1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Was kostet uns Web 2…

Danke für das interessante Interview!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke für das interessante Interview!

    Autor: ibins 12.01.07 - 13:03

    Danke golem + Netzeitung!

  2. Re: Danke für das interessante Interview!

    Autor: soulreaper 12.01.07 - 13:19

    ibins schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Danke golem + Netzeitung!


    Hm ich weis nicht. Danke für das Interview vielleicht. Aber Inhaltlich... medien freak iser.

  3. Re: Danke für das interessante Interview!

    Autor: Torben 12.01.07 - 14:42

    soulreaper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ibins schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Danke golem + Netzeitung!
    >
    > Hm ich weis nicht. Danke für das Interview
    > vielleicht. Aber Inhaltlich... medien freak iser.


    Muß auch sagen das ich inhaltlich von dem 6 seitigen Interview doch eher enttäuscht bin.
    Interessante, wissenswerte, neue Informationen konnte ich jedenfalls nicht extrahieren.

  4. Interview -> Schlecht!

    Autor: stefanKSD 13.01.07 - 17:21

    Sorry das Interwiew hat keine Aussage.
    Den ganzen Text kann man kürzen auf: "Er hat keine Ahnung und labert Müll"


    Generell ist das ganze WEB 2.0 gebrabbel Schrott. Macht euch erstmal mit der Technik vertraut. Sprich Ajax etc. wer was von Web 2.0 labert sollte es auch anwenden können...

  5. Re: Interview -> Schlecht!

    Autor: Meiler 13.01.07 - 19:44

    stefanKSD schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sorry das Interwiew hat keine Aussage.
    > Den ganzen Text kann man kürzen auf: "Er hat keine
    > Ahnung und labert Müll"
    >
    > Generell ist das ganze WEB 2.0 gebrabbel Schrott.
    > Macht euch erstmal mit der Technik vertraut.
    > Sprich Ajax etc. wer was von Web 2.0 labert sollte
    > es auch anwenden können...
    >


    Kennst du dich damit denn aus?

  6. Re: Interview -> Schlecht!

    Autor: Michael - alt 14.01.07 - 10:59

    Meiler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > stefanKSD schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sorry das Interwiew hat keine Aussage.
    >
    > Den ganzen Text kann man kürzen auf: "Er hat
    > keine
    > Ahnung und labert Müll"
    >
    > Generell ist das ganze WEB 2.0 gebrabbel
    > Schrott.
    > Macht euch erstmal mit der Technik
    > vertraut.
    > Sprich Ajax etc. wer was von Web
    > 2.0 labert sollte
    > es auch anwenden
    > können...
    >
    > Kennst du dich damit denn aus?
    >
    Es sieht so aus, als kennte er sich aus.

  7. Re: Interview -> Schlecht!

    Autor: boemer 14.01.07 - 11:44

    Keine Ahnung ob er sich damit auskennt. Aber Ajax ist auch nichts mehr dann gebrabbel Schrott. Es geht einfach um XmlHttpRequest oder das MSXML object was es schon seit langem gibt. Ajax war nur eine schoene name damit die leute interessiert sind, genau wie Web 2.0, klinkt interessant, haette es auch Next Generation Web nennen koennen. Aber dann wurde die warscheinlich wieder verklagt....


    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es sieht so aus, als kennte er sich aus.
    >
    >


  8. Re: Interview -> Schlecht!

    Autor: rene2002 14.01.07 - 15:18

    stefanKSD schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sorry das Interwiew hat keine Aussage.
    > Den ganzen Text kann man kürzen auf: "Er hat keine
    > Ahnung und labert Müll"

    Ich würde es anders sagen. Er hat Ahnung, aber er labert trotzdem Müll. :-) Spätestens als er erklärte, wieso er lieber emailt, hatte er meine Zustimmung verloren. "Weil telefonieren teuer ist" ... Da gibt es trotzdem kostenlose Lösungen: Skype, Instant Messaging. Kosten alle nix. Der Vorteil von E-Mail liegt definitiv nicht darin, dass es kostenlos ist.


    > Generell ist das ganze WEB 2.0 gebrabbel Schrott.
    > Macht euch erstmal mit der Technik vertraut.
    > Sprich Ajax etc. wer was von Web 2.0 labert sollte
    > es auch anwenden können...

    AJAX ist nur ein kleiner Teil von Web 2.0. Auch Technologie allgemein ist nur ein Teil von Web 2.0. Ein anderer Teil sind soziale Komponenten. Aber das vergessen die meisten. Und meistens ist es so, das die, die über Web 2.0 reden und mit dem Begriff Werbung machen, die wenigste Ahnung davon haben, was Web 2.0 überhaupt ist.

    René

  9. Re: Interview -> Schlecht!

    Autor: Weasel 15.01.07 - 00:16

    > Generell ist das ganze WEB 2.0 gebrabbel Schrott.
    > Macht euch erstmal mit der Technik vertraut.
    > Sprich Ajax etc. wer was von Web 2.0 labert sollte
    > es auch anwenden können...

    "Der Begriff Web 2.0 beschreibt eher vage eine veränderte Wahrnehmung und Benutzung des WWW. Hauptaspekt aus organisatorischer Sicht: Benutzer erstellen und/oder bearbeiten im Internet bereitgestellte Inhalte in zunehmendem Maße selbst. Typische Beispiele hierfür sind Wikis, Weblogs sowie Bild- und Video-Sharing-Portale." -> http://de.wikipedia.org/wiki/Web_2.0

    Du stellst es dar als wäre AJAX eine Grundlage von Web 2.0.
    Dann könnte ich im gleichen Zug behaupten, dass runde Ecken und Pastellfarben Web 2.0 ausmachen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektleiter*in (m/w/d) Smart Manufacturing
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Referent*in (w/m/d) Datenschutz
    Ärzte ohne Grenzen e.V. / Médecins Sans Frontières, Berlin
  3. IT-Auditor / CISA (m/w/d)
    Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB, München
  4. Head of AI Use Cases & Application (m/f/x)
    UnternehmerTUM GmbH, Garching / München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 2.599€ bei Mindfactory
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. (u.a. Ring Fit Adventure 59,99€, Animal Crossing: New Horizons 47,99€)
  4. 94,90€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


50 Jahre Soylent Green: Bedingt prophetisch
50 Jahre Soylent Green
Bedingt prophetisch

Fast 50 Jahre nach seiner Entstehung ist der Science-Fiction-Film Soylent Green nur bedingt prophetisch. Die Dystopie ist (noch) nicht eingetroffen.
Von Peter Osteried

  1. Netflix-Serie The Silent Sea Im Weltall hört dich niemand gähnen
  2. (Fast) vergessene Sci-Fi-Serien der 80er Captain Power! Highwayman!
  3. Aliens - Die Rückkehr wird 35 Kriegsfilm im All

Terminologie: Der Name der Dose
Terminologie
Der Name der Dose

Uneinheitliche Begriffe: Es sind nur ein paar Wörter, doch sie können in Unternehmen jede Menge Chaos stiften und Kosten verursachen.
Von Johannes Hauser

  1. Hybrides Arbeiten bei d.velop Training für die Arbeitswelt von morgen
  2. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  3. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten

Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen