1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesländer…

Super, endlich kommt das Tempolimit

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Super, endlich kommt das Tempolimit

    Autor: flocke74 14.05.22 - 19:04

    Das mit dem Tempolimit wird langsam Zeit. Am besten für immer.
    Die Raserei bringt hohen Spritverbrauch, hohe Unfallgefahr, etc.

    Zeitersparnis bringt die Raserei so gut wie gar nicht.
    Auf der Gesamtstrecke spart das nur paar Minuten.
    Dänemark hat z.B. die 130 km/h auf den Autobahnen. Das funktioniert prima.
    Man muss nämlich bedenken, das man die 130 km/h quasi konstant fährt.
    Bremsen muss man selten,
    Hier in Deutschland bremst man immer wieder ab und auf vielen Strecken ist eh nix mit schneller als 120-130 km/h.

    Auf vielen Strecken ist die Bahn sehr viel attraktiver als das Auto. Auch darüber sollte man mal nachdenken. Wenn man dann noch frühzeitig bucht, bekommt man bei der Bahn Schnäppchenpreise. Bahn fahren macht aber nur Sinn, wenn die Verbindung gut ist, also möglichst nicht umsteigen muss.

    Jetzt noch zusätzlich autofreie Sonntage einführen.

  2. Re: Super, endlich kommt das Tempolimit

    Autor: Xar 14.05.22 - 19:13

    flocke74 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit dem Tempolimit wird langsam Zeit. Am besten für immer.
    > Die Raserei bringt hohen Spritverbrauch, hohe Unfallgefahr, etc.
    Ein Tempolimit verhindert keine raserei.

    > Zeitersparnis bringt die Raserei so gut wie gar nicht.
    > Auf der Gesamtstrecke spart das nur paar Minuten.
    > Dänemark hat z.B. die 130 km/h auf den Autobahnen. Das funktioniert prima.
    > Man muss nämlich bedenken, das man die 130 km/h quasi konstant fährt.
    Das lustige ist: Es gibt mit Limit 130 dort weniger Unfälle, im Vergleich zu früher, wo noch 110 galt. Also bloß kein zu niedriges Limit :D

  3. Re: Super, endlich kommt das Tempolimit

    Autor: V4lt05 14.05.22 - 19:28

    Wenn ich über die Nacht quer durch DE mit 180 fahre. Bin ich nicht nur ein "par Minuten" vorher am Ziel. Und der Spritverbrauch ist auch nicht extrem viel höher. Wenn man natürlich nen SUV umherkutschen muss sieht das vielleicht wieder anders aus.

    Ich bin immer noch dafür die Tempolimits nur von Uhrzeit x bis y auftusetzen um so den Hauptverkehr abzufangen. Nachts ist sowieso kaum jemand unterwegs.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.05.22 19:30 durch V4lt05.

  4. Re: Super, endlich kommt das Tempolimit

    Autor: Oktavian 14.05.22 - 19:32

    > Das mit dem Tempolimit wird langsam Zeit.

    Dir ist aber schon bewusst, dass die Landesumweltminister in der Frage quasi keine Kompetenz haben. Der "Beschluss" hat in etwa soviel Konsequenz wie der Beschluss des örtlichen Karnickelzüchtervereins, eine Marskolonie erreichten zu wollen.

    > Jetzt noch zusätzlich autofreie Sonntage einführen.

    Richtig, Lösungen von vor 50 Jahren für die Probleme von morgen, das war das Konzept der Grünen.

  5. Re: Super, endlich kommt das Tempolimit

    Autor: debunix 14.05.22 - 20:48

    flocke74 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit dem Tempolimit wird langsam Zeit. Am besten für immer.
    > Die Raserei bringt hohen Spritverbrauch, hohe Unfallgefahr, etc.
    >
    > Zeitersparnis bringt die Raserei so gut wie gar nicht.
    > Auf der Gesamtstrecke spart das nur paar Minuten.
    > Dänemark hat z.B. die 130 km/h auf den Autobahnen. Das funktioniert prima.
    > Man muss nämlich bedenken, das man die 130 km/h quasi konstant fährt.
    > Bremsen muss man selten,
    > Hier in Deutschland bremst man immer wieder ab und auf vielen Strecken ist
    > eh nix mit schneller als 120-130 km/h.
    >
    > Auf vielen Strecken ist die Bahn sehr viel attraktiver als das Auto. Auch
    > darüber sollte man mal nachdenken. Wenn man dann noch frühzeitig bucht,
    > bekommt man bei der Bahn Schnäppchenpreise. Bahn fahren macht aber nur
    > Sinn, wenn die Verbindung gut ist, also möglichst nicht umsteigen muss.
    >
    > Jetzt noch zusätzlich autofreie Sonntage einführen.

