Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GEMA geht gegen Rapidshare vor

Danke für den Tipp liebe GEMA.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke für den Tipp liebe GEMA.

    Autor: idpro 19.01.07 - 10:41

    Rapidshare... kannte ich vorher noch garnicht.
    Jetzt kann ich ganz leicht meine Projekte online stellen, meinen Kumpels den Downloadlink senden und die machen dann daran weiter. Das alles einfach und ohne eigenen Webspace zu haben, super!
    Hm... mal schauen was andere Leute so reingestellt haben... wow, cool...
    Danke GEMA für den Tipp.

  2. Re: Danke für den Tipp liebe GEMA.

    Autor: Eltharion 19.01.07 - 11:42

    idpro schrieb:
    > Rapidshare... kannte ich vorher noch garnicht.
    > Jetzt kann ich ganz leicht meine Projekte online
    > stellen, meinen Kumpels den Downloadlink senden
    > und die machen dann daran weiter.

    Ist vielleicht keine gute Idee. Immerhin benutzt so ziemlich jede große Warez-Site diesen Server und wenn man da was hochlädt, kann ich mir vorstellen, dass man recht schnell in den Fängen irgendwelcher Rasterfahnder landet, die mal eben die Logfiles beschlagnahmen. Und das das dann "alles Raubkopierer" sind, die solche Dienste nutzen, ist ja klar ;-)

    E*

  3. Re: Danke für den Tipp liebe GEMA.

    Autor: Deamon_ 19.01.07 - 14:08

    Da passiert gar nichts, wenn man ein wenig aufpasst.
    Die Uploader werden erstmal durch einen Anonymisierer (Mix-Kaskaden Secure Proxy) geleitet, der absolut keine Logs erstellt.
    Gib einfach den Begriff "Anonymizer Proxy" in einer Suchmaschine ein und Du wirst schnell fündig.
    (http://de.wikipedia.org/wiki/Anonymizer)
    Die Proxys arbeiten heutzutage so schnell, das es hierbei keine nennenswerten Geschwindigkeitseinbußen mehr gibt.
    Auf Rapidshare erscheint im Log, die IP des Proxyservers.
    Dieser Proxyserver steht meistens außerhalb des Aktionsbereichs der Fander.
    Ich will hiermit nicht die Raubkopie unterstützen, sondern einfach mal
    aufzeigen, wie Sinnlos derartige Aktionen sein können.
    Wenn sich jemand mit der Materie gut auskennt, Linux,BSD oder ein anderes OS als Windows verwendet (es sei denn, er schaltet alle unnötigen Dienste ab und optimiert sein System ungemein), kann er kaum "erwischt" werden.
    Klar, eine gewagte Aussage ;-) Allerdings wird das ganze so zeitaufwändig, so das sich eine Verfolgung kaum lohnen würde.



    Gruß






    Eltharion schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > idpro schrieb:
    > > Rapidshare... kannte ich vorher noch
    > garnicht.
    > Jetzt kann ich ganz leicht meine
    > Projekte online
    > stellen, meinen Kumpels den
    > Downloadlink senden
    > und die machen dann daran
    > weiter.
    >
    > Ist vielleicht keine gute Idee. Immerhin benutzt
    > so ziemlich jede große Warez-Site diesen Server
    > und wenn man da was hochlädt, kann ich mir
    > vorstellen, dass man recht schnell in den Fängen
    > irgendwelcher Rasterfahnder landet, die mal eben
    > die Logfiles beschlagnahmen. Und das das dann
    > "alles Raubkopierer" sind, die solche Dienste
    > nutzen, ist ja klar ;-)
    >
    > E*
    >


  4. Re: Danke für den Tipp liebe GEMA.

    Autor: grumpy 19.01.07 - 14:36

    Deamon_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da passiert gar nichts, wenn man ein wenig
    > aufpasst.
    > Die Uploader werden erstmal durch einen
    > Anonymisierer (Mix-Kaskaden Secure Proxy)
    > geleitet, der absolut keine Logs erstellt.
    > Gib einfach den Begriff "Anonymizer Proxy" in
    > einer Suchmaschine ein und Du wirst schnell
    > fündig.
    > (http://de.wikipedia.org/wiki/Anonymizer)
    > Die Proxys arbeiten heutzutage so schnell, das es
    > hierbei keine nennenswerten
    > Geschwindigkeitseinbußen mehr gibt.
    Welche?
    Die frei zugänglichen - heruntergeklaubt von irgendwelchen Seiten:*Super duper Elite Anonproxys*??
    ROFL

    > Auf Rapidshare erscheint im Log, die IP des
    > Proxyservers.
    > Dieser Proxyserver steht meistens außerhalb des
    > Aktionsbereichs der Fander.
    Das rapidshare - wie die meisten filehosting services nur mit javascript arbeiten - das weist Du?
    Das damit dann auch deine anonproxys - egal ob aus dem Netz geklaubte oder sinnvolleres,nichts mehr nutzen,wenn das entsprechende script da mal läuft?

    > Ich will hiermit nicht die Raubkopie unterstützen,
    > sondern einfach mal
    > aufzeigen, wie Sinnlos derartige Aktionen sein
    > können.
    > Wenn sich jemand mit der Materie gut auskennt,
    > Linux,BSD oder ein anderes OS als Windows
    > verwendet
    Was soll das dabei *sicherer*machen - javascript ist javascript.
    Gut,das liesse sich blocken - dann aber geht die choose nimmer...und schon simmer safe :D

    (es sei denn, er schaltet alle unnötigen
    > Dienste ab und optimiert sein System ungemein),
    Nicht mehr arbeit als einen Pinguin zu dichten... :)

    Zudem hat das OS damit nun rein garnichts zu tun - nur *Schleichwerbung* :)

    > kann er kaum "erwischt" werden.
    > Klar, eine gewagte Aussage ;-) Allerdings wird das
    > ganze so zeitaufwändig, so das sich eine
    > Verfolgung kaum lohnen würde.

    Nö - siehe das javascript Problem!
    >
    >
    > Gruß
    >
    > Eltharion schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > idpro schrieb:
    > > Rapidshare... kannte
    > ich vorher noch
    > garnicht.
    > Jetzt kann ich
    > ganz leicht meine
    > Projekte online
    >
    > stellen, meinen Kumpels den
    > Downloadlink
    > senden
    > und die machen dann daran
    >
    > weiter.
    >
    > Ist vielleicht keine gute Idee.
    > Immerhin benutzt
    > so ziemlich jede große
    > Warez-Site diesen Server
    > und wenn man da was
    > hochlädt, kann ich mir
    > vorstellen, dass man
    > recht schnell in den Fängen
    > irgendwelcher
    > Rasterfahnder landet, die mal eben
    > die
    > Logfiles beschlagnahmen. Und das das dann
    >
    > "alles Raubkopierer" sind, die solche Dienste
    >
    > nutzen, ist ja klar ;-)
    tstststst...
    >
    > E*

    Aber - gibt ja mehr davon - kleine Auswahl:

    http://www.egoshare.com/

    http://www2.rapidupload.com/

    http://www.rogepost.com/

    http://www.files.to/

    http://www.verzend.be/

    http://www.filefactory.com/

    http://www.prospector.cz/Free-Internet-services/Online-storage-space/

    http://www.sharebigfile.com/

    http://www.feedbus.com/freestorage/

    http://www.turboupload.com/

    Liste
    http://www.free-webhosts.com/free-file-hosting.php

    >
    >
    >


  5. Re: Danke für den Tipp liebe GEMA.

    Autor: Deamon_ 19.01.07 - 15:01

    Tja, weil du das nicht kannst, heißt es schon lange nicht, das es andere Leute nicht können.
    Verallgemeinere doch nicht deinen Wissensstand.
    Des weiteren gebe ich hier bestimmt keine Tipps, wie du per ssl Proxys, Daten herunterlädst.
    Ich rufe auch nicht dazu auf, Linux zu nutzen, sondern in Windows die "Call Home" Dienste zu deaktivieren.Man weis bis heute nicht, welche Informationen MS abruft. (Mediaplayer zB. gibt die Nutzungsinfos an MS weiter.Ach, was beschreibe ich hier, das glaubst du wahrscheinlich auch nicht...)
    Hauptsache Kritik, nicht wahr ?
    Java ist in Windows durchaus in der Lage, unfreiwillige Informationen zu übertragen. In Linux eben nicht...
    Es sei den, du konfigurierst dein Windows so, das es "sicher" ist.
    Schon alleine die Aussage "Windows und sicher" ist eine Blasphemie.
    Ich hatte gar nicht vor, einen Windows vs. Linux Flame hier zu eröffnen, allerdings können es Typen wie du, wohl nicht lassen.
    Nichts für ungut..
    Einen schönen Tag noch.













