1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google SketchUp 6 macht…

Zwielichtige Angelegenheit

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zwielichtige Angelegenheit

    Autor: Indyaner 11.01.07 - 18:17


    Ich weiss nicht so recht was ich davon halten soll. Dass man in der Free-Version die Häuser in Google reinstellen kann ist ja nur logisch, so kann Google Leute dazubringen ihr Google-Earth noch wertvoler zu machen. Man stelle sich vor wenn irgendwann mal grosse Teiel von innenstädten als 3D Model verfügbar wären. Für GPs geräte wäre das sicherlich tricky.
    Aber damit lässt sich auch viel unfug betreiben was Überwachung angeht habe ich das Gefühl.

    Naja, ich bin ein technikfan daher bin ich jetzt mal einfach euphorisch und freue mich darüber dass es soetwas gibt =)

    ciao

    _________________________________________
    Pakete werden jetzt mit $_DHL geliefert... nichtmehr mit $_POST

    voodoo.css:
    #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }

  2. Re: Zwielichtige Angelegenheit

    Autor: VDragon 11.01.07 - 23:40

    > Aber damit lässt sich auch viel unfug betreiben
    > was Überwachung angeht habe ich das Gefühl.

    Was, um alles in der Welt, ist denn _jetzt_ schon wieder das Problem???

    Ich kann bei solchen Kommentaren ja meist um die 3 bis 8 Ecken denken, die es erfordert, selbst in den harmlosesten Technologien ein Gefahrenpotential bezüglich Überwachung/Kapitalismus/DRM/Weltuntergang zu sehen.

    Hier bin ich aber nun restlos überfordert. Daher sage mir bitte: Was könnte an Google Sketch Up für Überwachung missbraucht werden?

  3. Re: Zwielichtige Angelegenheit

    Autor: Biertrinker 12.01.07 - 00:24

    Nun, er bezog das auf "Google Erde"...
    Womit er auch Recht behält!




    VDragon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Aber damit lässt sich auch viel unfug
    > betreiben
    > was Überwachung angeht habe ich das
    > Gefühl.
    >
    > Was, um alles in der Welt, ist denn _jetzt_ schon
    > wieder das Problem???
    >
    > Ich kann bei solchen Kommentaren ja meist um die 3
    > bis 8 Ecken denken, die es erfordert, selbst in
    > den harmlosesten Technologien ein
    > Gefahrenpotential bezüglich
    > Überwachung/Kapitalismus/DRM/Weltuntergang zu
    > sehen.
    >
    > Hier bin ich aber nun restlos überfordert. Daher
    > sage mir bitte: Was könnte an Google Sketch Up für
    > Überwachung missbraucht werden?


  4. "Für GPs geräte wäre das sicherlich tricky." ?

    Autor: x1XX1x 12.01.07 - 07:23

    wie jetzt? was interessiert ne gps-hardware, ob der kartenanbieter 3d-modelle hat?

  5. Re: Zwielichtige Angelegenheit

    Autor: Kilian 12.01.07 - 07:50

    Überwachung mithilfe von google maps? Mit Satellitenfotos die z.T. etliche Jahre alt sind? Dann dürfte wohl ein Steinrelief einer Stadtszene wohl auch ein Problem mit Überwachung und Mißbrauch darstellen, das ist in etwa genauso aktuell...

  6. Re: Zwielichtige Angelegenheit

    Autor: VDragon 12.01.07 - 10:24

    > Nun, er bezog das auf "Google Erde"...
    > Womit er auch Recht behält!

    Was an Google Earth soll denn für bitteschön für Überwachung taugen???

    Die in Google Earth verwendeten Satellitenfotos bzw. Luftaufnahmen sind mehrere Jahre alt. Selbst wenn man wöchentliche Updates der Daten machen würde, was sowohl ökonomisch als auch technisch kaum machbar sein dürfte, hätte man gar nichts gewonnen. Google Earth lässt sich zur Überwachung genau so gut einsetzen wie ein Stadtplan von Falk. Nämlich überhaupt nicht.

    Ich sehe ja ein, dass manche Entwicklungen kritisch betrachtet werden müssen. Aber ich bin froh, dass ich nicht Eure paranoiden Verschwörungsphantasien teile, in denen alles und jeder es nur auf mich abgesehen hat.

  7. Re: Homepage bilder

    Autor: Jensstv1ws24cc.de.tl/ 12.01.07 - 22:35

    Indyaner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich weiss nicht so recht was ich davon halten
    > soll. Dass man in der Free-Version die Häuser in
    > Google reinstellen kann ist ja nur logisch, so
    > kann Google Leute dazubringen ihr Google-Earth
    > noch wertvoler zu machen. Man stelle sich vor wenn
    > irgendwann mal grosse Teiel von innenstädten als
    > 3D Model verfügbar wären. Für GPs geräte wäre das
    > sicherlich tricky.
    > Aber damit lässt sich auch viel unfug betreiben
    > was Überwachung angeht habe ich das Gefühl.
    >
    > Naja, ich bin ein technikfan daher bin ich jetzt
    > mal einfach euphorisch und freue mich darüber dass
    > es soetwas gibt =)
    >
    > ciao
    >
    > _________________________________________
    > Pakete werden jetzt mit $_DHL geliefert...
    > nichtmehr mit $_POST
    >
    > voodoo.css:
    > #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Inhouse IT-Consultant (w/m/d) - Fullstack Java Entwicklung
    Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. IT-Revisor (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  3. Referent*in (w/m/d) Datenschutz
    Ärzte ohne Grenzen e.V. / Médecins Sans Frontières, Berlin
  4. IT-Ingenieur - Arbeitsplatzprodukte (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u.a. Omnibion War für 1,75€, Ghosts 'n Goblins Resurrection für 14,99€)
  2. 34,49€
  3. 49,99€
  4. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aus dem Verlag: Golem-PC mit Geforce RTX 3060 Ti und Core i5-12400
Aus dem Verlag
Golem-PC mit Geforce RTX 3060 Ti und Core i5-12400

Sechs flotte CPU-Kerne dank Alder Lake und eine schnelle Raytracing-Grafikkarte: Der Golem Allround Plus v2 liefert eine hohe Leistung.

  1. Aus dem Verlag Golem-PC mit Radeon RX 6900 XT und Core i7-12700K
  2. Aus dem Verlag Golem-PC mit Geforce RTX 3080 und Core i9-12900K
  3. Aus dem Verlag Golem-PC mit Geforce RTX 3070 und Core i5-12600KF

Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

Terminologie: Der Name der Dose
Terminologie
Der Name der Dose

Uneinheitliche Begriffe: Es sind nur ein paar Wörter, doch sie können in Unternehmen jede Menge Chaos stiften und Kosten verursachen.
Von Johannes Hauser

  1. Hybrides Arbeiten bei d.velop Training für die Arbeitswelt von morgen
  2. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  3. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten