Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aktionismus? Bayerns Kabinett will…

Gründe für einen Amoklauf

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gründe für einen Amoklauf

    Autor: horst 14.01.07 - 12:04

    ... hm mal sehn.
    Da ja sicher jeder 2. männliche Jugendliche, der einen Computer besitzt Killerspiele spielt, sind demnächst wohl ziemlich viele Amokläufe zu erwarten.
    Dumm nur, dass das ohne echte Waffen kaum geht, ist eigentlich bekannt, dass im echten Krieg eine hohe Ausfallquote von Soldaten herrscht, die es nicht fertigbringen eine Waffe abzufeuern ?
    Mag sein dass "Killerspiele" dahingehend etwas konditionieren, aber wenn man von seinen Eltern total vernachlässigt wird, den ganzen Tag vorm PC hockt, keine sozialen Kontakte hat und seine Computersucht voll ausleben kann, ohne dass man dabei gestört wird, dann ist die Hemmschwelle, einfach mal zu sagen: "leckt mich Leute, ich geh nachHause" wohl eine ganz andere, als wenn man sich dem Leben voll anvertraut und in der Politik sein Machtstreben soweit führt, dass man über andere Menschen urteilen kann, während man selber ein riesen Schlammassel angerichtet hat - also.
    Verbietet Stoiber, verbietet Killerspiele, verbietet Leben - braucht alles keiner.

    Ich geh mal kurz Amoklaufen, bin zum Mittagessen wieder zurück Schatzi ;-)

  2. Re: Gründe für einen Amoklauf

    Autor: Capdevila 17.01.07 - 15:36

    horst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... hm mal sehn.
    > Da ja sicher jeder 2. männliche Jugendliche, der
    > einen Computer besitzt Killerspiele spielt, sind
    > demnächst wohl ziemlich viele Amokläufe zu
    > erwarten.
    > Dumm nur, dass das ohne echte Waffen kaum geht,
    > ist eigentlich bekannt, dass im echten Krieg eine
    > hohe Ausfallquote von Soldaten herrscht, die es
    > nicht fertigbringen eine Waffe abzufeuern ?
    > Mag sein dass "Killerspiele" dahingehend etwas
    > konditionieren, aber wenn man von seinen Eltern
    > total vernachlässigt wird, den ganzen Tag vorm PC
    > hockt, keine sozialen Kontakte hat und seine
    > Computersucht voll ausleben kann, ohne dass man
    > dabei gestört wird, dann ist die Hemmschwelle,
    > einfach mal zu sagen: "leckt mich Leute, ich geh
    > nachHause" wohl eine ganz andere, als wenn man
    > sich dem Leben voll anvertraut und in der Politik
    > sein Machtstreben soweit führt, dass man über
    > andere Menschen urteilen kann, während man selber
    > ein riesen Schlammassel angerichtet hat - also.
    > Verbietet Stoiber, verbietet Killerspiele,
    > verbietet Leben - braucht alles keiner.
    >
    > Ich geh mal kurz Amoklaufen, bin zum Mittagessen
    > wieder zurück Schatzi ;-)

    Liebe sollte man demnach auch verbieten. Hab im Radio grad schon wieder was über Beziehungstaten gehört. Gibt bestimmt mehr Männer, die wegen gescheiterten Partnerschaften Amoklaufen als welche, die Killerspiele spielen. hmm ...

  3. Aber ich LIEBE Killerspiele...

    Autor: MagnusHF 03.02.07 - 01:17

    Alles wollen sie einem verbieten! Lasst euch nicht annerven, macht eine klare Ansage mit dem "I love Killerspiele" T-Shirt oder Pulli. Blutspritzer inklusive ; Auch als Mousepad und Messenger Bag.

    http://metageek.spreadshirt.de/ - Der Fanshop für aufrechte Spiele von "Killerspielen"

  4. Re: Aber ich LIEBE Killerspiele...

    Autor: Danielle 12.03.07 - 02:58

    ciao alle,
    müssen erst noch mehr AmokIäufe mit Ermordung unschuldiger passieren bis endlich etwas gegen diese Gewalt in Internet getan wlrd ? Sind wir schon so in der Gewaltspirale gefangen oder schon so von die Gewaltvideao abgestumft
    worden ?
    Ich jedenfalls schliesse mich volledns den Verboten von Birgit Zypries an.
    Und das was dann passiert wenn die mit selbstgebauten Waffen spielen (oder freiverkäufIiches Gotscher Gewehr ?) mit sich selber und anderen, dann
    diese Bilder noch auf die Handys zum erschrecken der kleinen geschickt bekommt
    http://www.assall.de/movie-prop/sw2/sw2_22.jpg
    http://www.assall.de/movie-prop/fun/fun_46.jpg
    Zum Glück haben wir eine gut ausgebildete Armee die uns zwar von schlimmeren Attentaten und die Islamisten schützt doch was schutzt unsere Kinder in den Schulen von durchgeknallten Killerspielern wie von Emsdetten
    und was von den Killerspielen und Gewaltvideaos in Internet selber ?
    Liebgrüss eure laura von :hart:

  5. Re: Gründe für einen Amoklauf

    Autor: Laura 12.03.07 - 03:03

    hallo, ich finds ja ziemlich krank auf Menschen zu schiessen, auch wenn die gar nicht echt sind, das spielt doch wirklich keine Rolle.
    Wieso schiesst ihr denn nicht auf virtuelle Coladosen, weil da kein
    virtuelles Blut rausspritzt vielleicht ?

  6. Re: libanon for ever

    Autor: libanonplayer 29.12.07 - 15:03

    halts maul über uns moslems wollts ihr sagen wir sind schlächte menschen, schauts euch an mit eueren bush der macht krieg usw nicht wir moslems und wenn dieser bush da anfängt na türlich kommt dann was zurück (11.september) osama bin laden er hat sich nur gewähr und sadam auch also überlegts mal befohr ihr schreibt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  3. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin, Braunschweig
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. 4,19€
  3. (-90%) 5,99€
  4. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
    IT-Studium
    Kein Abitur? Kein Problem!

    Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
    Von Tarek Barkouni

    1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
    2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

    FX Tec Pro 1 im Hands on: Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro
    FX Tec Pro 1 im Hands on
    Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro

    Ifa 2019 Smartphones mit physischer Tastatur sind oft klobig - anders das Pro 1 des Startups FX Tec. Das Gerät bietet eine umfangreiche Tastatur mit gutem Druckpunkt und stabilem Slide-Mechanismus - wie es in einem ersten Kurztest beweist. Zusammengeklappt ist das Smartphone überraschend dünn.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Galaxy A90 5G Samsung präsentiert 5G-Smartphone für 750 Euro
    2. Huami Neue Amazfit-Smartwatches kommen nach Deutschland
    3. The Wall Luxury Samsungs Micro-LED-Display kostet 450.000 Euro

    1. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
      Biografie erscheint
      Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

      US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.

    2. Lufttaxi: Volocopter hebt in Stuttgart ab
      Lufttaxi
      Volocopter hebt in Stuttgart ab

      In Stuttgart ist der Volocopter erstmals in einer europäischen Innenstadt abgehoben. Rund vier Minuten befand sich das Flugtaxi in der Luft. Für kommerzielle Flüge fehlt jedoch noch die Genehmigung.

    3. Pixel: Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt
      Pixel
      Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt

      Programmierer haben sich die geleakte neue Version von Googles Kamera-App genauer angeschaut und einige Verbesserungen in der Benutzerführung entdeckt. Zudem sollen Nutzer die automatischen Hinweise während der Aufnahme abschalten können.


    1. 11:39

    2. 15:47

    3. 15:11

    4. 14:49

    5. 13:52

    6. 13:25

    7. 12:52

    8. 08:30