1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ukrainekrieg: Russische Kinos…

Russische Synchro?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Russische Synchro?

    Autor: ashahaghdsa 03.05.22 - 11:09

    Ich weiß jetzt nicht, wie aktuell die Filme sind. Die wurden doch vermutlich schon vor dem Krieg synchronisiert. Bei neueren Filmen dürfte das ja wohl schwieriger werden, wenn die russischen Studios nicht mehr die Rohdaten bekommen.

    Wann kommt der nächst große Blockbuster?

  2. Re: Russische Synchro?

    Autor: Dai 03.05.22 - 11:14

    dann gibts halt wieder eigene Fan Synchros :)

  3. Re: Russische Synchro?

    Autor: unbuntu 03.05.22 - 11:30

    In Russland hat doch sonst eh immer nur eine Person alle Figuren eingesprochen, das sollte nicht so den Unterschied machen. ;)

    Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe.
    - Albert Einstein

  4. Re: Russische Synchro?

    Autor: fanreisender 03.05.22 - 11:38

    Man muss nicht unbedingt synchronisieren. Es gibt noch die Möglichkeiten einzusprechen oder Untertitel.

    Gerade das Einsprechen hat etwas für sich. Die Originalstimmen bleiben erhalten. Das Ganze geht recht gut, wenn der Einsprecher möglichst gleichgültig spricht.

  5. Re: Russische Synchro?

    Autor: Salzbretzel 03.05.22 - 11:48

    Ich war noch nicht in Russischen Kinos - ist das wirklich so?
    Haben die keine Synchronisation wie bei uns in Deutschland oder wenigstens ähnlich?

    Oder war das früher so?

  6. Re: Russische Synchro?

    Autor: M.P. 03.05.22 - 11:49

    In Ländern wo Synchronisieren nicht üblich ist, sondern eher das Untertiteln genutzt wird, kann die Bevölkerung im Schnitt viel besser Englisch ... durchaus als Vorteil zu sehen ...

  7. Re: Russische Synchro?

    Autor: davidcl0nel 03.05.22 - 11:53

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben die keine Synchronisation wie bei uns in Deutschland oder wenigstens
    > ähnlich?

    Die Liste der Länder, die eine Synchronisation wie in Deutschland machen ist kurz. Sehr kurz.
    Das ist uns wahrscheinlich nicht klar, wie gut es hier gemacht wird.

  8. Re: Russische Synchro?

    Autor: Sharra 03.05.22 - 11:57

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich war noch nicht in Russischen Kinos - ist das wirklich so?
    > Haben die keine Synchronisation wie bei uns in Deutschland oder wenigstens
    > ähnlich?
    >
    > Oder war das früher so?

    Natürlich ist das so. Das macht Putin persönlich. Deswegen hat er immer ein Diktiergerät beim oben ohne ausreiten oder beim Bären-Catchen dabei. Er kennt ALLE Filme auswendig.

  9. Re: Russische Synchro?

    Autor: xSureface 03.05.22 - 12:02

    Nicht Alle. Kriegsfilme zum Bleistift hat er sich wohl noch nie angeschaut.

  10. Re: Russische Synchro?

    Autor: zoeck 03.05.22 - 12:04

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht Alle. Kriegsfilme zum Bleistift hat er sich wohl noch nie angeschaut.

    Du meinst Spezialoperationsfilme...

  11. Re: Russische Synchro?

    Autor: Brennholzverleih 03.05.22 - 12:09

    Ich denke eher die falschen Sondereinsatzkommandos. Das was er gesehen hat mit "schnell rein" und den Job mal schnell erledigen hat er irgendwie völlig falsch verstanden. Das ist eher Fiktion als Realität*g*

  12. Re: Russische Synchro?

    Autor: budweiser 03.05.22 - 12:15

    Gefühlt hat nur Deutschland eine überhaupt brauchbare Synchro. Französische oder Niederländische Synchros z.B. sind derart billig gemacht, da schaltet man von ganz alleine auf OV.

