Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bald kostenlose Echtzeitkurse der New…

Wird langsam echt Zeit ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wird langsam echt Zeit ...

    Autor: pillepalle 15.01.07 - 11:46

    ... dass Echtzeitkurse für Jedermann verfügbar werden! Bis jetzt bekam man Echtzeitkurse nur gegen Gebühren oder als Kunde bei bestimmten Online-Broking-Dienstleistern. Für echte Intradaytrader wird ein Google-Angebot natürlich nicht zufriedenstellend sein, da die Kursdaten wahrscheinlich mit ein bis zwei Sekunden Verzögerung bei Google eintreffen. Wer echte Realtime-Kurse will, der investiert einige Hunderte Euro pro Monat und lässt sich direkt an das Handelssystem seiner bevorzugten Börse anschließen.

  2. Re: Wird langsam echt Zeit ...

    Autor: Sicaine 15.01.07 - 16:42

    pillepalle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... dass Echtzeitkurse für Jedermann verfügbar
    > werden! Bis jetzt bekam man Echtzeitkurse nur
    > gegen Gebühren oder als Kunde bei bestimmten
    > Online-Broking-Dienstleistern. Für echte
    > Intradaytrader wird ein Google-Angebot natürlich
    > nicht zufriedenstellend sein, da die Kursdaten
    > wahrscheinlich mit ein bis zwei Sekunden
    > Verzögerung bei Google eintreffen. Wer echte
    > Realtime-Kurse will, der investiert einige
    > Hunderte Euro pro Monat und lässt sich direkt an
    > das Handelssystem seiner bevorzugten Börse
    > anschließen.

    Sag jetzt ned dass es da wirklich um Sekunden geht oO?

  3. Re: Wird langsam echt Zeit ...

    Autor: AMD-shareholder 16.01.07 - 15:23

    Wenn Du z. B. den Handel mit CFD (Contract For Difference, Differenzkontrakt) oder OS (Optionsscheine, Calls, Puts) hernimmst:
    Über die Hebelwirkung können sich relativ kleine Kursschwankungen schon innerhalb von wenigen Sekunden (um nicht zu sagen: Sekundenbruchteilen) extrem auf den Gewinn/Verlust auswirken.

    Sicaine schrieb:
    > Sag jetzt ned dass es da wirklich um Sekunden geht
    > oO?
    -------------------------------------------------------
    > pillepalle schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > die Kursdaten
    > wahrscheinlich mit ein bis zwei
    > Sekunden
    > Verzögerung bei Google eintreffen.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Hays AG, Berlin
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (-50%) 2,50€
  3. 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Radikalisierung: Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase
    Radikalisierung
    Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase

    Dass fast jeder in gefährlichen Filterblasen oder Echokammern lebt, ist ein Mythos, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Merja Mahrt. Radikalisierung findet nicht nur im Internet statt, doch darauf wird meist geschaut.

  2. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  3. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.


  1. 19:37

  2. 16:42

  3. 16:00

  4. 15:01

  5. 14:55

  6. 14:53

  7. 14:30

  8. 13:35