Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ZoneAlarm Internet Security Suite in…

NIE WIEDER ZONEALARM!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. NIE WIEDER ZONEALARM!!

    Autor: Marek 17.01.07 - 15:15

    Gegen Zonalarm gehen ja sogar Norton - Produkte noch einfach zu deinstallieren.

    Um die Reste und verbleibende Dienste nach der Deinstallation vom System herunter zu bekommen brauchte zwei System-Tools, ein Tutorial und knapp 1 1/2 Stunden Zeit.. NIE WIEDER!!!

    Dann doch lieber Sygate oder ähnliches..

  2. Re: NIE WIEDER ZONEALARM!!

    Autor: Bibabuzzelmann 17.01.07 - 17:09

    Marek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gegen Zonalarm gehen ja sogar Norton - Produkte
    > noch einfach zu deinstallieren.
    >
    > Um die Reste und verbleibende Dienste nach der
    > Deinstallation vom System herunter zu bekommen
    > brauchte zwei System-Tools, ein Tutorial und knapp
    > 1 1/2 Stunden Zeit.. NIE WIEDER!!!
    >
    > Dann doch lieber Sygate oder ähnliches..


    Zone Alarm telefoniert seit neuem auch heim, habs auch nicht mehr drauf, ich nutz jetzt die Gratis Wall von C.O.M.O.D.O ^^

    http://www.personalfirewall.comodo.com/

    Die scheint mir zwar noch nicht ganz ausgereift(nur ne Vermutung, da sie den Adware Updater nicht erkennt), aber sonst ist die schon gut, zeigt auch immer an, welches Programm sich mit nem andern verbindet, um mit dem Internet Kontakt aufzunehmen, Traffic Monitor und viele Einstellungen, die die Firewall aber in manchen Fällen unbrauchbar(löchrig) machen können.
    Die ist schon nicht schlecht, aber etwas gewöhnungsbedürftig.
    Vor allem ist sie sicher noch nicht so weit verbreitet....

  3. Re: NIE WIEDER ZONEALARM!!

    Autor: JustusTriangel 17.01.07 - 17:26

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Marek schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Gegen Zonalarm gehen ja sogar Norton -
    > Produkte
    > noch einfach zu deinstallieren.
    >
    > Um die Reste und verbleibende Dienste nach
    > der
    > Deinstallation vom System herunter zu
    > bekommen
    > brauchte zwei System-Tools, ein
    > Tutorial und knapp
    > 1 1/2 Stunden Zeit.. NIE
    > WIEDER!!!
    >
    > Dann doch lieber Sygate oder
    > ähnliches..
    >
    > Zone Alarm telefoniert seit neuem auch heim, habs
    > auch nicht mehr drauf, ich nutz jetzt die Gratis
    > Wall von C.O.M.O.D.O ^^
    >
    > www.personalfirewall.comodo.com
    >
    > Die scheint mir zwar noch nicht ganz
    > ausgereift(nur ne Vermutung, da sie den Adware
    > Updater nicht erkennt), aber sonst ist die schon
    > gut, zeigt auch immer an, welches Programm sich
    > mit nem andern verbindet, um mit dem Internet
    > Kontakt aufzunehmen, Traffic Monitor und viele
    > Einstellungen, die die Firewall aber in manchen
    > Fällen unbrauchbar(löchrig) machen können.
    > Die ist schon nicht schlecht, aber etwas
    > gewöhnungsbedürftig.
    > Vor allem ist sie sicher noch nicht so weit
    > verbreitet....

    Also ich benutze die Sygate Firewall. Wird zwar soweit ich weiss nicht mehr weiterentwickelt da die Firma von Norton aufgekauft wurde, aber läuft sehr ressourcenfreundlich, einfache Bedienung, gilt laut diverser Tests als relativ sicher und ist auch nicht mehr sehr teuer. Hab mal ne OEM Version für 5€ gesehen für die Pro Variante.

    Es gibt zwar genügend Leute die behaupten eine Firewall schade mehr als das sie Vorteile mit sich brächte, aber ich seh das anders.
    Konnte bisher schon eine Menge Programme blocken die ins Internet telefonieren wollten, auch wenn sich diese über Port 80 mit einem anderen Programm tunneln wollten.
    TCPView zur Überprüfung angehabt und das bestätigt das es sich hierbei um ein recht gutes Produkt handelt, was die Nachhausetelefoniererei einiger Programme angeht.
    Aber ganz sicher kann man sich sowieso nicht sein.