  13. Re: Russische Synchro?

    Autor: most 03.05.22 - 12:26

    Für mich unbegreiflich, wie man einen Film mit einem zusätzlichen Audiotrack anschauen kann.
    Das versaut doch sämtliche Stimmung, wenn da eine Person alles nachplappert.

    Wenn keine Synchro vorliegt, dann halt Untertitel. Die sind auch viel einfacher zu produzieren.

  14. Re: Russische Synchro?

    Autor: most 03.05.22 - 12:29

    davidcl0nel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Salzbretzel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Haben die keine Synchronisation wie bei uns in Deutschland oder
    > wenigstens
    > > ähnlich?
    >
    > Die Liste der Länder, die eine Synchronisation wie in Deutschland machen
    > ist kurz. Sehr kurz.
    > Das ist uns wahrscheinlich nicht klar, wie gut es hier gemacht wird.

    Es fällt mir ab und zu auf, wie gut die Synchronsprecher sind, wenn sich Schauspieler selbst synchronisieren. Franka Potente, Diane Krüger fallen stark auf, bei den Netflix Serien Barbaren und The Last Kingdom ist es mir auch aufgefallen.

  15. Re: Russische Synchro?

    Autor: Sybok 03.05.22 - 12:30

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Ländern wo Synchronisieren nicht üblich ist, sondern eher das
    > Untertiteln genutzt wird, kann die Bevölkerung im Schnitt viel besser
    > Englisch ... durchaus als Vorteil zu sehen ...

    Das wird immer wieder behauptet, allein der Beleg dafür fehlt. Korrelation ungleich Kausalität! Der Hauptgrund ist meist, dass die Bedeutung der primären Landessprache nicht so groß ist (weniger Sprecher, mehr alternative Sprachen) und sich daher (und oft auf Grund der Größe des Marktes) eine Synchronisation nicht lohnt. Mit den 2,0 gesprochenen Sprachen liegt Deutschland gut im Schnitt, und das obwohl wir nur eine Landessprache haben (und nicht 3 oder 4 wie manche dieser Länder ohne Synchronisationen).

  16. Re: Russische Synchro?

    Autor: most 03.05.22 - 12:36

    Gefühlt können viele Skandinavier und Holländer aber deutlich besser Englisch als wir. Vor allem akzentfreier. Bei jüngeren hört man auch immer mal wieder erstaunlich akzentfreies Englisch, ich glaube schon, dass das viel mit der Gewöhnung durch englische Medieninhalte von klein auf zusammenhängt.

  17. Re: Russische Synchro?

    Autor: Schattenwerk 03.05.22 - 12:44

    Glauben gehört in die Kirche. Was du glaubst ist schön und gut und sei dir gegönnt. Nicht böse gemeint.

    Das Problem bleibt, dass M.P. eine These ohne Belege aufgestellt hat: "Dort wo es Untertitel gibt, können die Menschen besser Englisch". Zum einen hat er dies in keinster weise belegt. Dazu impliziert seine Formulierung eine Kausalität. Und hier wird es nun gefährlich.

    Woher will er wissen, dass es so ist? Es fehlen noch immer die Belege. Vielleicht gibt es in dem Land einfach nur Untertitel, weil die Menschen besser Englisch können. Es also ganz umgekehrt wäre? Oder wenn überhaupt keine Korrelation besteht?

    Und dies kritisiert Sybok zu recht.

  18. +1 (KwT)

    Autor: Kondratieff 03.05.22 - 12:50

    KwT

  19. Re: Russische Synchro?

    Autor: Oktavian 03.05.22 - 12:54

    > Ich war noch nicht in Russischen Kinos - ist das wirklich so?
    > Haben die keine Synchronisation wie bei uns in Deutschland oder wenigstens
    > ähnlich?

    Nein, eine Synchronisation wie in Deutschland findest Du noch in, ähhh, Österreich, und in manchen Teilen der Schweiz.

