1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chatkontrolle: Ein totalitärer…

Auf Betriebsebene zu scannen ist keine Lösung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Auf Betriebsebene zu scannen ist keine Lösung

    Autor: seven83 12.05.22 - 11:51

    @Golem
    "Im Grunde muss man der Kommission vorwerfen, dass ihr Vorschlag inkonsequent und auf halbem Wege steckengeblieben sei. Warum verpflichtet sie nicht gleich die Hersteller von Betriebssystemen wie Windows, Linux, Android oder iOS, die Endgeräte der Nutzer nach solchen Inhalten zu durchsuchen? Das wäre viel umfassender und würde die Detektionsrate vermutlich noch erhöhen."

    Auf Betriebsebene stellt doch keine Lösung dar, sondern macht es nur schlimmer. Ein Scan vor dem Absenden und verschlüsselte Übertragung ist eine überzogene und fehlgeleitete Überwachungsmethode. Der CCC lehnt es nicht grundlos völlig ab.

    Mit dem Fernmeldegeheimnis und dem Grundrecht auf Gewährleistung der Vertraulichkeit und Integrität informationstechnischer Systeme setzt die Chatkontrolle gleich zwei fundamentale Grundrechte außer Kraft.
    [...]
    Die Chatkontrolle ist als fundamental fehlgeleitete Technologie grundsätzlich abzulehnen.


    Quelle

    Zumal Apple ohnehin schon einen solchen Fotoscan plante, diesen aber nach dem Aufschrei von Nutzern und Sicherheitsexperten nicht umsetzte

    Apple hat den Fotosscan bereits mit dem iOS 15.2 Update umgesetzt.
    In den USA läuft der Scan bereits für iMessage.

    Quelle

    Neben Großbritannien will Apple das neue Feature auch in Kanada aktivieren, außerdem sind offenbar Australien und Neuseeland geplant.

  2. Re: Auf Betriebsebene zu scannen ist keine Lösung

    Autor: gan 12.05.22 - 12:25

    seven83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf Betriebsebene stellt doch keine Lösung dar, sondern macht es nur
    > schlimmer. Ein Scan vor dem Absenden und verschlüsselte Übertragung ist
    > eine überzogene und fehlgeleitete Überwachungsmethode. Der CCC lehnt es
    > nicht grundlos völlig ab.

    Du hast das nicht verstanden. Natürlich ist das eher noch schlimmer, aber eben auch effizienter. Wenn man schon die Privatsphäre unter vorgeblichem Kinderschutz aushebelt, wieso dann nicht gleich so?
    Der einzige Grund, der mir (und auch vielen anderen) einfällt, ist dass man verschleiern will, worum es wirklich geht.

  3. Re: Auf Betriebsebene zu scannen ist keine Lösung

    Autor: seven83 12.05.22 - 14:07

    Wenn man schon die Privatsphäre unter vorgeblichem Kinderschutz aushebelt, aber eben auch effizienter.

    Man soll es einfach akzeptieren und dann soll es auch noch sehr effizient die Grundrechte verletzen? Es darf kein wenn geben!

    Wenn Du Dich nach dem Grund fragst, dann siehe hier:

    Quelle
    Quelle deutsch

    Es ist schlichtweg ein vorgeschobener Grund um die Kontrolle über Chats etc. zu bekommen und die Verschlüsselung zu umgehen.

  4. Re: Auf Betriebsebene zu scannen ist keine Lösung

    Autor: gan 12.05.22 - 19:03

    seven83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man soll es einfach akzeptieren und dann soll es auch noch sehr effizient
    > die Grundrechte verletzen? Es darf kein wenn geben!
    >
    > Wenn Du Dich nach dem Grund fragst, dann siehe hier:

    Falsche Adresse. Weder ich noch Friedhelm Greis fragen nach dem Grund, sondern haben einschlägige Vermutungen, weshalb es eine entsprechende Regelung nicht geben darf.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Lizenzmanager (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim
  2. Softwaretester / Testingenieur (m/w/d)
    Swarco Shared Service GmbH, Unterensingen
  3. Systemadministrator IT Support (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
  4. Referent (m/w/d) Prozess- / Organisationsentwicklung
    KÖTTER GmbH & Co. KG Verwaltungsdienstleistungen, Essen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,99€ (Vergleichspreis 257,85€, UVP 419€)
  2. 44€ (Vergleichspreis ab ca. 90€)
  3. 3.270,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de