1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bulli-Nachfolger: VW ID…

Der sieht viel zu Laser aus!!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Der sieht viel zu Laser aus!!

    Autor: chrischros 06.05.22 - 08:08

    Ich finde es so ätzend das die Design-Abteilungen meinen das alles jetzt aussehen muss wie Kinderspielzeug aus den 90ern .. nicht das das Spielzeug schlecht war.. aber das Design wird nicht würdevoll altern.. und hässlich ist er auch noch. Buh!

  2. Re: Der sieht viel zu Laser aus!!

    Autor: Tijuana 06.05.22 - 09:49

    Ich sehe das "Auto" mehrmals am Tag, ich frag mich was sich die Designer dabei gedacht haben.... Selbst der Innenraum ist geschmacklich sehr fragwürdig gestaltet.
    Aber hey, ist ja Elektro die selbsternannten Hippsters werdens schon Kaufen ^_^

  3. Re: Der sieht viel zu Laser aus!!

    Autor: hansblafoo 06.05.22 - 11:47

    Und ich finde ihn optisch einfach genial. So verschieden sind die Geschmäcker. ;)

  4. Re: Der sieht viel zu Laser aus!!

    Autor: Dwalinn 06.05.22 - 12:17

    Also ich find ihn okay, erinnert mich zu sehr an den normalen Van, die Studie hat mir noch am besten gefallen

  5. Re: Der sieht viel zu Laser aus!!

    Autor: Isodome 08.05.22 - 22:06

    Ich find ihn auch cool. Für 10k weniger würde ich wohl einen kaufen.

  6. Re: Der sieht cool aus.

    Autor: iu3h45iuh456 09.05.22 - 13:20

    hansblafoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ich finde ihn optisch einfach genial. So verschieden sind die
    > Geschmäcker. ;)

    Bin eigentlich kein Freund von SUV- oder Van-Formen aber ich finde den auch genial.
    Von der Größe könnte das dieselbe Plattform wie Audi Q4 / VW ID.4 sein. Oder zumindest ähnlich. Darum hätte ich mit einem Basispreis von etwas darüber, also ca. 45k¤ gerechnet.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Consultant Supply Chain Management Planung / Analytics (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  2. IT-Support / Helpdesk (w/m/d)
    Krone Gebäudemanagement und Technologie GmbH, Berlin
  3. Softwareentwickler Lagerverwaltung (m/w/d)
    STOPA Anlagenbau GmbH, Achern-Gamshurst
  4. SAP-Applikationsmanager (m/w/d) Basis-Administration
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rollerdrome im Test: Ballern beim Rollen
Rollerdrome im Test
Ballern beim Rollen

Wer Bunny Hop oder Rocket Jump schon kann, wirft einen Blick auf Rollerdrome: Das Actionspiel bietet Kämpfe mit fortgeschrittener Steuerung.
Von Peter Steinlechner


    Kia-Challenge: US-Jugendliche knacken Autos mit USB-Kabeln
    Kia-Challenge
    US-Jugendliche knacken Autos mit USB-Kabeln

    Auf Tiktok und Youtube machen Videos die Runde, in denen Jugendliche Autos von Kia und Hyundai klauen. Wäre das auch hier möglich?
    Von Dirk Kunde

    1. Stellantis Autokonzern vermietet E-Autos bei Rückgabe von Verbrennern
    2. Kei-Car Suzuki, Daihatsu und Toyota bauen Mini-E-Nutzfahrzeuge
    3. JD Power Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

    1. Laptop Lenovo will ARM-Thinkpads noch nicht mit Linux ausstatten
    2. Linux Torvalds nutzt Apple-Silicon-Macbook für Linux-Tests
    3. Sicherheit Glibc unterstützt nach 15 Jahren Zufallsfunktion aus OpenBSD