Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ZoneAlarm Internet Security Suite in…

Software-Firewall, so ein scheiß

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Software-Firewall, so ein scheiß

    Autor: menschmeier 17.01.07 - 12:19

    Wer Probleme haben will, installiert sich solchen Mist. Aber am besten gleich von Norton, damit dann der PC nur noch mit halbem Speed läuft und wichtige Programme geblockt werden...

    Wer winXP mit SP2 hat, hat eine gute Firewall, die fast konfigurierungsfrei ist und die sicher uns stabil läuft. ZoneAlarm braucht man höchstens auf älteren Rechnern. Und selbst dort ist eine kleine kostenlose Firewall ausreichend. TinyFirewall z.B.

    Und gegen Viren ist AVG free kostenlos und bremst den PC nicht aus.

  2. Re: Software-Firewall, so ein scheiß

    Autor: !!!111einseinseins 17.01.07 - 12:54

    menschmeier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer Probleme haben will, installiert sich solchen
    > Mist. Aber am besten gleich von Norton, damit dann
    > der PC nur noch mit halbem Speed läuft und
    > wichtige Programme geblockt werden...
    >
    > Wer winXP mit SP2 hat, hat eine gute Firewall, die
    > fast konfigurierungsfrei ist und die sicher uns
    > stabil läuft. ZoneAlarm braucht man höchstens auf
    > älteren Rechnern. Und selbst dort ist eine kleine
    > kostenlose Firewall ausreichend. TinyFirewall
    > z.B.
    >
    > Und gegen Viren ist AVG free kostenlos und bremst
    > den PC nicht aus.

    Richtig, zumal heute sowieso "fast" (fast - für alle die trollen wollen, heißt das "nicht jeder") jeder hinter nem Router sitz, welcher die kritischen Ports blockt.


  3. auch "fast" ist eine mutmaßung

    Autor: x1XX1x 17.01.07 - 13:09

    die wahrscheinlich falsch ist. wenn man nur einen einzigen rechner hat, braucht man ja ansich keinen router.

  4. Re: Software-Firewall, so ein scheiß

    Autor: ExeCRabLE 17.01.07 - 13:50

    menschmeier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer Probleme haben will, installiert sich solchen
    > Mist. Aber am besten gleich von Norton, damit dann
    > der PC nur noch mit halbem Speed läuft und
    > wichtige Programme geblockt werden...

    Ja, der ist einfach der Beste ! Da schläft jeder Angriff ein :)

    > Wer winXP mit SP2 hat, hat eine gute Firewall, die
    > fast konfigurierungsfrei ist und die sicher uns
    > stabil läuft. ZoneAlarm braucht man höchstens auf
    > älteren Rechnern. Und selbst dort ist eine kleine
    > kostenlose Firewall ausreichend. TinyFirewall
    > z.B.

    Seit wann ist eine One-Way-Firewall ein Sicherheitsfaktor, für Desktopsysteme ? Port zu schliessen, die eh kein Service belegt, tolle Leistung der Firewall. Port 80 kann aber eh jedes Deppen-Trojaner-Programm.

    Also, wenn Firewall dann bitte auch den Verkehr über die einzelnen Port kontrollieren und da kann Windows von Haus aus nicht machen. Selbst mit einer geeigneten Firewall sind die ständigen svhost.exe(en) begleit Prozesse nicht wirklich kontrollierbar.

    > Und gegen Viren ist AVG free kostenlos und bremst
    > den PC nicht aus.

    Der AVG ist leider immer noch gegen ernsthafte Viren schlicht weg blind. Für normale 08/15 Viren hat AVG eine gute Erkennungrate, aber wenn ein echter Angriff erfolgt ist der in 10 Sekunden blind und sieht nie wieder etwas. Kaspersky oder Bitdefender User habe ich bis jetzt noch ohne Viren, aber bei Norton und AVG sehe ich es fast täglich, wie kläglich sie versagen.