    Ich frag' mich bei so Beiträgen immer, ob man wirklich an so einen Unsinn glauben kann.

    Der Verkehrsfluss wäre noch immer miserabel, weil viel zu viel auf der Strasse unterwegs ist. Vor allem osteuropäische LKW-Fahrer, die sich einen Dreck um die Verkehrsregeln scheren.

    Vielleicht sollte man mal daran arbeiten die rollenden Lager von der Strasse zu bekommen. Das würde massiv helfen.

    Dazu noch flexible Tempolimits nach Auslastung, damit es flüssiger läuft. Und dann nehmen wir uns mal die ganzen Mittelspurschleicher vor und gehen da mal so rigoros vor, wie es die Gegenseite immer bei den "Rasern" fordert. Das wird ein lustiges Aha-Erlebnis für die Ideologen.

    Und die wirklichen Raser und Drängler nehmen wir bitte auch mal richtig ran. Funktioniert bei uns in CH gut. Da wird's richtig teuer und wer es übertreibt, der geht auch mal zu Fuss - im sehr eingeschränkten Ausgang!

    Aber clevere Lösungen scheint man in Deutschland ja nicht mehr anstreben zu wollen. Immer nur schwarz und weiss und volle Möhre auf die 12 für den Gegner, verblendet vor lauter Ideologie und Moral. Ekelhaft!

  6. Re: Super, endlich kommt das Tempolimit

    Autor: plutoniumsulfat 14.05.22 - 21:06

    debunix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Verkehrsfluss wäre noch immer miserabel, weil viel zu viel auf der
    > Strasse unterwegs ist.

    Nein.

  7. Re: Super, endlich kommt das Tempolimit

    Autor: Luemmelhh 14.05.22 - 21:15

    flocke74 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit dem Tempolimit wird langsam Zeit. Am besten für immer.
    > Die Raserei bringt hohen Spritverbrauch, hohe Unfallgefahr, etc.

    Unfall- und Staugefahr kommen durch Fahrer, die per Spurwechsel in den schnelleren Verkehr eingreifen. Ist verkehrstechnischer Fakt und seit vielen Jahren belegt.


    > Zeitersparnis bringt die Raserei so gut wie gar nicht.
    > Auf der Gesamtstrecke spart das nur paar Minuten.

    Das schreibst Du hier, weil das Dein subjektives Gefühl ist? Ist doch reine Mathematik und bei einer Strecke wie Flensburg => München reden wir ggf. über Stunden.


    > Dänemark hat z.B. die 130 km/h auf den Autobahnen. Das funktioniert prima.
    > Man muss nämlich bedenken, das man die 130 km/h quasi konstant fährt.
    > Bremsen muss man selten,
    > Hier in Deutschland bremst man immer wieder ab und auf vielen Strecken ist
    > eh nix mit schneller als 120-130 km/h.

    Dann bist Du noch nie in Dänemark Autobahn gefahren. Dort wirst Du von Einheimischen auch permanent mit 150km/h gedrängelt, Bremsen und Beschleunigen ist das selbe wie auf jeder anderen Autobahn Europas auch. Dass dort alle Strich 130 Kolonne fahren, ist falsch.

    Dazu kommen unerträgliche 80km/h auf Landstrassen. Fahr mal von Deutschland nach Rømø. Da brauchst Du für 80 km im Schnitt 1,5 Stunden. Dänemark ist ein tolles Land, aber der Strassenverkehr ist eine Katastrophe.

    > Auf vielen Strecken ist die Bahn sehr viel attraktiver als das Auto.

    Vielleicht für Dich persönlich. Für die Mehrheit der Gesellschaft aber nicht.

    > darüber sollte man mal nachdenken. Wenn man dann noch frühzeitig bucht,
    > bekommt man bei der Bahn Schnäppchenpreise. Bahn fahren macht aber nur
    > Sinn, wenn die Verbindung gut ist, also möglichst nicht umsteigen muss.

    800 Tonnen Stahl für 400 Fahrgäste auf 250km/h zu beschleunigen ist Wahnsinn. Dann das unsägliche "Hub Konzept" inkl. An und Abreise zu den Bahnhöfen, feste Reisezeiten, usw. Wer Bahnreisen als Alternative zum Individualverkehr sieht, ist von Ideologie und Neid geleitet.

