1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netgear EVA8000: Streaming-Client…

Wenns von Netgear ist ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenns von Netgear ist ...

    Autor: Netzgier 08.01.07 - 13:36

    ... lass ich auf jeden Fall die Finger von. Hab so dermaßen schlechte Erfahrungen mit einem Netgear-Router (DG 834) gemacht, dass mir das für immer reicht. Man sollte sich bewusst sein: stimmt irgendwas nicht mit einem Netgear-Gerät, ist man verloren, denn Support/Kundenfreundlichkeit kennt diese Firma nicht ...

    - meine Erfahrung.

  2. Re: Wenns von Netgear ist ...

    Autor: AppleG5 08.01.07 - 14:01

    Netzgier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... lass ich auf jeden Fall die Finger von. Hab so
    > dermaßen schlechte Erfahrungen mit einem
    > Netgear-Router (DG 834) gemacht, dass mir das für
    > immer reicht. Man sollte sich bewusst sein: stimmt
    > irgendwas nicht mit einem Netgear-Gerät, ist man
    > verloren, denn Support/Kundenfreundlichkeit kennt
    > diese Firma nicht ...
    >
    > - meine Erfahrung.
    >
    >

    Was? Das stimmt nicht. Habe einen ISDN Router (RT328) gebraucht gekauft. Habe die Firmware versaut. Ein Blick auf www.netgear.com. Dort angemeldet, Gerät registriert, fertig. Fehler gemeldet, RMA ausgedruckt. Zurückgesandt, neuen RT328 bekommen. habe weder rechnung noch nachweise vom kauf. So einfach geht das bei netgear.

  3. Re: Wenns von Netgear ist ...

    Autor: Netzgier 08.01.07 - 14:43


    > Was? Das stimmt nicht. Habe einen ISDN Router
    > (RT328) gebraucht gekauft. Habe die Firmware
    > versaut. Ein Blick auf www.netgear.com. Dort
    > angemeldet, Gerät registriert, fertig. Fehler
    > gemeldet, RMA ausgedruckt. Zurückgesandt, neuen
    > RT328 bekommen. habe weder rechnung noch nachweise
    > vom kauf. So einfach geht das bei netgear.
    >

    Da hast Du Glück gehabt. Habe vor 1 1/2 Monaten meinen Router zurückgeschickt und warte bis heute auf einen neuen. Keine E-Mail, kein Telefonanruf, nix von Netgear. Sagten am Telefon immer, dass sie es weiterleiten. Danach war Stille. Erst durch mehrmaliges Anrufen meinerseits konnte ich mich überhaupt bei denen wieder in Erinnerung bringen. Angeblich soll jetzt aber was passieren.

    So unterschiedlich können Erfahrungen sein. Mein persönliches Urteil ist aber in Stein gemeißelt.


  4. Re: Wenns von Netgear ist ...

    Autor: derderdawo 08.01.07 - 15:07

    Netzgier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Was? Das stimmt nicht. Habe einen ISDN
    > Router
    > (RT328) gebraucht gekauft. Habe die
    > Firmware
    > versaut. Ein Blick auf
    > www.netgear.com. Dort
    > angemeldet, Gerät
    > registriert, fertig. Fehler
    > gemeldet, RMA
    > ausgedruckt. Zurückgesandt, neuen
    > RT328
    > bekommen. habe weder rechnung noch nachweise
    >
    > vom kauf. So einfach geht das bei netgear.
    >
    > Da hast Du Glück gehabt. Habe vor 1 1/2 Monaten
    > meinen Router zurückgeschickt und warte bis heute
    > auf einen neuen. Keine E-Mail, kein Telefonanruf,
    > nix von Netgear. Sagten am Telefon immer, dass sie
    > es weiterleiten. Danach war Stille. Erst durch
    > mehrmaliges Anrufen meinerseits konnte ich mich
    > überhaupt bei denen wieder in Erinnerung bringen.
    > Angeblich soll jetzt aber was passieren.
    >
    > So unterschiedlich können Erfahrungen sein. Mein
    > persönliches Urteil ist aber in Stein gemeißelt.
    >
    >
    das hat ja mal wirklich was mit dem Thema zu tun!
    Kann man den Mann mit den Problemen nicht auf die Trollwiese treiben?
    Zumindest so lange er nur destruktiven Senf von sich gibt?

