1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesländer…

Landesumweltminister... beschließen... etwas...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Landesumweltminister... beschließen... etwas...

    Autor: Cryptokrat 14.05.22 - 12:11

    So, als könnten diese Figuren etwas beschließen. Die können maximal eine Empfehlung aussprechen, und ob sich jemand daran hält (Bundesregierung, Bundestag, Bundesrat, Bevölkerung) bleibt erst mal ihm selbst überlassen.

  2. Re: Landesumweltminister... beschließen... etwas...

    Autor: slax 14.05.22 - 12:15

    Ja golem missioniert wieder

  3. Re: Landesumweltminister... beschließen... etwas...

    Autor: LH 14.05.22 - 12:16

    slax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja golem missioniert wieder

    Bei diesem Thema tun sie das ja leider sehr gerne. Ich bin aber nicht sicher, ob es wirklich aus Überzeugung ist, oder doch nur, weil es Klicks bringt...

  4. Re: Landesumweltminister... beschließen... etwas...

    Autor: ThiefMaster 14.05.22 - 12:29

    > Bei diesem Thema tun sie das ja leider sehr gerne. Ich bin aber nicht
    > sicher, ob es wirklich aus Überzeugung ist, oder doch nur, weil es Klicks
    > bringt...


    Ich weiß gerade nicht, was ich davon verwerflicher finden sollte...

  5. Re: Landesumweltminister... beschließen... etwas...

    Autor: Faksimile 14.05.22 - 12:32

    Cryptokrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So, als könnten diese Figuren etwas beschließen. Die können maximal eine
    > Empfehlung aussprechen, und ob sich jemand daran hält (Bundesregierung,
    > Bundestag, Bundesrat, Bevölkerung) bleibt erst mal ihm selbst überlassen.

    Beim letzteren Begriff in Klammern wird es wohl nur eine Frage der Strafe sein.

  6. Re: Landesumweltminister... beschließen... etwas...

    Autor: decaflon 14.05.22 - 12:37

    slax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja golem missioniert wieder

    Woran erkennt man, dass der Schreiber genau weiss, dass die eigene Haltung eigentlich nicht haltbar ist, wenn man bereit wäre, Verantwortung zu tragen?

    Daran, dass eine gegenteilige Haltung mit "Ideologie", " Missionierung ", " Moralisieren" beschrieben wird. 😉

    Dabei ist es ganz einfach: Du fährst gerne schnell und bist nicht bereit, das zuliebe anderer oder künftiger Generationen zu unterlassen.

    Es hat nichts mit Missionieren zu tun, wenn man nicht möchte, dass unser aller Lebensgrundlage aus Spaß am Autofahren zerstört wird.

  7. Re: Landesumweltminister... beschließen... etwas...

    Autor: ThiefMaster 14.05.22 - 12:40

    > Dabei ist es ganz einfach: Du fährst gerne schnell und bist nicht bereit,
    > das zuliebe anderer oder künftiger Generationen zu unterlassen.
    >
    > Es hat nichts mit Missionieren zu tun, wenn man nicht möchte, dass unser
    > aller Lebensgrundlage aus Spaß am Autofahren zerstört wird.


    Und das ist eben leider (oder sagen wir lieber "zum Glück") Nonsense. Die CO2-Ersparnis ist minimal. Das wird nur gerne anders hingedreht, indem man z.B. die Referenzwerte geschickt wählt. Sagen wir mal "CO2-Ausstoß des gesamten Verkehrs in Deutschland" statt "CO2-Ausstoß von Deutschland". Dass bei ersterem eine höhere Prozentzahl rauskommt ist klar. Dass die aufs große Ganze gesehen quasi irrelevant ist, kehr man dann gerne unter den Tisch.

  8. Re: Landesumweltminister... beschließen... etwas...

    Autor: slax 14.05.22 - 12:41

    decaflon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es hat nichts mit Missionieren zu tun, wenn man nicht möchte, dass unser
    > aller Lebensgrundlage aus Spaß am Autofahren zerstört wird.