    Die Deutsche Bahn hat aktuell einen "grünen" Stromanteil von 61% (19 Prozent Kohle, neun Prozent Gas, elf Prozent Kernenergie) und diese werden durch ein antikes Antriebskonzept verpulvert und wären anderorts besser eingesetzt. Jeder E-PKW hat mit einem Passagier die selbe Öko-Bilanz wie mit der DB. Sobald Du mehr Menschen mitnimmst, ist das Verhältnis elementar besser.

    Es gibt genau einen Grund: Bahn/ÖPVN zu fahren: Man ist finanziell nicht in der Lage, sich ein eigenes KFZ zu leisten.

    > Jetzt noch zusätzlich autofreie Sonntage einführen.

    Ich kann mich richtig vorstellen, wie Dich so eine Vorstellung erregt.

  8. Re: Super, endlich kommt das Tempolimit

    Autor: Oktavian 14.05.22 - 21:17

    > > Der Verkehrsfluss wäre noch immer miserabel, weil viel zu viel auf der
    > > Strasse unterwegs ist.
    >
    > Nein.

    Dieser elaborierten Argumentation kann man sich natürlich nicht verschließen.

  9. Re: Super, endlich kommt das Tempolimit

    Autor: Normaloit 14.05.22 - 21:53

    Fuck Tempolimit! Ein Witz!

  10. Re: Super, endlich kommt das Tempolimit

    Autor: debunix 14.05.22 - 21:56

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > debunix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Verkehrsfluss wäre noch immer miserabel, weil viel zu viel auf der
    > > Strasse unterwegs ist.
    >
    > Nein.

    Überzeugt mich total. Du musst ein grosser Denker sein. Danke!

  11. Re: Super, endlich kommt das Tempolimit

    Autor: Haukeeee 14.05.22 - 21:58

    > Die Raserei bringt hohen Spritverbrauch, hohe Unfallgefahr, etc.

    Und wieder wird 1:1 der Blödsinn der Ideologen widergegeben ohne Mal selbst zu denken und sich zu informieren.

    Tipp: für diese Behauptungen gibt es keine Belege, keine Studien.
    Im Gegenteil, Deutschland hat mit die niedrigsten Verkehrstoten und Unfälle auf Autobahnen.

  12. Re: Super, endlich kommt das Tempolimit

    Autor: Flexy 14.05.22 - 22:05

    flocke74 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Jetzt noch zusätzlich autofreie Sonntage einführen.

    Warum keine autofreien Dienstage stattdessen? Oder sollen nur die Bürger wieder mal verzichten während die Kapitalisten natürlich weiter ihr Kapital vermehren können?
    Man könnte ja die Unmöglichkeit dann zur Arbeit zu kommen als "höhere Gewalt" definieren per Gesetz. Und generell die Produktion von Gütern und ähnliches an diesem Tag verbieten.
    Für viele ist das Wochenende die einzige Zeit an dem sie z.B. Verwandte oder Freunde besuchen können. Und da fährt man eben Samstags hin und Sonntags wieder nach Hause.

    Aber eigentlich ist ein "autofreier Dienstag" genau so ein Unsinn wie der "autofreie Tag". Und beides ist eine totalitäre Bevormundung Anderer.

  13. Re: Super, endlich kommt das Tempolimit

    Autor: chrischros 14.05.22 - 23:19

    Ich kann dazu nur sagen: wer einmal durch Belgien und Frankreich Richtung Atlantik gefahren ist weiß wie entspannt, zuvorkommend und toll Auto fahren sein kann! Ich würde mich über 130 sehr freuen!

  14. Re: Super, endlich kommt das Tempolimit

    Autor: crustenscharbap 14.05.22 - 23:49

    Das bringt noch andere Vorteile: Autobahnen müssen extra für Vollgas konzipiert sein. Das heißt mehr Auflagen, mehr Aufwand. Diese sind bei 130kmh statt bei 270 deutlich geringer.
    Also weniger Baustellen und somit schneller.

    Desweiteren sind die Geschwindigkeitsunterschiede geringer. Das führt zu weniger Stau.

    Dazu kommt, dass die meisten (auch sehr schnelle Autos) bis 130-140kmh relativ sparsam sind. Darauf optimieren Hersteller ihre Karren.

    Dazu ist die Lärmbelastung wesentlich geringer. Die paar Autos die bei uns mit 180-200 da lang blasen, machen richtig, richtig viel Krach. Die kann man schon manchmal 4km weit hören.