  4. Re: NIE WIEDER ZONEALARM!!

    Autor: Bibabuzzelmann 17.01.07 - 18:24

    JustusTriangel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber ganz sicher kann man sich sowieso nicht sein.

    Das stimmt, ich seh die mehr als grober Filter, die Augen sollte man trotzdem offen haben.
    Hab sicher auch noch ne Seuche auf meinem Rechner, von der ich nichts weiss, mein Bildschirm flimmert manchmal seltsam.
    Vieleicht geht er auch bald kaputt, ist immerhin schon 8 Jahre alt :)

  5. Re: NIE WIEDER ZONEALARM!!

    Autor: EnTeQuAk 18.01.07 - 09:10

    Nun ja. Zone Alarm war bei meinem Windowsrechner auch ne Weile drauf.
    Seit dem ich bei Linux bin net mehr.

    Aber darum geht es nicht.

    Ich finde. Eine Firewall und ein AntiViren-Programm sind zwar schön und gut. Aber wenn man selber ein wenig auf sich achtet. Wirklich nur offizielle Programme installiert. Und auch nur die Programme, die man benötigt. So wird man kaum ein AntiViren-Programm oder eine Firewall benötigen.

    Denn. Wodurch verbreiten sich Viren? -- Jedenfalls habe ich noch NIE eine Virenversäuchte Version von irgenteinem Programm von einer OFFIZIELLEN Downloadseite gesehen.
    Ihr?

    Eine Firewall ist in meinen Augen auch nur etwas für Leute, die nicht wissen, wohin sie Surfen. Was blockt die Firewall? -- Zugriffe von dem PC des Benutzers auf das Internet - und anders herum.

    Aber von wo sollte mein PC denn eine Verbindung benötigen, die ich selber nicht möchte, wenn ich nur Sachen installiere, die offiziell und benötigt sind.

    Mit freundlichen Grüßen! -- EnTeQuAk

    -----------------
    JustusTriangel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Marek schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Gegen Zonalarm gehen ja
    > sogar Norton -
    > Produkte
    > noch einfach zu
    > deinstallieren.
    >
    > Um die Reste und
    > verbleibende Dienste nach
    > der
    >
    > Deinstallation vom System herunter zu
    >
    > bekommen
    > brauchte zwei System-Tools, ein
    >
    > Tutorial und knapp
    > 1 1/2 Stunden Zeit..
    > NIE
    > WIEDER!!!
    >
    > Dann doch lieber
    > Sygate oder
    > ähnliches..
    >
    > Zone
    > Alarm telefoniert seit neuem auch heim, habs
    >
    > auch nicht mehr drauf, ich nutz jetzt die
    > Gratis
    > Wall von C.O.M.O.D.O ^^
    >
    > www.personalfirewall.comodo.com
    >
    > Die
    > scheint mir zwar noch nicht ganz
    >
    > ausgereift(nur ne Vermutung, da sie den
    > Adware
    > Updater nicht erkennt), aber sonst ist
    > die schon
    > gut, zeigt auch immer an, welches
    > Programm sich
    > mit nem andern verbindet, um
    > mit dem Internet
    > Kontakt aufzunehmen, Traffic
    > Monitor und viele
    > Einstellungen, die die
    > Firewall aber in manchen
    > Fällen
    > unbrauchbar(löchrig) machen können.
    > Die ist
    > schon nicht schlecht, aber etwas
    >
    > gewöhnungsbedürftig.
    > Vor allem ist sie sicher
    > noch nicht so weit
    > verbreitet....
    >
    > Also ich benutze die Sygate Firewall. Wird zwar
    > soweit ich weiss nicht mehr weiterentwickelt da
    > die Firma von Norton aufgekauft wurde, aber läuft
    > sehr ressourcenfreundlich, einfache Bedienung,
    > gilt laut diverser Tests als relativ sicher und
    > ist auch nicht mehr sehr teuer. Hab mal ne OEM
    > Version für 5€ gesehen für die Pro Variante.
    >
    > Es gibt zwar genügend Leute die behaupten eine
    > Firewall schade mehr als das sie Vorteile mit sich
    > brächte, aber ich seh das anders.
    > Konnte bisher schon eine Menge Programme blocken
    > die ins Internet telefonieren wollten, auch wenn
    > sich diese über Port 80 mit einem anderen Programm
    > tunneln wollten.
    > TCPView zur Überprüfung angehabt und das bestätigt
    > das es sich hierbei um ein recht gutes Produkt
    > handelt, was die Nachhausetelefoniererei einiger
    > Programme angeht.
    > Aber ganz sicher kann man sich sowieso nicht sein.


