1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online-Durchsuchungen…

Ideal für den Bundestag zur Überwachung !!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ideal für den Bundestag zur Überwachung !!

    Autor: Ernestine 12.01.07 - 09:01


    Ich finde die ganzen Neuerungen sollten direkt im Bundestag mit den Abgeordneten und den Angestellten pilotiert werden. Vorratsdatenspeicherung und vorsorgliche Online-Durchsuchungen der Rechner. Natürlich inkl. der Privat-PCs zu Hause.

    Da ja dort nur redliche Menschen arbeiten und ganz sicher niemand etwas zu verbergen hat sollte das ja schließlich dort kein Problem darstellen.

  2. Re: Ideal für den Bundestag zur Überwachung !!

    Autor: Illegal 12.01.07 - 19:00

    Ernestine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich finde die ganzen Neuerungen sollten direkt
    > im Bundestag mit den Abgeordneten und den
    > Angestellten pilotiert werden.
    > Vorratsdatenspeicherung und vorsorgliche
    > Online-Durchsuchungen der Rechner. Natürlich inkl.
    > der Privat-PCs zu Hause.
    >
    > Da ja dort nur redliche Menschen arbeiten und ganz
    > sicher niemand etwas zu verbergen hat sollte das
    > ja schließlich dort kein Problem darstellen.


    Sie wollen also alle Parlamentarier zu Knackies machen?

  3. Re: Ideal für den Bundestag zur Überwachung !!

    Autor: I 12.01.07 - 19:10

    Ernestine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich finde die ganzen Neuerungen sollten direkt
    > im Bundestag mit den Abgeordneten und den
    > Angestellten pilotiert werden.
    > Vorratsdatenspeicherung und vorsorgliche
    > Online-Durchsuchungen der Rechner. Natürlich inkl.
    > der Privat-PCs zu Hause.
    >
    > Da ja dort nur redliche Menschen arbeiten und ganz
    > sicher niemand etwas zu verbergen hat sollte das
    > ja schließlich dort kein Problem darstellen.

    Das geht aber nicht. Stellen Sie sich einmal vor, es kommt dabei heraus, daß die Regierung terroristische Anschläge im eigenen Land plant, um einen Vorwand für den weiteren Ausbau des totalitären Überwachungsstaates zu kreieren. So etwas würde die Akzeptanz der staatlichen Überwachung erheblich herabsetzen. Deshalb: Vorschlag abgelehnt!

  4. Re: Ideal für den Bundestag zur Überwachung !!

    Autor: Halsab Schneider 14.01.07 - 23:13

    Ernestine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich finde die ganzen Neuerungen sollten direkt
    > im Bundestag mit den Abgeordneten und den
    > Angestellten pilotiert werden.
    > Vorratsdatenspeicherung und vorsorgliche
    > Online-Durchsuchungen der Rechner. Natürlich inkl.
    > der Privat-PCs zu Hause.
    >
    > Da ja dort nur redliche Menschen arbeiten und ganz
    > sicher niemand etwas zu verbergen hat sollte das
    > ja schließlich dort kein Problem darstellen.


    Und Landesverrat begehen die schließlich nachweislich täglich!
    bin dafür.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Deloitte, verschiedene Einsatzorte
  4. Kassenzahnärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

  1. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  2. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.

  3. Seehofer: 5G-Netz ohne Huawei kurzfristig nicht machbar
    Seehofer
    5G-Netz ohne Huawei kurzfristig nicht machbar

    Bundesinnenminister Horst Seehofer spricht sich "gegen globale und pauschale Handelsbeschränkungen" aus. In Bezug auf Huawei wurde er noch deutlicher.


  1. 15:08

  2. 13:26

  3. 13:16

  4. 19:02

  5. 18:14

  6. 17:49

  7. 17:29

  8. 17:10