    grumpy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Deamon_ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Da passiert gar nichts, wenn man ein
    > wenig
    > aufpasst.
    > Die Uploader werden
    > erstmal durch einen
    > Anonymisierer
    > (Mix-Kaskaden Secure Proxy)
    > geleitet, der
    > absolut keine Logs erstellt.
    > Gib einfach den
    > Begriff "Anonymizer Proxy" in
    > einer
    > Suchmaschine ein und Du wirst schnell
    >
    > fündig.
    >
    > (http://de.wikipedia.org/wiki/Anonymizer)
    > Die
    > Proxys arbeiten heutzutage so schnell, das es
    >
    > hierbei keine nennenswerten
    >
    > Geschwindigkeitseinbußen mehr gibt.
    > Welche?
    > Die frei zugänglichen - heruntergeklaubt von
    > irgendwelchen Seiten:*Super duper Elite
    > Anonproxys*??
    > ROFL
    >
    > > Auf Rapidshare erscheint im Log, die IP
    > des
    > Proxyservers.
    > Dieser Proxyserver
    > steht meistens außerhalb des
    > Aktionsbereichs
    > der Fander.
    > Das rapidshare - wie die meisten filehosting
    > services nur mit javascript arbeiten - das weist
    > Du?
    > Das damit dann auch deine anonproxys - egal ob aus
    > dem Netz geklaubte oder sinnvolleres,nichts mehr
    > nutzen,wenn das entsprechende script da mal
    > läuft?
    >
    > > Ich will hiermit nicht die Raubkopie
    > unterstützen,
    > sondern einfach mal
    >
    > aufzeigen, wie Sinnlos derartige Aktionen
    > sein
    > können.
    > Wenn sich jemand mit der
    > Materie gut auskennt,
    > Linux,BSD oder ein
    > anderes OS als Windows
    > verwendet
    > Was soll das dabei *sicherer*machen - javascript
    > ist javascript.
    > Gut,das liesse sich blocken - dann aber geht die
    > choose nimmer...und schon simmer safe :D
    >
    > (es sei denn, er schaltet alle unnötigen
    > > Dienste ab und optimiert sein System
    > ungemein),
    > Nicht mehr arbeit als einen Pinguin zu dichten...
    > :)
    >
    > Zudem hat das OS damit nun rein garnichts zu tun -
    > nur *Schleichwerbung* :)
    >
    > > kann er kaum "erwischt" werden.
    > Klar,
    > eine gewagte Aussage ;-) Allerdings wird das
    >
    > ganze so zeitaufwändig, so das sich eine
    >
    > Verfolgung kaum lohnen würde.
    >
    > Nö - siehe das javascript Problem!
    > >
    >
    > Gruß
    >
    > Eltharion schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > idpro schrieb:
    > >
    > Rapidshare... kannte
    > ich vorher noch
    >
    > garnicht.
    > Jetzt kann ich
    > ganz leicht
    > meine
    > Projekte online
    >
    > stellen,
    > meinen Kumpels den
    > Downloadlink
    >
    > senden
    > und die machen dann daran
    >
    > weiter.
    >
    > Ist vielleicht keine gute
    > Idee.
    > Immerhin benutzt
    > so ziemlich jede
    > große
    > Warez-Site diesen Server
    > und wenn
    > man da was
    > hochlädt, kann ich mir
    >
    > vorstellen, dass man
    > recht schnell in den
    > Fängen
    > irgendwelcher
    > Rasterfahnder
    > landet, die mal eben
    > die
    > Logfiles
    > beschlagnahmen. Und das das dann
    >
    > "alles
    > Raubkopierer" sind, die solche Dienste
    >
    > nutzen, ist ja klar ;-)
    > tstststst...
    > >
    > E*
    >
    > Aber - gibt ja mehr davon - kleine Auswahl:
    >
    > www.egoshare.com
    >
    > www2.rapidupload.com
    >
    > www.rogepost.com
    >
    > www.files.to
    >
    > www.verzend.be
    >
    > www.filefactory.com
    >
    > www.prospector.cz
    >
    > www.sharebigfile.com
    >
    > www.feedbus.com
    >
    > www.turboupload.com
    >
    > Liste
    > www.free-webhosts.com
    >
    > >
    >
    >


  6. Re: Danke für den Tipp liebe GEMA.

    Autor: grumpy 19.01.07 - 15:36

    Deamon_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja, weil du das nicht kannst, heißt es schon
    > lange nicht, das es andere Leute nicht können.
    > Verallgemeinere doch nicht deinen Wissensstand.
    > Des weiteren gebe ich hier bestimmt keine Tipps,
    > wie du per ssl Proxys, Daten herunterlädst.
    Wissen?
    SSLproxy nutzt Dir garnichts sofern javascript zur funktion dieser Filehoster nötig sind und das via browser abgewickelt wird!
    Irgendwie scheinst Du die Filehoster nicht zu kennen.

    > Ich rufe auch nicht dazu auf, Linux zu nutzen,

    Ach ja?
    **Ich will hiermit nicht die Raubkopie unterstützen, sondern einfach mal aufzeigen, wie Sinnlos derartige Aktionen sein können.
    Wenn sich jemand mit der Materie gut auskennt, Linux,BSD oder ein anderes OS als Windows verwendet (es sei denn, er schaltet alle unnötigen Dienste ab und optimiert sein System ungemein), kann er kaum "erwischt" werden.**
    - und was sollte das dann hier?

    > sondern in Windows die "Call Home" Dienste zu
    > deaktivieren.Man weis bis heute nicht, welche
    > Informationen MS abruft. (Mediaplayer zB. gibt die
    > Nutzungsinfos an MS weiter.Ach, was beschreibe ich
    > hier, das glaubst du wahrscheinlich auch
    > nicht...)
    Was hat dies*Call home* hiermit zu tun?
    Hier war die Rede von Filehostern und nicht wie dicht ist ein windows oder ein Pinguin out of the box.
    > Hauptsache Kritik, nicht wahr ?
    Im übrigen hast Du keine Ahnung was bei mir läuft und wie konfiguriert - aber Hauptsache Kritik?
    Schlecht wenn man nichts an reply verträgt.

    Im übrigen kostet mich das nach einer Neuinstallation nur wenige Minuten XP abzudichten.
    Wenn Du glaubst das ein Linux out of the box sicher ist..na,ja dann..

    > Java ist in Windows durchaus in der Lage,
    > unfreiwillige Informationen zu übertragen. In
    > Linux eben nicht...

    A:
    JAVA bei mir auch nicht - Linux kann ich nicht beurteilen - glaube ich mal so einfach. :)
    Wie gesagt - 5min *Arbeit*nach Neuinstallation.

    B:
    War hier nicht von JAVA sondern von javascript die Rede = 2 Paar Schuhe.
    Beides aber so Hinterhältig und gefährlich wie alle scriptsprachen.

    C:
    javascripte lasse sich zwar ebenfalls *lächelnd*verhindern - dann ist aber nichts mehr mit den meisten Filehostern!

    > Es sei den, du konfigurierst dein Windows so, das
    > es "sicher" ist.
    > Schon alleine die Aussage "Windows und sicher" ist
    > eine Blasphemie.
    > Ich hatte gar nicht vor, einen Windows vs. Linux
    > Flame hier zu eröffnen, allerdings können es Typen
    > wie du, wohl nicht lassen.
    > Nichts für ungut..
    > Einen schönen Tag noch.
    >
    Typen - das kam von Dir und das geraffel von wegen win oder Linux.
    Lies mal bei Wickipedia nach was Blasphemie bedeutet - dann calm down :D
    Schlecht wenn einer gleich die Contenance verliert,nur weil jemand wagt ihm zu widersprechen...
    Im übrigen sind beide nicht sicher.


    > Aber - gibt ja mehr davon - kleine
    > Auswahl:
    >
    > www.egoshare.com
    >
    > www2.rapidupload.com
    >
    > www.rogepost.com
    >
    > www.files.to
    >
    > www.verzend.be
    >
    > www.filefactory.com
    >
    > www.prospector.cz
    >
    > www.sharebigfile.com
    >
    > www.feedbus.com
    >
    > www.turboupload.com
    >
    > Liste
    >
    > www.free-webhosts.com

  7. Keine Ahnung aber dicke Lippe :D

    Autor: Robin Hood 19.01.07 - 16:28

    Da seine Windows Kenntnisse nahe 0 liegen - siehe hier und seine Kommentare zu Vista
    https://forum.golem.de/read.php?15495,838313,838348#msg-838348

    - JAVA und javascript verwechselt wird.

    - Windows *Call Home* mit dem Problemen bei Filehostern und javascript durcheinandergeworfen wird.

    - das längst durchaus bekannt ist,was übertragen wird.

    - das man auch in win(welches auch immer)nun eben nicht an das Mediadoofdingens gebunden ist.

    Glaube ich auch nicht so recht an sein Wissen um Linux..

    Werde Ihm aber nun auch nicht die zahllosen downloadlinks zu *offenen*Vista Versionen liefern - vor SP2 sollte man sowieso das nicht benutzen :D
    - so wie er uns auch nicht *aufklären*will wie er via sslproxy und javascript sicher rauf oder herunterlädt. :D
    Abgesehen davon das er ja auch nicht aufklären will\kann - woher die sslproxy Dinger stammen sollen.

    All das von Ihm erwähnte nicht laden von,aus der ferne deaktivieren bei Vista - alles abstellbar...

