1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DVB-T zum Mitnehmen

nicht für den deutschen Markt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nicht für den deutschen Markt?

    Autor: e-voc 07.02.05 - 16:07

    [...] der auch im Auto bei bis zu 120 km/h störungsfrei empfangen soll [...]

    oder plant der Verkehrsminister doch 120 km/h limit?

    anderererseits ist das Mautsystem ausgelegt, Fahrzeuge bis bis 200 km/h zu erfassen...

    best regards
    e-voc

  2. Re: nicht für den deutschen Markt?

    Autor: Monsi 07.02.05 - 16:17

    Is doch egal... es gibt immernoch Autos und Fahrer die nicht 200 fahren können / wollen! :-)

    Zum anderen muss dafür hoffentlich ein Zigarettenstecker am Gerät sein... sonst bringts ned wirklich viel

    Bin ja mal gespannt, wann die erste GoldWing den TV eingebaut bekommt :-P

  3. Re: nicht für den deutschen Markt?

    Autor: iBug 07.02.05 - 16:21

    Ich will ja nicht hoffen, dass überhaupt jemand beim Autofahren fernsieht. Weder bei 20, 60 oder 120 km/h ...

  4. Re: nicht für den deutschen Markt?

    Autor: Captain Kirk 07.02.05 - 16:27

    iBug schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich will ja nicht hoffen, dass überhaupt jemand
    > beim Autofahren fernsieht. Weder bei 20, 60 oder
    > 120 km/h ...

    Och, solange er nicht am Steuer sitzt, wäre mir das egal. Ich freue mich schon darauf, daß die Blagen auf den Rücksitzen bei der nächsten Urlaubsfahrt endlich Ruhe geben... ;-)

    Nur ein bißchen lütt ist das Display: 7 Zoll sind noch nicht einmal halb so groß wie das meines Notebooks.


    Interstellare Grüße
    El Capitano

  5. Re: nicht für den deutschen Markt?

    Autor: GEZ-Schreck 07.02.05 - 17:08

    Captain Kirk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > iBug schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich will ja nicht hoffen, dass überhaupt
    > jemand
    > > beim Autofahren fernsieht. Weder bei 20, 60
    > oder
    > > 120 km/h ...
    >
    > Och, solange er nicht am Steuer sitzt, wäre mir
    > das egal. Ich freue mich schon darauf, daß die
    > Blagen auf den Rücksitzen bei der nächsten
    > Urlaubsfahrt endlich Ruhe geben... ;-)
    >
    > Nur ein bißchen lütt ist das Display: 7 Zoll sind
    > noch nicht einmal halb so groß wie das meines
    > Notebooks.
    >
    > Interstellare Grüße
    > El Capitano
    >
    >


    Besser, als garnichts zum sehen! Dazu ist der Preis halbwegs akzeptabel.

    GEZ-Schreck

  6. allgemeine frage: dolby digital über dvb-t?

    Autor: turboklaus 07.02.05 - 17:15

    kann mir jemand sagen, ob über dvb-t auch dolby digital sound ausgestrahlt wird, oder ob das zumindest in planung ist?

  7. Re: allgemeine frage: dolby digital über dvb-t?

    Autor: Rainer P 07.02.05 - 17:35

    Es ist mit DVD-T technisch möglich Dolby Digital auszustrahlen.
    Soweit ich weiss, sendet das ZDF grundsätzlich in DD, allerdings nur 2.0 Kanal, selten mal eine Sendung in 5.1.
    Sat1 und Pro7 senden die ausgezeichneten Sendungen mit 5.1 (Bei Pro7 z.B. der Sonntags 20:15 Uhr Spielfilm)
    Gruß
    Rainer

  8. Re: allgemeine frage: dolby digital über dvb-t?

    Autor: nhr av team 07.02.05 - 18:42

    turboklaus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kann mir jemand sagen, ob über dvb-t auch dolby
    > digital sound ausgestrahlt wird, oder ob das
    > zumindest in planung ist?
    >
    ------------------------------

    Hallo,

    klar, die Sender werden, zumindest mit meiner Technit-Sat
    Box einmal als Stereo und zusätzlich einmal als AC3 angeboten.

    Die Sender: ZDF, Sat1 und Pro7.

    Ich sehe DVB T im Norden vom Sendemast in Steinkimmen (Bremen)

    mfg
    nhr av team vechta









  9. Re: allgemeine frage: dolby digital über dvb-t?

    Autor: turboklaus 07.02.05 - 18:57

    danke!

  10. Re: allgemeine frage: dolby digital über dvb-t?

    Autor: laui 07.02.05 - 19:30

    turboklaus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kann mir jemand sagen, ob über dvb-t auch dolby
    > digital sound ausgestrahlt wird, oder ob das
    > zumindest in planung ist?
    >


    Also hier in Wiesbaden, Rhein-Main-Gebiet wird beim ZDF, Sat1, Pro7, wenn ich mich recht erinnere sogar manchesmal bei RTL in Dolby Digital ausgestrahlt. Und die Qualität ist wirklich sehr gut - was man vom Wiesbadener Kabel nicht behaupten konnte. Nicht mal das Prologic-Signal konnte sauber encodet werden. Immer sprang der Ton zwischen Mono/Center, Stereo und bei Effecten mal auch über Rear rum. Man stellte den Ton dann freiwillig auf Mono.
    Aber seit der Digitale Audio Ton in den Verstärker eingespeist wird - super.
    Allerdings glaube ich, man will digitale Aufnahmen verhindern.
    1 bis 2 Mal in der Stunde bricht, immer nur bei Filmen, das Bild für den Bruchteil einer Sekunde zusammen (könnte man noch ertragen) aber die Tonstörung ist äzent. Ein elektronsicher Schrei, bei dem man meint, die Boxen platzen. Gott sei dank nur bei Filmen und nur 1 oder 2 Mal die Stunde.
    Du musst jdoch beim Kauf eines DVB-T Empfängers darauf achten, dass er einen Digitalen Tonausgang hat. Nur sehr wenige haben einen optischen oder coaxialen Ausgang. Und noch weniger in Verbindung mit S-Video.
    Am Häufigsten sind die Analogen Stereoausgänge. Und mit diesen ist nur Prologic möglich. Schade für das Medium, vor allem wenn wegen den DVD-Player schon ein höherwertiger Audio-Verstärker vorhanden ist.
    Ich empfehle Dir, alle Geschäfte die DVB-Ts anbieten abzuklappern. Fachgeschäfte, Kaufhäuser und Geilmärkte. Das Sortiment wechselt teilweise wöchentlich. Und fündig wurde ich letzten Herbst nur bei einem Händler. Witziger Weise war es sogar eines der preisgünstigeren Geräte unter 90 Euro welches alle von mir gewüsnchten Ausgänge (Digital Audio, S-Video, Scart und L/R-Audio hatte. Und ich habe den Kauf noch nicht bereut. Fehlt nur noch eine Festplatte.
    www.martin-lauinger.de

  11. Re: allgemeine frage: dolby digital über dvb-t?

    Autor: kulthorst 21.11.07 - 00:01

    laui schrieb:
    >
    >
    > Also hier in Wiesbaden, Rhein-Main-Gebiet wird
    > beim ZDF, Sat1, Pro7, wenn ich mich recht erinnere
    > sogar manchesmal bei RTL in Dolby Digital
    > ausgestrahlt. Und die Qualität ist wirklich sehr
    > [...]

    ich bekomme mit meiner Ausrüstung (Siemens Gigaset M740AV an Harman Kardon AVR500 RDS) in Wiesbaden leider nur einen PCM-Audiostream, d.h. nur Stereo über den SP/DIF-Ausgang der DVB-T-Box. Der Receiver funktioniert mit dem DVD-Player einwandfrei (5.1-Signal).
    Liegt das nun an meiner DVB-T-Box oder wird inzwischen im Rhein-Main-Gebiet kein Dolby Digital mehr gesendet?

