1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Frauen in der IT Mangelware

Re: Mütter und Frauen am Herd: Mangelware

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Mütter und Frauen am Herd: Mangelware

Autor: Die Vermutung 17.01.07 - 14:42

Xaverl schrieb:
-------------------------------------------------------
> Mithelfen, natürlich! Dennoch ist es, trotz dieses
> ganzen Gender-Mainstreaming und
> Social-Engeneering

Ey, davon war nicht die Rede. Laß mich mit Gender-Mainstreaming in Ruhe, das ist ein rotes Tuch für mich.

> eine Tatsache, dass Frauen
> (vermutlich u.a. aufgrund biologischer Disposition
> und Jahrtausenden genetischer Seletkion)eher die
> Anlagen mitbringen, Kinder zu umsorgen und
> aufzuziehen

"Eher". Zustimmung. Aus den chauvinistischen Äußerungen unserer gemeinsamen Vorposter lese ich etwas in der Art raus, "Frauen gefälligst zurück an den Herd". Das kann's mit Verlaub auch nicht IMMER sein. Wenn eine Frau neben Haushalt und Kindern noch arbeiten möchte, warum soll sie das nicht tun?

> Mutter sein ist was
> für Dumme, gesellschaftliche Anerkennung gibt es
> nur im Erwerbsleben, wo Geld verdient wird. Der
> Feminismus a là Beauvoir&Schwarzer hat sein
> Übriges getan.

Ja. Wird aber auch nicht besser, wenn Typen auf Vollmacho machen. Auf DIE Schiene springt keine Frau an.

> Ich habe übrigens mit meiner Frau 3 Kinder (ja,
> ich wickle den Kleinen und spiele mit meinen Kids.
> Putze aber nicht und fühle mich nicht in allerster
> Linie für den Haushalt zuständig)

1, andere in Planung. Und da meine Frau auch berufstätig ist, teilen wir uns den Haushalt. Und ich arbeit auch Vollzeit.

> Vollzeit, meine Frau ist zur Zeit voll daheim. Die
> ist aber meines Erachtens auch nicht blöder als
> meine bedauernswerten kinderlosen
> Vollzeit-Karriere-Kolleginnen in den Mitt-30ern

Von "blöde" hab ICH nichts gesagt, das kannst Du den Kollegen oben an die Backe tackern (ich halt sie auch fest).
Ich kenne Vollzeit-Hausfrauen, die das als Berufung sehen und sich damit wohlfühlen. Das findet meine volle Zustimmung. Ebenso kann ich es aber gut verstehen, wenn Frauen auch arbeiten gehen möchten.

> Mir graust schon vor den vielen alten
> alleinstehenden Weibern, die in 30 oder 40 Jahren
> umsorgt werden wollen und den wenigen jungen
> Menschen viel Kraft werden kosten.

Es soll ja noch so was wie ne goldene Mitte geben.

Übrigens kenne ich auch HausMÄNNER. Ich hätte damit auch kein übertriebenes Problem, meine Männlichkeit definiere ich eher genetisch als über den Broterwerb *g*


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Mütter und Frauen am Herd: Mangelware

Verhaltensforscher | 17.01.07 - 08:36
 

Re: Mütter und Frauen am Herd: Mangelware

ubuntu_user | 17.01.07 - 08:41
 

Re: Mütter und Frauen am Herd: Mangelware

Die Vermutung | 17.01.07 - 09:20
 

Re: Mütter und Frauen am Herd: Mangelware

Frauenversteher | 17.01.07 - 09:28
 

Re: Mütter und Frauen am Herd: Mangelware

JTL | 17.01.07 - 10:22
 

Re: Mütter und Frauen am Herd: Mangelware

Potty | 17.01.07 - 09:36
 

Re: Mütter und Frauen am Herd: Mangelware

Xaverl | 17.01.07 - 10:42
 

Re: Mütter und Frauen am Herd: Mangelware

wushu | 17.01.07 - 11:14
 

Re: Mütter und Frauen am Herd: Mangelware

Die Vermutung | 17.01.07 - 14:42
 

Re: Mütter und Frauen am Herd: Mangelware

Michael - alt | 17.01.07 - 23:50
 

Re: Mütter und Frauen am Herd: Mangelware

Michael - alt | 17.01.07 - 23:17
 

Re: Mütter und Frauen am Herd: Mangelware

Fragrüdiger | 17.01.07 - 11:28
 

Re: Mütter und Frauen am Herd: Mangelware

sip | 17.01.07 - 11:49
 

Re: Mütter und Frauen am Herd: Mangelware

kannst du lesen? | 17.01.07 - 22:58
 

Re: Mütter und Frauen am Herd: Mangelware

Michael - alt | 17.01.07 - 23:55
 

Re: Mütter und Frauen am Herd: Mangelware

Jochen-is-back | 17.01.07 - 12:27

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. idw -Informationsdienst Wissenschaft, Bayreuth, Bochum, Clausthal
  3. ITEOS, Freiburg, Heilbronn, Stuttgart, Ulm
  4. SCHOTT AG, Mainz, Müllheim, Lukácsháza (Ungarn)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (-20%) 47,99€
  3. (-10%) 17,99€
  4. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de