Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone-Oberfläche - Apple geht gegen…

iPhone Skin copyright

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iPhone Skin copyright

    Autor: Andi B. 16.01.07 - 14:35

    Hallo,
    es ist wirklich witzig zu sehen wie aggressiv Apple gegen einen ihrer iPhone Fans und Kunden vorgeht bezueglich Copyright Verletzung - im Grunde war das ja nur Gratiswerbung fuer das ueber-gehypte Appleprodukt.

    Witzig ist es besonders deshalb, weil Apple selbst ja anscheinend durch die Namenswahl fuer ihr Handy-Produkt das Copyright einer anderen bekannten grossen Firma zu verletzen scheint, der der Markenname "iPhone" gehoert.

    Mich ueberrascht dies allerdings nicht. Steve Jobs ist hinreichlich dafuer bekannt, dass Ethik und soziales Denken und Handeln - wenns ums Geschaeft und Geld geht - nicht zu seinen Kernkompetenzen gehoeren.

    Alleine aus diesem Grunde wuerde ich persoenlich eh kein Apple Produkt kaufen; mich widern solche Mitmenschen an.

    Mit besten Gruessen aus der Schweiz

  2. Re: iPhone Skin copyright

    Autor: Markus S. 16.01.07 - 19:44

    Andi B. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Witzig ist es besonders deshalb, weil Apple selbst
    > ja anscheinend durch die Namenswahl fuer ihr
    > Handy-Produkt das Copyright einer anderen
    > bekannten grossen Firma zu verletzen scheint, der
    > der Markenname "iPhone" gehoert.
    >
    > Mich ueberrascht dies allerdings nicht. Steve Jobs
    > ist hinreichlich dafuer bekannt, dass Ethik und
    > soziales Denken und Handeln - wenns ums Geschaeft
    > und Geld geht - nicht zu seinen Kernkompetenzen
    > gehoeren.

    Besser informieren, statt rumnörgeln.
    http://www.mactechnews.de/index.php?id=15537

    Du glaubst doch nicht wirklich, dass der werte Herr Jobs der einzige auf diesem Planeten ist, oder wem verdankst Du die Maus? ;)
    Halt den Ball flach, back kleine Brötchen. Mehr Sprichworte gibts in meinem Büro.

    LG.

  3. Re: iPhone Skin copyright

    Autor: B. Kapfinger 18.01.07 - 12:49

    wir lesen nochmal genau nach wem wir die Maus zu verdanken haben.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Maus_%28EDV%29#Geschichte

    Ach ja und die Apfel-Maus mit einer Taste, ist die für Aliens?
    Erfunden wurde Sie mit 2 Tasten. Hinter MAC stecken sicher die Auserirdischen die mit den iUFO`s gekommen sind.



    Markus S. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Andi B. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Witzig ist es besonders deshalb, weil Apple
    > selbst
    > ja anscheinend durch die Namenswahl
    > fuer ihr
    > Handy-Produkt das Copyright einer
    > anderen
    > bekannten grossen Firma zu verletzen
    > scheint, der
    > der Markenname "iPhone"
    > gehoert.
    >
    > Mich ueberrascht dies
    > allerdings nicht. Steve Jobs
    > ist hinreichlich
    > dafuer bekannt, dass Ethik und
    > soziales
    > Denken und Handeln - wenns ums Geschaeft
    > und
    > Geld geht - nicht zu seinen Kernkompetenzen
    >
    > gehoeren.
    >
    > Besser informieren, statt rumnörgeln.
    > www.mactechnews.de
    >
    > Du glaubst doch nicht wirklich, dass der werte
    > Herr Jobs der einzige auf diesem Planeten ist,
    > oder wem verdankst Du die Maus? ;)
    > Halt den Ball flach, back kleine Brötchen. Mehr
    > Sprichworte gibts in meinem Büro.
    >
    > LG.


  4. Re: iPhone Skin copyright

    Autor: jojojij2 19.01.07 - 13:25

    B. Kapfinger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wir lesen nochmal genau nach wem wir die Maus zu
    > verdanken haben.
    > de.wikipedia.org
    >
    > Ach ja und die Apfel-Maus mit einer Taste, ist die
    > für Aliens?
    > Erfunden wurde Sie mit 2 Tasten. Hinter MAC
    > stecken sicher die Auserirdischen die mit den
    > iUFO`s gekommen sind.
    >
    >
    ja die kommen vom Planeten MelMAC!

  5. Re: iPhone Skin copyright

    Autor: R!ppche³ 28.01.07 - 19:22

    Andi B. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    > es ist wirklich witzig zu sehen wie aggressiv
    > Apple gegen einen ihrer iPhone Fans und Kunden
    > vorgeht bezueglich Copyright Verletzung - im
    > Grunde war das ja nur Gratiswerbung fuer das
    > ueber-gehypte Appleprodukt.
    >
    > Witzig ist es besonders deshalb, weil Apple selbst
    > ja anscheinend durch die Namenswahl fuer ihr
    > Handy-Produkt das Copyright einer anderen
    > bekannten grossen Firma zu verletzen scheint, der
    > der Markenname "iPhone" gehoert.
    >
    > Mich ueberrascht dies allerdings nicht. Steve Jobs
    > ist hinreichlich dafuer bekannt, dass Ethik und
    > soziales Denken und Handeln - wenns ums Geschaeft
    > und Geld geht - nicht zu seinen Kernkompetenzen
    > gehoeren.
    >
    > Alleine aus diesem Grunde wuerde ich persoenlich
    > eh kein Apple Produkt kaufen; mich widern solche
    > Mitmenschen an.
    >
    > Mit besten Gruessen aus der Schweiz

    LOL APPLE !!!

    ich hoffe ich bekomme keine Klage wegen meiner HP

    www.iphone-skin.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. mobileX AG, München
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Valeo Siemens eAutomotive Germany GmbH, Erlangen
  4. Schaltbau GmbH, Velden (Landkreis Landshut)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,72€
  2. 1,12€
  3. (-77%) 11,50€
  4. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04