    Ich bin kein Politikexperte, aber soviel Verstand habe ich, dass die Landesumweltminister bei einem Tempolimit auf Bundesautobahnen nix mitzureden haben. Von daher, ja das ist Missionierung weil Fakten völlig falsch dargestellt werden.

  9. Re: Landesumweltminister... beschließen... etwas...

    Autor: DragonSGA 14.05.22 - 13:17

    Es wird kein Tempolimit geben, da dies per Koalitionsvertrag ausgeschlossen wurde. So einfach ist das.

    Was golem hier schreibt ist fake news. Ein Tempolimit wäre ein Bruch des Regierungsvertrags. Aber die golem Redaktion ist seit Jahren auf Autohass ausgerichtet weil sie selbst nur Fahrräder haben. Oder so.

  10. Re: Landesumweltminister... beschließen... etwas...

    Autor: Beteigeuze 14.05.22 - 13:28

    DragonSGA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wird kein Tempolimit geben, da dies per Koalitionsvertrag ausgeschlossen
    > wurde. So einfach ist das.
    >
    > Was golem hier schreibt ist fake news. Ein Tempolimit wäre ein Bruch des
    > Regierungsvertrags. Aber die golem Redaktion ist seit Jahren auf Autohass
    > ausgerichtet weil sie selbst nur Fahrräder haben. Oder so.

    Und was genau ist in dem Artikel Fake News?

    Dass die Umweltminister der Länder das beschlossen haben, ist ein Fakt. In dem Artikel steht aber auch folgendes: "Nun hängt es von der Bundestags-Koalition ab, ob dieser auch umgesetzt wird. "

    Also, was genau ist in deinen Augen Fake News?

  11. Re: Landesumweltminister... beschließen... etwas...

    Autor: LH 14.05.22 - 13:30

    Beteigeuze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was genau ist in dem Artikel Fake News?

    Dieser Teil: "Doch ein Tempolimit (,das noch im Koalitionsvertrag ausgeschlossen wurde,) rückt näher."

    Solange es im Koalitionsvertrag ausgeschlossen ist, rückt da gar nichts näher. Das ist Wunschdenken der Golem-Redaktion.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.05.22 13:30 durch LH.

  12. Re: Landesumweltminister... beschließen... etwas...

    Autor: decaflon 14.05.22 - 13:33

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange es im Koalitionsvertrag ausgeschlossen ist, rückt da gar nichts
    > näher. Das ist Wunschdenken der Golem-Redaktion.

    Im Koalitionsvertrag steht auch nichts von Benzinsubvention. Kommt aber trotzdem.

  13. Re: Landesumweltminister... beschließen... etwas...

    Autor: Beteigeuze 14.05.22 - 13:39

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beteigeuze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und was genau ist in dem Artikel Fake News?
    >
    > Dieser Teil: "Doch ein Tempolimit (,das noch im Koalitionsvertrag
    > ausgeschlossen wurde,) rückt näher."
    >
    > Solange es im Koalitionsvertrag ausgeschlossen ist, rückt da gar nichts
    > näher. Das ist Wunschdenken der Golem-Redaktion.

    Sagt wer? Du? Als der Koalitionsvertrag geschrieben wurde, war noch nicht abzusehen, dass in der Ukraine ein Krieg ausbricht und dadurch die Energielieferungen weltweit ins stocken geraten und damit die Preise für Benzin und Diesel in die Höhe schnellen.

    Ein Koalitionsvertrag ist rechtlich nicht bindend. Daher kann ein "rückt näher" angesichts der aktuellen Situation nicht ausgeschlossen werden.

  14. Re: Landesumweltminister... beschließen... etwas...

    Autor: decaflon 14.05.22 - 13:40

    ThiefMaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass die aufs
    > große Ganze gesehen quasi irrelevant ist, kehr man dann gerne unter den Tisch.

    Der Bezug aufs Große Ganze ist leider ein Totschlag Argument. Dann muss man gar nichts machen, weil keine Massnahmen alleine ausreicht, um irgendwas zu verändern. Klimaschutz in Deutschland? Irrelevant, weil viel zu klein! Klimaschutz in China? Irrelevant, weil Rest der Welt viel größer und von Deutschland aus nicht beeinflussbar.