    DRM ist sowieso eine Lachnummer - es wird alles aufgemacht - nicht nur HD-DVD

    Setzen 6

    Deamon_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja, weil du das nicht kannst, heißt es schon
    > lange nicht, das es andere Leute nicht können.
    > Verallgemeinere doch nicht deinen Wissensstand.
    > Des weiteren gebe ich hier bestimmt keine Tipps,
    > wie du per ssl Proxys, Daten herunterlädst.
    > Ich rufe auch nicht dazu auf, Linux zu nutzen,
    > sondern in Windows die "Call Home" Dienste zu
    > deaktivieren.Man weis bis heute nicht, welche
    > Informationen MS abruft. (Mediaplayer zB. gibt die
    > Nutzungsinfos an MS weiter.Ach, was beschreibe ich
    > hier, das glaubst du wahrscheinlich auch
    > nicht...)
    > Hauptsache Kritik, nicht wahr ?
    > Java ist in Windows durchaus in der Lage,
    > unfreiwillige Informationen zu übertragen. In
    > Linux eben nicht...
    > Es sei den, du konfigurierst dein Windows so, das
    > es "sicher" ist.
    > Schon alleine die Aussage "Windows und sicher" ist
    > eine Blasphemie.
    > Ich hatte gar nicht vor, einen Windows vs. Linux
    > Flame hier zu eröffnen, allerdings können es Typen
    > wie du, wohl nicht lassen.
    > Nichts für ungut..
    > Einen schönen Tag noch.
    >
    > grumpy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Deamon_ schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Da passiert gar nichts, wenn
    > man ein
    > wenig
    > aufpasst.
    > Die
    > Uploader werden
    > erstmal durch einen
    >
    > Anonymisierer
    > (Mix-Kaskaden Secure
    > Proxy)
    > geleitet, der
    > absolut keine Logs
    > erstellt.
    > Gib einfach den
    > Begriff
    > "Anonymizer Proxy" in
    > einer
    > Suchmaschine
    > ein und Du wirst schnell
    >
    > fündig.
    >
    > (http://de.wikipedia.org/wiki/Anonymizer)
    >
    > Die
    > Proxys arbeiten heutzutage so schnell,
    > das es
    >
    > hierbei keine
    > nennenswerten
    >
    > Geschwindigkeitseinbußen
    > mehr gibt.
    > Welche?
    > Die frei zugänglichen
    > - heruntergeklaubt von
    > irgendwelchen
    > Seiten:*Super duper Elite
    > Anonproxys*??
    >
    > ROFL
    >
    > > Auf Rapidshare erscheint im
    > Log, die IP
    > des
    > Proxyservers.
    >
    > Dieser Proxyserver
    > steht meistens außerhalb
    > des
    > Aktionsbereichs
    > der Fander.
    > Das
    > rapidshare - wie die meisten filehosting
    >
    > services nur mit javascript arbeiten - das
    > weist
    > Du?
    > Das damit dann auch deine
    > anonproxys - egal ob aus
    > dem Netz geklaubte
    > oder sinnvolleres,nichts mehr
    > nutzen,wenn das
    > entsprechende script da mal
    > läuft?
    >
    > > Ich will hiermit nicht die Raubkopie
    >
    > unterstützen,
    > sondern einfach mal
    >
    > aufzeigen, wie Sinnlos derartige Aktionen
    >
    > sein
    > können.
    > Wenn sich jemand mit
    > der
    > Materie gut auskennt,
    > Linux,BSD oder
    > ein
    > anderes OS als Windows
    > verwendet
    >
    > Was soll das dabei *sicherer*machen -
    > javascript
    > ist javascript.
    > Gut,das
    > liesse sich blocken - dann aber geht die
    >
    > choose nimmer...und schon simmer safe :D
    >
    > (es sei denn, er schaltet alle
    > unnötigen
    > > Dienste ab und optimiert sein
    > System
    > ungemein),
    > Nicht mehr arbeit als
    > einen Pinguin zu dichten...
    > :)
    >
    > Zudem hat das OS damit nun rein garnichts zu tun
    > -
    > nur *Schleichwerbung* :)
    >
    > >
    > kann er kaum "erwischt" werden.
    > Klar,
    >
    > eine gewagte Aussage ;-) Allerdings wird
    > das
    >
    > ganze so zeitaufwändig, so das sich
    > eine
    >
    > Verfolgung kaum lohnen würde.
    >
    > Nö - siehe das javascript Problem!
    > >
    >
    > Gruß
    >
    > Eltharion
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > idpro schrieb:
    >
    > >
    > Rapidshare... kannte
    > ich vorher
    > noch
    >
    > garnicht.
    > Jetzt kann ich
    >
    > ganz leicht
    > meine
    > Projekte
    > online
    >
    > stellen,
    > meinen Kumpels
    > den
    > Downloadlink
    >
    > senden
    > und
    > die machen dann daran
    >
    > weiter.
    >
    > Ist vielleicht keine gute
    > Idee.
    >
    > Immerhin benutzt
    > so ziemlich jede
    >
    > große
    > Warez-Site diesen Server
    > und
    > wenn
    > man da was
    > hochlädt, kann ich
    > mir
    >
    > vorstellen, dass man
    > recht
    > schnell in den
    > Fängen
    > irgendwelcher
    >
    > Rasterfahnder
    > landet, die mal eben
    >
    > die
    > Logfiles
    > beschlagnahmen. Und das das
    > dann
    >
    > "alles
    > Raubkopierer" sind, die
    > solche Dienste
    >
    > nutzen, ist ja klar
    > ;-)
    > tstststst...
    > >
    > E*
    >
    > Aber - gibt ja mehr davon - kleine
    > Auswahl:
    >
    > www.egoshare.com
    >
    > www2.rapidupload.com
    >
    > www.rogepost.com
    >
    > www.files.to
    >
    > www.verzend.be
    >
    > www.filefactory.com
    >
    > www.prospector.cz
    >
    > www.sharebigfile.com
    >
    > www.feedbus.com
    >
    > www.turboupload.com
    >
    > Liste
    >
    > www.free-webhosts.com
    >
    > >
    >
    >


  8. Re: Keine Ahnung aber dicke Lippe :D

    Autor: Deamon_ 19.01.07 - 18:05

    Mister "Robin Hood"....
    Ich weis sehr wohl was Java und Javascript ist, allerdings habe ich keine Lust mehr, mich mit so Haarspalter wie euch zu unterhalten.
    Dennoch:
    Es ist doch schön, das sich so Profis wie du einen Winamp oder ähnliches installieren können, um die Spinagefunktionen des Mediaplayers zu umgehen.
    Millionen von "normalen Usern" benutzen dennoch den Mediaplayer.
    Nun, da ihr wahrscheinlich etwas begriffsstutzig seid, erkläre ich dir wie die MI erfahren kann wer illegale MP3´s auf seiner Maschine hat.

    Ein User zieht sich einige tausend MP3´s herunter und spielt diese -auch wenn nur kurz - ab. In der Mediaplayer Datenbank, werden diese Dateien akribisch mitprotokolliert.Bei jedem Start des MPs, wird diese DB an MS übertragen. Diese Daten - vorausgesetzt MS gibt sie aufgrund eines Urteils weiter - könnte juristisch ausgewertet und analysiert werden.Meine Kenntnisse in Windows sind hier irrelevant, vor allem auch wozu... es gibt doch so Vollprofis wie dich, die alles beherrschen. Schwätzer, die den Wissenstand anderer Menschen, immer an ihrem eigenen Intellekt messen.
    Zwecks meinem Vista Posting:
    Originale Aussage bei einer Präsentation von Microsoft, im November 2006 in der nähe von Stuttgart.
    Es waren über 400 Leute anwesend.

    Ja, ich kann mich an Hostern über eine SSL Proxyverbindung aufschalten und ob du es glaubst oder nicht: Es werden keine Browserspezifischen Daten übertragen.Da du ja der Checker bist, wirst du deinen Firefox wohl so einstellen können.
    Mein Linux Wissen ? Was um alles in der Welt ist Linux ?
    Wir haben in der Firma 60 Server die ich seit 6 Jahren verwalte, allerdings hast du recht: Nach der Eingabe von uname -a kam "Linux ...." zum Vorschein.

    Man oh man, wem erzähle ich das alles hier eigentlich,
    Blas mir doch den Schuh auf...












    Robin Hood schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da seine Windows Kenntnisse nahe 0 liegen - siehe
    > hier und seine Kommentare zu Vista
    > forum.golem.de
    >
    > - JAVA und javascript verwechselt wird.
    >
    > - Windows *Call Home* mit dem Problemen bei
    > Filehostern und javascript durcheinandergeworfen
    > wird.
    >
    > - das längst durchaus bekannt ist,was übertragen
    > wird.
    >
    > - das man auch in win(welches auch immer)nun eben
    > nicht an das Mediadoofdingens gebunden ist.
    >
    > Glaube ich auch nicht so recht an sein Wissen um
    > Linux..
    >
    > Werde Ihm aber nun auch nicht die zahllosen
    > downloadlinks zu *offenen*Vista Versionen liefern
    > - vor SP2 sollte man sowieso das nicht benutzen
    > :D
    > - so wie er uns auch nicht *aufklären*will wie er
    > via sslproxy und javascript sicher rauf oder
    > herunterlädt. :D
    > Abgesehen davon das er ja auch nicht aufklären
    > will\kann - woher die sslproxy Dinger stammen
    > sollen.
    >
    > All das von Ihm erwähnte nicht laden von,aus der
    > ferne deaktivieren bei Vista - alles
    > abstellbar...
    >
    > DRM ist sowieso eine Lachnummer - es wird alles
    > aufgemacht - nicht nur HD-DVD
    >
    > Setzen 6
    >
    > Deamon_ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Tja, weil du das nicht kannst, heißt es
    > schon
    > lange nicht, das es andere Leute nicht
    > können.
    > Verallgemeinere doch nicht deinen
    > Wissensstand.
    > Des weiteren gebe ich hier
    > bestimmt keine Tipps,
    > wie du per ssl Proxys,
    > Daten herunterlädst.
    > Ich rufe auch nicht dazu
    > auf, Linux zu nutzen,
    > sondern in Windows die
    > "Call Home" Dienste zu
    > deaktivieren.Man weis
    > bis heute nicht, welche
    > Informationen MS
    > abruft. (Mediaplayer zB. gibt die
    >
    > Nutzungsinfos an MS weiter.Ach, was beschreibe
    > ich
    > hier, das glaubst du wahrscheinlich
    > auch
    > nicht...)
    > Hauptsache Kritik, nicht
    > wahr ?
    > Java ist in Windows durchaus in der
    > Lage,
    > unfreiwillige Informationen zu
    > übertragen. In
    > Linux eben nicht...
    > Es
    > sei den, du konfigurierst dein Windows so,
    > das
    > es "sicher" ist.
    > Schon alleine die
    > Aussage "Windows und sicher" ist
    > eine
    > Blasphemie.
    > Ich hatte gar nicht vor, einen
    > Windows vs. Linux
    > Flame hier zu eröffnen,
    > allerdings können es Typen
    > wie du, wohl nicht
    > lassen.
    > Nichts für ungut..
    > Einen schönen
    > Tag noch.
    >
    > grumpy
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Deamon_ schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Da passiert gar
    > nichts, wenn
    > man ein
    > wenig
    >
    > aufpasst.
    > Die
    > Uploader werden
    >
    > erstmal durch einen
    >
    > Anonymisierer
    >
    > (Mix-Kaskaden Secure
    > Proxy)
    > geleitet,
    > der
    > absolut keine Logs
    > erstellt.
    >
    > Gib einfach den
    > Begriff
    > "Anonymizer
    > Proxy" in
    > einer
    > Suchmaschine
    > ein
    > und Du wirst schnell
    >
    > fündig.
    >
    > (http://de.wikipedia.org/wiki/Anonymizer)
    >
    > ; Die
    > Proxys arbeiten heutzutage so
    > schnell,
    > das es
    >
    > hierbei keine
    >
    > nennenswerten
    >
    > Geschwindigkeitseinbußen
    > mehr gibt.
    >
    > Welche?
    > Die frei zugänglichen
    > -
    > heruntergeklaubt von
    > irgendwelchen
    >
    > Seiten:*Super duper Elite
    >
    > Anonproxys*??
    >
    > ROFL
    >
    > > Auf
    > Rapidshare erscheint im
    > Log, die IP
    >
    > des
    > Proxyservers.
    >
    > Dieser
    > Proxyserver
    > steht meistens außerhalb
    >
    > des
    > Aktionsbereichs
    > der Fander.
    >
    > Das
    > rapidshare - wie die meisten
    > filehosting
    >
    > services nur mit javascript
    > arbeiten - das
    > weist
    > Du?
    > Das damit
    > dann auch deine
    > anonproxys - egal ob aus
    >
    > dem Netz geklaubte
    > oder sinnvolleres,nichts
    > mehr
    > nutzen,wenn das
    > entsprechende
    > script da mal
    > läuft?
    >
    > > Ich
    > will hiermit nicht die Raubkopie
    >
    > unterstützen,
    > sondern einfach mal
    >
    > aufzeigen, wie Sinnlos derartige
    > Aktionen
    >
    > sein
    > können.
    > Wenn
    > sich jemand mit
    > der
    > Materie gut
    > auskennt,
    > Linux,BSD oder
    > ein
    >
    > anderes OS als Windows
    > verwendet
    >
    > Was soll das dabei *sicherer*machen -
    >
    > javascript
    > ist javascript.
    > Gut,das
    >
    > liesse sich blocken - dann aber geht die
    >
    > choose nimmer...und schon simmer safe :D
    >
    > (es sei denn, er schaltet alle
    >
    > unnötigen
    > > Dienste ab und optimiert
    > sein
    > System
    > ungemein),
    > Nicht mehr
    > arbeit als
    > einen Pinguin zu dichten...
    >
    > :)
    >
    > Zudem hat das OS damit nun
    > rein garnichts zu tun
    > -
    > nur
    > *Schleichwerbung* :)
    >
    > >
    > kann er
    > kaum "erwischt" werden.
    > Klar,
    >
    > eine
    > gewagte Aussage ;-) Allerdings wird
    >
    > das
    >
    > ganze so zeitaufwändig, so das
    > sich
    > eine
    >
    > Verfolgung kaum lohnen
    > würde.
    >
    > Nö - siehe das javascript
    > Problem!
    > >
    >
    > Gruß
    >
    > Eltharion
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > idpro
    > schrieb:
    >
    > >
    > Rapidshare...
    > kannte
    > ich vorher
    > noch
    >
    > garnicht.
    > Jetzt kann ich
    >
    > ganz
    > leicht
    > meine
    > Projekte
    >
    > online
    >
    > stellen,
    > meinen Kumpels
    >
    > den
    > Downloadlink
    >
    > senden
    >
    > und
    > die machen dann daran
    >
    > weiter.
    >
    > Ist vielleicht keine
    > gute
    > Idee.
    >
    > Immerhin benutzt
    > so
    > ziemlich jede
    >
    > große
    > Warez-Site
    > diesen Server
    > und
    > wenn
    > man da
    > was
    > hochlädt, kann ich
    > mir
    >
    > vorstellen, dass man
    > recht
    > schnell in
    > den
    > Fängen
    > irgendwelcher
    >
    > Rasterfahnder
    > landet, die mal eben
    >
    > die
    > Logfiles
    > beschlagnahmen. Und das
    > das
    > dann
    >
    > "alles
    > Raubkopierer"
    > sind, die
    > solche Dienste
    >
    > nutzen, ist ja klar
    > ;-)
    >
    > tstststst...
    > >
    > E*
    >
    > Aber - gibt ja mehr davon - kleine
    >
    > Auswahl:
    >
    > www.egoshare.com
    >
    > www2.rapidupload.com
    >
    > www.rogepost.com
    >
    > www.files.to
    >
    > www.verzend.be
    >
    > www.filefactory.com
    >
    > www.prospector.cz
    >
    > www.sharebigfile.com
    >
    > www.feedbus.com
    >
    > www.turboupload.com
    >
    > Liste
    >
    > www.free-webhosts.com
    >
    > >
    >
    >


  9. Re: Keine Ahnung aber dicke Lippe :D

    Autor: tstst 19.01.07 - 20:13

    ROFL

    mannomann bistu ein schlauer

    Deamon_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mister "Robin Hood"....
    > Ich weis sehr wohl was Java und Javascript ist,
    > allerdings habe ich keine Lust mehr, mich mit so
    > Haarspalter wie euch zu unterhalten.
    > Dennoch:
    > Es ist doch schön, das sich so Profis wie du einen
    > Winamp oder ähnliches installieren können, um die
    > Spinagefunktionen des Mediaplayers zu umgehen.
    > Millionen von "normalen Usern" benutzen dennoch
    > den Mediaplayer.
    > Nun, da ihr wahrscheinlich etwas begriffsstutzig
    > seid, erkläre ich dir wie die MI erfahren kann wer
    > illegale MP3´s auf seiner Maschine hat.
    >
    > Ein User zieht sich einige tausend MP3´s herunter
    > und spielt diese -auch wenn nur kurz - ab. In der
    > Mediaplayer Datenbank, werden diese Dateien
    > akribisch mitprotokolliert.Bei jedem Start des
    > MPs, wird diese DB an MS übertragen. Diese Daten -
    > vorausgesetzt MS gibt sie aufgrund eines Urteils
    > weiter - könnte juristisch ausgewertet und
    > analysiert werden.Meine Kenntnisse in Windows sind
    > hier irrelevant, vor allem auch wozu... es gibt
    > doch so Vollprofis wie dich, die alles
    > beherrschen. Schwätzer, die den Wissenstand
    > anderer Menschen, immer an ihrem eigenen Intellekt
    > messen.
    > Zwecks meinem Vista Posting:
    > Originale Aussage bei einer Präsentation von
    > Microsoft, im November 2006 in der nähe von
    > Stuttgart.
    > Es waren über 400 Leute anwesend.
    >
    > Ja, ich kann mich an Hostern über eine SSL
    > Proxyverbindung aufschalten und ob du es glaubst
    > oder nicht: Es werden keine Browserspezifischen
    > Daten übertragen.Da du ja der Checker bist, wirst
    > du deinen Firefox wohl so einstellen können.
    > Mein Linux Wissen ? Was um alles in der Welt ist
    > Linux ?
    > Wir haben in der Firma 60 Server die ich seit 6
    > Jahren verwalte, allerdings hast du recht: Nach
    > der Eingabe von uname -a kam "Linux ...." zum
    > Vorschein.
    >
    > Man oh man, wem erzähle ich das alles hier
    > eigentlich,
    > Blas mir doch den Schuh auf...
    >
    > Robin Hood schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Da seine Windows Kenntnisse nahe 0 liegen -
    > siehe
    > hier und seine Kommentare zu Vista
    >
    > forum.golem.de
    >
    > - JAVA und
    > javascript verwechselt wird.
    >
    > - Windows
    > *Call Home* mit dem Problemen bei
    >
    > Filehostern und javascript
    > durcheinandergeworfen
    > wird.
    >
    > - das
    > längst durchaus bekannt ist,was übertragen
    >
    > wird.
    >
    > - das man auch in win(welches
    > auch immer)nun eben
    > nicht an das
    > Mediadoofdingens gebunden ist.
    >
    > Glaube
    > ich auch nicht so recht an sein Wissen um
    >
    > Linux..
    >
    > Werde Ihm aber nun auch nicht
    > die zahllosen
    > downloadlinks zu *offenen*Vista
    > Versionen liefern
    > - vor SP2 sollte man
    > sowieso das nicht benutzen
    > :D
    > - so wie
    > er uns auch nicht *aufklären*will wie er
    > via
    > sslproxy und javascript sicher rauf oder
    >
    > herunterlädt. :D
    > Abgesehen davon das er ja
    > auch nicht aufklären
    > will\kann - woher die
    > sslproxy Dinger stammen
    > sollen.
    >
    > All das von Ihm erwähnte nicht laden von,aus
    > der
    > ferne deaktivieren bei Vista - alles
    >
    > abstellbar...
    >
    > DRM ist sowieso eine
    > Lachnummer - es wird alles
    > aufgemacht - nicht
    > nur HD-DVD
    >
    > Setzen 6
    >
    > Deamon_
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Tja, weil du das nicht
    > kannst, heißt es
    > schon
    > lange nicht, das
    > es andere Leute nicht
    > können.
    >
    > Verallgemeinere doch nicht deinen
    >
    > Wissensstand.
    > Des weiteren gebe ich hier
    >
    > bestimmt keine Tipps,
    > wie du per ssl
    > Proxys,
    > Daten herunterlädst.
    > Ich rufe
    > auch nicht dazu
    > auf, Linux zu nutzen,
    >
    > sondern in Windows die
    > "Call Home" Dienste
    > zu
    > deaktivieren.Man weis
    > bis heute
    > nicht, welche
    > Informationen MS
    > abruft.
    > (Mediaplayer zB. gibt die
    >
    > Nutzungsinfos
    > an MS weiter.Ach, was beschreibe
    > ich
    >
    > hier, das glaubst du wahrscheinlich
    > auch
    >
    > nicht...)
    > Hauptsache Kritik, nicht
    > wahr
    > ?
    > Java ist in Windows durchaus in der
    >
    > Lage,
    > unfreiwillige Informationen zu
    >
    > übertragen. In
    > Linux eben nicht...
    >
    > Es
    > sei den, du konfigurierst dein Windows
    > so,
    > das
    > es "sicher" ist.
    > Schon
    > alleine die
    > Aussage "Windows und sicher"
    > ist
    > eine
    > Blasphemie.
    > Ich hatte gar
    > nicht vor, einen
    > Windows vs. Linux
    > Flame
    > hier zu eröffnen,
    > allerdings können es
    > Typen
    > wie du, wohl nicht
    > lassen.
    >
    > Nichts für ungut..
    > Einen schönen
    > Tag
    > noch.
    >
    > grumpy
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Deamon_
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Da passiert
    > gar
    > nichts, wenn
    > man ein
    >
    > wenig
    >
    > aufpasst.
    > Die
    > Uploader
    > werden
    >
    > erstmal durch einen
    >
    > Anonymisierer
    >
    > (Mix-Kaskaden Secure
    >
    > Proxy)
    > geleitet,
    > der
    > absolut keine
    > Logs
    > erstellt.
    >
    > Gib einfach den
    >
    > Begriff
    > "Anonymizer
    > Proxy" in
    >
    > einer
    > Suchmaschine
    > ein
    > und Du wirst
    > schnell
    >
    > fündig.
    >
    > (http://de.wikipedia.org/wiki/Anonymizer)
    >
    > ;
    > ; Die
    > Proxys arbeiten heutzutage
    > so
    > schnell,
    > das es
    >
    > hierbei
    > keine
    >
    > nennenswerten
    >
    > Geschwindigkeitseinbußen
    > mehr gibt.
    >
    > Welche?
    > Die frei zugänglichen
    > -
    >
    > heruntergeklaubt von
    > irgendwelchen
    >
    > Seiten:*Super duper Elite
    >
    > Anonproxys*??
    >
    > ROFL
    >
    > >
    > Auf
    > Rapidshare erscheint im
    > Log, die
    > IP
    >
    > des
    > Proxyservers.
    >
    > Dieser
    > Proxyserver
    > steht meistens
    > außerhalb
    >
    > des
    > Aktionsbereichs
    >
    > der Fander.
    >
    > Das
    > rapidshare - wie
    > die meisten
    > filehosting
    >
    > services
    > nur mit javascript
    > arbeiten - das
    >
    > weist
    > Du?
    > Das damit
    > dann auch
    > deine
    > anonproxys - egal ob aus
    >
    > dem
    > Netz geklaubte
    > oder sinnvolleres,nichts
    >
    > mehr
    > nutzen,wenn das
    > entsprechende
    >
    > script da mal
    > läuft?
    >
    > >
    > Ich
    > will hiermit nicht die
    > Raubkopie
    >
    > unterstützen,
    >
    > sondern einfach mal
    >
    > aufzeigen, wie Sinnlos derartige
    >
    > Aktionen
    >
    > sein
    > können.
    >
    > Wenn
    > sich jemand mit
    > der
    > Materie
    > gut
    > auskennt,
    > Linux,BSD oder
    >
    > ein
    >
    > anderes OS als Windows
    >
    > verwendet
    >
    > Was soll das dabei
    > *sicherer*machen -
    >
    > javascript
    > ist
    > javascript.
    > Gut,das
    >
    > liesse sich
    > blocken - dann aber geht die
    >
    > choose
    > nimmer...und schon simmer safe :D
    >
    > (es sei denn, er schaltet alle
    >
    > unnötigen
    > > Dienste ab und optimiert
    >
    > sein
    > System
    > ungemein),
    > Nicht
    > mehr
    > arbeit als
    > einen Pinguin zu
    > dichten...
    >
    > :)
    >
    > Zudem hat
    > das OS damit nun
    > rein garnichts zu tun
    >
    > -
    > nur
    > *Schleichwerbung* :)
    >
    > >
    > kann er
    > kaum "erwischt"
    > werden.
    > Klar,
    >
    > eine
    > gewagte
    > Aussage ;-) Allerdings wird
    >
    > das
    >
    > ganze so zeitaufwändig, so das
    >
    > sich
    > eine
    >
    > Verfolgung kaum
    > lohnen
    > würde.
    >
    > Nö - siehe das
    > javascript
    > Problem!
    > >
    >
    > Gruß
    >
    > Eltharion
    >
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > idpro
    >
    > schrieb:
    >
    > >
    > Rapidshare...
    >
    > kannte
    > ich vorher
    > noch
    >
    > garnicht.
    > Jetzt kann ich
    >
    > ganz
    >
    > leicht
    > meine
    > Projekte
    >
    > online
    >
    > stellen,
    > meinen
    > Kumpels
    >
    > den
    > Downloadlink
    >
    > senden
    >
    > und
    > die machen dann
    > daran
    >
    > weiter.
    >
    > Ist vielleicht keine
    > gute
    >
    > Idee.
    >
    > Immerhin benutzt
    > so
    >
    > ziemlich jede
    >
    > große
    > Warez-Site
    >
    > diesen Server
    > und
    > wenn
    > man da
    >
    > was
    > hochlädt, kann ich
    >
    > mir
    >
    > vorstellen, dass man
    >
    > recht
    > schnell in
    > den
    > Fängen
    >
    > irgendwelcher
    >
    > Rasterfahnder
    >
    > landet, die mal eben
    >
    > die
    >
    > Logfiles
    > beschlagnahmen. Und das
    >
    > das
    > dann
    >
    > "alles
    >
    > Raubkopierer"
    > sind, die
    > solche
    > Dienste
    >
    > nutzen, ist ja
    > klar
    > ;-)
    >
    > tstststst...
    > >
    >
    > E*
    >
    > Aber - gibt ja mehr
    > davon - kleine
    >
    > Auswahl:
    >
    > www.egoshare.com
    >
    > www2.rapidupload.com
    >
    > www.rogepost.com
    >
    > www.files.to
    >
    > www.verzend.be
    >
    > www.filefactory.com
    >
    > www.prospector.cz
    >
    > www.sharebigfile.com
    >
    > www.feedbus.com
    >
    > www.turboupload.com
    >
    > Liste
    >
    > www.free-webhosts.com
    >
    > >
    >
    >


  10. Re: Danke für den Tipp liebe GEMA.

    Autor: alien 19.01.07 - 20:30

    Deamon_ schrieb:

    > Hauptsache Kritik, nicht wahr ?
    > Java ist in Windows durchaus in der Lage,
    > unfreiwillige Informationen zu übertragen. In
    > Linux eben nicht...
    *ironie on*
    oh ne programmiersprache sendet daten shit ich muss sofort all meine ides entfernen. *ironie off*

    erstens nehmen wir mal an du hast recht und der mediaplayer sendet alle je gespielten mp3s an ms dann die frage bei nur 100 mio computer nutzern wäre das bei 30 mp3's pro nase ne riesige datenmenge und ich glaube das jeder mehr als nur 30 mp3s im schnitt hat.

    dann würde noch ein problem entstehen wie will man aus einen mp3 file herausfiltern welcher künstler welcher song das geht nur wenn direkt von cd gerippt und die einstellungen der komprimierung bekannt. ansonsten könnte man sagen das ist ähnlich den werk. aber dazu braucht man wieder das ganze oder wenigstens grosse teile des files.

    zum proxy usw das bringt gar nichts denn so ne leitung hat immer einen anfang und ein ende und wenn man am ende nichts findet schaue man am anfang und siehe da ups die daten sind da. da ein zeitbezug besteht kann man dich doch indentifizieren.

    es gibt 10 verschiedene arten von menschen die einen wissen diesen satz zu verstehen die anderen halt nicht

    sorry wegen gross und kleinschreibung war in eile.


  11. Re: Danke für den Tipp liebe GEMA.

    Autor: tired 19.01.07 - 22:13

    alien schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Deamon_ schrieb:
    >
    > > Hauptsache Kritik, nicht wahr ?
    > Java ist
    > in Windows durchaus in der Lage,
    >
    > unfreiwillige Informationen zu übertragen. In
    >
    > Linux eben nicht...
    > *ironie on*
    > oh ne programmiersprache sendet daten shit ich
    > muss sofort all meine ides entfernen. *ironie
    > off*
    Nun ja http://sunsolve.sun.com/search/document.do?assetkey=1-26-102557-1

    Sofern jemand so ********* ist und JAVA oder anderes an scripten erlaubt - der hat durchaus Probleme.

    >
    > erstens nehmen wir mal an du hast recht und der
    > mediaplayer sendet alle je gespielten mp3s an ms
    > dann die frage bei nur 100 mio computer nutzern
    > wäre das bei 30 mp3's pro nase ne riesige
    > datenmenge und ich glaube das jeder mehr als nur
    > 30 mp3s im schnitt hat.
    >
    > dann würde noch ein problem entstehen wie will man
    > aus einen mp3 file herausfiltern welcher künstler
    > welcher song das geht nur wenn direkt von cd
    > gerippt und die einstellungen der komprimierung
    > bekannt. ansonsten könnte man sagen das ist
    > ähnlich den werk. aber dazu braucht man wieder das
    > ganze oder wenigstens grosse teile des files.
    - für derartiges gibt es schon Programme,nur klappt das eben nicht in dem von Ihm hergestellten Zusammenhang.
    Abgesehen das nur Volltrottel das Ding von m$ oder diesen anderen merkwürdigen player,den er anführte,benutzen.
    >
    > zum proxy usw das bringt gar nichts denn so ne
    > leitung hat immer einen anfang und ein ende und
    > wenn man am ende nichts findet schaue man am
    > anfang und siehe da ups die daten sind da. da ein
    > zeitbezug besteht kann man dich doch
    > indentifizieren.
    - sollte er diese merkwürdigen proxys gemeint haben,die man so auf diesen *psst ich weis was*Seiten finden kann - da könntest Du Recht haben.
    Allerdings sind bei Rapidshare jegliche proxis sinnlos,da dort javascript als Zugangsvoraussetzung verlangt wird.
    >
    > es gibt 10 verschiedene arten von menschen die
    > einen wissen diesen satz zu verstehen die anderen
    > halt nicht
    >
    > sorry wegen gross und kleinschreibung war in
    > eile.
    >
    Problem ist bei dem ganzen mit Ihm - er tut ständig *wissend* - bleibt aber jeden beweis schuldig.
    Verhält sich also wie slime,daß man auch nicht an die Wand nageln kann.. :D

    Nun ja - seine Arbeit in dem rechenzentrum mit den 60 servern - die besteht vermutlich aus Staubwischen.
    >
    >


    GN8

    PS: Evtl. Fehler sind beabsichtigt und unterliegen dem Urheberrecht

  12. Re: Danke für den Tipp liebe GEMA.

    Autor: Deamon_ 22.01.07 - 01:51

    Ja,es gibt ettliche solcher Seiten. Es ist wohl ein Problem, Suchmaschinen zu benutzen. Hier mal nur ein Beispielauszug:

    http://www.multiproxy.org/txt_anon/proxy.txt

    Wahrscheinlich kommt jetzt Kritik, wie diese funktionieren.
    Nun, dann wäre ein Besuch in der Grundschule wohl sehr empfehlenswert.
    Winamp... ist ein Super MP3 Player.Hat ihn dir jemand aufgedrängt ?
    Tip: Benutze ihn einfach nicht.

    Beweise Beweise...
    Was der Bauer nicht kennt, isst er nicht... Ich habe es wohl hier mit derartigen Leuten zu tun... wobei ich es weniger auf die Berufsgruppe einschränke, sondern auf die Gehirnwindungen.

    Ja, die abgespielten MP3´s beinhalten ID Tags. In diesen Tags, befinden sich meistens auch die "illegalen" Downloadsites.
    Wenn nun die DB mit den abgespielten Inhalten und die IP Adresse vorhanden sind, kann man eins und eins zusammenzählen.
    Ach, richtig. Verzeihung. Das ist zu mathematisch für euch.

    Da ihr anscheinend auch Probleme habt eine Suchmaschine zu benutzen, hier ein paar Links:

    Der erste von Golem:
    https://www.golem.de/0202/18401.html
    (Dachte ich mir doch, das ihr Trolle erst kürzlich vom Heise Forum hier aufgeschlagen seit, sonst hättet ihr die Info schon gelesen.)

    Ein paar weitere, wobei diese nur die Spitze des Eisbergs darstellen:
    http://www.onlinekosten.de/news/artikel/8264/0/drucken
    http://www.tuxfutter.de/wiki/Windows_Media_Player
    http://www.supernature-forum.de/vbb/allgemeine-computerfragen/12707-windows-media-player-spioniert-benutzer-aus.html
    usw. usw. usw.

    In den Texten wird meistens angegeben, das die Titel der DVD´s übertragen werden. Das ist so nicht ganz richtig. Es werden auch alle
    abgespielten MP3 Titel übertragen. Die Informationen werden in einer Datei auf eurer Festplatte abgespeichert, die sich mit einem HEX Editor sehr gut durchleuchten lässt. Um welche Datei es sich hier handelt, überlasse ich euch... Ich habe doch keine Ahnung.
    Ein Tip:
    Fragt jemanden, der sich mit Rechnern etwas auskennt...
    ...und nun, geht in den Sandkasten und spielt etwas mit euren Baggern.













    tired schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > alien schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Deamon_ schrieb:
    >
    > > Hauptsache
    > Kritik, nicht wahr ?
    > Java ist
    > in Windows
    > durchaus in der Lage,
    >
    > unfreiwillige
    > Informationen zu übertragen. In
    >
    > Linux
    > eben nicht...
    > *ironie on*
    > oh ne
    > programmiersprache sendet daten shit ich
    > muss
    > sofort all meine ides entfernen. *ironie
    >
    > off*
    > Nun ja sunsolve.sun.com
    >
    > Sofern jemand so ********* ist und JAVA oder
    > anderes an scripten erlaubt - der hat durchaus
    > Probleme.
    >
    > >
    > erstens nehmen wir mal an du hast recht
    > und der
    > mediaplayer sendet alle je gespielten
    > mp3s an ms
    > dann die frage bei nur 100 mio
    > computer nutzern
    > wäre das bei 30 mp3's pro
    > nase ne riesige
    > datenmenge und ich glaube das
    > jeder mehr als nur
    > 30 mp3s im schnitt
    > hat.
    >
    > dann würde noch ein problem
    > entstehen wie will man
    > aus einen mp3 file
    > herausfiltern welcher künstler
    > welcher song
    > das geht nur wenn direkt von cd
    > gerippt und
    > die einstellungen der komprimierung
    > bekannt.
    > ansonsten könnte man sagen das ist
    > ähnlich
    > den werk. aber dazu braucht man wieder das
    >
    > ganze oder wenigstens grosse teile des files.
    > - für derartiges gibt es schon Programme,nur
    > klappt das eben nicht in dem von Ihm hergestellten
    > Zusammenhang.
    > Abgesehen das nur Volltrottel das Ding von m$ oder
    > diesen anderen merkwürdigen player,den er
    > anführte,benutzen.
    > >
    > zum proxy usw das bringt gar nichts
    > denn so ne
    > leitung hat immer einen anfang und
    > ein ende und
    > wenn man am ende nichts findet
    > schaue man am
    > anfang und siehe da ups die
    > daten sind da. da ein
    > zeitbezug besteht kann
    > man dich doch
    > indentifizieren.
    > - sollte er diese merkwürdigen proxys gemeint
    > haben,die man so auf diesen *psst ich weis
    > was*Seiten finden kann - da könntest Du Recht
    > haben.
    > Allerdings sind bei Rapidshare jegliche proxis
    > sinnlos,da dort javascript als
    > Zugangsvoraussetzung verlangt wird.
    > >
    > es gibt 10 verschiedene arten von
    > menschen die
    > einen wissen diesen satz zu
    > verstehen die anderen
    > halt nicht
    >
    > sorry wegen gross und kleinschreibung war in
    >
    > eile.
    >
    > Problem ist bei dem ganzen mit Ihm - er tut
    > ständig *wissend* - bleibt aber jeden beweis
    > schuldig.
    > Verhält sich also wie slime,daß man auch nicht an
    > die Wand nageln kann.. :D
    >
    > Nun ja - seine Arbeit in dem rechenzentrum mit den
    > 60 servern - die besteht vermutlich aus
    > Staubwischen.
    > >
    >
    > GN8
    >
    > PS: Evtl. Fehler sind beabsichtigt und unterliegen
    > dem Urheberrecht


  13. Re: Danke für den Tipp liebe GEMA.

    Autor: Deamon_ 22.01.07 - 11:29

    "zum proxy usw das bringt gar nichts denn so ne leitung hat immer einen anfang und ein ende und wenn man am ende nichts findet schaue man am anfang und siehe da ups die daten sind da. da ein zeitbezug besteht kann man dich doch identifizieren."

    Ach ja ? Wie kann man mich denn dann identifizieren ?
    Beweise, bitte.

    Mit JavaScript, stimmts ?

    Sag mal, weist Du überhaupt selbst von was du da eigentlich sprichst ? Ich könnte wetten, das du noch nicht einmal weist was ein Proxy Server ist.Mal abgesehen von der Tatsache das jeder Proxy per NAT arbeitet und die Anfragen einer WS lediglich weiterleitet und Cached, kann ich dein Hacker Gerede wirklich nicht nachvollziehen.
    Es ging anfänglich um die Identifizierung der IP Adresse, die zwecks der strafrechtlichen Verfolgung vor Gericht eine vorrangige Relevanz hat.
    Für einen "Menschen" der nicht einmal der deutschen Rechtschreibung mächtig ist, solltest du dich lieber mal anderweitig bilden lassen, bevor Du hier über Proxys sprichst.
    So eine dumme Beschreibung habe ich selten gelesen, auch wenn ich sehr wohl verstehe auf was du hinaus willst.













    alien schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Deamon_ schrieb:
    >
    > > Hauptsache Kritik, nicht wahr ?
    > Java ist
    > in Windows durchaus in der Lage,
    >
    > unfreiwillige Informationen zu übertragen. In
    >
    > Linux eben nicht...
    > *ironie on*
    > oh ne programmiersprache sendet daten shit ich
    > muss sofort all meine ides entfernen. *ironie
    > off*
    >
    > erstens nehmen wir mal an du hast recht und der
    > mediaplayer sendet alle je gespielten mp3s an ms
    > dann die frage bei nur 100 mio computer nutzern
    > wäre das bei 30 mp3's pro nase ne riesige
    > datenmenge und ich glaube das jeder mehr als nur
    > 30 mp3s im schnitt hat.
    >
    > dann würde noch ein problem entstehen wie will man
    > aus einen mp3 file herausfiltern welcher künstler
    > welcher song das geht nur wenn direkt von cd
    > gerippt und die einstellungen der komprimierung
    > bekannt. ansonsten könnte man sagen das ist
    > ähnlich den werk. aber dazu braucht man wieder das
    > ganze oder wenigstens grosse teile des files.
    >
    > zum proxy usw das bringt gar nichts denn so ne
    > leitung hat immer einen anfang und ein ende und
    > wenn man am ende nichts findet schaue man am
    > anfang und siehe da ups die daten sind da. da ein
    > zeitbezug besteht kann man dich doch
    > indentifizieren.
    >
    > es gibt 10 verschiedene arten von menschen die
    > einen wissen diesen satz zu verstehen die anderen
    > halt nicht
    >
    > sorry wegen gross und kleinschreibung war in
    > eile.
    >
    >


  14. Re: Danke für den Tipp liebe GEMA.

    Autor: Anti-Daemon 24.01.07 - 13:16

    Deamon_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja,es gibt ettliche solcher Seiten. Es ist wohl
    > ein Problem, Suchmaschinen zu benutzen. Hier mal
    > nur ein Beispielauszug:
    >
    > www.multiproxy.org
    >
    > Wahrscheinlich kommt jetzt Kritik, wie diese
    > funktionieren.
    > Nun, dann wäre ein Besuch in der Grundschule wohl
    > sehr empfehlenswert.

    Die wäre eher Dir anzuraten.
    Schonmal Gedanken darüber angestellt,woher diese *offenen*anonproxyys kommen?
    Wer die so einfach zugänglich in's Netz stellt?
    Irgendwo behauptest Du in einem Rechenzentrum zu arbeiten - als was?
    Putzfrau?
    Aber selbst einer Putzfrau wäre klar,daß Bandbreite kostet...
    Dazu brauche ich keine derartigen pages - soetwas kann man sich selber mit Hilfe eines crawlers einsammeln - nur dann begänne die Arbeit erst!
    Ausfiltern bekannter IP Gassen von NSA,CIA,FBI,US Army usw.
    Danach Testen auf response time - dabei Feinfilter neuerer Bösewichter.
    Anschliessend als Abschluss - auto Vortest auf anon - danach per Hand.
    Lass Dir gesagt sein - von 100.000 bleiben danach locker 1-2 übrig...sofern Du Glück hast!
    Also egal ob man die sich von derartigen pages sammelt(btw. multiproxy ist nun lange mehr als tot)oder selber crawlt - die Arbeit ist in jedem Falle die Gleiche und gleich (nahezu)sinnlos.

    Das dann dies alles so gut wie sinnlos ist,da die nun gefundenen gerade mal für ein bis wenige Male nutzbar sind UND - das ist ja dein Hauptproblem hier,daß Du einfach mangesl Wissen\Vertständnis nicht begreifst - sowie activ scripting zum Nutzen deiner downloadpage zwingend nötig ist nutzen Dir KEINE wie auch immer geartetete anonproxy,da die dann leicht auszuhebeln sind und traffic an ihnen vorbeigeleitet werden kann!
    Da nutzt Dir dein NAT,daß Du anderswo erwähnst,nun rein garnichts.
    Das was Du ständig anderen rätst - warum befolgst Du es nicht erst einmal für dich selbst - *mach dich erstmal schlau*!?

    > Winamp... ist ein Super MP3 Player.Hat ihn dir
    > jemand aufgedrängt ?
    > Tip: Benutze ihn einfach nicht.
    Werde auch ich sicher nicht.
    Tip:Einfach mal eine Suchmaschine benutzen - das Ding ist an mehr Sicherheitslücken schuld als der Mediaplayer von M$ + sendet noch ungehemmter. :D
    >
    > Beweise Beweise...
    > Was der Bauer nicht kennt, isst er nicht... Ich
    > habe es wohl hier mit derartigen Leuten zu tun...
    > wobei ich es weniger auf die Berufsgruppe
    > einschränke, sondern auf die Gehirnwindungen.
    Tja - da muss man wirklich bei Dir Zweifeln - denn immer wenn Dir die SACHargumente ausgehen - dann wirst Du persöhnlich und beginnst zu pöbeln. :D
    >
    > Ja, die abgespielten MP3´s beinhalten ID Tags. In
    > diesen Tags, befinden sich meistens auch die
    > "illegalen" Downloadsites.
    > Wenn nun die DB mit den abgespielten Inhalten und
    > die IP Adresse vorhanden sind, kann man eins und
    > eins zusammenzählen.
    > Ach, richtig. Verzeihung. Das ist zu mathematisch
    > für euch.
    Autsch - was das nun mit Mathe zu tun hat,daß ist wohl nur jemandem zugänglich mit Zeugnisinhalten wie deinem. :D
    Daher hast Du auch noch nie etwas von tageditoren gehört...oder das man schon lange andere player benutzt als die Dir bekannten.
    >
    > Da ihr anscheinend auch Probleme habt eine
    > Suchmaschine zu benutzen,
    Da scheinst Du wirklich noch Nachholbedarf zu haben(gibt halt nicht nur Google) - besonders auch,was die Eingabe von Suchbegriffen & das Auswerten auf Vertrauenswürdigkeit der Informationen betrifft.

    hier ein paar Links:
    >
    > Der erste von Golem:
    > www.golem.de
    > (Dachte ich mir doch, das ihr Trolle erst kürzlich
    > vom Heise Forum hier aufgeschlagen seit, sonst
    > hättet ihr die Info schon gelesen.)

    Hmm - tolle Info:*Es gibt eine Seite,die heisst golem.de* :D
    >
    > Ein paar weitere, wobei diese nur die Spitze des
    > Eisbergs darstellen:
    > www.onlinekosten.de
    > www.tuxfutter.de
    > www.supernature-forum.de
    > usw. usw. usw.

    Nette rookie links :)


    > In den Texten wird meistens angegeben, das die
    > Titel der DVD´s übertragen werden. Das ist so
    > nicht ganz richtig. Es werden auch alle
    > abgespielten MP3 Titel übertragen. Die
    > Informationen werden in einer Datei auf eurer
    > Festplatte abgespeichert, die sich mit einem HEX
    > Editor sehr gut durchleuchten lässt. Um welche
    > Datei es sich hier handelt, überlasse ich euch...
    > Ich habe doch keine Ahnung.
    Mit einemal die Einsicht?

    > Ein Tip:
    > Fragt jemanden, der sich mit Rechnern etwas
    > auskennt...
    > ...und nun, geht in den Sandkasten und spielt
    > etwas mit euren Baggern.

    Was ich denk' und tu',daß trau ich dann auch nur den Anderen zu :D

    Schon 11 ?

  15. Re: Danke für den Tipp liebe GEMA.

    Autor: don_corleone 06.03.07 - 00:45

    ...Also ich bezweifle ganz stark, daß eine Putzfrau im Rechenzentrum weis, daß Bandbreite Geld kostet !

    NSA,CIA,FBI,US Army. - Hey, bist Du paranoid, oder was?! Man muß doch nicht überall gleich die Bin_Laden Revenge Mafia vermuten. Easy, baby.

    DC



    Anti-Daemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Deamon_ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja,es gibt ettliche solcher Seiten. Es ist
    > wohl
    > ein Problem, Suchmaschinen zu benutzen.
    > Hier mal
    > nur ein Beispielauszug:
    >
    > www.multiproxy.org
    >
    > Wahrscheinlich kommt
    > jetzt Kritik, wie diese
    > funktionieren.
    >
    > Nun, dann wäre ein Besuch in der Grundschule
    > wohl
    > sehr empfehlenswert.
    >
    > Die wäre eher Dir anzuraten.
    > Schonmal Gedanken darüber angestellt,woher diese
    > *offenen*anonproxyys kommen?
    > Wer die so einfach zugänglich in's Netz stellt?
    > Irgendwo behauptest Du in einem Rechenzentrum zu
    > arbeiten - als was?
    > Putzfrau?
    > Aber selbst einer Putzfrau wäre klar,daß
    > Bandbreite kostet...
    > Dazu brauche ich keine derartigen pages - soetwas
    > kann man sich selber mit Hilfe eines crawlers
    > einsammeln - nur dann begänne die Arbeit erst!
    > Ausfiltern bekannter IP Gassen von NSA,CIA,FBI,US
    > Army usw.
    > Danach Testen auf response time - dabei Feinfilter
    > neuerer Bösewichter.
    > Anschliessend als Abschluss - auto Vortest auf
    > anon - danach per Hand.
    > Lass Dir gesagt sein - von 100.000 bleiben danach
    > locker 1-2 übrig...sofern Du Glück hast!
    > Also egal ob man die sich von derartigen pages
    > sammelt(btw. multiproxy ist nun lange mehr als
    > tot)oder selber crawlt - die Arbeit ist in jedem
    > Falle die Gleiche und gleich (nahezu)sinnlos.
    >
    > Das dann dies alles so gut wie sinnlos ist,da die
    > nun gefundenen gerade mal für ein bis wenige Male
    > nutzbar sind UND - das ist ja dein Hauptproblem
    > hier,daß Du einfach mangesl Wissen\Vertständnis
    > nicht begreifst - sowie activ scripting zum Nutzen
    > deiner downloadpage zwingend nötig ist nutzen Dir
    > KEINE wie auch immer geartetete anonproxy,da die
    > dann leicht auszuhebeln sind und traffic an ihnen
    > vorbeigeleitet werden kann!
    > Da nutzt Dir dein NAT,daß Du anderswo erwähnst,nun
    > rein garnichts.
    > Das was Du ständig anderen rätst - warum befolgst
    > Du es nicht erst einmal für dich selbst - *mach
    > dich erstmal schlau*!?
    >
    > > Winamp... ist ein Super MP3 Player.Hat ihn
    > dir
    > jemand aufgedrängt ?
    > Tip: Benutze
    > ihn einfach nicht.
    > Werde auch ich sicher nicht.
    > Tip:Einfach mal eine Suchmaschine benutzen - das
    > Ding ist an mehr Sicherheitslücken schuld als der
    > Mediaplayer von M$ + sendet noch ungehemmter. :D
    > >
    > Beweise Beweise...
    > Was der Bauer
    > nicht kennt, isst er nicht... Ich
    > habe es
    > wohl hier mit derartigen Leuten zu tun...
    >
    > wobei ich es weniger auf die Berufsgruppe
    >
    > einschränke, sondern auf die Gehirnwindungen.
    > Tja - da muss man wirklich bei Dir Zweifeln - denn
    > immer wenn Dir die SACHargumente ausgehen - dann
    > wirst Du persöhnlich und beginnst zu pöbeln. :D
    > >
    > Ja, die abgespielten MP3´s beinhalten
    > ID Tags. In
    > diesen Tags, befinden sich
    > meistens auch die
    > "illegalen"
    > Downloadsites.
    > Wenn nun die DB mit den
    > abgespielten Inhalten und
    > die IP Adresse
    > vorhanden sind, kann man eins und
    > eins
    > zusammenzählen.
    > Ach, richtig. Verzeihung.
    > Das ist zu mathematisch
    > für euch.
    > Autsch - was das nun mit Mathe zu tun hat,daß ist
    > wohl nur jemandem zugänglich mit Zeugnisinhalten
    > wie deinem. :D
    > Daher hast Du auch noch nie etwas von tageditoren
    > gehört...oder das man schon lange andere player
    > benutzt als die Dir bekannten.
    > >
    > Da ihr anscheinend auch Probleme habt
    > eine
    > Suchmaschine zu benutzen,
    > Da scheinst Du wirklich noch Nachholbedarf zu
    > haben(gibt halt nicht nur Google) - besonders
    > auch,was die Eingabe von Suchbegriffen & das
    > Auswerten auf Vertrauenswürdigkeit der
    > Informationen betrifft.
    >
    > hier ein paar Links:
    > >
    > Der erste von Golem:
    >
    > www.golem.de
    > (Dachte ich mir doch, das ihr
    > Trolle erst kürzlich
    > vom Heise Forum hier
    > aufgeschlagen seit, sonst
    > hättet ihr die Info
    > schon gelesen.)
    >
    > Hmm - tolle Info:*Es gibt eine Seite,die heisst
    > golem.de* :D
    > >
    > Ein paar weitere, wobei diese nur die
    > Spitze des
    > Eisbergs darstellen:
    >
    > www.onlinekosten.de
    > www.tuxfutter.de
    >
    > www.supernature-forum.de
    > usw. usw. usw.
    >
    > Nette rookie links :)
    >
    > > In den Texten wird meistens angegeben, das
    > die
    > Titel der DVD´s übertragen werden. Das
    > ist so
    > nicht ganz richtig. Es werden auch
    > alle
    > abgespielten MP3 Titel übertragen.
    > Die
    > Informationen werden in einer Datei auf
    > eurer
    > Festplatte abgespeichert, die sich mit
    > einem HEX
    > Editor sehr gut durchleuchten
    > lässt. Um welche
    > Datei es sich hier handelt,
    > überlasse ich euch...
    > Ich habe doch keine
    > Ahnung.
    > Mit einemal die Einsicht?
    >
    > > Ein Tip:
    > Fragt jemanden, der sich mit
    > Rechnern etwas
    > auskennt...
    > ...und nun,
    > geht in den Sandkasten und spielt
    > etwas mit
    > euren Baggern.
    >
    > Was ich denk' und tu',daß trau ich dann auch nur
    > den Anderen zu :D
    >
    > Schon 11 ?
    >