    Ciao
    ExeCRabLE
    ---
    www.2by4-computer.de

  5. Re: Software-Firewall, so ein scheiß

    Autor: Fireball 17.01.07 - 14:11

    Richtig! Übrigens blockiert Zone-Alarm keine wichtigen Programme. Du entscheidest wer wie geblockt wird.
    Ein hervorragender Virenscanner ist übrigens AVAST. Wesentlich sicherer als der eher nutzlose AVG.


    ExeCRabLE schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > menschmeier schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer Probleme haben will, installiert sich
    > solchen
    > Mist. Aber am besten gleich von
    > Norton, damit dann
    > der PC nur noch mit halbem
    > Speed läuft und
    > wichtige Programme geblockt
    > werden...
    >
    > Ja, der ist einfach der Beste ! Da schläft jeder
    > Angriff ein :)
    >
    > > Wer winXP mit SP2 hat, hat eine gute
    > Firewall, die
    > fast konfigurierungsfrei ist
    > und die sicher uns
    > stabil läuft. ZoneAlarm
    > braucht man höchstens auf
    > älteren Rechnern.
    > Und selbst dort ist eine kleine
    > kostenlose
    > Firewall ausreichend. TinyFirewall
    > z.B.
    >
    > Seit wann ist eine One-Way-Firewall ein
    > Sicherheitsfaktor, für Desktopsysteme ? Port zu
    > schliessen, die eh kein Service belegt, tolle
    > Leistung der Firewall. Port 80 kann aber eh jedes
    > Deppen-Trojaner-Programm.
    >
    > Also, wenn Firewall dann bitte auch den Verkehr
    > über die einzelnen Port kontrollieren und da kann
    > Windows von Haus aus nicht machen. Selbst mit
    > einer geeigneten Firewall sind die ständigen
    > svhost.exe(en) begleit Prozesse nicht wirklich
    > kontrollierbar.
    >
    > > Und gegen Viren ist AVG free kostenlos und
    > bremst
    > den PC nicht aus.
    >
    > Der AVG ist leider immer noch gegen ernsthafte
    > Viren schlicht weg blind. Für normale 08/15 Viren
    > hat AVG eine gute Erkennungrate, aber wenn ein
    > echter Angriff erfolgt ist der in 10 Sekunden
    > blind und sieht nie wieder etwas. Kaspersky oder
    > Bitdefender User habe ich bis jetzt noch ohne
    > Viren, aber bei Norton und AVG sehe ich es fast
    > täglich, wie kläglich sie versagen.
    >
    > Ciao
    > ExeCRabLE
    > ---
    > www.2by4-computer.de


  6. Re: auch "fast" ist eine mutmaßung

    Autor: Söntinöl 17.01.07 - 18:34

    x1XX1x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die wahrscheinlich falsch ist. wenn man nur einen
    > einzigen rechner hat, braucht man ja ansich keinen
    > router.

    Seriöse Serviceprovider legen bei einem DSL-Paket einen richtigen Router für lau oder gratis obendrauf

    Grüsse

  7. Re: Software-Firewall, so ein scheiß

    Autor: kaspersky 17.01.07 - 22:14

    > Kaspersky oder
    > Bitdefender User habe ich bis jetzt noch ohne
    > Viren, aber bei Norton und AVG sehe ich es fast
    > täglich, wie kläglich sie versagen.

    Kaspersky gibt es ja übrigens auch free:

    http://www.activevirusshield.com/antivirus/freeav/get_started.adp

  8. Re: auch "fast" ist eine mutmaßung

    Autor: Router 18.01.07 - 09:18

    x1XX1x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die wahrscheinlich falsch ist. wenn man nur einen
    > einzigen rechner hat, braucht man ja ansich keinen
    > router.

    Stimmt. Ist aber praktisch... ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  3. Hays AG, Fürth
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. ab 369€ + Versand
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19