Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubuntu-Buch zum kostenlosen Download

HeHe wieso ahnte ich das sie es als Zip anbieten :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HeHe wieso ahnte ich das sie es als Zip anbieten :-)

    Autor: monstar-x 09.01.07 - 16:08

    Immer wieder lustig solche Firmen :-) . Haette der Webmaster mal das Buch gelesen, wueste er das Zip ***** ist und unter linux tar standard ist.

  2. Re: HeHe wieso ahnte ich das sie es als Zip anbieten :-)

    Autor: mertens 09.01.07 - 16:12

    monstar-x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Immer wieder lustig solche Firmen :-) . Haette der
    > Webmaster mal das Buch gelesen, wueste er das Zip
    > ***** ist und unter linux tar standard ist.
    >

    Und hätten die es dann als tar angeboten, wären andere Klugscheißer gekommen, die sich über das OpenSource-Gefrickel aufgeregt hätten, als ob man das nicht als Standard-Zip packen könne.

  3. Re: HeHe wieso ahnte ich das sie es als Zip anbieten :-)

    Autor: Hans Meiser 09.01.07 - 16:13

    Und hättest Du in der Schule aufgepasst, dann würdest Du (vielleicht) die deutsche Rechtschreibung beherrschen...

  4. Re: HeHe wieso ahnte ich das sie es als Zip anbieten :-)

    Autor: chief 09.01.07 - 16:16

    Hans Meiser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und hättest Du in der Schule aufgepasst, dann
    > würdest Du (vielleicht) die deutsche
    > Rechtschreibung beherrschen...


    Woow genialer Post !!

    Man echt solche deppen regen mich so aus seit ihr den ganzen tag online und durchsocht Foren nach Fehlern damit ihr das dan posten könnt ???

  5. Re: HeHe wieso ahnte ich das sie es als Zip anbieten :-)

    Autor: King Euro 09.01.07 - 16:22

    monstar-x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Immer wieder lustig solche Firmen :-) . Haette der
    > Webmaster mal das Buch gelesen, wueste er das Zip
    > ***** ist und unter linux tar standard ist.
    >


    Und wenn solche Firmen das dann machen würden, könnte ein Windows-User der sich Ubuntu auf seinem 2ten Rechner installieren will nicht vorher ein wenig das Buch angucken.

  6. Re: HeHe wieso ahnte ich das sie es als Zip anbieten :-)

    Autor: fischkuchen 09.01.07 - 16:23

    monstar-x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Immer wieder lustig solche Firmen :-) . Haette der
    > Webmaster mal das Buch gelesen, wueste er das Zip
    > ***** ist und unter linux tar standard ist.
    >

    Und wenn jetzt aber Windowsnutzer das Buch lesen wollen, und kein gutes Programm haben, das auch tar usw. kann? Und unter Linux bringt einen ein unzip auch nicht um ;)

    fischkuchen

  7. Re: HeHe wieso ahnte ich das sie es als Zip anbieten :-)

    Autor: ubuntu_user 09.01.07 - 16:29

    Hans Meiser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und hättest Du in der Schule aufgepasst, dann
    > würdest Du (vielleicht) die deutsche
    > Rechtschreibung beherrschen...

    lol^^
    also wenn ich jetzt 13 Jahre alte Rechtschreinug gelernt habe, mach ich schon wegen der neuen Rechtschreibung automatisch Fehler, da ich das ja nicht wissen kann. (Nur mal so nebenbei^^)

  8. Re: HeHe wieso ahnte ich das sie es als Zip anbieten :-)

    Autor: ubuntu_user 09.01.07 - 16:31


    > Und wenn solche Firmen das dann machen würden,
    > könnte ein Windows-User der sich Ubuntu auf seinem
    > 2ten Rechner installieren will nicht vorher ein
    > wenig das Buch angucken.

    wieso cd bestellen bei ubuntu(bzq canonical)
    licecd starten
    unter linux entpacken :-P
    aber tar gibts doch auch für Windows oder?^^

  9. Re: HeHe wieso ahnte ich das sie es als Zip anbieten :-)

    Autor: holey Tux 09.01.07 - 16:34

    fischkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > monstar-x schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Immer wieder lustig solche Firmen :-) .
    > Haette der
    > Webmaster mal das Buch gelesen,
    > wueste er das Zip
    > ***** ist und unter linux
    > tar standard ist.
    >
    > Und wenn jetzt aber Windowsnutzer das Buch lesen
    > wollen, und kein gutes Programm haben, das auch
    > tar usw. kann? Und unter Linux bringt einen ein
    > unzip auch nicht um ;)

    Jeder gute grafische Packer unter Linux enpackt mühelos .zip files !
    Wpzu also die Aufregung ?


