1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia Ada: Geforce RTX 4090…

Der Stromverbrauch ist absurd...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Der Stromverbrauch ist absurd...

    Autor: A... 04.07.22 - 11:41

    450 Watt nur für die Grafik - Unfassbar.

    Das sind zwar nur die Peaks - aber trotzdem: Das Gesamtsystem mit Monitor + CPU wird dann ganz schnell bei einem Dauerverbrauch von 500 Watt sein.

    Sind bei 40ct/KWH (Durschschnittspreis im April war in Deutschland 37ct) eben mal 20ct/Stunde zocken.

    5 Stunden Spielen eben mal 1¤.

    Und wehe die Strompreise gehen so durch die Decke wie aktuell befürchtet.

  2. Leider sind das nicht die Peaks

    Autor: yumiko 04.07.22 - 11:49

    A... schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 450 Watt nur für die Grafik - Unfassbar.
    >
    > Das sind zwar nur die Peaks - aber trotzdem: Das Gesamtsystem mit Monitor +
    > CPU wird dann ganz schnell bei einem Dauerverbrauch von 500 Watt sein.
    >
    > Sind bei 40ct/KWH (Durschschnittspreis im April war in Deutschland 37ct)
    > eben mal 20ct/Stunde zocken.
    >
    > 5 Stunden Spielen eben mal 1¤.
    >
    > Und wehe die Strompreise gehen so durch die Decke wie aktuell befürchtet.
    Das sind nicht die Peaks - die Dauerlast der 4090 soll etwa 600W betragen (was bei 500W der aktuellen 3090Ti Generation kein so großer Schritt ist).
    Bei PCIe 5.0 dürfen Peaks bis zu dem dreifachen der normalen Last betragen, also bei der 4090 etwa 1800W.

    Sehr schon erklärt (auch gemessen für die 3090er) hat das Igor: https://youtu.be/VNLSX5v2-S8

  3. Re: Der Stromverbrauch ist absurd...

    Autor: Fettoni 04.07.22 - 12:00

    A... schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 5 Stunden Spielen eben mal 1¤.

    Ja, und wenn man dann noch seinen Gaming-PC, den Stuhl, die fancy Tastatur und Maus, nen geilen Monitor, den Internetprovider und die Miete für die 3 qm² wo der PC steht mit einbezieht, ist man ganz schnell bei 5-10¤ die Stunde! ;)

  4. Re: Der Stromverbrauch ist absurd...

    Autor: most 04.07.22 - 12:15

    A... schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 5 Stunden Spielen eben mal 1¤.

    Ich hätte auch gerne Grafikkarten mit weniger Leistung, aber diese Rechnung zeigt doch, wie absurd günstig das noch ist.

    Welche andere Tätigkeit ist so günstig?
    Ein mittelschwerer Raucher ballert in diesem Zeitraum 3,8¤ für Zigaretten weg (2/Stunde)

    Mit einem Euro kann man 3km Auto fahren (eher weniger, weil das ja auch immer teurer wird). Das dauert in der Stadt 5 Minuten und auf der Autobahn 1,5 Minuten.

    Im Biergarten sind nach 5 Stunden schnell auch mal 50¤ weg.

  5. Re: Der Stromverbrauch ist absurd...

    Autor: gorden 04.07.22 - 12:21

    Wenn es dir zu viel ist Takte doch einfach die Grafikkarte etwas Runter, dann hast du den vollen Chip Ausbau aber nicht so großen Stromverbrauch.
    Siehe dazu vielleicht: https://www.youtube.com/watch?v=PZ46znr9tNs

  6. Re: Der Stromverbrauch ist absurd...

    Autor: ChristophAugenAuf 04.07.22 - 12:34

    Hehe, da letztlich alles in thermische Energie umgewandelt wird, freu Dich dass die Grafikkarte im September / Oktober zu Beginn der Heizperiode kommt. Vielleicht kannst Du auf Deine normale Heizung verzichten. :-D

    Im Sommer spielen? dann nur noch mit dem SmartPhone

  7. Re: Der Stromverbrauch ist absurd...

    Autor: Lufegrt 04.07.22 - 12:36

    Na zum Glück ist Last und Verbrauch nicht das selbe.


    A... schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 450 Watt nur für die Grafik - Unfassbar.
    >
    > Das sind zwar nur die Peaks - aber trotzdem: Das Gesamtsystem mit Monitor +
    > CPU wird dann ganz schnell bei einem Dauerverbrauch von 500 Watt sein.
    >
    > Sind bei 40ct/KWH (Durschschnittspreis im April war in Deutschland 37ct)
    > eben mal 20ct/Stunde zocken.
    >
    > 5 Stunden Spielen eben mal 1¤.
    >
    > Und wehe die Strompreise gehen so durch die Decke wie aktuell befürchtet.

