Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla 1.8 für März 2005 geplant

Steht eigentlich der Plan noch...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Steht eigentlich der Plan noch...

    Autor: KB 07.02.05 - 12:01

    ... Mozilla durch Firefox + Thunderbird zu ersetzen? 2003 hieß es das mal, aber jetzt ist davon ja nicht mehr die Rede. Ist da was an mir vorbei gegangen?

  2. Re: Steht eigentlich der Plan noch...

    Autor: *v* 07.02.05 - 12:25

    KB schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... Mozilla durch Firefox + Thunderbird zu
    > ersetzen? 2003 hieß es das mal, aber jetzt ist
    > davon ja nicht mehr die Rede.

    Wuerde mich auch interessieren. Das stand letztes Jahr noch so in den Firefox-FAQ. Damals hiess es, fruehestens, dass man so etwas fruehestens mit Mozilla 1.8 plane. Inzwischen finde ich dazu aber ueberhaupt nichts mehr auf den Mozilla-Seiten.


  3. Re: Steht eigentlich der Plan noch...

    Autor: Martin F. 07.02.05 - 13:31

    KB schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... Mozilla durch Firefox + Thunderbird zu
    > ersetzen? 2003 hieß es das mal, aber jetzt ist
    > davon ja nicht mehr die Rede. Ist da was an mir
    > vorbei gegangen?


    Soweit ich weiß hat man diesen Plan aufgegeben.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  4. Re: Steht eigentlich der Plan noch...

    Autor: Lightkey 07.02.05 - 13:47

    KB schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... Mozilla durch Firefox + Thunderbird zu
    > ersetzen? 2003 hieß es das mal, aber jetzt ist
    > davon ja nicht mehr die Rede. Ist da was an mir
    > vorbei gegangen?


    Ja, "man" (die Großkopferten bei der Mozilla Foundation) hat einfach an den Entwicklern hinwegentschieden Mozilla von mozilla.org zu entfernen, aber laut Asa gibt es erstaunlicherweise viele Entwickler die lieber an der Suite entwickeln, hätten sie die halt mal vorher gefragt...

  5. Re: Steht eigentlich der Plan noch...

    Autor: joek_de 07.02.05 - 15:10

    > Ja, "man" (die Großkopferten bei der Mozilla
    > Foundation) hat einfach an den Entwicklern
    > hinwegentschieden Mozilla von mozilla.org zu
    > entfernen, aber laut Asa gibt es
    > erstaunlicherweise viele Entwickler die lieber an
    > der Suite entwickeln, hätten sie die halt mal
    > vorher gefragt...

    Und die Suite User auch...
    Ich versteh sowieso nicht, was diese Zerpflückerei soll. Die Suite ist doch Spitze. Ich nutze den Browser, den Mail Client, ab und zu den Composer um Seiten vorm drucken aufzubereiten, und auf die Developmentools möchte ich als Webentwickler niemals verzichten. Ich kenne aber einige Entwickler die Firefox und Thunderbird nutzen und demnächst bestimmt auch noch Sunbird. Wo bitte ist dann da der Vorteil gegenüber der Suite?
    Und warum wird jedes Einzelteil von Mozilla in den Himmel gehyped obwohl es sich praktisch nicht von der Version in der Suite unterscheidet, z.T. sogar schlechter ist (Firefox).

  6. Re: Steht eigentlich der Plan noch...

    Autor: Thomas 07.02.05 - 15:23

    joek_de schrieb:

    > Wo bitte ist dann da der Vorteil gegenüber der Suite?
    > Und warum wird jedes Einzelteil von Mozilla in
    > den Himmel gehyped obwohl es sich praktisch nicht
    > von der Version in der Suite unterscheidet, z.T.
    > sogar schlechter ist (Firefox).

    Weil Deine Aussage falsch ist: Firefox ist eben nicht nur die aus Seamonkey extrahierte Browserkomponente und Thunderbird ist auch nicht identisch mit Mozilla Mail, das sind vom Frontend her komplett Unterschiedliche Programme, die auch unterschiedliche GUI-Toolkits verwenden (Firefox, Thunderbird: XUL, Seamonkey: XPFE).

    Welches Konzept, bzw. Programm einem besser gefällt, ist jedem selbst überlassen, Firefox ist aber einfach massen- und einsteigerkompatibler, daher auch der Hype.

    --Thomas

  7. Re: Steht eigentlich der Plan noch...

    Autor: Thomas 07.02.05 - 15:26

    KB schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... Mozilla durch Firefox + Thunderbird zu
    > ersetzen? 2003 hieß es das mal, aber jetzt ist
    > davon ja nicht mehr die Rede. Ist da was an mir
    > vorbei gegangen?

    Nein, richtig ersetzt wird die Mozilla Suite durch Firefox und Thunderbird nicht, die werden weiter koexistieren, da es noch genügend Entwickler und Anwender gibt, die die Suite den Einzelanwendungen vorziehen. Allerdings wird es im Frontend-Bereich keine grossen Änderungen mehr an der Suite geben, es sei denn der Plan, Seamonkey nach XUL zu konvertieren, wird tatsächlich durchgezogen.

