1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Parktower: Die Ladelösung…

Neuigkeit?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Neuigkeit?

    Autor: Oktavian 27.06.22 - 19:04

    So ganz neu ist die Idee ja nicht. Aufzug-Parksysteme geistern seit mindestens 20 Jahre regelmäßig durch dir Presse als der heiße Shice, nur am Ende hat sie doch kaum jemand gebaut. Sie sind mechanisch anfällig, teuer und für den Kunden irgendwie unheimlich.

    Nun hat man das Konzept, was es schon lange gibt, um eine Ladelösung erweitert, und hofft, dass es jetzt einschlägt. Ich sehe den Vorteil noch nicht, bzw. was das System jetzt besser machen soll als all die Vorgänger. Es ist immer noch mechanisch anfällig, teuer und irgendwie unheimlich. Nur jetzt auch noch elektrisch.

    Die Autos in der Stadt brauchen ja nicht plötzlich mehr Parkplätze als vorher, sie brauchen elektrische. Aber gut, vielleicht klappt es ja in diesem Anlauf.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.06.22 19:11 durch Oktavian.

  2. Re: Neuigkeit?

    Autor: Sandeeh 27.06.22 - 20:58

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ganz neu ist die Idee ja nicht. Aufzug-Parksysteme geistern seit
    > mindestens 20 Jahre regelmäßig durch dir Presse als der heiße Shice, nur am
    > Ende hat sie doch kaum jemand gebaut. Sie sind mechanisch anfällig, teuer
    > und für den Kunden irgendwie unheimlich.

    Automated elevator parking in tokyo (https://www.youtube.com/watch?v=7V84pTEK4LU)

    Sandeeh

  3. Re: Neuigkeit?

    Autor: rabbit_70 27.06.22 - 21:33

    Für sowas muss man das Land nicht verlassen - in meinem Fall sogar die Stadt nicht:

    https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/der-fliegende-parkplatz_aid-12426045
    https://www.goldbeck-parking.de/parkplatzsuche#/p/7073/Liesegangstra%C3%9Fe

    Gibt es in Düsseldorf seit 1960, damals noch mit Personal, mittlerweile aber automatisch.

    Hier gibt es Bilder aus 2004:
    https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/parken-ohne-zu-parken_aid-16961417

    Parken ist da aber selbst für Düsseldorfer Verhältnisse relativ teuer.

  4. Re: Neuigkeit?

    Autor: martinalex 27.06.22 - 22:24

    rabbit_70 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für sowas muss man das Land nicht verlassen - in meinem Fall sogar die
    > Stadt nicht:
    >
    > rp-online.de
    > www.goldbeck-parking.de#/p/7073/Liesegangstra%C3%9Fe
    >
    > Gibt es in Düsseldorf seit 1960, damals noch mit Personal, mittlerweile
    > aber automatisch.
    >
    > Hier gibt es Bilder aus 2004:
    > rp-online.de
    >
    > Parken ist da aber selbst für Düsseldorfer Verhältnisse relativ teuer.


    In Deutschland sind die halt selten weil es sehr viele riesige Parkhäuser gibt - in Japan findet man die an jeder Ecke. Am häufigsten hab ich allerdings gefühlt die 3x3 Dinger gesehen bei denen die Mechanik etwas komplexer sein müsste weil die Gondeln in zwei Richtungen fahren können müssen. Neu ist hier nur der Ladeanschluss und der Fakt dass man auch große Fahrzeuge in die Gondeln bekommt.

  5. Re: Neuigkeit?

    Autor: rizla 28.06.22 - 11:04

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Autos in der Stadt brauchen ja nicht plötzlich mehr Parkplätze als
    > vorher, sie brauchen elektrische. Aber gut, vielleicht klappt es ja in
    > diesem Anlauf.

    In vielen Bereichen der Großstädte sind Parkplätze Mangelware. Häufig werden Autos illegal auf Bürgersteigen aufgesetzt geparkt und ähnliches. In den letzten Jahren hat sich das deutlich zugespitzt und wird weniger akzeptiert. In diesen Bereichen ist Fläche teurer. Es gäbe da ggf. schon einen Markt für, falls eben das hingenommene illegale Parken beendet würde.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Application Engineer (m/w/d)
    VTG Aktiengesellschaft, Hamburg
  2. Senior IT Business Analyst (w/m/d) Treasury
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
  3. Senior IT-Projektmanager (m/w/d)
    HiScout GmbH, Berlin
  4. Software Entwickler:in (m/w/d) PL/SQL / .NET/vue.js
    DKMS gemeinnützige GmbH, Tübingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ (Vergleichspreis 131,98€)
  2. 81,99€ (Bestpreis!)
  3. 67,99€ (Vergleichspreis 78,10€)
  4. (u. a. Intel Core i7 12700K für 359€ statt 382,88€ im Vergleich und MSI MAG Z790 Tomahawk WIFI...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dokumentation Gute Nacht, Oppy: Kleiner Rover, große Gefühle
Dokumentation Gute Nacht, Oppy
Kleiner Rover, große Gefühle

Eine Dokumentation mit grandiosen Effekten erzählt die erstaunlich vermenschlichte Geschichte zweier Rover, die den Mars erkunden.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Raumfahrt Nasa und Esa ändern Plan zur Bergung von Marsproben
  2. Marskolonie Das Leben auf dem Mars wird laut Musk entbehrungsreich sein

80 Plus: Netzteile richtig auswählen
80 Plus
Netzteile richtig auswählen

Bei jedem Rechnerkauf stellt sich die Frage nach dem Netzteil: Reichen eigentlich 500 Watt oder sollte man lieber der Empfehlung mit 850 Watt folgen?
Ein Test von Martin Böckmann

  1. Brandgefahr Der 12VHPWR-Stecker hat ein Problem
  2. MEG Ai1300P PCIE5 MSI hat das erste ATX-3.0-Netzteil
  3. Galliumnitrid Anker präsentiert kompakte GaN-Ladegeräte

Wasserfall: Wie agiles Arbeiten richtig den Bach runtergeht
Wasserfall
Wie agiles Arbeiten richtig den Bach runtergeht

Als agil getarnte Wasserfallprojekte sind eine Farce und nerven gewaltig. Das muss aber nicht sein: Richtig gemacht, kommt man agil den Wasserfall wendiger hinab.
Von Marvin Engel

  1. Gegen Agile Unlust Macht es wie Bruce Lee
  2. Agilität Agiles Arbeiten braucht einen neuen Führungsstil
  3. Agiles Arbeiten Wenn nicht mal der Papierflieger abhebt