  8. Re: Der Stromverbrauch ist absurd...

    Autor: DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen 04.07.22 - 13:07

    gorden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es dir zu viel ist Takte doch einfach die Grafikkarte etwas Runter,
    > dann hast du den vollen Chip Ausbau aber nicht so großen Stromverbrauch.
    > Siehe dazu vielleicht: www.youtube.com


    Korrekt.

    Niemand wird gezwungen mit 327 FPS zu spielen.

    Einfach im Treiber per Schieberegler das FPS-Maximum einstellen (AMD).
    Sinnvollerweise orientiert an der Bildfrequenz des Displays.
    Noch sinnvoller orientiert am Gameplay, denn saubere 60Hz (FPS) reichen für die allermeisten Titel aus.

    Und dann könnte man sich auch fragen, ob die 2500 Euro für einen Highend-PC die Blockbuster der letzten nächsten Jahre überhaupt wert sind.

    Bei so im Durchschnitt 300 Euro pro Titel zuzüglich Kaufpreis des Spieles selbst ...


    * Igor quasselt eindeutig zu viel ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.22 13:12 durch DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen.

  9. Re: Der Stromverbrauch ist absurd...

    Autor: Dwalinn 04.07.22 - 13:17

    Und jetzt Vergleich das mal mit andere Hobbys

    Mal davon abgesehen das das absolutes High End ist, Mittelklasse mit 200 Watt wird es auch geben und dank DLSS wird man wahrscheinlich sogar trotzdem in 4k zocken können.

  10. Re: Der Stromverbrauch ist absurd...

    Autor: Sharra 04.07.22 - 13:34

    Leider sehen das viele eben nicht so. Sie gehen sonst auch teuren Hobbys nach, und wenn es um berufliche Nutzung solcher Hardware geht, legt man den Verbrauch sowieso auf die Kosten für den Kunden um. Dafür bekommt er sein Ergebnis vielleicht auch früher...

  11. Re: Der Stromverbrauch ist absurd...

    Autor: gorden 04.07.22 - 13:36

    Oder einfach über das Übertaktungstool der jeweiligen Hersteller untertakten das spart mehr als ne reine FPS Limite. Bei AMD geht das ganz gut bei den anderen weiß ich es nicht.

    Dann einfach den Artikel Lesen von ihm, wenn es einem nicht gefällt ;)

  12. Re: Der Stromverbrauch ist absurd...

    Autor: Toruk2405 04.07.22 - 13:51

    ChristophAugenAuf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hehe, da letztlich alles in thermische Energie umgewandelt wird, freu Dich
    > dass die Grafikkarte im September / Oktober zu Beginn der Heizperiode
    > kommt. Vielleicht kannst Du auf Deine normale Heizung verzichten. :-D
    >
    > Im Sommer spielen? dann nur noch mit dem SmartPhone

    Die Klima regelt das im Sommer!

  13. Re: Der Stromverbrauch ist absurd...

    Autor: Conos2k 04.07.22 - 15:20

    wow nen Euro für 5 Stunden. schon teuer. In derzeit habe ich für 5 Euro Getränke Konsumiert.

    Mein kleines Kaftwerk zieht locker 600-700W bei Anspruchsvollen Titeln.

    CPU: 5900x liegt bei 150 Watt
    GPU: 3080 Aorus master OC ~400 Watt

    Dann kommt noch die zwei 165HZ 27 Zöller dazu.

    Und der Rest geht für Fancy RGB Beleuchtung drauf :D

    ist halt nen Hobby.. andere kaufen sich dicken Auspuff für Ihr Auto oder ne Modelleisenbahn oder oder oder...


    Und ja das ganze läuft bei mir mit 100% Wasser und Windkraft (kein Greenwasching scheiß) also gehts meinen Gewissen damit auch gut :) Und als Auto nen 1L Motor mit unter 5L auf 100KM. Jeder setzt seine Prioritäten halt woanders :)

  14. Re: Der Stromverbrauch ist absurd...

    Autor: Michael H. 04.07.22 - 15:24

    A... schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 450 Watt nur für die Grafik - Unfassbar.
    >
    > Das sind zwar nur die Peaks - aber trotzdem: Das Gesamtsystem mit Monitor +
    > CPU wird dann ganz schnell bei einem Dauerverbrauch von 500 Watt sein.
    >
    > Sind bei 40ct/KWH (Durschschnittspreis im April war in Deutschland 37ct)
    > eben mal 20ct/Stunde zocken.
    >
    > 5 Stunden Spielen eben mal 1¤.

