Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alan Cox beantragt DRM-Patente

DRM wird langsam aber sicher zerlegt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DRM wird langsam aber sicher zerlegt...

    Autor: BSDDaemon 08.01.07 - 14:15

    Die Shops halten nicht viel von DRM, MS auch nicht und wenn man nun noch das DRM System mit Patenten madig macht dann sollte das in den kommenden Jahren irgendwann sterben. Am besten noch vor SCO.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  2. Re: DRM wird langsam aber sicher zerlegt...

    Autor: nate 08.01.07 - 14:44

    > Die Shops halten nicht viel von DRM

    Stimmt, aber die Rechteinhaber halten leider noch sehr viel davon :(

    > MS auch nicht

    Das stimmt leider nicht. Bill Gates ist zwar gegen DRM, aber das ist nicht die offizielle Position von Microsoft zu dieser Problematik.

  3. Re: DRM wird langsam aber sicher zerlegt...

    Autor: peterandree 08.01.07 - 14:51

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Shops halten nicht viel von DRM, MS auch nicht
    > und wenn man nun noch das DRM System mit Patenten
    > madig macht dann sollte das in den kommenden
    > Jahren irgendwann sterben. Am besten noch vor SCO.
    >
    Dir ist schon klar, dass die kostenlose Verfügbarkeit von DRM Patenten nicht unbedingt zum Ende von DRM führt?

  4. Re: DRM wird langsam aber sicher zerlegt...

    Autor: BSDDaemon 08.01.07 - 14:56

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > MS auch nicht
    >
    > Das stimmt leider nicht. Bill Gates ist zwar gegen
    > DRM, aber das ist nicht die offizielle Position
    > von Microsoft zu dieser Problematik.

    Was MS mit Zune und DRM gemacht hat widerspricht sich ein wenig. DRM fördern aber zum eigenen DRM System inkompatible sein? Das meinte ich... wenn das so weiter geht wir DRM sich selbst ausknocken.


    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  5. Re: DRM wird langsam aber sicher zerlegt...

    Autor: BSDDaemon 08.01.07 - 14:57

    peterandree schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dir ist schon klar, dass die kostenlose
    > Verfügbarkeit von DRM Patenten nicht unbedingt zum
    > Ende von DRM führt?

    DRM Inkompatibilitäten wie es beim Zune zum Beispiel ist verärgern Kunden, schaden Herstellern und irgendwann landet es bei den einzigen DRM Freunden die es gibt... den Plattenbossen.




    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  6. Re: DRM wird langsam aber sicher zerlegt...

    Autor: JoePhi 08.01.07 - 14:58

    Wenn ich Rechteinhaber wäre, dann würde ich auch sehr viel von DRM halten, da ja nun leider das geistige Eigentum anderer noch immer nicht so geschützt ist, wie sie es verdienen.

    Was mich bei DRM nur nervt ist, dass versucht wird gleichzeitig neben dem Nutzungsrecht eines ebooks/Musikfiles/Films auch gleich das Abspielgerät vorzuschreiben.

    Wenn das mal abgeschafft würde, und die persönlich Nutzung nicht eingeschränkt würde, dann hab ich absolut nichts gegen DRM, sondern würde eher die kritisch betrachten, die das unbedingt abschaffen wollen. Wenn irgendwann DRM nur noch dazu genutzt würde einfach diejenigen zu ihrem Verdienst kommen zu lassen, die den auch verdient haben, dann wäre das ein gutes System.

    Und jetzt kommt nicht mit: 'Die Musiker kriegen ja überhaupt nix - die Plattenfirmen stecken alles ein.' - das mag ja stimmen - hat aber mit DRM nix mehr zu tun!


    *******************
    'Zitate in der Signatur sind wirklich albern und überflüssig.'

    P. Machinery

  7. Re: DRM wird langsam aber sicher zerlegt...

    Autor: @ 08.01.07 - 15:35

    Ja. Den Leuten wird's einfach auf die Dauer zu kompliziert.

    Und damit meine ich nicht nur die, denen die Programmierung eines Video-, pardon, DVD-Recorders zu kompliziert ist.

    DRM erhöht die Komplexität meist unnötig, und baut neue Kompatibilitätsbarrieren auf - was bei proprietären Systemen (Premiere) noch ok ist, wird an allen anderen Stellen Verwirrung oder Unzufriedenheit bei den Kunden auslösen. Und das wiederum führt zu Kaufzurückhaltung.

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nate schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > MS auch nicht
    >
    > Das stimmt
    > leider nicht. Bill Gates ist zwar gegen
    > DRM,
    > aber das ist nicht die offizielle Position
    >
    > von Microsoft zu dieser Problematik.
    >
    > Was MS mit Zune und DRM gemacht hat widerspricht
    > sich ein wenig. DRM fördern aber zum eigenen DRM
    > System inkompatible sein? Das meinte ich... wenn
    > das so weiter geht wir DRM sich selbst
    > ausknocken.
    >
    > ---
    > Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und
    > sicher
    > wie der Administrator der es verwaltet.
    >
    > Wie gut der Administrator jedoch seine
    > Fähigkeiten
    > ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.


  8. Re: DRM wird langsam aber sicher zerlegt...

    Autor: Anonymer Nutzer 08.01.07 - 17:34

    @ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja. Den Leuten wird's einfach auf die Dauer zu
    > kompliziert.

    Mir war's schon am Anfang zu kompliziert :)

    > DRM erhöht die Komplexität meist unnötig, und baut
    > neue Kompatibilitätsbarrieren auf - was bei
    > proprietären Systemen (Premiere) noch ok ist,

    Wo hat Premiere DRM?

  9. Re: DRM wird langsam aber sicher zerlegt...

    Autor: Anonymer Nutzer 08.01.07 - 17:36

    JoePhi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und jetzt kommt nicht mit: 'Die Musiker kriegen ja
    > überhaupt nix - die Plattenfirmen stecken alles
    > ein.' - das mag ja stimmen - hat aber mit DRM nix
    > mehr zu tun!
    >

    DRM kostet den Plattenfirmen zu viel Geld, das sie lieber in ihre Künstler stecken sollten :-P

  10. "geistiges eigentum" schützen für dummies

    Autor: x1XX1x 08.01.07 - 18:06

    einfach die genialen ideen für sich behalten. besseren schutz gibt es nicht. :D

  11. Re: DRM wird langsam aber sicher zerlegt...

    Autor: e-user 09.01.07 - 07:24

    Hast Du es jemals versucht, den Sinn und die natürliche Rechtmäßigkeit von "geistigem Eigentum" zu hinterfragen? Gibt es sowas überhaupt? Kann und sollte man Gedanken einem Besitzer zusprechen? Könnte nicht jemand anderes denselben Gedanken, dieselbe Idee haben? Ist er dann "geklaut"?
    Und falls nein: Warum sollte mensch Geld mit etwas verdienen können, was jedem anderen so frei verfügbar ist wie Sand am Meer?

    JoePhi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn ich Rechteinhaber wäre, dann würde ich auch
    > sehr viel von DRM halten, da ja nun leider das
    > geistige Eigentum anderer noch immer nicht so
    > geschützt ist, wie sie es verdienen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sekretariat der Kultusministerkonferenz, Bonn
  2. Hauk & Sasko Ingenieurgesellschaft GmbH, Stuttgart
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  4. GÖRLITZ AG, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,95€
  2. (-70%) 23,99€
  3. 137,70€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll: Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen
    Surface Laptop 3 mit 15 Zoll
    Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    Im Oktober 2019 soll Microsoft den Surface Laptop als 15-Zöller vorstellen. Das Notebook wird AMD-Hardware nutzen, offenbar sogar mit bis zu acht Kernen. Allerdings gibt es derzeit keinen Mobile-Ryzen-Octacore.

  2. PES 2020 im Test: Perfektes Rasenschach - trotz alter Probleme
    PES 2020 im Test
    Perfektes Rasenschach - trotz alter Probleme

    Neue Partner-Clubs, erweiterte Online-Funktionen und aufgewertete Spielbarkeit: Konami will mit PES 2020 dem Rivalen Fifa 20 die Stirn bieten. Doch im Test aller Spieloptionen bringen bekannte Schwächen das Spiel ins Wanken.

  3. SpaceX: Das Starship nimmt Form an
    SpaceX
    Das Starship nimmt Form an

    Der erste echte Prototyp des Starship ist fast fertig. Am Samstag soll er offiziell vorgestellt werden. Aber schon vorher wurden einige Details bekannt.


  1. 15:17

  2. 15:10

  3. 14:52

  4. 14:24

  5. 13:24

  6. 13:04

  7. 12:42

  8. 12:31