  5. Re: Wenns von Netgear ist ...

    Autor: Netzgier 08.01.07 - 17:26

    >
    > das hat ja mal wirklich was mit dem Thema zu tun!
    >
    > Kann man den Mann mit den Problemen nicht auf die
    > Trollwiese treiben?
    > Zumindest so lange er nur destruktiven Senf von
    > sich gibt?
    >
    >

    1) Mein Beitrag hat schon was mit dem Thema zu tun. Der Artikel dreht sich um (etwas von) Netgear. Allgemein sind Service und Support immanente Bestandteile von Produktangeboten. Für jemanden, der sich überlegt, ein Gerät von Netgear zu kaufen und noch keine Erfahrungen mit diesem Hersteller hat, kann es von Nutzen sein zu wissen, wie es sich damit verhält. Unter Umständen erspart es sich den Ärger.

    2) Es ist mit Sicherheit kein destruktives Beschimpfen eines Herstellers gewesen. Ich habe nur meine Erfahrungen geschildert. Dies als "Trollerei" abzutun, ist oberflächlich. Aber vielleicht geht Dir jetzt mächtig einer ab, dass Du auch mal in die Rolle des in Weisheit und Intelligenz überlegenen Troll-Polizisten schlüpfen konntest, der das Böse in den Foren dieser Welt bekämpft.

    3) Werde keinesfalls auf weitere Antworten antworten.


  6. eva8000

    Autor: hmpf99 06.03.07 - 02:04

    nabend !
    ich bin sehr gespannt auf das neue gerät. ich kenne schon einige streaming clients und alle hatten noch grosse lücken. was ich so über den neuen netgead lese, klingt sehr interessant. vor allem die funktion, eine tv-karte zu steuern. leider gibt es darüber noch nicht viele informationen. und die neuerung der multiroom möglichkeiten finde ich genial. je ein gerät pro raum und man ist überall versorgt und kann vor allem die geräte untereinander steuern (follow-me oder party funktion).
    für mich ist nur noch die frage, ob man am "anderen ende" eher einen pc hinstellt oder einen nas-speicher.

    happy day, frank

  7. Re: eva8000

    Autor: Jockel der Hase 30.03.07 - 23:09

    hmpf99 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nabend !
    > ich bin sehr gespannt auf das neue gerät. ich
    > kenne schon einige streaming clients und alle
    > hatten noch grosse lücken. was ich so über den
    > neuen netgead lese, klingt sehr interessant. vor
    > allem die funktion, eine tv-karte zu steuern.
    > leider gibt es darüber noch nicht viele
    > informationen. und die neuerung der multiroom
    > möglichkeiten finde ich genial. je ein gerät pro
    > raum und man ist überall versorgt und kann vor
    > allem die geräte untereinander steuern (follow-me
    > oder party funktion).
    > für mich ist nur noch die frage, ob man am
    > "anderen ende" eher einen pc hinstellt oder einen
    > nas-speicher.
    >
    > happy day, frank


    Hi zusammen,
    genau das würde mich auch interessieren!
    Benötigt das Gerät eine Software die es ihm ermöglicht von Netzlaufwerken(ich hab einen Buffalo Homeserver) zu lesen? Muss deshalb der Rechner an sein?
    Ist es auch möglich Webradio zu hören?


    cu carsten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Dortmund
  2. Bank-Verlag GmbH, Köln
  3. awinia gmbh, Freiburg im Breisgau
  4. IOSS - Intelligente optische Sensoren und Systeme GmbH, Radolfzell

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

  1. Nuvia: Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
    Nuvia
    Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup

    Geballte Kompetenz: Drei ehemalige sehr hochrangige Apple- und Google-Ingenieure haben Nuvia geschaffen. Das Startup will einen Datacenter-Chip entwickeln; das Geld kommt unter anderem von Dell.

  2. Investitionen: VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität
    Investitionen
    VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität

    Volkswagen will den Etat für Hybridisierung, Elektromobilität und Digitalisierung noch weiter aufstocken. In den nächsten vier Jahren sollen knapp 60 Milliarden und damit gut 40 Prozent aller Investitionen in diesen Bereich fließen.

  3. Google: Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt
    Google
    Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt

    Eine Funktion zur Verbesserung der Ressourcennutzung hat bei zahlreichen Chrome-Nutzern dazu geführt, dass Tabs unverhofft geleert wurden. Betroffen sind Nutzer, bei denen Chrome unter Windows auf einem Server läuft - also besonders Unternehmen, die teilweise stundenlang nicht arbeiten konnten.


  1. 16:28

  2. 15:32

  3. 15:27

  4. 14:32

  5. 14:09

  6. 13:06

  7. 12:37

  8. 21:45