1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › .NET MAUI ist da…

Kein Linux Support

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Kein Linux Support

    Autor: tomatentee 27.04.22 - 09:20

    Sowohl Avalonia als auch Uno supporten alle großen Betriebssysteme, MS nimmt bei MAUI Linux aus. Das ist ziemlich unverständlich, insbesondere da MS ja mit Windows 11 WSLg eingeführt hat und daher offenbar die Relevanz grafischer Linux-Anwendungen erkannt hat.

    Nunja wir werden sehen ob MAUI noch Linux Support bekommt (insbesondere gtk4/libadwaita Support könnten echte Alleinstellungsmerkmale sein) - wenn nicht sehe ich nicht, dass sich MAUI durchsetzen kann. Linux wird im Moment eher stärker denn schwächer - den Weg will man sich bei einer Neuentwicklung nicht verbauen.

    Vor kurzem hätte ich noch gesagt, dass das nur für Entwickler-zentrische Applikationen relevant ist, aber seitdem es das Steamdeck gibt hat Linux und GUI auch für Endanwender Relevanz und vor allem Potential.

  2. Re: Kein Linux Support

    Autor: kaputt 27.04.22 - 09:48

    Desktop Linux ist nicht groß.

  3. Re: Kein Linux Support

    Autor: pythoneer 27.04.22 - 09:53

    kaputt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Desktop Linux ist nicht groß.

    Ich geb ja zu, es gibt größere. Aber ich komm mir jetzt nicht so schlecht vor, oder täusche ich mich?

    ----
    $ xdpyinfo | grep 'dimensions:'
    dimensions: 7680x2160 pixels (2032x571 millimeters)
    ----

  4. Re: Kein Linux Support

    Autor: Mr.Coolschrank 27.04.22 - 10:17

    technically correct - the best kind of correct :-)

  5. Re: Kein Linux Support

    Autor: BangerzZ 27.04.22 - 10:24

    Könnte mir gut vorstellen das da der Windows Chef sein Veto eingelegt hat.

  6. Re: Kein Linux Support

    Autor: rumme 27.04.22 - 10:41

    BangerzZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnte mir gut vorstellen das da der Windows Chef sein Veto eingelegt hat.
    Kann er gerne machen – mein AG und ich bleben derweil bei QML+Felgo. Auch wegen Linux.

  7. Re: Kein Linux Support

    Autor: autichkon 27.04.22 - 10:47

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > $ xdpyinfo | grep 'dimensions:'
    > dimensions: 7680x2160 pixels (2032x571 millimeters)

    Haha, Loooser! Meiner ist länger!

    dimensions: 8480x2702 pixels (2243x714 millimeters)


    Na klar will Microsoft kein MAUI für Linux. UI ist das letzte, wo Windows noch was zu bieten hat. Macht man das wirklich cross-platform, bleibt kein Entwickler mehr bei Windows. Die Gefahr ist außerdem viel zu groß, dass dann Windows-Anwendungen plötzlich vernünftig auf Linux laufen. Das wäre also ziemlich dumm von MS.

  8. Re: Kein Linux Support

    Autor: Trockenobst 27.04.22 - 10:47

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sowohl Avalonia als auch Uno supporten alle großen Betriebssysteme

    Die nutzen die Grafikbibliothek Skia und "malen" die Gui selbst.
    Microsoft nutzt letztendlich die C# Bridge von Mono zum Output und haben diese auf Linux nicht.

    > Nunja wir werden sehen ob MAUI noch Linux Support bekommt (insbesondere
    > gtk4/libadwaita Support könnten echte Alleinstellungsmerkmale sein) -

    Es gibt irgendwelche Ideen das auf eine GTK Basis zu heben, aber da brauch man mehrere Vollzeit Entwickler. Das sollte aber Microsoft zahlen und nicht die Community machen.

  9. Re: Kein Linux Support

    Autor: tomatentee 27.04.22 - 10:52

    kaputt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Desktop Linux ist nicht groß.
    >
    Definiere groß. In Sinne von Verbreitung hast du da vmtl. Recht (wobei ich mir mit Chromebooks nicht sicher bin - die sind im US-Schulsystem ziemlich weit verbreitet).
    Aber es ist wichtig: Die Entwickler arbeiten auf Linux. Das ist der Grund warum es so gut wie jedes moderne Tool für Entwickler auch (und teilweise ausschließlich) für Linux gibt.
    Siehst du auch daran, dass es einer der Selling Points von Windows 11 ist, dass es grafische Linux-Anwendungen über WSL ausführen kann.
    Das ohne mit zu verhindern ist...zumindest nicht clever.