  10. Re: HeHe wieso ahnte ich das sie es als Zip anbieten :-)

    Autor: Grima 09.01.07 - 16:36

    monstar-x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Immer wieder lustig solche Firmen :-) . Haette der
    > Webmaster mal das Buch gelesen, wueste er das Zip
    > ***** ist und unter linux tar standard ist.
    >

    Nö, tar ist nicht für Kompression zuständig, das macht gzip, daher auch die Endung .tar.gz
    Im Übrigen können mittlerweile beide Systeme beides und mit gzip lassen sich auch ohne Weiteres *.zip-Archive entpacken.

    Desweiteren wäre eine Endung .tar.gz für einen Windows-Nutzer, der mit dem Umstiegsgedanken spielt und dieses Buch herunterladen möchte, sicher etwas abschreckender. Aber das ist nur ne Vermutung.

  11. Re: HeHe wieso ahnte ich das sie es als Zip anbieten :-)

    Autor: El.Almirante 09.01.07 - 16:39

    Grima schrieb:

    > Desweiteren wäre eine Endung .tar.gz für einen
    > Windows-Nutzer, der mit dem Umstiegsgedanken
    > spielt und dieses Buch herunterladen möchte,
    > sicher etwas abschreckender.

    Nö, Winzip kann auch mit tar.gz umgehen.
    Verknüpft sich AFAIR sogar automatisch damit.

    Und wer vor tar.gz Angst hat, wird sich vermutlich erst gar nicht mit Ubuntu auseinandersetzen wollen.

  12. Buch in HTML ... Wieso das denn?

    Autor: Ubuntianer 09.01.07 - 16:39

    monstar-x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Immer wieder lustig solche Firmen :-) . Haette der
    > Webmaster mal das Buch gelesen, wueste er das Zip
    > ***** ist und unter linux tar standard ist.
    >

    Naja, davon mal abgesehen... warum denn als Sammlung von .html-Dateien? Wieso nicht (auch) als PDF?

  13. Deshalb!

    Autor: SoIschdEs 09.01.07 - 16:41

    Weil sowohl unter Windows, unter Mac OS X, und unter einer guten Linuxdistribution bei einer ZIP-Datei zum entpacken reicht - ohne Zusatzsoftware installieren zu müssen.

    Und wenn man sowas findet, das unter allen drei Betriebssystemen gleich ist, dann sollte man das auch nehmen, speziell wenn die Zielgruppe der (noch) unbedarfte Standard-User ist.

  14. Re: HeHe wieso ahnte ich das sie es als Zip anbieten :-)

    Autor: new_nick 09.01.07 - 16:45

    King Euro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > monstar-x schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Und wenn solche Firmen das dann machen würden,
    > könnte ein Windows-User der sich Ubuntu auf seinem
    > 2ten Rechner installieren will nicht vorher ein
    > wenig das Buch angucken.

    Sorry, aber sowohl tar als auch gzip sind auch unter Windows wohl kaum ein Problem.

    Und bezogen auf Deinen Vorposter: ZIP unter Linux erst recht nicht...

  15. Denkt denn keiner hier mit?!?

    Autor: - 09.01.07 - 16:59

    El.Almirante schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nö, Winzip kann auch mit tar.gz umgehen.
    > Verknüpft sich AFAIR sogar automatisch damit.
    >
    > Und wer vor tar.gz Angst hat, wird sich vermutlich
    > erst gar nicht mit Ubuntu auseinandersetzen
    > wollen.

    Da sieht man wieder mal, wie schlecht sich manche in Neulinge hineinversetzen können! Klar wird vom eingefleischten Linuxer .tar.gz bevorzugt, aber mancher Umsteigen-Woller weiß vielleicht nicht mal, was das überhaupt für ein Dateityp ist (geschweige denn, ob und wie man es entpacken kann). Die wissen aber in der Regel, was eine .zip-Datei ist. Was unter Linux üblich ist, erfahren sie ja ohnehin später in dem Buch. Es ist ja schließlich nicht für diejenigen gedacht, die bereits ein eingerichtetes Linux laufen haben. Oder was glaubt ihr, warum dieses Buch überhaupt angeboten wird?

    Also ab und zu mal mitdenken, ja?

  16. Re: Buch in HTML ... Wieso das denn?

    Autor: DaFunk2k 09.01.07 - 17:01

    Das finde ich auch immer schade an den Openbooks von Galileo. Aber ich denke mal das machen die, weil sie die Bücher ja dennoch weiter als Printversion verkaufen wollen (war doch so, oder?). Und wenn sich jeder das Buch komfortabel seler ausdrucken könnte würde das ja kaum noch einer als fertiges Buch kaufen.

