Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LinuxTag 2007 in Berlin (Update)

Super! Endlich in Berlin!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Super! Endlich in Berlin!

    Autor: Begeisterter 16.01.07 - 15:27

    Endlich ist der LinuxTag in Berlin, da ist es für viele viel einfacher, dort hinzufahren. Rein in die S-Bahn und schon ist man da. War die Fahrzeit nach Karlsruhe, Stuttgart oder Wiesbaden noch mehrere Stunden, so so kann man aus Brandenburg, Mechlenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Hamburg nun im Studnenbereich hinfahren.

    Ganz zu schweigen von Polen, Tschechien, Dänemark und Schweden!

    Mal ehrlich, Leute: Berlin ist im Durchschnitt genauso weit von jedem anderen Punkt in Deutschland und Europa entfernt wie jeder andere Ort auch. Putzigerweise hatten wir die gleiche Diskussion schon in Wiesbaden, wie auch in Karlsruhe.

    Sehr es doch mal von der positiven Seite: Keine andere Satdt hat so günstige Angebote, die Community-tauglich sind (Hostels ohne Ende, Hotelzimmer für +/- 40 EUR etc.) und so viele non-conference-Angebote.

    Darüber hinaus fliegt jeder Billigflieger für kleines Geld nach Berlin: Habe eben mal nachgesehen: Für 1€ von Münster, für 10€ aus Düsseldorf, für 18€ aus Stuttgart.

  2. Re: Super! Endlich in Berlin!

    Autor: Lieschen 16.01.07 - 16:11

    Begeisterter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Endlich ist der LinuxTag in Berlin, da ist es für
    > viele viel einfacher, dort hinzufahren. Rein in
    > die S-Bahn und schon ist man da. War die Fahrzeit
    > nach Karlsruhe, Stuttgart oder Wiesbaden noch
    > mehrere Stunden, so so kann man aus Brandenburg,
    > Mechlenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt,
    > Niedersachsen und Hamburg nun im Studnenbereich
    > hinfahren.
    >
    > Ganz zu schweigen von Polen, Tschechien, Dänemark
    > und Schweden!
    >
    > Mal ehrlich, Leute: Berlin ist im Durchschnitt
    > genauso weit von jedem anderen Punkt in
    > Deutschland und Europa entfernt wie jeder andere
    > Ort auch. Putzigerweise hatten wir die gleiche
    > Diskussion schon in Wiesbaden, wie auch in
    > Karlsruhe.
    >
    > Sehr es doch mal von der positiven Seite: Keine
    > andere Satdt hat so günstige Angebote, die
    > Community-tauglich sind (Hostels ohne Ende,
    > Hotelzimmer für +/- 40 EUR etc.) und so viele
    > non-conference-Angebote.
    >
    > Darüber hinaus fliegt jeder Billigflieger für
    > kleines Geld nach Berlin: Habe eben mal
    > nachgesehen: Für 1€ von Münster, für 10€ aus
    > Düsseldorf, für 18€ aus Stuttgart.
    >

    ... und von Zweibrücken aus ...

    Bis dann,
    Lieschen

  3. Sch...! Nie wieder Berlin!

    Autor: GO WEST 16.01.07 - 19:10

    Begeisterter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Endlich ist der LinuxTag in Berlin, da ist es für
    > viele viel einfacher, dort hinzufahren. Rein in
    > die S-Bahn und schon ist man da. War die Fahrzeit
    > nach Karlsruhe, Stuttgart oder Wiesbaden noch
    > mehrere Stunden, so so kann man aus Brandenburg,
    > Mechlenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt,
    Aus dem Osten sind doch eh schon alle weggezogen. Die großen Bevölkerungsdichten sind alle jaanz weit im Westen.
    > Niedersachsen und Hamburg nun im Studnenbereich
    > hinfahren.
    Schaue dir mal die Deutschlandkarte an!
    Berlin ist am A... der Welt, ja schon fast in Polen.

    > Ganz zu schweigen von Polen, Tschechien, Dänemark
    > und Schweden!
    Na klar, die kommen alle auf den LinuxTag :)



  4. LinuxTag 2007

    Autor: Knallharte Fakten 16.01.07 - 19:19

    Sponsored by Seifen und Waschmittel Großhandels GmbH Berlin

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sparkassenverband Bayern, Bayern
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  4. ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 100,83€ + Versand)
  2. für 50,96€ mit Code: Osterlion19


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30