1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klimaschutz: Strom schlägt E…

Hängt davon ab worin

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Hängt davon ab worin

    Autor: /mecki78 23.06.22 - 12:18

    > Strom schlägt E-Fuels

    Nicht in Tankgeschwindigkeit, Reichweite pro Tankfüllung oder Lagerkosten.

    Außerdem liegt der Fehler schon in den Voraussetzungen:

    > Danach würde ein Fahrzeug, das mit einer Mischung aus E-Fuels und Benzin angetrieben wird

    Solange es noch Benzin verbrennt, wie bitte soll da der Ausstoß nicht größer sein? Wenn, dann muss man ein E-Auto schon mit einem Auto vergleichen, das zu 100% mit E-Fuels fährt.

    Ob das preislich machbar ist, ist dabei irrelevant, denn hier geht es um ökologische, nicht um ökonomische Fragen und niemand kann heute wissen was 2030 E-Fuel kosten würde, würde man es in großen Mengen produzieren.

    Wäre es weniger effizient? Sicherlich, aber darum geht es nicht. Angenommen es wäre genauso viel oder wenige Klimaneutral wie meinem Stromer und Ökostrom zu fahren, dann wäre es zumindest gleich ökologisch. Und dann ist es nur eine Frage des Preises, denn wenn E-Fuel halt 3x so viel Strom pro km kostet, dann wird halt das Fahren mit E-Fuel 3x so teuer sein, was aber auch dann sich noch rechnen kann in Bereichen, wo eine Umstellung auf Strom aktuell nicht möglich ist oder sogar noch teurer wäre.

    /Mecki

  2. Re: Hängt davon ab worin

    Autor: marcometer 23.06.22 - 12:32

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Außerdem liegt der Fehler schon in den Voraussetzungen:
    >
    > > Danach würde ein Fahrzeug, das mit einer Mischung aus E-Fuels und Benzin
    > angetrieben wird
    >
    > Solange es noch Benzin verbrennt, wie bitte soll da der Ausstoß nicht
    > größer sein? Wenn, dann muss man ein E-Auto schon mit einem Auto
    > vergleichen, das zu 100% mit E-Fuels fährt.
    >
    > Ob das preislich machbar ist, ist dabei irrelevant, denn hier geht es um
    > ökologische, nicht um ökonomische Fragen und niemand kann heute wissen was
    > 2030 E-Fuel kosten würde, würde man es in großen Mengen produzieren.
    >
    Genau das wurde in der Studie doch auch getan.
    Artikel nicht zu Ende gelesen?

  3. Re: Hängt davon ab worin

    Autor: toj 23.06.22 - 13:39

    marcometer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > was 2030 E-Fuel kosten würde, würde man es in großen Mengen produzieren.
    > Genau das wurde in der Studie doch auch getan.

    Vorhersagen 8 Jahre in die Zukunft sind in einem dynamischen Markt nicht sehr zuverlässig. Das ist die Zeit, die zB Tesla vom allerersten Roadster bis zum Model 3 gebraucht hat. Welche Studien haben damals vorher gesagt, dass Tesla im Luxusmarkt zum Marktführer wird?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Administrator (m/w/d)
    Kieser Training GmbH, Köln
  2. Software Developer / Entwickler (m/w/d) Java - Cloud-Systeme
    INIT Group, Karlsruhe
  3. SAP EPPM/PS Inhouse Consultant (f/m/d)
    CureVac Corporate Services GmbH, Tübingen bei Stuttgart oder Rhein-Main-Gebiet
  4. Wissenschaftliche*r Softwareentwickler*in Java (m/w/d)
    BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Bestpreis, UVP 549€)
  2. 104€ (Bestpreis, UVP 204€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de