Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SkypeOut nun mit Anwahlgebühr

Drastische Verschlechterung - Wozu noch Skypeout?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Drastische Verschlechterung - Wozu noch Skypeout?

    Autor: Ike 18.01.07 - 15:07

    Moin!

    Kann mir jemand erzählen, wozu man nun noch Skypeout nutzen sollte? 2 Cent/Minute waren schon mehr als man bei den allermeisten VoIP-Anbieter gezahlt hat, jetzt noch 4,5 Cent pro Gespräch (bzw. Anwahlversuch - was ist denn, wenn besetzt ist oder die Person nicht antwortet?)

    Damit dequalifiziert sich Skype bei mir immer weiter. Man kann doch Skype eigentlich nur noch für Gespräche untereinander nutzen.

    Michael

  2. Re: Drastische Verschlechterung - Wozu noch Skypeout?

    Autor: drokzi 18.01.07 - 15:12

    Ike schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Moin!
    >
    > Kann mir jemand erzählen, wozu man nun noch
    > Skypeout nutzen sollte? 2 Cent/Minute waren schon
    > mehr als man bei den allermeisten VoIP-Anbieter
    > gezahlt hat, jetzt noch 4,5 Cent pro Gespräch
    > (bzw. Anwahlversuch - was ist denn, wenn besetzt
    > ist oder die Person nicht antwortet?)
    >
    > Damit dequalifiziert sich Skype bei mir immer
    > weiter. Man kann doch Skype eigentlich nur noch
    > für Gespräche untereinander nutzen.
    >
    > Michael

    du meinst wohl disqualifiziert ;)

  3. Re: Drastische Verschlechterung - Wozu noch Skypeout?

    Autor: The Troll 18.01.07 - 15:28

    Ike schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Moin!
    >
    > Kann mir jemand erzählen, wozu man nun noch
    > Skypeout nutzen sollte? 2 Cent/Minute waren schon
    > mehr als man bei den allermeisten VoIP-Anbieter
    > gezahlt hat, jetzt noch 4,5 Cent pro Gespräch
    > (bzw. Anwahlversuch - was ist denn, wenn besetzt
    > ist oder die Person nicht antwortet?)
    >

    Hast du mir ein paar Links zu VoIP-Anbietern? Vorallem guenstige; und echt ueber den PC nutzbar, mit SoftPhone, wie Ekiga, Gizzmo-Project und solchem. Und welche, die auch Vertraege ausserhalb Deutschland anbieten und die Kosten fuer's Telefonieren nicht nur innerhalb D gut sind.

    Bin echt interessiert... mag naemlich eigentlich Skype auch nicht sehr

  4. Re: Drastische Verschlechterung - Wozu noch Skypeout?

    Autor: firestar 18.01.07 - 15:39

    The Troll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ike schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Moin!
    >
    > Kann mir jemand erzählen,
    > wozu man nun noch
    > Skypeout nutzen sollte? 2
    > Cent/Minute waren schon
    > mehr als man bei den
    > allermeisten VoIP-Anbieter
    > gezahlt hat, jetzt
    > noch 4,5 Cent pro Gespräch
    > (bzw.
    > Anwahlversuch - was ist denn, wenn besetzt
    >
    > ist oder die Person nicht antwortet?)
    >
    > Hast du mir ein paar Links zu VoIP-Anbietern?
    > Vorallem guenstige; und echt ueber den PC nutzbar,
    > mit SoftPhone, wie Ekiga, Gizzmo-Project und
    > solchem. Und welche, die auch Vertraege ausserhalb
    > Deutschland anbieten und die Kosten fuer's
    > Telefonieren nicht nur innerhalb D gut sind.
    >
    > Bin echt interessiert... mag naemlich eigentlich
    > Skype auch nicht sehr


    Schau doch mal bei www.ip-phone-forum.de vorbei, da wirst bestimmt was finden.

  5. Re: Drastische Verschlechterung - Wozu noch Skypeout?

    Autor: truurig 18.01.07 - 15:43

    openwengo.org respektive wengo.com mit wengo zahlt man nur 1 cent pro minute und hat keine "anwahlgebühr" die Soundqualität ist aus meiner (subjektiven) sicht auch besser.



  6. Re: Drastische Verschlechterung - Wozu noch Skypeout?

    Autor: JohnDoe 18.01.07 - 16:04

    Die Einwände sind sicher berechtigt.
    Ich nutze Skype in erster Linie zum chatten.

    Außer im Ausland zum "nach Hause telefonieren".
    Und hier ist Skype in den I-Cafes meistens auch installiert.
    Andere Produkte sind dabei noch nicht aufgefallen.



  7. Re: Drastische Verschlechterung - Wozu noch Skypeout?

    Autor: Ike 18.01.07 - 16:10

    The Troll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hast du mir ein paar Links zu VoIP-Anbietern?

    Der Tip zum IP-Phone-Forum wurde Dir ja schon gegeben. Das ist das bedeutendste deutschsprachige Forum in diesem Bereich.

    > Vorallem guenstige; und echt ueber den PC nutzbar,
    > mit SoftPhone, wie Ekiga, Gizzmo-Project und
    > solchem.

    Mit Softphones sind alle nutzbar. Die Frage ist, welche Zusatz-Gimmicks Du haben möchtest. SIP und IAX sind halt kein Chat-Ersatz.

    Michael

  8. ... das ENDE naht

    Autor: HUTCHER 18.01.07 - 16:17

    Also obwohl ich anfangs schon begeistert über skype war, bin ich nun von Tag zu Tag weniger dazu bereit skype auf meinem Rechner zustarten.

    Gut dass der Support sich dramatisch vershclechtert hat ist ok....
    dass man keine zwei Accounts mit seiner CC Karte aufladen kann weil die gerne über Ihr eigenes paypay Verdienen möchten um es am Leben zu halten und gerne alle Deine Kreditkarten usw. wissen wollen ist auch noch ok.

    Aber jetzt eine unnötige Gebühr zu zaubern, nur um diese dann gegen eine pseudo Flatrate quasi zu neutralisieren ist mehr als nur ein Schritt zu weit!


    Sorry skype (ebay und paypal, fon) aber deine Zeit ist langsam abgelaufen!!

  9. Re: ... das ENDE naht

    Autor: AtzePopatze 18.01.07 - 17:16

    HUTCHER schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also obwohl ich anfangs schon begeistert über
    > skype war, bin ich nun von Tag zu Tag weniger dazu
    > bereit skype auf meinem Rechner zustarten.
    >
    > Gut dass der Support sich dramatisch
    > vershclechtert hat ist ok....
    > dass man keine zwei Accounts mit seiner CC Karte
    > aufladen kann weil die gerne über Ihr eigenes
    > paypay Verdienen möchten um es am Leben zu halten
    > und gerne alle Deine Kreditkarten usw. wissen
    > wollen ist auch noch ok.
    >
    > Aber jetzt eine unnötige Gebühr zu zaubern, nur um
    > diese dann gegen eine pseudo Flatrate quasi zu
    > neutralisieren ist mehr als nur ein Schritt zu
    > weit!
    >
    > Sorry skype (ebay und paypal, fon) aber deine Zeit
    > ist langsam abgelaufen!!

    Das ist genau der Punkt, ebay steckt dahinter und die sind eben Megaabzocker. Schade, dass Skype an diese Raubritterbande gegangen ist...

  10. Re: Drastische Verschlechterung - Wozu noch Skypeout?

    Autor: Michael - alt 18.01.07 - 20:09

    drokzi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ike schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Moin!
    >
    > Kann mir jemand erzählen,
    > wozu man nun noch
    > Skypeout nutzen sollte? 2
    > Cent/Minute waren schon
    > mehr als man bei den
    > allermeisten VoIP-Anbieter
    > gezahlt hat, jetzt
    > noch 4,5 Cent pro Gespräch
    > (bzw.
    > Anwahlversuch - was ist denn, wenn besetzt
    >
    > ist oder die Person nicht antwortet?)
    >
    > Damit dequalifiziert sich Skype bei mir immer
    >
    > weiter. Man kann doch Skype eigentlich nur
    > noch
    > für Gespräche untereinander nutzen.
    >
    > Michael
    >
    > du meinst wohl disqualifiziert ;)
    >
    >
    Nein, er meint dequalifiziert.


  11. Re: Drastische Verschlechterung - Wozu noch Skypeout?

    Autor: gollumm 18.01.07 - 20:43

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Nein, er meint dequalifiziert.

    Und was soll das sein?


  12. Re: Drastische Verschlechterung - Wozu noch Skypeout?

    Autor: Konze 18.01.07 - 23:37

    The Troll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ike schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Moin!
    >
    > Kann mir jemand erzählen,
    > wozu man nun noch
    > Skypeout nutzen sollte? 2
    > Cent/Minute waren schon
    > mehr als man bei den
    > allermeisten VoIP-Anbieter
    > gezahlt hat, jetzt
    > noch 4,5 Cent pro Gespräch
    > (bzw.
    > Anwahlversuch - was ist denn, wenn besetzt
    >
    > ist oder die Person nicht antwortet?)
    >
    > Hast du mir ein paar Links zu VoIP-Anbietern?
    > Vorallem guenstige; und echt ueber den PC nutzbar,
    > mit SoftPhone, wie Ekiga, Gizzmo-Project und
    > solchem. Und welche, die auch Vertraege ausserhalb
    > Deutschland anbieten und die Kosten fuer's
    > Telefonieren nicht nur innerhalb D gut sind.
    >
    > Bin echt interessiert... mag naemlich eigentlich
    > Skype auch nicht sehr


    http://www.webcalldirect.com/en/index.php ist mein Favorit!

