Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Frauen in der IT Mangelware

Warum eigentlich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum eigentlich?

    Autor: Unwesen 17.01.07 - 20:02

    Warum muss jeder Scheiß den Frauen schön häppchenweise hingerichtet werden? Ich meine, wenn ich als Mann kein Bock drauf habe Ballerina zu werden, dann werde ich es eben nicht. Dann kommt doch auch nicht die Politik und fördert das. Seit wann ist denn der Staat oder die Wirtschaft zufür verantwortlich irgendwelche Lebenswege zu fördern und zu gestalten. Jede Frau kann wie jeder Mann Informatik studieren. Wenn das Umfeld dort nicht frauentauglich ist, dann ist das eben so. Wenn ich die Sonne und das Meer mag, dann sollte ich eben auch nicht nach Zentral-Grönland ziehen. Haben sich die Leute in der Gleichberechtigungsstelle mal überlegt, dass sie für gleiche RECHTE zuständig sind und nicht für Gleichheit? Warum bieten sie keine Geschlechtsumwandlungen für Männer an. Es gibt nämlich mehr Frauen als Männer in Deutschland. Sollte der Staat da nicht die Geschlechtsumwandlung vom Mann zur Frau fördern? Verdammt, ich meine, wann hört der Wahnsinn endlich auf. Menschen sind verschieden, ganz egal aus welchem Grund. Ich kenne Frauen, die fahren besser Auto und sind körperlich stärker als manche Männer und ich kenne Männer, die können besser Windeln wechseln und besser kochen als manche Frauen. Jeder, wie er mag. Aber wenn die Frauen nun mal keine Lust auf IT haben, dann ist das doch ok. Warum muss man sie durch Fördermaßnahmen dazu drängen? Das machen die schon von ganz alleine. Ich glaube es ist als Mann in einer Kindergärtnerschule auch nicht einfach. Da wird man sicher von vielen als schwul bezeichnet und in einer Frauenwelt klarkommen als Mann ist kein Deut besser als umgekehrt.

    Und das eigentliche Problem ist doch viel mehr, dass immer noch bestimmte Berufe als unbedeutend gelten, weil dort kaum Karriere möglich ist. Jaja, der Straßenkehrer ist ein dummer Idiot, und die Kindergärtnerin ist halt ein verträumtes Mädchen. Die Altenpfelger/innen sind alles soziale Weicheier usw. So denken die meisten "erfolgreichen" Leute. Aber wenn sie Kinder haben, wollen sie, dass sich jemand um die kümmert, weil sie es selbst zeitlich nicht können. Und dass die Straße sauber ist, will auch jeder und wenn die Manager dann im Alter von ihren Kindern im Stich gelassen werden, weil sie ihr Leben lang nur an sich gedacht haben, dann wollen sie plötzlich einen Altenpfleger, den sie anschnauzen können wie ihre Angestellten zuvor.

    Respekt ist das einzige, was wichtig ist. Es gibt genug Männer und Frauen, die gar nicht karrieregeil sind und trotzdem Karriere machen, weil sie es nicht ertragen ein niemand zu sein. Man hat erst die Hausfrauen nicht geachtet, die Hausmänner hat man sowieso immer verlacht. Wenn hört dieser Karrierewahn endlich auf? Und diese ewige Gleichstellungsgeschichte. Menschen sind nicht in Frau und Mann zu unterteilen: man kann nur allen Menschen die gleichen Recht geben und das ist schon vor langer Zeit geschehen. Was sie daraus machen, entscheidet jeder für dich. Jede Frau kann alles studieren und jederzeit ein Unternehmen gründen und nur Frauen einstellen. Jeder Mann kann das auch. Sollen die Leute doch selbst entscheiden, der Staat muss sie jedenfalls nicht dahin führen.

    ich bin offtopic

    Unwesen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JDM Innovation GmbH, Murr bei Ludwigsburg
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  4. Biotrics Bioimplants GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,80€
  2. 54,99€
  3. 229,00€
  4. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
    TVs, Konsolen und HDMI 2.1
    Wann wir mit 8K rechnen können

    Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
    2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
    Party like it's 1999
    Die 510 letzten Tage von Sega

    Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
    Von Martin Wolf


      1. Core-Engine: World of Tanks erhält Raytracing
        Core-Engine
        World of Tanks erhält Raytracing

        Das Panzerspiel World of Tanks bekommt eine Raytracing-Unterstützung: Entwickler Wargaming will eine realistischere Schattendarstellung integrieren, die auch auf Radeon-Grafikkarten funktioniert.

      2. Atom PD2: Anker plant Dual-Power-Delivery-Netzteil für USB C
        Atom PD2
        Anker plant Dual-Power-Delivery-Netzteil für USB C

        In Kürze wird auch Anker ein Netzteil auf den Markt bringen, das zwei Power-Delivery-Anschlüsse über USB Typ C bieten wird. Es wird zu den stärkeren Netzteilen gehören, insbesondere da das gesamte Powerbudget auch auf einen Anschluss gelegt werden kann.

      3. Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
        Umwelt
        Grüne Energie aus der Toilette

        In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.


      1. 10:05

      2. 09:49

      3. 09:12

      4. 08:55

      5. 08:44

      6. 08:38

      7. 07:02

      8. 14:21