    Sonst überall ist es völlig normal, dass
    a) nur Original mit Untertitel gezeigt wird
    b) der neue Ton einfach über die Originalspur gesprochen wird (gibt es bei uns bei manchen Billig-Dokus)
    c) einzelne Sprecher mehrere Rollen sprechen
    d) der selbe Schauspieler immer wieder von anderen gesprochen wird
    e) der neue Ton nicht ansatzweise zu den Sprechzeiten des Films passt (der Schauspieler hat den Mund zu, der andere bewegt schon den Mund, trotzdem labert die Stimme des ersten noch zuende)

    Der häufigste Fall ist übrigens a. Deshalb hatten die aus Russland oder China geklauten Bildspuren bei "Vorveröffentlichungen" meist Untertitel.

    Die deutschsprachigen sind da ja so fanatisch, die synchronisieren zum Teil Werbung. Deutschsprachige Werbung. Wenn man RTL in Wien schaut, dann sind die Werbeblöcke dort ausgetauscht gegen österreichische Werbung (soweit zu erwarten). Dann sind aber teils identische Werbeclips wie in D, die Stimmen sind aber gegen Sprecher ausgetauscht, die dann mit leicht österreichischem Akzent sprechen. Das ist schon witzig.

  20. Re: Russische Synchro?

    Autor: Sybok 03.05.22 - 12:56

    budweiser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gefühlt hat nur Deutschland eine überhaupt brauchbare Synchro. Französische
    > oder Niederländische Synchros z.B. sind derart billig gemacht, da schaltet
    > man von ganz alleine auf OV.

    Und deshalb können die Franzosen so gut Englisch... Oh, warte... ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  2. Global Process Owner Software Architecture (m/w/d)
    Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen, Schwieberdingen bei Stuttgart
  3. Entwicklungsingenieur Kontaktlose Kommunikation (m/w/d)
    Comprion GmbH, Paderborn
  4. MTA / MTLA/MFA (m/w/d) Kundensupport
    Limbach Gruppe SE - Niederlassung H&S, Rüsselsheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Patriot Burst Elite 120 GB für 10,49€ + 6,99€ Versand)
  2. 15% Extra-Rabatt mit Code MMS15 bei eBay


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Was macht einen guten Netzspeicher aus?
Energiewende
Was macht einen guten Netzspeicher aus?

Um erneuerbare Energien zu nutzen, muss Strom für Zeiten ohne Wind und Sonne gespeichert werden. Aber die Speicher zu bauen, muss sich auch lohnen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Energiewende Hyme baut Wärmespeicherkraftwerk auf Bornholm
  2. Erneuerbare Energien DLR testet Energiespeicher mit geschmolzenem Salz
  3. Energiewende Das Stromnetz braucht einen Neustart

Sicherheitsüberprüfungen bei IT-Jobs: Puff, puff, pass?
Sicherheitsüberprüfungen bei IT-Jobs
Puff, puff, pass?

Wer kifft, besteht eher keine Sicherheitsüberprüfung. Doch für viele IT-Jobs ist das Bedingung. Auch wenn bald das Cannabis legalisiert wird?
Von Lennart Mühlenmeier

  1. Ola Källenius Mercedes-Chef verneint Mangel an Softwarespezialisten
  2. IT-Auftragsplattform Fiverr Harter Preiskampf, wenig gute Projekte
  3. Techbranche in den USA Einstellungsstopp auch bei Apple

Hardware auf dem Schreibtisch: Der Tastaturen-Leitfaden
Hardware auf dem Schreibtisch
Der Tastaturen-Leitfaden

Was für Tastaturen, welche Größen und welche Layouts gibt es? Und was ist eine 40-Prozent-Tastatur? Wir geben Antworten auf Tastaturfragen.
Von Oliver Nickel

  1. Azio Cascade Slim Flache, kompakte Tastatur hat austauschbare Switches