    Grüße... Kulthorst

  12. Re: allgemeine frage: dolby digital über dvb-t?

    Autor: Leuth 27.11.07 - 18:41

    kulthorst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > laui schrieb:
    > >
    >
    > Also hier in Wiesbaden,
    > Rhein-Main-Gebiet wird
    > beim ZDF, Sat1, Pro7,
    > wenn ich mich recht erinnere
    > sogar manchesmal
    > bei RTL in Dolby Digital
    > ausgestrahlt. Und
    > die Qualität ist wirklich sehr
    > [...]
    >
    > ich bekomme mit meiner Ausrüstung (Siemens Gigaset
    > M740AV an Harman Kardon AVR500 RDS) in Wiesbaden
    > leider nur einen PCM-Audiostream, d.h. nur Stereo
    > über den SP/DIF-Ausgang der DVB-T-Box. Der
    > Receiver funktioniert mit dem DVD-Player
    > einwandfrei (5.1-Signal).
    > Liegt das nun an meiner DVB-T-Box oder wird
    > inzwischen im Rhein-Main-Gebiet kein Dolby Digital
    > mehr gesendet?
    >
    > Grüße... Kulthorst
    >


    Ich wohne in Dortmund und seit gut einem 3/4 Jahr bekomme ich kein Dolby Digital Signal mehr. An meine Box und meinem Receiver kann es schlecht liegen, da es vorher ja fktionierte.

    Habe auch schon einen neuen Sendersuchlauf gestartet und meine Kabel gecheckt...leider ohne Erfolg!

    Hat jemand eine Ahnung ob die Sendeanstallen das was unternommen haben? DVB-T ist ja eher eine unwirtschaftliche Sachen...O-Ton DSF. Deshalb übertragen die ja überhaupt nicht...und haben es auch nicht vor.

  13. Re: allgemeine frage: dolby digital über dvb-t?

    Autor: Mick5698 02.12.07 - 16:53

    Seit kurzem strahlt das ZDF in Bayern keinen Tonkanal in Dolby Digital mehr aus. Ich nehme an, das hängt mit der Aufschaltung von ZDFinfokanal zusammen, die Bandbreite ist dadurch einfach zu gering geworden. Ich gehe davon aus, dass das im Rhein-Main-Gebiet nicht anders ist.

    kulthorst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > laui schrieb:
    > >
    >
    > Also hier in Wiesbaden,
    > Rhein-Main-Gebiet wird
    > beim ZDF, Sat1, Pro7,
    > wenn ich mich recht erinnere
    > sogar manchesmal
    > bei RTL in Dolby Digital
    > ausgestrahlt. Und
    > die Qualität ist wirklich sehr
    > [...]
    >
    > ich bekomme mit meiner Ausrüstung (Siemens Gigaset
    > M740AV an Harman Kardon AVR500 RDS) in Wiesbaden
    > leider nur einen PCM-Audiostream, d.h. nur Stereo
    > über den SP/DIF-Ausgang der DVB-T-Box. Der
    > Receiver funktioniert mit dem DVD-Player
    > einwandfrei (5.1-Signal).
    > Liegt das nun an meiner DVB-T-Box oder wird
    > inzwischen im Rhein-Main-Gebiet kein Dolby Digital
    > mehr gesendet?
    >
    > Grüße... Kulthorst
    >


  14. Re: allgemeine frage: dolby digital über dvb-t?

    Autor: flashi 30.12.07 - 22:47

    Seit einigen Monaten wird in Berlin kein dd5.1 mehr ausgestrahlt. Ich bin auch schon auf der Suche weshalb das so ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. delta pronatura Dr. Krauss & Dr. Beckmann KG, Egelsbach
  2. soft-nrg Development GmbH, Aschheim Dornach
  3. Regierung von Oberbayern, München
  4. AKDB, München, Regensburg, Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner


    Hochtemperatur-Supraleiter: Spezialkabel bringt Strom verlustfrei über weite Strecken
    Hochtemperatur-Supraleiter
    Spezialkabel bringt Strom verlustfrei über weite Strecken

    In Kupferleitungen geht durch den elektrischen Widerstand viel Energie verloren. Eine Firma mit Sitz nahe München hat ein Spezialkabel gebaut, bei dem das nicht passiert.
    Von Wolfgang Kempkens


      6G-Mobilfunk: Wie 115 Gigabit/s per Funk über 100 m übertragen wurden
      6G-Mobilfunk
      Wie 115 Gigabit/s per Funk über 100 m übertragen wurden

      Die Funkverbindung wurde mit 300 GHz hergestellt. Dabei muss nur eine Photodiode mit dieser Frequenz arbeiten. Der Rest ist clevere Technik und Mathematik.
      Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

      1. Telekommunikation Warum US-Tech-Firmen so heiß auf Jio sind
      2. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
      3. Funkverschmutzung Wer stört hier?