1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netgear EVA8000: Streaming-Client…

Wenns von Netgear ist ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenns von Netgear ist ...

    Autor: Netzgier 08.01.07 - 13:36

    ... lass ich auf jeden Fall die Finger von. Hab so dermaßen schlechte Erfahrungen mit einem Netgear-Router (DG 834) gemacht, dass mir das für immer reicht. Man sollte sich bewusst sein: stimmt irgendwas nicht mit einem Netgear-Gerät, ist man verloren, denn Support/Kundenfreundlichkeit kennt diese Firma nicht ...

    - meine Erfahrung.

  2. Re: Wenns von Netgear ist ...

    Autor: AppleG5 08.01.07 - 14:01

    Netzgier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... lass ich auf jeden Fall die Finger von. Hab so
    > dermaßen schlechte Erfahrungen mit einem
    > Netgear-Router (DG 834) gemacht, dass mir das für
    > immer reicht. Man sollte sich bewusst sein: stimmt
    > irgendwas nicht mit einem Netgear-Gerät, ist man
    > verloren, denn Support/Kundenfreundlichkeit kennt
    > diese Firma nicht ...
    >
    > - meine Erfahrung.
    >
    >

    Was? Das stimmt nicht. Habe einen ISDN Router (RT328) gebraucht gekauft. Habe die Firmware versaut. Ein Blick auf www.netgear.com. Dort angemeldet, Gerät registriert, fertig. Fehler gemeldet, RMA ausgedruckt. Zurückgesandt, neuen RT328 bekommen. habe weder rechnung noch nachweise vom kauf. So einfach geht das bei netgear.

  3. Re: Wenns von Netgear ist ...

    Autor: Netzgier 08.01.07 - 14:43


    > Was? Das stimmt nicht. Habe einen ISDN Router
    > (RT328) gebraucht gekauft. Habe die Firmware
    > versaut. Ein Blick auf www.netgear.com. Dort
    > angemeldet, Gerät registriert, fertig. Fehler
    > gemeldet, RMA ausgedruckt. Zurückgesandt, neuen
    > RT328 bekommen. habe weder rechnung noch nachweise
    > vom kauf. So einfach geht das bei netgear.
    >

    Da hast Du Glück gehabt. Habe vor 1 1/2 Monaten meinen Router zurückgeschickt und warte bis heute auf einen neuen. Keine E-Mail, kein Telefonanruf, nix von Netgear. Sagten am Telefon immer, dass sie es weiterleiten. Danach war Stille. Erst durch mehrmaliges Anrufen meinerseits konnte ich mich überhaupt bei denen wieder in Erinnerung bringen. Angeblich soll jetzt aber was passieren.

    So unterschiedlich können Erfahrungen sein. Mein persönliches Urteil ist aber in Stein gemeißelt.


  4. Re: Wenns von Netgear ist ...

    Autor: derderdawo 08.01.07 - 15:07

    Netzgier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Was? Das stimmt nicht. Habe einen ISDN
    > Router
    > (RT328) gebraucht gekauft. Habe die
    > Firmware
    > versaut. Ein Blick auf
    > www.netgear.com. Dort
    > angemeldet, Gerät
    > registriert, fertig. Fehler
    > gemeldet, RMA
    > ausgedruckt. Zurückgesandt, neuen
    > RT328
    > bekommen. habe weder rechnung noch nachweise
    >
    > vom kauf. So einfach geht das bei netgear.
    >
    > Da hast Du Glück gehabt. Habe vor 1 1/2 Monaten
    > meinen Router zurückgeschickt und warte bis heute
    > auf einen neuen. Keine E-Mail, kein Telefonanruf,
    > nix von Netgear. Sagten am Telefon immer, dass sie
    > es weiterleiten. Danach war Stille. Erst durch
    > mehrmaliges Anrufen meinerseits konnte ich mich
    > überhaupt bei denen wieder in Erinnerung bringen.
    > Angeblich soll jetzt aber was passieren.
    >
    > So unterschiedlich können Erfahrungen sein. Mein
    > persönliches Urteil ist aber in Stein gemeißelt.
    >
    >
    das hat ja mal wirklich was mit dem Thema zu tun!
    Kann man den Mann mit den Problemen nicht auf die Trollwiese treiben?
    Zumindest so lange er nur destruktiven Senf von sich gibt?