  15. Re: Super, endlich kommt das Tempolimit

    Autor: violator 14.05.22 - 23:57

    Jo, das denke ich mir auch immer, wenn ich z.b. in Holland rumfahre. Kaum wieder in Deutschland, schon hat man direkt irgendnen Trottel mit Lichthupe an der Stoßstange kleben.

  16. Re: Super, endlich kommt das Tempolimit

    Autor: Dante121212 15.05.22 - 00:15

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jo, das denke ich mir auch immer, wenn ich z.b. in Holland rumfahre. Kaum
    > wieder in Deutschland, schon hat man direkt irgendnen Trottel mit Lichthupe
    > an der Stoßstange kleben.

    Hatte hier diese Tipps für dich:

    Rechtsfahrgebot beachten!

    In den Rückspiegel schauen!

    (Kenne ich zu Gut man ist mit etwas Geschwindigkeit unterwegs und irgendein gescheiter einfach nach links...)

    Beschleunigen im Überholversuch! (1-5 Kmh mehr ist kein beschleunigen)

    Das ganze nennt man auch vorausschauendes Autofahren ;) das verlernen Recht viele und das hat absolut nichts mit dem Tempo zu tun!

  17. Re: Super, endlich kommt das Tempolimit

    Autor: jdaigo22 15.05.22 - 10:28

    Kann mir eine gewisse Schadenfreude nicht verkneifen wenn das endlich kommt. Schön das es jetzt beschlossen ist. Diese dämlichen Proleten mit ihrer rücksichtslosen Fahrweise. Oh und schöne Grüße an die Union mit ihrer korrupten Lobby Nähe. Ein Thema weniger wo ihr die Hand aufhalten könnt.

  18. Re: Super, endlich kommt das Tempolimit

    Autor: KniKnaKnorke 15.05.22 - 10:36

    jdaigo22 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mir eine gewisse Schadenfreude nicht verkneifen wenn das endlich
    > kommt. Schön das es jetzt beschlossen ist. Diese dämlichen Proleten mit
    > ihrer rücksichtslosen Fahrweise. Oh und schöne Grüße an die Union mit ihrer
    > korrupten Lobby Nähe. Ein Thema weniger wo ihr die Hand aufhalten könnt.


    Artikel gelesen? Irgendeine Gruppe von Politikern, Landeseben, hat irgendwas beschlossen. Autobahn sind aber auf Bundeseben, und auf Bundeseben steht im Koalitionverttag kein Tempolimit. Schauen Sie mal in die Vergangenheit, was so die ein anderen Landesminsiterien schon beschlossen haben. Das heißt noch lange nicht, das es kommt.

  19. Re: Super, endlich kommt das Tempolimit

    Autor: plutoniumsulfat 15.05.22 - 11:41

    debunix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > debunix schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Der Verkehrsfluss wäre noch immer miserabel, weil viel zu viel auf der
    > > > Strasse unterwegs ist.
    > >
    > > Nein.
    >
    > Überzeugt mich total. Du musst ein grosser Denker sein. Danke!

    Bist du denn selbst noch nicht auf den Gedanken gekommen, dass die Menge an Autos den Stau macht und nicht die Frage, ob ein Tempolimit gilt?

  20. Re: Super, endlich kommt das Tempolimit

    Autor: plutoniumsulfat 15.05.22 - 11:43

    Dante121212 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beschleunigen im Überholversuch! (1-5 Kmh mehr ist kein beschleunigen)

    Wozu? Wenn ich mit Tempomat 130 fahre, überhole ich ständig irgendwen, der rechts fährt. Auch mal Fahrer mit 120. In den Niederlanden überhaupt kein Problem, nur an der Grenze nach DE hat man dann den erwähnten Trottel an der Stoßstange kleben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Projektleiter (m/w/d) für automotive HPC-Lösungen
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, Ingolstadt, Ulm, Erlangen
  2. Graduate* Operational Technology 4.0 / International Graduate Program (m/f/d)
    SCHOTT AG, Mainz
  3. Consultant for Digital Transformation and Cloud Solution Engineer (m/f/d)*
    Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  4. IT-Projektleiter / Data Warehouse Architect (m/w/d)
    Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz, Bad Ems

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. WD Black SSD 1 TB für 119€ und LG Nanocell 55 Zoll für 499€)
  3. 63,16€ (Vergleichspreis 106,99€)
  4. (u. a. Samsung 980 1 TB für 77€ statt 91,37€ im Vergleich, ASRock Radeon RX 6800 Phantom...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de