1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud Imperium Games: Star…

Gääähn

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Gääähn

    Autor: Niaxa 10.05.22 - 18:12

    Freue mich auf die Alpha 3.6382. da gehts ab, da kann man sich laut Gerüchten in Besteck spiegeln sehen.

  2. Re: Gääähn

    Autor: ark 10.05.22 - 18:59

    Versteh das nicht falsch, hab auch so meine Vorbehalte was SC angeht. Also konkret die Fertigstellung. Als Phänomen fasziniert es mich. Aber ich find es bemerkenswert wie oft von SC gelangweilte Leser nicht nur aufmerksam Artikel zum Entwicklungsstand zu lesen scheinen, sondern darüber hinaus noch dass dringende Bedürfnis haben diese zu kommentieren. Menschen können echt seltsam sein ;-)

  3. Re: Gääähn

    Autor: BrechMichel 10.05.22 - 18:59

    Keine Sorge, bis zum Release ist Windows 11 auch nicht mehr supported..

  4. Re: Gääähn

    Autor: Christian-Hofmann 10.05.22 - 19:22

    Das ist eines der Projekte wo ich mich frage ob es jemals fertigstellt wird und wenn ob ich es noch erleben werde mit meinen 38 Jahren.

    Die Idee fasziniert mich schon, auch wenn mich das Genre nicht so reizt. Aber wir werden es ja sehen ob und wann es fertig wird und ob Windows 25 dann schon unterstützt wird :)

  5. Re: Gääähn

    Autor: chrischros 10.05.22 - 19:23

    BrechMichel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Sorge, bis zum Release ist Windows 11 auch nicht mehr supported..


    Release.. ich lach immer noch ;-D

  6. Re: Gääähn

    Autor: DX12forWin311 10.05.22 - 20:15

    Pleite, Chris Roberts wird gefeuert, Name an Microsoft und freelancer kann erscheinen.

  7. Re: Gääähn

    Autor: Niaxa 10.05.22 - 20:23

    Was ist seltsam daran? Ich hab in das Game selber schon genug Geld gesteckt und es interessieren mich durchaus die Kotzbröckelchen an Fortschritt. Auch wenn ich es schon abgehakt habe. Aber ich amüsiere mich gerne mit einem Kommentar darüber. Seltsam das du das seltsam findest.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.22 20:24 durch Niaxa.

  8. Re: Gääähn

    Autor: FreiGeistler 10.05.22 - 20:55

    Christian-Hofmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist eines der Projekte wo ich mich frage ob es jemals fertigstellt wird

    War das nicht so angekuendigt, dass es nieamls "fertig" sein wird, immer weiter entwicklet wird?

  9. Re: Gääähn

    Autor: Jakelandiar 10.05.22 - 21:52

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Christian-Hofmann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist eines der Projekte wo ich mich frage ob es jemals fertigstellt
    > wird
    >
    > War das nicht so angekuendigt, dass es nieamls "fertig" sein wird, immer
    > weiter entwicklet wird?

    Das heißt nicht das es für immer Alpha bleibt. Es wird mal ein Release geben der dann "finale" Version darstellt und dann wird es normal weitere erweiterungen geben wie bei jedem anderen Onlinespiel auch. Nach x Jahren wird dann vielleicht auch mal wieder die Engine getauscht etc. das ist alles nichts neues sondern manchen andere auch schon seit jahren.

  10. Re: Gääähn

    Autor: Jakelandiar 10.05.22 - 21:52

    DX12forWin311 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pleite, Chris Roberts wird gefeuert, Name an Microsoft und freelancer kann
    > erscheinen.

    Ne danke.

  11. Re: Gääähn

    Autor: Christian-Hofmann 10.05.22 - 22:05

    Jakelandiar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach x Jahren
    > wird dann vielleicht auch mal wieder die Engine getauscht etc. das ist
    > alles nichts neues sondern manchen andere auch schon seit jahren.

    Es besteht aber eine realistische Gefahr dass ein Projekt bei zu langer Entwicklung beim erscheinen technisch und spielerisch total veraltet ist durch diese extrem lange Entwicklungszeit. Am Ende ist auch die Gefahr, dass es ohnehin von allen wenn es fertig ist zerrissen wird. Die Ankündigungen und Visionen sind/waren gigantisch. Am Ende wird es nicht die ganzen Erwartungen erfüllen können. Der Hype könnte das sein, was zur Realisierbarkeit beiträgt und gleichzeitig den Untergang bedeuten wird.

    Stand jetzt ist es ja so wie ich es nehme noch unendlich weit von etwas das man ein komplettes Spiel nennen kann entfernt und das obwohl gigantische Summen und Stunden in das ganze geflossen sind.

  12. Re: Gääähn

    Autor: Nahkampfschaf 11.05.22 - 07:57

    Christian-Hofmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist eines der Projekte wo ich mich frage ob es jemals fertigstellt wird
    > und wenn ob ich es noch erleben werde mit meinen 38 Jahren.
    >


    Wann ist ein Game denn "fertig"? Wenn alles, was vorher angekündigt wurde im Game ist? Wenn ja, warte ich mal bis Battlefield 2042 fertig ist, denn da fehlen ja auch immernoch etliche Features, die eigt zum Start drin sein sollten. Obwohl, laut Publisher ist es ja seit 6 Monaten schon "fertig". Und eine Seltenheit ist das nicht.

