recht. § 59 UrhG, wenn du nachlesen willst. In einem Rechtsstaat auf Einhaltung der Gesetze zu bestehen, ist kein Spießbürgertum.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Betreuungsingenieur (w/m/d) OT-Sicherheit
    Wacker Chemie AG, Burghausen
  2. Product Owner (m/w/d)
    Bike Mobility Services GmbH, Cloppenburg
  3. CRM Solutions Expert (m/f/d)
    Allianz Deutschland AG, München
  4. Produktmanager Machine Vision Software (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€ (UVP 49€)
  2. täglich ab 10 Uhr neue Flash-Deals
  3. 10,49€ (UVP 80€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de