  13. Re: Drastische Verschlechterung - Wozu noch Skypeout?

    Autor: Hhgujgjans 19.01.07 - 00:16

    Ike schrieb:
    -------------------------------------------------------
    jetzt noch 4,5 Cent pro Gespräch
    > (bzw. Anwahlversuch - was ist denn, wenn besetzt
    > ist oder die Person nicht antwortet?)


    Eine Verbindungsgebühr kann ja nur berechnet werden wenn es eine Verbindung gibt.
    Ich finde es lächerlich das irgendwelche tollen leute immer über skype lästern.
    Meine güte ich mag den yahoo messenger überhaupt nicht,aber deswegen heul ich nicht wie ein kleines Baby die das ganze Internet voll.

    VoIP lohnt sich aufgrund von irgendwelchen Festnetzplatrates u.s.w doch schon lange nicht mehr,nur um damit Geld zu Sparen.

    Genauso gut könnt ihr auch über die GEZ,Premiere und unzählicge andere Firmen meckern.
    Oder man folgt einem alten grundsatz:Nutze nur das was du nutzen willst.

  14. Re: Drastische Verschlechterung - Wozu noch Skypeout?

    Autor: Ike 19.01.07 - 09:16

    Hhgujgjans schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eine Verbindungsgebühr kann ja nur berechnet
    > werden wenn es eine Verbindung gibt.

    Die Frage ist, ob es eine Verbindungs- oder Anwahlgebühr ist. In anderen Ländern gibt/gab es schon lange Anwahlgebühren, die auch bei nicht zustandegekommenen Verbindungen berechnet wurden.

    > Ich finde es lächerlich das irgendwelche tollen
    > leute immer über skype lästern.

    Ich habe lediglich festgestellt, dass ich bei Skype keinen Sinn mehr im "Skypeout"-Dienst sehe.

    > Meine güte ich mag den yahoo messenger überhaupt
    > nicht,aber deswegen heul ich nicht wie ein kleines
    > Baby die das ganze Internet voll.

    Ich denke, das war kein Heulen ;-)

    > VoIP lohnt sich aufgrund von irgendwelchen
    > Festnetzplatrates u.s.w doch schon lange nicht
    > mehr,nur um damit Geld zu Sparen.

    Och, ich spare damit schon. Bei mir lohnt sich eine Festnetzflatrate z.B. nicht ;-)

    > Oder man folgt einem alten grundsatz:Nutze nur das
    > was du nutzen willst.

    Das sowieso.

    Michael

  15. Re: Drastische Verschlechterung - Wozu noch Skypeout?

    Autor: Günner 19.01.07 - 12:21

    Ike schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Kann mir jemand erzählen, wozu man nun noch
    > Skypeout nutzen sollte?

    Ich habe es immer benutzt, um auch im Ausland aus dem Hotel/Flughafen günstig nach Hause zu Telefonieren. Da man mittlerweile Montagsmorgens an einem beliebigen deutschen Flughafen fast nur noch Pendler trifft, nehme ich an, dass ich da nicht der einzige bin, den Skypeout was bringt bzw gebracht hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. combine Consulting GmbH, Hamburg, München
  2. Gemeinde Burgkirchen a.d.Alz, Burgkirchen a.d. Alz
  3. VascoMed GmbH, Binzen
  4. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. (-72%) 8,30€
  3. 3,99€
  4. 2,80€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
    Surface Hub 2S angesehen
    Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

    Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
    Ein Hands on von Oliver Nickel

    1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
    2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
    3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

    1. Orchestrierung: Kubernetes 1.16 vereinfacht API-Erweiterung
      Orchestrierung
      Kubernetes 1.16 vereinfacht API-Erweiterung

      Die Container-Orchestrierung Kubernetes stabilisiert in Version 1.16 die Custom Resources, die als Basis für API-Erweiterungen dienen. Ein Topology-Manager-Kubelet verteilt Hardware-Ressourcen feingranularer und der Cluster-Overhead wird reduziert.

    2. Handelskrieg: Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche
      Handelskrieg
      Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche

      Trump hatte die US-Konzerne aufgefordert, alle Verbindung mit China abzubrechen. Der Cisco-Chef will diese Spaltung nicht und muss sie wirklich fürchten.

    3. Machine Learning: Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern
      Machine Learning
      Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern

      Forscher arbeiten an einer Software, die die eigene Privatsphäre schützen soll. Deepprivacy maskiert das eigene Gesicht mit zufälligen anderen Gesichtern. Noch sieht das sehr surreal aus.


    1. 14:45

    2. 14:04

    3. 13:13

    4. 12:30

    5. 12:03

    6. 12:02

    7. 11:17

    8. 11:05