    Mein Cerankochfeld, sowie eigentlich jedes andere Cerankochfeld, hat einen Stromverbrauch von 2500-3000W pro Herdplatte. Heisst wenn ich ne halbe Stunde Schnitzel Brate und dazu auf ner anderen Platte ne Gemüsesuppe koche, habe ich 6000W "verbraten" in ner halben Stunde, also 3kW in ner gesamten, da die Platten ja nur ne halbe Stunde liefen. Ein Backofen mit Stromeffizienzklasse A benötigt ca. 800W pro Stunde. Mit Vorheizen und ca. 30-35 minuten für die Pommes hab ich für ein Mittagessen also ca. 3500-3800W in einer Stunde verballert.

    Einmal Essen kochen macht also mal eben 3,5kWh * 40ct = 1,40¤ für ein Mittagessen.

    Aber wie du schon sagst... Peak.
    Peak heisst 100% Volllast.

    Eine RTX 2080ti hat im Desktopbetrieb einen Stromverbrauch von 15W mit der nvidia Treiberversion 411.70, einen Peak jedoch von ich glaube 320W Spitzenlast bei 100% Auslastung.
    Heisst bei deiner Berechnung treffen die 500W halt auch nur zu, wenn Graka + CPU auf 100% last laufen.

    Ich krieg das bei der 2080ti z.B. nur hin auf 2K Auflösung bei Ultrahigh Settings und maximal möglicher Framerate bzw. entsprechenden Grafikkrachern.
    Bei einigen Spielen läuft die Graka nicht mal auf 50% last.

    Wenn ich mir überlege... allein damit ich jetzt mit ner 3000er RTX Serie effektiv zocken könnte, müsste ich mir erstmal neue DDR4 RAM´s holen, ne neue PCIe4 SSD, neue CPU, neues Mainboard weil ich nur die älteren Standards habe... bei der 4000er Serie erst recht. Da macht das keinen Sinn mehr das ganze noch auf PCIe3 zu betreiben... heisst neue Graka plus Rest biste für n ordentliches High End System bei knapp 3000¤.
    Also wenn ich mir da dann nicht den Stromverbrauch von nem ¤ pro 5h Spielzeit leisten kann... dann weiss ich auch nicht.

    Ich mein ich kauf mir ja auch keinen 600ps Sportwagen und beschwer mich dann, dass ich den nicht dauerhaft auf 4 Litern Verbrauch fahren kann :D

  15. Re: Der Stromverbrauch ist absurd...

    Autor: nixalsverdrussbit 04.07.22 - 15:28

    Höhere Verbräuche ist eigentlich der klar falsche Weg in Zeiten des Klimawandels.
    Man sollte viel mehr Gehirnschmalz für Effizienssteigerung aufbringen.


    Andererseits dürften nur wenig Leute eine solche Karte kaufen.

  16. Re: Der Stromverbrauch ist absurd...

    Autor: Michael H. 04.07.22 - 15:29

    Conos2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und der Rest geht für Fancy RGB Beleuchtung drauf :D

    auch wieder n Punkt xD einige Leute brauchen im Zimmer gar keine passive LED Beleuchtung mehr, weil alleine 300W vom 1000W Netzteil für RGB drauf geht :D

  17. Re: Der Stromverbrauch ist absurd...

    Autor: NeoTiger 04.07.22 - 15:34

    nixalsverdrussbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Höhere Verbräuche ist eigentlich der klar falsche Weg in Zeiten des
    > Klimawandels.
    > Man sollte viel mehr Gehirnschmalz für Effizienssteigerung aufbringen.

    Und selbst wenn man nicht ans Klima denkt: ich will auch noch im Sommer ab und zu spielen können ohne dass mein Zimmer dabei zur Sauna wird. Ich muss mich ja schon mit meiner 250 Watt 980 Ti stark einschränken.

    Den Amis mir ihren Klimaanlagen ist das natürlich schnuppe. Die wärmepumpen das natürlich unter noch mehr Stromverbrauch nach draußen.

