Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone - Apple bringt Ein-Knopf-Handy…

FAKE

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. FAKE

    Autor: PIEEEZZZOO 11.01.07 - 11:49

    Am meisten gefallen mir die gefakten Screenshoots.

    Toll, dass man ne Internetseite im hochformat (wie dumm) sehen kann.

    Dumm nur, dass dann aber der eigentliche Inhalt, also der Text und die Schrift nicht mehr lesbar sind.... aber das gehört sich doch so, oder?

  2. Re: FAKE

    Autor: adba 11.01.07 - 12:26

    PIEEEZZZOO schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Am meisten gefallen mir die gefakten
    > Screenshoots.
    >
    > Toll, dass man ne Internetseite im hochformat (wie
    > dumm) sehen kann.
    >
    > Dumm nur, dass dann aber der eigentliche Inhalt,
    > also der Text und die Schrift nicht mehr lesbar
    > sind.... aber das gehört sich doch so, oder?


    Obernoob ;-)

    Es ist wirklich so!
    Du kannst die ganze Seite sehen und wenn du ein Bereich lesen willst dann kannst du in diesen hinein zoomen.

    siehe hier: http://www.apple.com/iphone/internet/

  3. Re: FAKE

    Autor: Vollstrecker 11.01.07 - 13:08

    adba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > PIEEEZZZOO schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Am meisten gefallen mir die gefakten
    >
    > Screenshoots.
    >
    > Toll, dass man ne
    > Internetseite im hochformat (wie
    > dumm) sehen
    > kann.
    >
    > Dumm nur, dass dann aber der
    > eigentliche Inhalt,
    > also der Text und die
    > Schrift nicht mehr lesbar
    > sind.... aber das
    > gehört sich doch so, oder?
    >
    > Obernoob ;-)
    >
    > Es ist wirklich so!
    > Du kannst die ganze Seite sehen und wenn du ein
    > Bereich lesen willst dann kannst du in diesen
    > hinein zoomen.
    >
    > siehe hier: www.apple.com


    noch besser, du brauchst das iphone nur zu drehen um in den Breitbildmodus zu kommen: "Built-in Advanced Sensors
    iPhone’s accelerometer detects when you rotate the device from portrait to landscape, then automatically changes the contents of the display, so you immediately see the entire width of a web page or a photo in its proper landscape aspect ratio."

  4. Re: FAKE

    Autor: megaseppl 10.01.17 - 17:00

    Ja!
    Wird sich nicht durchsetzen das Konzept!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Europ Assistance, München
  2. andagon Holding GmbH, Köln
  3. BWI GmbH, Nürnberg
  4. Concardis GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,99€ (versandkostenfrei)
  2. ab 225€
  3. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  4. 208,71€ für Prime-Mitglieder


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Merkel verteidigt Bruch des Koalitionsvertrages
  2. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  3. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Ãœberwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

  1. Smart Home: Wie passen die einzelnen Komponenten zusammen?
    Smart Home
    Wie passen die einzelnen Komponenten zusammen?

    Wer aus seinem Zuhause ein Smart Home machen will, wünscht sich wohl ein System, in dem alles mit allem sofort funktioniert. Die Realität ist aber: Es gibt verschiedene, vermeintlich inkompatible Systeme und Komponenten. Das wirkt erst einmal abschreckend, sollte es aber nicht.

  2. Breko: Tiefbaubörse soll Glasfaser in Deutschland voranbringen
    Breko
    Tiefbaubörse soll Glasfaser in Deutschland voranbringen

    Eine webbasierte Plattform für Glasfasernetzbetreiber und Tiefbaufirmen entsteht. Start ist auf den Fiberdays des Breko am Dienstag in Wiesbaden.

  3. Bodycams: Datenschutzbeauftragter kritisiert Speicherung bei Amazon
    Bodycams
    Datenschutzbeauftragter kritisiert Speicherung bei Amazon

    Bodycam-Videos sollen nicht in der Amazon-Cloud, sondern bei einem deutschen Anbieter gespeichert werden, fordert der Bundesdatenschutzbeauftragte. Er befürchtet unter anderem einen Zugriff von US-Behörden.


  1. 12:02

  2. 11:55

  3. 11:45

  4. 11:33

  5. 11:18

  6. 11:04

  7. 10:50

  8. 10:35