  17. Re: HeHe wieso ahnte ich das sie es als Zip anbieten :-)

    Autor: Zip Zuxx 09.01.07 - 17:11

    fischkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Und wenn jetzt aber Windowsnutzer das Buch lesen
    > wollen, und kein gutes Programm haben, das auch
    Dann sollen sie es verdammt noch mal im Internet lesen!
    http://www.galileocomputing.de/openbook/ubuntu/
    > tar usw. kann? Und unter Linux bringt einen ein
    > unzip auch nicht um ;)
    Naja, ich hatte schon genug Problem mit unter Windows erstellten Zip-Dateien (Groß-/Kleinschreibung). Zip ist einfach ein Fremdkörper unter Unix, schlimmer ist nur die seltsame Syntax von unrar und unace.



  18. Re: HeHe wieso ahnte ich das sie es als Zip anbieten :-)

    Autor: Mach Dir 'nen Kopf! 09.01.07 - 17:17

    Oh Mann, das ist vielleicht mal sowas von egal in welchem Format das Buch als Download angeboten wird. Ich finde es Klasse, dass es überhaupt kostenlos herunterladbar ist.

    Aber wenigstens wissen wir jetzt, dass Du ein Unixe-Guru bist, monstar-x. Es gibt aber noch genug Menschen auf der Welt, die keine Ahnung davon haben, dass man Archivierung und Verkleinerung trennen kann.

    Aber wenn jemand das Buch heruntergeladen und gelesen hat, dann weiß er, dass unter Linux tar Standard ist und wird es ab dann nur noch verwenden. Vorher kann er es ja nicht wissen und braucht es deshalb in zip. zap zup zöp züp zäp zop zep, lol

  19. Re: HeHe wieso ahnte ich das sie es als Zip anbieten :-)

    Autor: - 09.01.07 - 17:35

    Zip Zuxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, ich hatte schon genug Problem mit unter
    > Windows erstellten Zip-Dateien
    > (Groß-/Kleinschreibung). Zip ist einfach ein
    > Fremdkörper unter Unix, schlimmer ist nur die
    > seltsame Syntax von unrar und unace.

    Soso, ZIP ist also ein Fremdkörper, ja? Genauso wie die anderen bösen Formate wie 7-ZIP, RAR, ACE, ARJ, LZH und weiß der Geier was noch ... Leute gibts ...

    Erklär mir bitte mal, was an der Syntax diverser Entpacker "seltsam" sein soll. Die sind eigentlich alle ähnlich. Klar, die Programme heißen anders ;)

    Ich hatte nie irgendwelche Probleme mit Dateinamen, egal ob sie unter Windows, MacOS X oder Linux erstellt wurden - ich versteh dein Problem irgendwie nicht.

  20. Du offensichtlich nicht...

    Autor: Streuner 09.01.07 - 17:39

    - schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Nö, Winzip kann auch mit tar.gz umgehen.
    > > Verknüpft sich AFAIR sogar automatisch damit.
    [..]
    > Da sieht man wieder mal, wie schlecht sich manche
    > in Neulinge hineinversetzen können! Klar wird vom
    > eingefleischten Linuxer .tar.gz bevorzugt, aber
    > mancher Umsteigen-Woller weiß vielleicht nicht
    > mal, was das überhaupt für ein Dateityp ist

    Die müssen gar nicht wissen was für eine Extension die Datei hat, i.d.r. sehen die ja nicht mal. Die sehen nur das Icon ihres Entpackers, und entpacken das Archiv wie gewohnt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. acarda GmbH, Frankfurt am Main
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Golem Media GmbH, Berlin
  4. Versicherungskammer Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,90€ (Release am 26. August)
  2. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)
  3. (u. a. Switch-Spiele: Daemon X Machina für 49,99€, The Legend of Zelda: Link's Awakening; PS4...
  4. GRATIS im Ubisoft-Sale


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
    Probefahrt mit Mercedes EQC
    Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

    Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
    3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

    WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
    WEG-Gesetz
    Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

    Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
    2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
    3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

    1. 2.000 Arbeitsplätze: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
      2.000 Arbeitsplätze
      Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

      Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.

    2. Auftragshersteller: Vietnam kann China nicht ersetzen
      Auftragshersteller
      Vietnam kann China nicht ersetzen

      US-Konzerne scheitern im Handelskrieg bei dem Versuch, die Fertigung von China nach Vietnam zu verlagern. Komplexe elektronische Komponenten, wie sie etwa Foxconn in China fertigt, sind dort nicht zu erhalten

    3. Hackerone: Steam blockiert Sicherheitsforscher, statt Lücken zu patchen
      Hackerone
      Steam blockiert Sicherheitsforscher, statt Lücken zu patchen

      Erst hat Steam eine Sicherheitslücke nicht anerkannt, dann sollte sie vertuscht werden. Nach ihrer Veröffentlichung wurde sie unzureichend gepatcht und der Entdecker vom Bug-Bounty-Programm ausgeschlossen. Nun hat der Forscher erneut eine Lücke gefunden - und Steam scheint langsam einzulenken.


    1. 16:32

    2. 15:47

    3. 15:23

    4. 14:39

    5. 14:12

    6. 13:45

    7. 13:17

    8. 12:47