  6. Re: NIE WIEDER ZONEALARM!!

    Autor: Brandmauer 18.01.07 - 09:15

    EnTeQuAk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wirklich nur offizielle Programme installiert. Und
    > auch nur die Programme, die man benötigt. So wird
    > man kaum ein AntiViren-Programm oder eine Firewall
    > benötigen.

    Exakt.

    > Eine Firewall ist in meinen Augen auch nur etwas
    > für Leute, die nicht wissen, wohin sie Surfen.

    Gerade beim Surfen nutzt eine Firewall nichts. Browser-Exploits kann eine Firewall nicht blocken.

    > Was blockt die Firewall? -- Zugriffe von dem PC des
    > Benutzers auf das Internet - und anders herum.

    Ersteres nur, wenn die Programme, die nach draußen möchten, so freundlich sind, sich kontrollieren zu lassen. Wer Interesse hat, google mal nach Volker Birk und breakout.exe; spannend.

    > Aber von wo sollte mein PC denn eine Verbindung
    > benötigen, die ich selber nicht möchte, wenn ich
    > nur Sachen installiere, die offiziell und benötigt
    > sind.

    So ist es.

    (Rest des Fullquotes gelöscht)

  7. Re: NIE WIEDER ZONEALARM!!

    Autor: CJ 18.01.07 - 09:32

    EnTeQuAk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde. Eine Firewall und ein
    > AntiViren-Programm sind zwar schön und gut. Aber
    > wenn man selber ein wenig auf sich achtet.
    > Wirklich nur offizielle Programme installiert. Und
    > auch nur die Programme, die man benötigt. So wird
    > man kaum ein AntiViren-Programm oder eine Firewall
    > benötigen.

    Hab ich damals auch immer gedacht, bis der Rechner dann
    vom Blaster Wurm überrollt wurde. Und selbst heute noch, wenn
    man ein Windows ohne die neusten Patchs installiert (ok, sollte
    man nicht, aber falls man zb nur eine Alte Win XP beim PC dabei hatte, die man erstmal updaten müsste über Internet ist sowas echt blöd)

    Trotzdem versuche ich möchlichst ohne Firewall auszukommen auch, wenn es mit wohl besser wäre. Hab bisher keine Firewall gefunden die auch wirklich so ist, wie ich es mir vorstelle. Wenn z.b. auf einmal gar nix mehr geht, weil da in der Firwall was nicht richtig funktioniert hat und sie auf einmal das komplette Netzwerk blockt ist das schon ärgerlich.

    Generell stimmt schon, wenn man aufpasst, was man installiert passiert so schnell nix.

    -cj

  8. Re: NIE WIEDER ZONEALARM!!

    Autor: Brandmauer 18.01.07 - 09:38

    CJ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hab ich damals auch immer gedacht, bis der Rechner
    > dann vom Blaster Wurm überrollt wurde.

    Schlechtes Beispiel; der Patch war vor Blaster draußen. Hättest Du gepatcht gehabt...

    > Und selbst heute noch, wenn man ein Windows ohne die neusten Patchs
    > installiert (ok, sollte man nicht, aber falls man zb nur eine Alte
    > Win XP beim PC dabei hatte, die man erstmal updaten
    > müsste über Internet ist sowas echt blöd)

    In dem Falle aktiviert man den XP-Paketfilter, bevor man die Netzwerkverbindung anwirft, um Patches zu ziehen. Oder schaltet alternativ via ntsvcfg.de alle Dienste ab, die nach außen horchen. So hätte Blaster auch keine Chance gehabt. Denn danach lauscht nichts mehr am externen Interface, so daß ein Angriff über das Netzwerk ins Leere geht.

    > Trotzdem versuche ich möchlichst ohne Firewall
    > auszukommen auch, wenn es mit wohl besser wäre.

    Es ist ohne besser. www.ntsvcfg.de existiert, der Windows-Paketfilter auch.

  9. Re: NIE WIEDER ZONEALARM!!

    Autor: Holzkopf 18.01.07 - 09:48

    EnTeQuAk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nun ja. Zone Alarm war bei meinem Windowsrechner
    > auch ne Weile drauf.
    > Seit dem ich bei Linux bin net mehr.
    >
    > Aber darum geht es nicht.
    >
    > Ich finde. Eine Firewall und ein
    > AntiViren-Programm sind zwar schön und gut. Aber
    > wenn man selber ein wenig auf sich achtet.
    > Wirklich nur offizielle Programme installiert. Und
    > auch nur die Programme, die man benötigt. So wird
    > man kaum ein AntiViren-Programm oder eine Firewall
    > benötigen.