    --Thomas




  8. Re: Steht eigentlich der Plan noch...

    Autor: Lightkey 08.02.05 - 00:10

    Thomas schrieb:
    > Weil Deine Aussage falsch ist: Firefox ist eben
    > nicht nur die aus Seamonkey extrahierte
    > Browserkomponente und Thunderbird ist auch nicht
    > identisch mit Mozilla Mail, das sind vom Frontend
    > her komplett Unterschiedliche Programme, die auch
    > unterschiedliche GUI-Toolkits verwenden (Firefox,
    > Thunderbird: XUL, Seamonkey: XPFE).

    Alle verwenden XUL.
    Firefox' und Thunderbirds Toolkit heißt einfach "Toolkit" und Seamonkeys XPFE.
    Aber um einen Mozilla Entwickler zu zitieren:
    "toolkit und xpfe sind sich auch ziemlich ähnlich"

  9. Re: Steht eigentlich der Plan noch...

    Autor: Lightkey 08.02.05 - 00:24

    Thomas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Allerdings wird es im Frontend-Bereich
    > keine grossen Änderungen mehr an der Suite geben,
    > es sei denn der Plan, Seamonkey nach XUL zu
    > konvertieren, wird tatsächlich durchgezogen.

    Wie gesagt scheinst du XUL mit 'Toolkit' zu verwechseln.
    "toolkit und xpfe sind sich auch ziemlich ähnlich" stammt übrigens von biesi, der an der Konvertierung von XPFE nach Toolkit beteiligt ist, und da er op im Channel hat, sollte ich jetzt lieber nicht zweifeln ob das "durchgezogen" wird oder nicht...

  10. Re: Steht eigentlich der Plan noch...

    Autor: Perun 08.02.05 - 08:00

    Thomas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Welches Konzept, bzw. Programm einem besser
    > gefällt, ist jedem selbst überlassen, Firefox ist
    > aber einfach massen- und einsteigerkompatibler,
    > daher auch der Hype.

    Hi,
    ich würde mal eher sagen, daß der Hype hauptsächlich deswegen kommt, daß man für Firefox wirklich richtig geworben hat (im Web und im Print-Bereich). Sowas hat man für die Suite nicht gemacht.

    Firefox taucht direkt auf der Startseite von mozilla.org und mozilla-europe.org. Die Suite muss man erst suchen.

    Gruß



  11. Re: Steht eigentlich der Plan noch...

    Autor: Perun 08.02.05 - 08:04

    joek_de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und die Suite User auch...
    > Ich versteh sowieso nicht, was diese Zerpflückerei
    > soll. Die Suite ist doch Spitze. Ich nutze den
    > Browser, den Mail Client, ab und zu den Composer
    > um Seiten vorm drucken aufzubereiten, und auf die
    > Developmentools möchte ich als Webentwickler
    > niemals verzichten. Ich kenne aber einige
    > Entwickler die Firefox und Thunderbird nutzen und
    > demnächst bestimmt auch noch Sunbird. Wo bitte ist
    > dann da der Vorteil gegenüber der Suite?
    > Und warum wird jedes Einzelteil von Mozilla in
    > den Himmel gehyped obwohl es sich praktisch nicht
    > von der Version in der Suite unterscheidet, z.T.
    > sogar schlechter ist (Firefox).

    Hi,
    willkommen im Club *g*. Mir geht es haargenau wie dir auch. Ich nutze die Suite seit September 2002 und ich kann dieses "Firefox ist so schlank" nicht mehr hören. Denn genau die gleichen Leute installieren dann 25+ Plugins und einige davon verrichten die Aufgaben, die die Suite standardmäßig kann *g* wie z.B. die Anzeige des LINK-Elementes.

    Aber jedem das seine :-).

    Gruß

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf
  3. Fette Compacting GmbH, Mechelen (Belgien)
  4. Stadt Lippstadt, Lippstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,88€ (Bestpreis!)
  2. 39€ (Vergleichspreis 59,99€)
  3. 169€ (Vergleichspreis 198€)
  4. 104,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

  1. Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
    Russische Agenten angeklagt
    Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

    Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  2. Projekt am Südkreuz: Videoüberwachung soll Situationen statt Gesichter erkennen
    Projekt am Südkreuz
    Videoüberwachung soll Situationen statt Gesichter erkennen

    Der Test am Berliner Südkreuz zur automatischen Gesichtserkennung läuft in Kürze aus. Die Kameras werden danach aber nicht abgeschaltet, sondern für einen anderen Versuch genutzt.

  3. Leihfahrräder: Ofo verlässt Deutschland
    Leihfahrräder
    Ofo verlässt Deutschland

    Der Leihfahrradanbieter Ofo ist in Deutschland offenbar gescheitert. Kaum drei Monate nach dem Deutschlandstart zieht sich das Unternehmen schon wieder vom Markt zurück. Auch andere Anbieter haben Probleme.


  1. 14:15

  2. 11:04

  3. 16:16

  4. 12:24

  5. 11:09

  6. 09:41

  7. 09:01

  8. 15:35