    Das Problem ist leider aber so groß, das alle möglichen Hebel genutzt werden müssen. Beim Tempolimit sind die kosten nich dazu minimal, es geht nur um das Ego einiger PS-Jünger. Weniger oder gar nicht Autofahren ist aber natürlich noch viel besser, als ein Tempolimit.

  15. Re: Landesumweltminister... beschließen... etwas...

    Autor: ad (Golem.de) 14.05.22 - 13:54

    Beteigeuze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dass die Umweltminister der Länder das beschlossen haben, ist ein Fakt. In
    > dem Artikel steht aber auch folgendes: "Nun hängt es von der
    > Bundestags-Koalition ab, ob dieser auch umgesetzt wird. "
    >
    +1

  16. Re: Landesumweltminister... beschließen... etwas...

    Autor: jo-1 14.05.22 - 14:14

    ThiefMaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Bei diesem Thema tun sie das ja leider sehr gerne. Ich bin aber nicht
    > > sicher, ob es wirklich aus Überzeugung ist, oder doch nur, weil es
    > Klicks
    > > bringt...
    >
    > Ich weiß gerade nicht, was ich davon verwerflicher finden sollte...

    I.d.R. reicht bei vielen Beiträgen ein Blick auf den Verfassenden und man kann sich Artikel sparen - gibt ein paar Ideologen, die ihre individuelle Meinung über journalistische Grundsätze stellen - ist nicht nur hier so.

    Seien wir doch mal realistisch - warum kostet die NYT oder die Welt ein nettes Sümmchen im Monat?

    Dass man online für umme guten technischen Journalismus betreiben kann bestätigen Formate wie Anandtech, Engadget oder MacRumors oder auch Herr Brownlee. Sensationelle Qalität ohne Ideologie.

    Schade, dass wir in Deutschland eines der liberalsten Länder schleifen- gut, dass ich schon lange Nutznießer war und genossen habe.

    Schaumer mal wo die Reise hinführt - gesellschaftlich haben wir den Zenith der Freiheit längst überschritten.

    Werde wohl in Zukunft wieder mehr mit dem Flugzeug reisen.

  17. Re: Landesumweltminister... beschließen... etwas...

    Autor: john4344 14.05.22 - 14:18

    DragonSGA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wird kein Tempolimit geben, da dies per Koalitionsvertrag ausgeschlossen
    > wurde. So einfach ist das.
    >
    > Was golem hier schreibt ist fake news. Ein Tempolimit wäre ein Bruch des
    > Regierungsvertrags. Aber die golem Redaktion ist seit Jahren auf Autohass
    > ausgerichtet weil sie selbst nur Fahrräder haben. Oder so.

    Als ob sich jemals eine Regierung an den Koalitionsvertrag gehalten hätte… Dass das Tempolimit sinnvoll ist (um Leben zu retten und nicht wegen CO2) steht ja außer Frage, genau so wie dass bei den Deutschen die Autobahnen die selbe Rolle haben wie Waffen bei den Amerikanern.
    Der Rest ist Ideologie und die Bereitschaft selber langsam zu fahren, um das Leben anderer zu retten, muss jeder selber wissen.

  18. Re: Landesumweltminister... beschließen... etwas...

    Autor: Bonarewitz 14.05.22 - 15:14

    ThiefMaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Dabei ist es ganz einfach: Du fährst gerne schnell und bist nicht
    > bereit,
    > > das zuliebe anderer oder künftiger Generationen zu unterlassen.
    > >
    > > Es hat nichts mit Missionieren zu tun, wenn man nicht möchte, dass unser
    > > aller Lebensgrundlage aus Spaß am Autofahren zerstört wird.
    >
    > Und das ist eben leider (oder sagen wir lieber "zum Glück") Nonsense. Die
    > CO2-Ersparnis ist minimal. Das wird nur gerne anders hingedreht, indem man
    > z.B. die Referenzwerte geschickt wählt. Sagen wir mal "CO2-Ausstoß des
    > gesamten Verkehrs in Deutschland" statt "CO2-Ausstoß von Deutschland". Dass
    > bei ersterem eine höhere Prozentzahl rauskommt ist klar. Dass die aufs
    > große Ganze gesehen quasi irrelevant ist, kehr man dann gerne unter den
    > Tisch.