    Du glaubst also wirklich, das du keine Firewall brauchst ?
    Stell dir doch einfach mal vor, wir alle benutzen das gleiche Kommunikationsprotokoll. Das ist 1000mal erprobt und jeder benutzt es einwandfrei. Schön und gut. Leider ist es aber so, das es kein sicheres Internet-basiertes Protokoll gibt. Das liegt in der Problematik, das Informationen nun mal ausgetauscht werden können.
    Dieser Austausch passiert aber auch, wenn du das Protokoll momentan gar nicht benötigst, weil deine Kommunikationsseite auf alle Anfragen von aussen reagiert. Das Abschalten des Protokolls ist jedoch nicht ohne Nebeneffekte möglich. Frage wie verhinderst du nun, das dein Loch im Rechner nicht 24h am Tag attackiert werden kann, und zwar solange, bis man es schafft, einen Exploit bei dir einzuschmuggeln?
    Wohl gemerkt, das ist nur der Ansatz eines Beispiels. Schau doch mal in die Warnings einer Firewall rein. Dort stehen täglich Soft-Attacks drin, d.h. es sind ständig Scan-Programme im Netz aktiv, die zufällige Netzadressen abklappern und nach Schwachstellen zum Einsteigen suchen.


    > Denn. Wodurch verbreiten sich Viren? -- Jedenfalls
    > habe ich noch NIE eine Virenversäuchte Version von
    > irgenteinem Programm von einer OFFIZIELLEN
    > Downloadseite gesehen.
    > Ihr?

    Sehr wohl. Selbst der Heise Verlag konnte es noch nicht verhindern, das mal eine Software-CD mit einem Virus ausgeliefert wurde. Das ist Alltag. Aber nicht jeder Virus meldet sich höflich beim User mit den Worten:"Guten Morgen, ich bin der Virus Bla und zerlege jetzt dein System.".
    >
    > Eine Firewall ist in meinen Augen auch nur etwas
    > für Leute, die nicht wissen, wohin sie Surfen. Was
    > blockt die Firewall? -- Zugriffe von dem PC des
    > Benutzers auf das Internet - und anders herum.

    Anscheinend hast du noch nicht viel mit deinem PC gearbeitet. Üblicherweise will man schnell konkrete Informationen aus dem Netz für seine Arbeiten finden. Es passiert durchaus, das man auch mal eine andere Seite als seinen Mail-Provider besucht. Was ist eigentlich, wenn mal diese Seite gehijackt wurde? Meinst du wirklich, sie meldet sich mit den Worten: "Rufe mich nicht auf, bei mir ist eine Virus auf der Website!"?

    > Aber von wo sollte mein PC denn eine Verbindung
    > benötigen, die ich selber nicht möchte, wenn ich
    > nur Sachen installiere, die offiziell und benötigt
    > sind.

    Beispielsweise will deine Netzwerkschnitte per dhcp wissen, welche ip dein rechner hat. Deinen newsletter/email bekommst du auch nicht ausgedruckt und vom Postboten in die Hand gedrückt. Du hasr mehr Netzverbindungen aktiv, als du sehen kannst. Viele Hilfsdienste für die Aufrechterhaltung deiner Netzwerkverbindungen laufen verdeckt und ständig. Das muss nicht immer nur dein HTTP-Request sein. Da gibt es viele andere Dinge unterhalb dieser Ebene. Wenn du eine Standard-Installation von einem Betreibsystem nimmst (egal ob Linux oder Windows), werden viele Programme mitinstalliert und automatisch in der Annahme gestartet, das du sie vielleicht gebrauchen könntest.

    Woher weisst du eigentlich, das die Angezeigte Website eine Offizielle ist, und du direkt mit ihr verkehrst? Das Protokoll HTTP verrät dir das nicht. Wer sagt denn, das du immer nach einer Verbindung gefragt wirst? Wegen dem Vertrauensbonus gegenüber den offiziellen Seiten?

    Ich hoffe, das du mal drüber nachdenkst und mithilfst, den SPAM in solchen Foren wie hier etwas senkst. Manchmal hilft nachdenken allein schon.