  18. Re: Der Stromverbrauch ist absurd...

    Autor: nixalsverdrussbit 04.07.22 - 18:04

    NeoTiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nixalsverdrussbit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Höhere Verbräuche ist eigentlich der klar falsche Weg in Zeiten des
    > > Klimawandels.
    > > Man sollte viel mehr Gehirnschmalz für Effizienssteigerung aufbringen.
    >
    > Und selbst wenn man nicht ans Klima denkt: ich will auch noch im Sommer ab
    > und zu spielen können ohne dass mein Zimmer dabei zur Sauna wird. Ich muss
    > mich ja schon mit meiner 250 Watt 980 Ti stark einschränken.
    >
    > Den Amis mir ihren Klimaanlagen ist das natürlich schnuppe. Die wärmepumpen
    > das natürlich unter noch mehr Stromverbrauch nach draußen.

    Wechsel die Karte doch mal gegen eine RTX 2080. Habe oft 30 Grad und von der Karte
    höre ich ganz selten was, selbst beim zocken und dann nur für Sekunden.
    Allerdings ist mein Gehäuse offen. Aber auch das ist leise, wegen einer Wasserkühlung.

  19. Re: Der Stromverbrauch ist absurd...

    Autor: Bonarewitz 04.07.22 - 18:08

    ChristophAugenAuf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hehe, da letztlich alles in thermische Energie umgewandelt wird, freu Dich
    > dass die Grafikkarte im September / Oktober zu Beginn der Heizperiode
    > kommt. Vielleicht kannst Du auf Deine normale Heizung verzichten. :-D
    >
    Insbesondere wenn man zur Miete wohnt und eine Gasheizung bezahlen muss, könnte sich das ganze vielleicht sogar rentieren.

  20. Re: Der Stromverbrauch ist absurd...

    Autor: FlowPX2 04.07.22 - 18:10

    Typisches Henne Ei Problem.
    Es gibt noch keine Spiele, die soviel Leistung umbedingt brauchen, weil es diese Leistung bis jetzt auch nicht gab, denke aber das kommt alles dann noch.

    Ich bin froh, dass mehr Leistung kommt, gerade in VR wäre dann mehr möglich, höhere Auflösung, größeres Sichtfeld, bin gespannt wo die Hardware in 5 Jahren ist und ob dann eventuell auch Mobile VR-Brillen, dann endlich mal mehr Leistung bieten ähnlich wie eine aktuelle RTX 2080.

    Für die Quest aktuell zu entwickeln ist echt traurig, wieviele abstriche man machen muss und selbst bei PC VR gibt es noch viele Probleme bei größeren Welten, daher freue ich mich auf die RTX 4000er Reihe.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Engineer (m/w/d) als Java Fullstack Entwickler im BPMN Umfeld
    Hannover Rück SE, Hannover
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Innovatives Printmanagement
    Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  3. Graduate* Operational Technology/OT (m/w/d)
    SCHOTT AG, Landshut
  4. IT Service Management Expert (m/w/d)
    Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim, Kiel, Offenbach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,99€
  2. (u. a. SW Classics Collection für 8,50€, SW X-Wing Series für 5,50€)
  3. (stündlich aktualisiert)
  4. 37,99€ (günstig wie nie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Exoskelette: Wettlauf der Supersoldaten
Exoskelette
Wettlauf der Supersoldaten

Das Militär in den USA, China oder auch Deutschland nutzt motorisierte Außenskelette in der Logistik. Russland soll sie schon im Krieg erprobt haben.
Von Matthias Monroy


    Retrosounds mit Raspberry Pi Pico: Auf dem Weg zur Pico-Konsole
    Retrosounds mit Raspberry Pi Pico
    Auf dem Weg zur Pico-Konsole

    Ein Mikrocontroller kann Musik fast ohne zusätzliche Hardware erzeugen. Inspiration geben alte Konsolen wie der Gameboy.
    Eine Anleitung von Johannes Hiltscher

    1. DIY & Raspberry Pi Pico Den Pico mit programmierbarem IO und NES-Gamepad steuern
    2. Smart Home für Tüftler Heimautomatisierung mit Home Assistant und ESP
    3. Kickstarter Der Abacus ist ein Mini-PC mit Intel-SoC im Tastaturgehäuse

    Doku zu John McAfee: Seine eigene Wahrheit
    Doku zu John McAfee
    Seine eigene Wahrheit

    Brillant, narzisstisch, manipulativ: Einst bewundert, wurde John McAfee zu einer umstrittenen Figur. Eine Doku begleitet den Mann auf der Flucht ganz nah - leider zu nah.
    Eine Rezension von Jörg Thoma

    1. Eddie Murphy als Axel Foley Netflix bringt Fortsetzung von Beverly Hills Cop
    2. Konkurrenz zu Disney+ Netflix will mit Werbeabo 40 Millionen Zuschauer erreichen
    3. Konkurrenz zu Disney+ Netflix will Werbeabo bereits im November starten