Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone-Oberfläche - Apple geht gegen…

"And boy have we patented it"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "And boy have we patented it"

    Autor: Lewke 15.01.07 - 11:17

    Wie Steve Jobs auf der Keynote schon sagte "and boy have we patented it". So sehr mir die ganze (amerikanische) Patentierungsmentalität auch missfällt - ich denke, vor dem Launch des iPhones kann ihnen niemand einen Vorwurf machen, dass sie Plagiate unterbinden. Und nicht zuletzt wird das nach einiger Zeit sowieso wieder lockerer gesehen.

    Ich freue mich auf jeden Fall auf das richtige iPhone. :)

    Gruß,
    Lewke

  2. Re: "And boy have we patented it"

    Autor: I doubt it 15.01.07 - 11:36

    Sehe ich genauso. Allen Kritikern zum Trotz übertreibt Apple in diesem Falle _nicht_. Betrüger können ja mit den gefakten Oberflächen auch unwissende Leute hereinlegen. Nur ein Beispiel von vielen, wie mit einer nachgemachten Obefläche Schindluder getrieben werden kann.

  3. Re: "And boy have we patented it"

    Autor: dedad 15.01.07 - 11:43

    > ich denke, vor dem Launch des iPhones
    > kann ihnen niemand einen Vorwurf machen, dass sie
    > Plagiate unterbinden.

    naya diese "plagiate" wären dann aber nich mehr im iBrick format ;)

    iphone schön und gut, aber das ding is doch ein ganz schöner klotz

    und ich fand das razr schon recht breit :\

  4. Re: "And boy have we patented it"

    Autor: The Troll 15.01.07 - 11:46

    Lewke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich freue mich auf jeden Fall auf das richtige
    > iPhone. :)
    >

    Das richtige iPhone ist doch schon lange auf dem Markt und kommt von Cisco ?

    ---------
    The Troll
    ---------
    If you feel offended: bad luck!
    If you feel fooled: well, this can happen
    If you liked what I wrote: I can write more of it :)

    <img src="http://gk2.sk/countdown/full.png" border="0" /></a>

  5. Re: "And boy have we patented it"

    Autor: mdx 15.01.07 - 11:51

    >Das richtige iPhone ist doch schon lange auf dem Markt und kommt von >Cisco ?

    Nein, Cisco hatte zwar die Rechte am Namen iPhone, aber den Namen nicht wirklich bentutzt. Das Einzige was Cisco gemacht hat, war ein Karton mit der Aufschrift iPhone und irgend ein Pseudo-Produkt, welches unter einem anderen Namen verkauft wird (Damit sie die Rechte am Namen nicht verlieren)

  6. Re: "And boy have we patented it"

    Autor: asd 15.01.07 - 12:09

    > iphone schön und gut, aber das ding is doch ein
    > ganz schöner klotz
    >
    > und ich fand das razr schon recht breit :\

    Smartphone eben. Ich hab mit dem XDA Mini schon ein ziemlich kleines Smartphone und auch das ist weit über 20mm dick. Störend ist nicht unbedingt die Breite oder Höhe, sondern einfach die enorme Tiefe. Das Teil beult in der Hose aus und ... grah. Anstrengend.

    Das iPhone kommt auf gerade einmal die Hälfte und dürfte damit sogar noch ein gutes Stück dünner sein als das RAZR, welches auch bei engeren Hosen etc. erfahrungsgemäß keine Probleme macht und kaum auffällt :)

    Pretty cool.

  7. Re: "And boy have we patented it"

    Autor: Sargon 15.01.07 - 12:11

    Lewke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie Steve Jobs auf der Keynote schon sagte "and
    > boy have we patented it". So sehr mir die ganze
    > (amerikanische) Patentierungsmentalität auch
    > missfällt - ich denke, vor dem Launch des iPhones
    > kann ihnen niemand einen Vorwurf machen, dass sie
    > Plagiate unterbinden. Und nicht zuletzt wird das
    > nach einiger Zeit sowieso wieder lockerer
    > gesehen.

    Es geht hier doch ueberhaupt nicht um Patente sondern um Copyrights...


    > Ich freue mich auf jeden Fall auf das richtige
    > iPhone. :)

    Ich auch - obwohl noch 100 Fragen offen sind. Und die wird nur Apple beantworten koennen, nicht irgendein Journalist der NY Times...

    Sargon

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam
  2. itsc GmbH, Essen, Hamburg oder Hannover
  3. Fachhochschule Dortmund, Dortmund
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 80,90€ + Versand
  2. 245,90€
  3. 289€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

  1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
    Apple
    Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

    Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

  2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
    Apple
    Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

    Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, eine Dreiteilung von iTunes und vieles mehr.

  3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
    Refarming
    Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

    5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


  1. 23:55

  2. 23:24

  3. 18:53

  4. 18:15

  5. 17:35

  6. 17:18

  7. 17:03

  8. 16:28