  5. Re: Wenns von Netgear ist ...

    Autor: Netzgier 08.01.07 - 17:26

    >
    > das hat ja mal wirklich was mit dem Thema zu tun!
    >
    > Kann man den Mann mit den Problemen nicht auf die
    > Trollwiese treiben?
    > Zumindest so lange er nur destruktiven Senf von
    > sich gibt?
    >
    >

    1) Mein Beitrag hat schon was mit dem Thema zu tun. Der Artikel dreht sich um (etwas von) Netgear. Allgemein sind Service und Support immanente Bestandteile von Produktangeboten. Für jemanden, der sich überlegt, ein Gerät von Netgear zu kaufen und noch keine Erfahrungen mit diesem Hersteller hat, kann es von Nutzen sein zu wissen, wie es sich damit verhält. Unter Umständen erspart es sich den Ärger.

    2) Es ist mit Sicherheit kein destruktives Beschimpfen eines Herstellers gewesen. Ich habe nur meine Erfahrungen geschildert. Dies als "Trollerei" abzutun, ist oberflächlich. Aber vielleicht geht Dir jetzt mächtig einer ab, dass Du auch mal in die Rolle des in Weisheit und Intelligenz überlegenen Troll-Polizisten schlüpfen konntest, der das Böse in den Foren dieser Welt bekämpft.

    3) Werde keinesfalls auf weitere Antworten antworten.


  6. eva8000

    Autor: hmpf99 06.03.07 - 02:04

    nabend !
    ich bin sehr gespannt auf das neue gerät. ich kenne schon einige streaming clients und alle hatten noch grosse lücken. was ich so über den neuen netgead lese, klingt sehr interessant. vor allem die funktion, eine tv-karte zu steuern. leider gibt es darüber noch nicht viele informationen. und die neuerung der multiroom möglichkeiten finde ich genial. je ein gerät pro raum und man ist überall versorgt und kann vor allem die geräte untereinander steuern (follow-me oder party funktion).
    für mich ist nur noch die frage, ob man am "anderen ende" eher einen pc hinstellt oder einen nas-speicher.

    happy day, frank

  7. Re: eva8000

    Autor: Jockel der Hase 30.03.07 - 23:09

    hmpf99 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nabend !
    > ich bin sehr gespannt auf das neue gerät. ich
    > kenne schon einige streaming clients und alle
    > hatten noch grosse lücken. was ich so über den
    > neuen netgead lese, klingt sehr interessant. vor
    > allem die funktion, eine tv-karte zu steuern.
    > leider gibt es darüber noch nicht viele
    > informationen. und die neuerung der multiroom
    > möglichkeiten finde ich genial. je ein gerät pro
    > raum und man ist überall versorgt und kann vor
    > allem die geräte untereinander steuern (follow-me
    > oder party funktion).
    > für mich ist nur noch die frage, ob man am
    > "anderen ende" eher einen pc hinstellt oder einen
    > nas-speicher.
    >
    > happy day, frank


    Hi zusammen,
    genau das würde mich auch interessieren!
    Benötigt das Gerät eine Software die es ihm ermöglicht von Netzlaufwerken(ich hab einen Buffalo Homeserver) zu lesen? Muss deshalb der Rechner an sein?
    Ist es auch möglich Webradio zu hören?


    cu carsten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Juice Technology AG, Winkel
  2. ADAC Hansa e.V., Hamburg
  3. Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ, Potsdam
  4. KGH Customs Services GmbH, Soest

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

  1. Rip and Replace Act: Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar
    Rip and Replace Act
    Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar

    Der US-Senat hat dem sogenannten Rip and Replace Act zugestimmt, der die Demontage von Huawei-Technik finanziert. Das politische Verbot wird für den Steuerzahler teuer.

  2. Elektromobilität: Die Post baut keine Streetscooter mehr
    Elektromobilität
    Die Post baut keine Streetscooter mehr

    Der Streetscooter, ein elektrisch angetriebener Lieferwagen aus Aachen, galt als Vorzeigeprojekt der Elektromobilität. Ein wirtschaftlicher Erfolg war das Auto aber nicht. Deshalb hat die Deutsche Post bekannt gegeben, dass sie die Produktion des Elektroautos beende.

  3. 22FDX-Verfahren: Globalfoundries produziert eMRAM-Designs
    22FDX-Verfahren
    Globalfoundries produziert eMRAM-Designs

    Erste Tape-outs noch 2020: Globalfoundries hat die die Fertigung von Chips mit Embedded MRAM aufgenommen, dahinter steht das 22FDX-Verfahren. Foundries wie Samsung arbeiten ebenfalls an eMRAM-Designs.


  1. 18:16

  2. 17:56

  3. 17:05

  4. 16:37

  5. 16:11

  6. 15:48

  7. 15:29

  8. 15:12