    Man natürlich auch seinen persönlichen Einflussbereich beliebig klein und den Bezugswert beliebig groß wählen, dann muss man gar nichts ändern.

    Wenn ich persönlich jetzt jede Woche nach New York fliege, verursacht das nur minimal mehr CO2 (das Flugzeug fliegt ja eh und ist durch mich nur x kg schwerer). Das ist beim Gesamt-CO2-Ausstoß der Menschheit ja nichtmal messbar.
    Also kein Problem...

    Mal im Ernst:
    Der Verkehrssektor ist der einzige, dessen Ausstoß nicht sinkt, also sind da Maßnahmen zu ergreifen.
    Und diese Maßnahmen müssen innerhalb ihres Sektors in Summe relevant sein.

    Welche Maßnahme schlägst du als Alternative konkret vor, damit auch der Verkehrssektor seine Abbauziele erreicht.
    Bitte dabei auch die Kosten berücksichtigen. Die sind im Vergleich beim Tempolimit nämlich quasi nicht existent.


    Und bezüglich deiner Argumentation mit Refenzwert CO2 in Deutschland:
    Nenne mir bitte eine einzelne Maßnahme, die ausreicht, den deutschen CO2-Ausstoß *signifikant* und ausreichend spürbar zu reduzieren...

    Oder argumentierst du nur so, um nichts ändern zu müssen und dich trotzdem gut dabei zu fühlen?

  19. Re: Landesumweltminister... beschließen... etwas...

    Autor: Oktavian 14.05.22 - 15:57

    > Dass das Tempolimit sinnvoll ist (um Leben zu retten und nicht
    > wegen CO2) steht ja außer Frage,

    Doch, genau das stelle ich in Frage. In Europa gibt es Länder mit sehr unterschiedlichen Tempolimits, von 90 bis 130 und bei uns unbegrenzt. Es gibt keinen statistischen Zusammenhang zwischen der Zahl der Verkehrstoten auf der Autobahn pro Bevölkerung, pro gefahrenen km oder pro Streckelänge Autobahnnetz und der Geschwindigkeitsbegrenzung.

    https://de.statista.com/infografik/16765/todesrate-auf-europaeischen-autobahnen-je-1000-km-autobahn/

    https://winfuture.de/infografik/21287/Todesfaelle-auf-Autobahnen-im-Europa-Vergleich-1573667262.html

    Am schönsten ist hier immer Norwegen als Vergleich. Identische Todeszahlen zu uns bei Tempo 90.

    > Der Rest ist Ideologie

    Ganz genau das ist das Problem, es ist grüne Ideologie. Ein Prestige-Projekt, in das man sich verrannt hat. So wie die SPD mit der Kohlesubvention, Verdi mit Amazon, die FDP mit der Hotel-Mehrwertsteuer, usw.

  20. Re: Landesumweltminister... beschließen... etwas...

    Autor: Oktavian 14.05.22 - 16:00

    > So, als könnten diese Figuren etwas beschließen.

    Naja, beschließen können die schon. Auch der örtliche Karnickelzüchterverein kann eine Besiedlung des Mars beschließen. Nur was dann passiert...

    Der Koalitionsvertrag auf Bundesebene gibt es nicht her, die FDP wird nicht ihr zweites Fiasko wie bei der Mehrwertsteuer erleben wollen. Die Energieeinsparungen sind objektiv zu gering, um das zu erzwingen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Fachkraft (m/w/d) im Client-Umfeld (Helpdesk)
    Ärztekammer Berlin, Berlin
  2. Systemadministration (m/w/d) Netzwerke/IT-Sicherheit
    Fachhochschule Südwestfalen, Meschede, Hagen
  3. Netzwerkadministrator (m/w/d)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  4. Projektmanager MES in SAP (m/w/d)
    IGH Infotec AG, Langenfeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de