1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroautos: Nicht…

Warum eigentlich anmelden?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Warum eigentlich anmelden?

    Autor: Darklord 11.05.22 - 12:56

    Irgendwie verstehe ich die Logik dahinter nicht. Müssten die Netzbetreiber das nicht selber merken, wenn sie ihre eigenen Netze in irgendeiner Form überwachen?

    Der Netzbetreiber sollte doch selber merken, wenn in gewissen Segmenten der regelmäßige Verbrauch langsam steigt und dann eben nachrüsten, sobald es droht eng zu werden. Im Prinzip sollte es dabei im Prinzip auch völlig unerheblich sein ob das jetzt an Wallboxen oder an jemandem liegt, der 24/7 den Herd eingeschaltet hat.

    Und der Mehrbedarf an Leistung müsste doch prinzipiell ein langsamer kontinuierlicher Prozess sein. Es wird ja wohl kaum eine komplette Straße am gleichen Stichtag zur gleichen Uhrzeit plötzlich hunderte neue Wallboxen installieren und gleichzeitig einschalten und das Netz damit kollabieren lassen.

    Beim Ausbau der Internet-Infrastruktur ist es doch ähnlich. Da steigt sukzessive der Bedarf und wenn es eng wird, baut man eben aus. Da steigt der Bedarf auch nicht von heute auf morgen um das 10-fache. Und der Kunde muss wohl auch nicht anmenden "Hey ich mache ab jetzt Cloud-Backups, verursache viel Traffic, vielleicht müsst ihr ausbauen".



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 11.05.22 13:01 durch Darklord.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digitalkoordinator/in (w/m/d)
    Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
  2. Senior SAP SCM Inhouse Berater (m/w/d) als Prozess- und Anwendungsspezialist
    Metabowerke GmbH, Nürtingen
  3. IT Support / Helpdesk (m/w/d)
    Friedrich Lütze GmbH, Weinstadt
  4. DevOps Engineer mit Schwerpunkt Operations (w/m/d)
    Landeshauptstadt München, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ (statt 137,98€)
  2. 179,90€ (günstig wie nie, UVP 309€)
  3. (u. a. Kingston Fury DDR5-5600 16GB für 96,90€, Cooler Master Gaming-Tastatur für 69,90€)
  4. (u. a. Gigabyte RTX 3060 Ti für 499€, ASRock RX 6800 für 579€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mindaugas Mozuras: Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben
Mindaugas Mozuras
"Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben"

Chefs von Devs "Effizienz, Pragmatismus und Menschlichkeit" sind für den VP of Engineering der Onlineplattform Vinted die wichtigsten Aspekte bei der Führung eines Entwicklerteams.
Ein Interview von Daniel Ziegener

  1. Ransomware-Angriff Wenn plötzlich nichts mehr geht
  2. Code-Genossenschaften Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad

Windows-Automatisierung: Was die Power von Powershell ausmacht
Windows-Automatisierung
Was die Power von Powershell ausmacht

In Teil 3 unserer Powershell-Einführung kommen wir zur eigentlichen Automatisierung. Wie geht das - und wie ersetzt man damit das klassische Cmd?
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Windows-Automatisierung Die Pipeline in Powershell
  2. Windows-Automatisierung Powershell - die bessere Kommandozeile
  3. Jeffrey Snover Microsoft hat Powershell-Erfinder anfangs degradiert

Vorratsdatenspeicherung: Quick Freeze soll den VDS-Zombie begraben
Vorratsdatenspeicherung
Quick Freeze soll den VDS-Zombie begraben

Zum wiederholten Mal hat der EuGH der Politik bei der Vorratsdatenspeicherung eine Abfuhr erteilt. Zeit für eine rechtssichere Lösung.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Kindesmissbrauch Faeser lehnt allgemeine Vorratsdatenspeicherung ab
  2. EuGH Vorratsdatenspeicherung bleibt verboten - aber nicht überall