  10. Re: Kein Linux Support

    Autor: Alnothur 27.04.22 - 11:03

    Macht nix, gibt ja JavaFX und Qt. Die laufen auch beide überall.

  11. Re: Kein Linux Support

    Autor: geeky 27.04.22 - 11:22

    Sie haben https://github.com/dotnet/maui/issues/3564 zumindest in den "Future"-Milestone (https://github.com/dotnet/maui/milestone/14) mit aufgenommen.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt ^^

  12. Re: Kein Linux Support

    Autor: soerentsch 27.04.22 - 11:42

    Zitat aus der MAUI Doku:

    <quote>
    .NET MAUI unterstützt zusätzliche Plattformen über Android, iOS, macOS und Windows hinaus:

    - Tizen, unterstützt von Samsung.
    - Linux, unterstützt von der Community.
    </quote>

    Ein Linux-Port ist z.B. hier zu finden: github.com jsuarezruiz maui-linux

  13. Re: Kein Linux Support

    Autor: malmi 27.04.22 - 12:21

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Das ist ziemlich unverständlich, insbesondere da
    > MS ja mit Windows 11 WSLg eingeführt hat und daher offenbar die Relevanz
    > grafischer Linux-Anwendungen erkannt hat.
    Da geht es ja gerade darum die Apps auf Windows lauffähig zu machen, sodass man eine Abwanderung auf Linux verhindert. Entsprechend passt das genau ins Bild.

    soerentsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Tizen, unterstützt von Samsung.
    > - Linux, unterstützt von der Community.
    >
    > Ein Linux-Port ist z.B. hier zu finden: github.com jsuarezruiz maui-linux

    Es ist natürlich ein geschicktes Feigenblatt darauf zu verweisen. Damit haben wir aber weiterhin keinerlei offiziellen Support von Microsoft.

  14. Re: Kein Linux Support

    Autor: Trockenobst 27.04.22 - 12:40

    soerentsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Linux-Port ist z.B. hier zu finden: github.com jsuarezruiz maui-linux

    Das ist kein Port, das ist eine theoretische Testumgebung GTK via C# an Maui anzubinden. Wer die PRs liest, sieht dass hier kein Land zu gewinnen ist ohne viel Manpower.

    Eine weitere Option wäre die Varianten von Maui zu nehmen die selbst die Gui malen, etwa den Tizen Port oder Webassembly. Aber das sind dann letztendlich Webbrowser-ähnliche Gebilde die dann Gui darstellen. Ist auch nicht wirklich system-schön.

  15. Re: Kein Linux Support

    Autor: pythoneer 27.04.22 - 13:11

    autichkon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pythoneer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > $ xdpyinfo | grep 'dimensions:'
    > > dimensions: 7680x2160 pixels (2032x571 millimeters)
    >
    > Haha, Loooser! Meiner ist länger!
    >
    > dimensions: 8480x2702 pixels (2243x714 millimeters)

    Das ist ja schon mal ziemlich n0ice! Irgendwann hab ich aber aufgehört, weil es keine wirklichen Alternativen im 3:2 Format gibt. Mir sind die jetzigen 7680 eigentlich schon unnötig viel – ich hätte gerne mehr in der Höhe. 2702 in der Höhe ist da wirklich nicht schlecht aber 8480 in der Breite ist schon brutal viel. Ich würde ja noch mal etwas Geld in Richtung von HUAWEI für ihre MateViews werfen (die einzig mir bekannten 3:2 formatigen) mit ihren 2560 Pixel in der Höhe mit 3840 in der Breite, das wäre für mich ein gutes Format denke ich. Aber die haben es geschafft diesen Standfuß obligatorisch zu machen und keine VESA Halterung zu ermöglichen :/

    Was die Auswahl im Bereich Monitore angeht bin ich von der Industrie schon etwas enttäuscht. Aber das liegt wohl auch am Verbraucher der einfach nichts mehr außer 16:9 nachfragt – oder eben diese Curved Dinger mit 21:9 oder was die sind.

    144Hz 3840x2560 IPS (oder gerne OLED mit HDR) ab 27" ... scheinen Anforderungen von einem anderen Planeten zu sein.

