1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Was kostet uns Web 2…

Thema verfehlt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Thema verfehlt

    Autor: Wolf 12.01.07 - 13:51

    wuerde ich mal sagen - wobei zuerst sogar Thema ist kein Thema gesagt werden sollte.

    Im Trackback steht eine gute Frage - "Was ist Web 2.0" - die zweite Version des Web? Welche Spezifikation wird denn hier upgegraded? Ausserdem Web - www ist ein kleiner Teil des Internet. Und ich kann mir keine Version zwei des Begriffes "Vernetzung von Rechnern" vorstellen. Irgendwas Neues wird auf irgend einem Rechner immer geben. Und der ist vernetzt und dann haben es auch die anderen....

    Da hat m.E. mal wieder einer ein Hype-Wort gebraucht....

    Na - dann nehmen wir mal an es bezeichnet die wesentlich erweiterten Moeglichkeiten des Internet im Vergleich zwischen heute und - 1990?

    - hoehere Durchdringung
    - geringere (relative) Verbindungskosten

    Und daraus folgend hoehere Anwendung - hey - wir koennen was im Internet kaufen, wir koennen TV via Internet sehen und telephonieren....

    Da faellt mir nur dieser schoene Lasterspruch ein - Solange man Bananen nicht mit email verschicken kann muessen wir uns die Strasse leider noch teilen.

    Hey - ich brauche was zu essen, ein Dach ueber den Kopf und ich will mich am Tag mindestens einmal mit einem Menschen austauschen. Und wenn ich sage austauschen, dann ist mir die Bandbreite von solchen Posts, emails, telefon oder videoconferenz einfach nicht genung!!!!

    Das "Web 2.0" hilft mir die Zeit totzuschlagen.

    Und was kostet uns das?

    Nun ein Punkt der mir hier in den Kopf kommt ist halt das persoenliche Involvment - mal rausgehen und was zu tun, anstatt sich vermeintlich die "ganze Welt" ins Wohnzimmer zu holen und wer weiss was grosses zu leisten indem man auf belanglose Interviews antwortet. Eigentlich ist Web 2.0 das Gleiche wie TV - Verarschung - nur etwas schwerer zu durchschauen.

    So - jetzt Feuer frei.

    Wolf

  2. Re: Auf den PUNKT gebracht

    Autor: Sir Paul 14.01.07 - 09:43

    Wolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >Eigentlich ist Web 2.0 das
    > Gleiche wie TV - Verarschung - nur etwas schwerer
    > zu durchschauen.
    >
    > So - jetzt Feuer frei.

    Nein wieso, du hast das doch voellig richtig erkannt und auf den Punkt gebracht. Ich kann dir nur zustimmen, das Web 2.0 wieder mal eine Erfindung ist, fuer etwas was schon seit Jahren sowieso existiert.

    Sir Paul
    http://www.sicherheitszone.net/start

  3. Re: Auf den PUNKT gebracht

    Autor: Michael - alt 14.01.07 - 10:58

    Sir Paul schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wolf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >Eigentlich ist Web 2.0 das
    > Gleiche wie TV
    > - Verarschung - nur etwas schwerer
    > zu
    > durchschauen.
    >
    > So - jetzt Feuer frei.
    >
    > Nein wieso, du hast das doch voellig richtig
    > erkannt und auf den Punkt gebracht. Ich kann dir
    > nur zustimmen, das Web 2.0 wieder mal eine
    > Erfindung ist, fuer etwas was schon seit Jahren
    > sowieso existiert.
    >
    > Sir Paul
    > www.sicherheitszone.net
    >
    >

    Mal abgesehen davon, daß es kein Web 2.0 gibt, ich habe soviekl gequirrltes dummes Zeug in einem Interview noch nicht gelesen. Wer von den Redakteuren meinte, das sei lesenswert? Übehraupt, was wollt ihr von dem dummen Holländer? Es gibt dumme Deutsche genug.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) für Kommunikations- und Kollaborationslösungen
    Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Junior Consultant Logistikprozesse E-Commerce (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  3. SAP-ABAP-Entwickler (m/w/d) SAP PP und PP/DS (APO) - Produktionsplanung und Supply Chain
    MTU Aero Engines AG, München
  4. Firmware-Entwickler / Device-Integration Software Engineer (m/w/d)
    PTW FREIBURG Physikalisch-Technische Werkstätten Dr. Pychlau GmbH, Freiburg im Breisgau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u.a. Devil May Cry HD Collection für 14,99€, Lords & Villeins für 14,99€)
  2. 4,99€
  3. 34,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

IT Trends 2022: Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger
IT Trends 2022
Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger

Bei Gartner sind nicht nur die Quadranten magisch, auch die Jahresvorschau samt Trends hat nur bedingt mit der Realität zu tun.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Aus dem Verlag: Golem-PC mit Geforce RTX 3060 Ti und Core i5-12400
    Aus dem Verlag
    Golem-PC mit Geforce RTX 3060 Ti und Core i5-12400

    Sechs flotte CPU-Kerne dank Alder Lake und eine schnelle Raytracing-Grafikkarte: Der Golem Allround Plus v2 liefert eine hohe Leistung.

    1. Aus dem Verlag Golem-PC mit Radeon RX 6900 XT und Core i7-12700K
    2. Aus dem Verlag Golem-PC mit Geforce RTX 3080 und Core i9-12900K
    3. Aus dem Verlag Golem-PC mit Geforce RTX 3070 und Core i5-12600KF