    Wir leben leider in Zeiten, in denen unfertige Games als fertige Games verkauft werden, Early Access Spiele mehr Spielspaß und Langzeitspaß bieten als andere mit DLC zu geklasterte Games.
    Andere Spiele werden alle paar Wochen mit kostenlosen Inhalten und Ingame-Shop-Items erweitert, "fertig" sind diese Spiele auich nie.

    Star Citizen ist schon wahnsinnig umfangreich, erst recht wenn man den heutigen Stand zu dem von vor 2 Jahren vergleich. Wer will, kann hier heute sein Schiff kaufen/mieten und hunderte Stunden Spaß haben.

  13. Re: Gääähn

    Autor: Hotohori 11.05.22 - 08:03

    Es ist seltsam, weil nicht Jeder das Bedürfnis hat seinen Frust bei jeder Gelegenheit kund zu tun.

  14. Re: Gääähn

    Autor: Hotohori 11.05.22 - 08:15

    Christian-Hofmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stand jetzt ist es ja so wie ich es nehme noch unendlich weit von etwas das
    > man ein komplettes Spiel nennen kann entfernt und das obwohl gigantische
    > Summen und Stunden in das ganze geflossen sind.

    Ist ja auch kein Wunder, im Grunde ist SC so etwas wie GTA im Weltraum, in sehr verschiedenen Sternensystemen, auf komplett begehbaren Planeten und mit dem Anspruch eine Sim sein zu wollen. Kurz: SC ist größer als 10 GTA zusammen. So etwas entwickelt man nicht so einfach, auch weil man viel Neuland dabei betritt und für Probleme Lösungen finden muss, für die kein anderes Spiel zuvor eine Lösung benötigte. Das frisst extrem viel Zeit.

    Auch sollte man nicht vergessen, dass der Fokus aktuell auf Squadron 42 liegt und SC mehr oder weniger quasi nur das abbekommt was auch dort benötigt wird. Außer so Kram wie das Server Meshing, daran wird weiterhin gearbeitet, weil ohne das macht vieles keinen Sinn Arbeit rein zu stecken.

    SC ist in der Alpha quasi nur ein Testfeld von Spielfunktionen. Quests gibt es nur wenige, weil diese nur zum testen der Quest Systeme da sind und so ist es mit vielem anderen auch. Bevor nicht alles im Hintergrund fertig ist, macht es wenig sind tausende von Quests in die Alpha einzubauen, welche am Ende alle umsonst waren, weil alles noch mal überarbeitet werden muss. Wenn aber erst mal alles steht geht es schnell voran mit Inhalten.

    Zumindest kann Niemand behaupten es ginge nicht voran. Allein mit 3.17 kam wieder einiges neues neben dem ersten Teil der neuen Renderengine. Gerade einige neue Dinge in Sachen persistente Spielwelt kamen wieder hinzu und man muss jetzt auch einige Dinge mehr achten als zuvor, was SC schon etwas Spieltiefe verleiht.

  15. Re: Gääähn

    Autor: Dwalinn 11.05.22 - 09:18

    >Auch sollte man nicht vergessen, dass der Fokus aktuell auf Squadron 42 liegt und SC mehr oder weniger quasi nur das abbekommt was auch dort benötigt wird. Außer so Kram wie das Server Meshing, daran wird weiterhin gearbeitet, weil ohne das macht vieles keinen Sinn Arbeit rein zu stecken.

    Wenns so ist würde ich mich sehr freuen da ich für mich ohnehin festgestellt habe das SC nicht mein Spiel ist (hätte lieber eine Casual Simulation).

    Nur könnte ich schwören schon vor Jahren gehört zu haben das es umgedreht ist und erstmal SC einen gewissen Stand haben muss weil SQ42 in dieser Welt spielt.
    Die Tatsache das über mehrere Jahre das Spiel immer nur kurz verschoben wurde hat mir zudem das Gefühl gegeben man ist schon etwas weiter als der Plan überhaupt was machen zu wollen

  16. Realität berücksichtigen

    Autor: yumiko 11.05.22 - 09:41

    Christian-Hofmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Am Ende wird es nicht die
    > ganzen Erwartungen erfüllen können. Der Hype könnte das sein, was zur
    > Realisierbarkeit beiträgt und gleichzeitig den Untergang bedeuten wird.
    >
    > Stand jetzt ist es ja so wie ich es nehme noch unendlich weit von etwas das
    > man ein komplettes Spiel nennen kann entfernt und das obwohl gigantische
    > Summen und Stunden in das ganze geflossen sind.

    Ja und nein - mehr geht immer und so ziemlich alles Spannende ist auch nicht gecancelt, sollte es also ins Spiel offiziell schaffen.