  16. Re: Kein Linux Support

    Autor: Clown 28.04.22 - 08:32

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber es ist wichtig: Die Entwickler arbeiten auf Linux.

    Ich frag mich immer wer "die Entwickler" sind. Von 10 Entwicklern, die ich kenne, arbeiten mindestens 7 überwiegend oder ausschließlich auf Windows. Den meisten ist es schlicht egal auf welcher Plattform sie arbeiten, solange es die Tools gibt.

    If they have to advertise it, you either don't need it or it's crap.

  17. Re: Kein Linux Support

    Autor: Clown 28.04.22 - 09:32

    malmi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit
    > haben wir aber weiterhin keinerlei offiziellen Support von Microsoft.

    MAUI wird nicht mal auf älteren Windows Versionen unterstützt (erst ab Win10 #1809), obwohl die einen größeren Marktanteil haben als Desktop-Linux.
    Zumal: Niemand hindert Dich daran selber einen Port hochzuziehen und Support zu leisten.

    If they have to advertise it, you either don't need it or it's crap.

  18. Re: Kein Linux Support

    Autor: autichkon 28.04.22 - 09:56

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den meisten ist es schlicht egal auf welcher Plattform sie arbeiten,
    > solange es die Tools gibt.

    Für mich als Embedded-Dev gibt es die unter Windows halt nicht. Das geht bei Raw-Ethernetpaketen los (WinPcap wie ich es hasse), bei dem Umgang mit Block-Devices weiter ("hexyl /dev/sda0", "dd … | xz" – solche Möglichkeiten sind einfach geil) und hört da, wo ich unbegrenzte Kombinations- und Erweiterungsmöglichkeiten habe und sogar in den Quellcode schauen kann noch lange nicht auf. Windows nervt hingegen mit Zwangsupdates, Bevormundung, Datenschutzeinstellungen und vor allem: EDGERückMirNichtSoAufDiePelleIchWillFirefoxMann.

    > Niemand hindert Dich daran selber einen Port hochzuziehen und
    > Support zu leisten.

    Nö, ich entwickel weiterhin nativ für Linux. Müssen dann halt die Windowsianer mit ihrer WSL2 frickeln.

  19. Re: Kein Linux Support

    Autor: Clown 28.04.22 - 10:38

    autichkon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich als Embedded-Dev gibt es die unter Windows halt nicht.

    Damit ist doch alles gesagt, oder nicht?

    > Das geht
    > bei Raw-Ethernetpaketen los (WinPcap wie ich es hasse), bei dem Umgang mit
    > Block-Devices weiter ("hexyl /dev/sda0", "dd … | xz" – solche
    > Möglichkeiten sind einfach geil) und hört da, wo ich unbegrenzte
    > Kombinations- und Erweiterungsmöglichkeiten habe und sogar in den Quellcode
    > schauen kann noch lange nicht auf.

    Wenn Du das brauchst, ist doch schön.

    > Windows nervt hingegen mit
    > Zwangsupdates, Bevormundung, Datenschutzeinstellungen und vor allem:
    > EDGERückMirNichtSoAufDiePelleIchWillFirefoxMann.

    Alles ein mal eingestellt und gut is.

    > Nö, ich entwickel weiterhin nativ für Linux. Müssen dann halt die
    > Windowsianer mit ihrer WSL2 frickeln.

    Niemand frickelt unter Windows. Zumindest niemand, den ich kenne =)

    If they have to advertise it, you either don't need it or it's crap.

  20. Re: Kein Linux Support

    Autor: lestard 28.04.22 - 11:46

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumal: Niemand hindert Dich daran selber einen Port hochzuziehen und
    > Support zu leisten.
    Kein überzeugendes Argument, wenn man vor einer Technologie-Entscheidung steht und die Konkurrenz von Hause aus eigenen Linux-Support mitbringt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmitarbeiter*in (m/w/d) Digitalisierung der Hochschulverwaltung im Kompetenzzentrum E-Akte.NRW
    Universität Bielefeld, Bielefeld
  2. Entwickler MS Dynamics Business Central (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Projektmanagerin / Projektmanager bzw. Product Managerin / Product Manager für Digitalprodukte ... (m/w/d)
    Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  4. Medientechniker:in (d/m/w)
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Pfarrkirchen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de