    Gruß Holzkopf

    >
    > Mit freundlichen Grüßen! -- EnTeQuAk
    >
    > -----------------
    > JustusTriangel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Bibabuzzelmann schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Marek schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Gegen Zonalarm gehen
    > ja
    > sogar Norton -
    > Produkte
    > noch
    > einfach zu
    > deinstallieren.
    >
    > Um
    > die Reste und
    > verbleibende Dienste nach
    >
    > der
    >
    > Deinstallation vom System herunter
    > zu
    >
    > bekommen
    > brauchte zwei
    > System-Tools, ein
    >
    > Tutorial und
    > knapp
    > 1 1/2 Stunden Zeit..
    > NIE
    >
    > WIEDER!!!
    >
    > Dann doch lieber
    > Sygate
    > oder
    > ähnliches..
    >
    > Zone
    >
    > Alarm telefoniert seit neuem auch heim,
    > habs
    >
    > auch nicht mehr drauf, ich nutz
    > jetzt die
    > Gratis
    > Wall von C.O.M.O.D.O
    > ^^
    >
    > www.personalfirewall.comodo.com
    >
    > Die
    > scheint mir zwar noch nicht
    > ganz
    >
    > ausgereift(nur ne Vermutung, da sie
    > den
    > Adware
    > Updater nicht erkennt), aber
    > sonst ist
    > die schon
    > gut, zeigt auch
    > immer an, welches
    > Programm sich
    > mit nem
    > andern verbindet, um
    > mit dem Internet
    >
    > Kontakt aufzunehmen, Traffic
    > Monitor und
    > viele
    > Einstellungen, die die
    > Firewall
    > aber in manchen
    > Fällen
    >
    > unbrauchbar(löchrig) machen können.
    > Die
    > ist
    > schon nicht schlecht, aber
    > etwas
    >
    > gewöhnungsbedürftig.
    > Vor
    > allem ist sie sicher
    > noch nicht so weit
    >
    > verbreitet....
    >
    > Also ich benutze die
    > Sygate Firewall. Wird zwar
    > soweit ich weiss
    > nicht mehr weiterentwickelt da
    > die Firma von
    > Norton aufgekauft wurde, aber läuft
    > sehr
    > ressourcenfreundlich, einfache Bedienung,
    >
    > gilt laut diverser Tests als relativ sicher
    > und
    > ist auch nicht mehr sehr teuer. Hab mal
    > ne OEM
    > Version für 5€ gesehen für die Pro
    > Variante.
    >
    > Es gibt zwar genügend Leute
    > die behaupten eine
    > Firewall schade mehr als
    > das sie Vorteile mit sich
    > brächte, aber ich
    > seh das anders.
    > Konnte bisher schon eine
    > Menge Programme blocken
    > die ins Internet
    > telefonieren wollten, auch wenn
    > sich diese
    > über Port 80 mit einem anderen Programm
    >
    > tunneln wollten.
    > TCPView zur Überprüfung
    > angehabt und das bestätigt
    > das es sich
    > hierbei um ein recht gutes Produkt
    > handelt,
    > was die Nachhausetelefoniererei einiger
    >
    > Programme angeht.
    > Aber ganz sicher kann man
    > sich sowieso nicht sein.
    >
    >


  10. Re: NIE WIEDER ZONEALARM!!

    Autor: Holzkopf 18.01.07 - 09:50

    Brandmauer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > CJ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hab ich damals auch immer gedacht, bis der
    > Rechner
    > dann vom Blaster Wurm überrollt
    > wurde.
    >
    > Schlechtes Beispiel; der Patch war vor Blaster
    > draußen. Hättest Du gepatcht gehabt...
    >
    > > Und selbst heute noch, wenn man ein Windows
    > ohne die neusten Patchs
    > installiert (ok,
    > sollte man nicht, aber falls man zb nur eine
    > Alte
    > Win XP beim PC dabei hatte, die man
    > erstmal updaten
    > müsste über Internet ist
    > sowas echt blöd)
    >
    > In dem Falle aktiviert man den XP-Paketfilter,
    > bevor man die Netzwerkverbindung anwirft, um
    > Patches zu ziehen. Oder schaltet alternativ via
    > ntsvcfg.de alle Dienste ab, die nach außen
    > horchen. So hätte Blaster auch keine Chance
    > gehabt. Denn danach lauscht nichts mehr am
    > externen Interface, so daß ein Angriff über das
    > Netzwerk ins Leere geht.
    >
    > > Trotzdem versuche ich möchlichst ohne
    > Firewall
    > auszukommen auch, wenn es mit wohl
    > besser wäre.
    >
    > Es ist ohne besser. www.ntsvcfg.de existiert, der
    > Windows-Paketfilter auch.

    Naja, träumen darf jeder.



  11. Komisch, das kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: @ 19.01.07 - 14:14

    k.T.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaltbau GmbH, München
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. ab 369€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Ãœberblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19