    Vor allem finde ich bei solchen negativen Kommentare komisch, dass dei Realität komplett ausgelassen wird:
    Zehntausende spielen SC momentan - das sind nach Steam Standards extrem viele.
    Gestützt wird das auch duch Streaming Charts wie bei Twitch - der Traffic ist auf AAA Niveau - bei einem Spiel in der Alpha, welches viel weniger eingenommen hat als "Konkurrenztitel". Damit ist es jetzt schon beliebt und ein Erfog. Wenn noch weniger Bugs und mehr Features drinnen sind (also die Entwicklung weiter voranschreitet) kann es ja kaum schlechter werden.

    Klassischen Beiispiel FIFA: etwa 9 Milliarden Einnhamen in 9 Jahren gegen 500 Millionen in 9 Jahren - und die haben nicht mal eine Stadt fertiggestellt, geschweige denn ein Planet und Fahrzeuge. Analog dazu GTA5 oder FS - haben alle "nur" ein Teilbereich von SC mit viel mehr Geld geschaffen. Das macht die Spiele nun wirklich nicht schlecht, aber die Kosten von SC sind echt gering verglichen mit andere Titeln auf dem Markt.

  17. Windows 25

    Autor: Extrawurst 11.05.22 - 10:35

    Christian-Hofmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist eines der Projekte wo ich mich frage ob es jemals fertigstellt wird
    > und wenn ob ich es noch erleben werde mit meinen 38 Jahren.
    >
    > Die Idee fasziniert mich schon, auch wenn mich das Genre nicht so reizt.
    > Aber wir werden es ja sehen ob und wann es fertig wird und ob Windows 25
    > dann schon unterstützt wird :)

    Sehr mutig zu glauben, Windows würde noch so lange eine Rolle spielen, dass die Versionsnummer zweistellig wird. Der Abstieg von Windows ist zwar ein sehr, SEHR träger Prozess, aber dennoch findet er statt. Nicht zuletzt auch zunehmend aus politischen Gründen.

  18. Re: Realität berücksichtigen

    Autor: Dwalinn 11.05.22 - 10:50

    Zehntausende Spielen SC, okay aber warum das mit Fifa vergleichen? 10 Sekunden Googlen und man bekommt die Info das bei Fifa 18 zeitweise 1,6 Mio Spieler gleichzeitig online waren. Natürlich verdienen sie über 9 Jahre mehr Kohle

  19. Re: Gääähn

    Autor: Niaxa 11.05.22 - 11:06

    Wo war da Frust zu erkennen? Ist Spielzeug für mich und ich finde sicher anderes Spielzeug, um mich zu beschäftigen. Posten macht trotzdem Spaß, wie man bei dir ja auch sieht :-).

  20. Re: Windows 25

    Autor: Rocketeer 11.05.22 - 11:19

    Ich mag mich irren, aber sind 10 und 11 nicht zweistellig?
    Und selbst die NT Version ist zweistellig...

    Und solange es zu Windows keine Alternative gibt (ich spreche vor allem von Dingen wie GPO, UAC, WMI und ähnliches), wird es auch noch lange nicht verschwinden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Datenbank-Entwickler (m/w/d) für innovative Versicherungslösungen
    Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  2. IT Inhouse Consultant (m/f/d) Integrated Business Planning
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. Teamleiter Onsite Support (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  4. Software Developer (m/w/d) Business Central
    Fellowmind Germany GmbH, Paderborn, Frankfurt, München, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€
  2. 649€ (UVP 3.498€)
  3. 279€ (Tiefstpreis, UVP 499€)
  4. 834,99€ (günstig wie nie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de sucht Full Stack Developer (m/w/d)
In eigener Sache
Golem.de sucht Full Stack Developer (m/w/d)

Guter Code für guten Tech-Journalismus: Wir suchen dich als Full Stack Developer für unser Entwicklungsteam mit abwechslungsreichen Aufgaben und wenig Overhead.

  1. In eigener Sache Golem Plus gibt es jetzt im günstigeren Jahresabo
  2. In eigener Sache Newsletter-Webinar zum Nachgucken
  3. In eigener Sache Golem Karrierewelt feiert ersten Geburtstag

Ryzen 7950X/7700X im Test: Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära
Ryzen 7950X/7700X im Test
Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära

Nie waren die Ryzen-CPUs besser: extrem schnell, DDR5-Speicher, PCIe Gen5, integrierte Grafik. Der (thermische) Preis dafür ist jedoch hoch.
Ein Test von Marc Sauter und Martin Böckmann

  1. Threadripper Pro 5995WX im Test AMDs Oktopus ist zurück
  2. Mendocino Ryzen/Athlon-Chip vereint Zen2, RDNA2 und LPDDR5
  3. Notebooks AMD ändert das Namensschema für Mobilprozessoren

Hobbys und maschinenbasiertes Lernen: 1.000 Bilder - und nur zwei Vögel drauf
Hobbys und maschinenbasiertes Lernen
1.000 Bilder - und nur zwei Vögel drauf

Ein Hobby-Vogelkundler fragt mich nach einem Skript, um Vögel in Bildern zu erkennen. Was einfach klingt, bringt mich an den Rand dessen, was ich über maschinelles Lernen weiß.
Von Marcus Toth