  16. Re: Danke für den Tipp liebe GEMA.

    Autor: profilieren und sich gut vorkommen 28.05.07 - 13:57

    @ don_corleone...

    gähn, wie sich manche profilieren müssen und jedem zeigen wie toll sie doch sind.

    ..und wie gut sie sich doch auskennen, kompliment!! euch braucht deutschland!#

    ...jeder der solch herablassenden texte in die welt setzt, hat seinen grund... durfte zuhause nicht reden, wird selbst immer so dargestellt wie du es mit den anderen machst, ich finde deine ausdrucksweise und deinen schreibstil billig und arm.

    profilier dich irgendwo anders.....

    don_corleone schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...Also ich bezweifle ganz stark, daß eine
    > Putzfrau im Rechenzentrum weis, daß Bandbreite
    > Geld kostet !
    >
    > NSA,CIA,FBI,US Army. - Hey, bist Du paranoid, oder
    > was?! Man muß doch nicht überall gleich die
    > Bin_Laden Revenge Mafia vermuten. Easy, baby.
    >
    > DC
    >
    > Anti-Daemon schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Deamon_ schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ja,es gibt ettliche solcher
    > Seiten. Es ist
    > wohl
    > ein Problem,
    > Suchmaschinen zu benutzen.
    > Hier mal
    > nur
    > ein Beispielauszug:
    >
    > www.multiproxy.org
    >
    > Wahrscheinlich
    > kommt
    > jetzt Kritik, wie diese
    >
    > funktionieren.
    >
    > Nun, dann wäre ein Besuch
    > in der Grundschule
    > wohl
    > sehr
    > empfehlenswert.
    >
    > Die wäre eher Dir
    > anzuraten.
    > Schonmal Gedanken darüber
    > angestellt,woher diese
    > *offenen*anonproxyys
    > kommen?
    > Wer die so einfach zugänglich in's
    > Netz stellt?
    > Irgendwo behauptest Du in einem
    > Rechenzentrum zu
    > arbeiten - als was?
    >
    > Putzfrau?
    > Aber selbst einer Putzfrau wäre
    > klar,daß
    > Bandbreite kostet...
    > Dazu
    > brauche ich keine derartigen pages - soetwas
    >
    > kann man sich selber mit Hilfe eines crawlers
    >
    > einsammeln - nur dann begänne die Arbeit
    > erst!
    > Ausfiltern bekannter IP Gassen von
    > NSA,CIA,FBI,US
    > Army usw.
    > Danach Testen
    > auf response time - dabei Feinfilter
    > neuerer
    > Bösewichter.
    > Anschliessend als Abschluss -
    > auto Vortest auf
    > anon - danach per Hand.
    >
    > Lass Dir gesagt sein - von 100.000 bleiben
    > danach
    > locker 1-2 übrig...sofern Du Glück
    > hast!
    > Also egal ob man die sich von
    > derartigen pages
    > sammelt(btw. multiproxy ist
    > nun lange mehr als
    > tot)oder selber crawlt -
    > die Arbeit ist in jedem
    > Falle die Gleiche und
    > gleich (nahezu)sinnlos.
    >
    > Das dann dies
    > alles so gut wie sinnlos ist,da die
    > nun
    > gefundenen gerade mal für ein bis wenige Male
    >
    > nutzbar sind UND - das ist ja dein
    > Hauptproblem
    > hier,daß Du einfach mangesl
    > Wissen\Vertständnis
    > nicht begreifst - sowie
    > activ scripting zum Nutzen
    > deiner
    > downloadpage zwingend nötig ist nutzen Dir
    >
    > KEINE wie auch immer geartetete anonproxy,da
    > die
    > dann leicht auszuhebeln sind und traffic
    > an ihnen
    > vorbeigeleitet werden kann!
    > Da
    > nutzt Dir dein NAT,daß Du anderswo
    > erwähnst,nun
    > rein garnichts.
    > Das was Du
    > ständig anderen rätst - warum befolgst
    > Du es
    > nicht erst einmal für dich selbst - *mach
    >
    > dich erstmal schlau*!?
    >
    > > Winamp...
    > ist ein Super MP3 Player.Hat ihn
    > dir
    >
    > jemand aufgedrängt ?
    > Tip: Benutze
    > ihn
    > einfach nicht.
    > Werde auch ich sicher
    > nicht.
    > Tip:Einfach mal eine Suchmaschine
    > benutzen - das
    > Ding ist an mehr
    > Sicherheitslücken schuld als der
    > Mediaplayer
    > von M$ + sendet noch ungehemmter. :D
    > >
    >
    > Beweise Beweise...
    > Was der Bauer
    >
    > nicht kennt, isst er nicht... Ich
    > habe
    > es
    > wohl hier mit derartigen Leuten zu
    > tun...
    >
    > wobei ich es weniger auf die
    > Berufsgruppe
    >
    > einschränke, sondern auf
    > die Gehirnwindungen.
    > Tja - da muss man
    > wirklich bei Dir Zweifeln - denn
    > immer wenn
    > Dir die SACHargumente ausgehen - dann
    > wirst
    > Du persöhnlich und beginnst zu pöbeln. :D
    >
    > >
    > Ja, die abgespielten MP3´s
    > beinhalten
    > ID Tags. In
    > diesen Tags,
    > befinden sich
    > meistens auch die
    >
    > "illegalen"
    > Downloadsites.
    > Wenn nun die
    > DB mit den
    > abgespielten Inhalten und
    > die
    > IP Adresse
    > vorhanden sind, kann man eins
    > und
    > eins
    > zusammenzählen.
    > Ach,
    > richtig. Verzeihung.
    > Das ist zu
    > mathematisch
    > für euch.
    > Autsch - was das
    > nun mit Mathe zu tun hat,daß ist
    > wohl nur
    > jemandem zugänglich mit Zeugnisinhalten
    > wie
    > deinem. :D
    > Daher hast Du auch noch nie etwas
    > von tageditoren
    > gehört...oder das man schon
    > lange andere player
    > benutzt als die Dir
    > bekannten.
    > >
    > Da ihr anscheinend
    > auch Probleme habt
    > eine
    > Suchmaschine zu
    > benutzen,
    > Da scheinst Du wirklich noch
    > Nachholbedarf zu
    > haben(gibt halt nicht nur
    > Google) - besonders
    > auch,was die Eingabe von
    > Suchbegriffen & das
    > Auswerten auf
    > Vertrauenswürdigkeit der
    > Informationen
    > betrifft.
    >
    > hier ein paar Links:
    >
    > >
    > Der erste von Golem:
    >
    > www.golem.de
    > (Dachte ich mir doch, das
    > ihr
    > Trolle erst kürzlich
    > vom Heise Forum
    > hier
    > aufgeschlagen seit, sonst
    > hättet
    > ihr die Info
    > schon gelesen.)
    >
    > Hmm -
    > tolle Info:*Es gibt eine Seite,die heisst
    >
    > golem.de* :D
    > >
    > Ein paar weitere,
    > wobei diese nur die
    > Spitze des
    > Eisbergs
    > darstellen:
    >
    > www.onlinekosten.de
    >
    > www.tuxfutter.de
    >
    > www.supernature-forum.de
    > usw. usw. usw.
    >
    > Nette rookie links :)
    >
    > >
    > In den Texten wird meistens angegeben, das
    >
    > die
    > Titel der DVD´s übertragen werden.
    > Das
    > ist so
    > nicht ganz richtig. Es werden
    > auch
    > alle
    > abgespielten MP3 Titel
    > übertragen.
    > Die
    > Informationen werden in
    > einer Datei auf
    > eurer
    > Festplatte
    > abgespeichert, die sich mit
    > einem HEX
    >
    > Editor sehr gut durchleuchten
    > lässt. Um
    > welche
    > Datei es sich hier handelt,
    >
    > überlasse ich euch...
    > Ich habe doch
    > keine
    > Ahnung.
    > Mit einemal die
    > Einsicht?
    >
    > > Ein Tip:
    > Fragt
    > jemanden, der sich mit
    > Rechnern etwas
    >
    > auskennt...
    > ...und nun,
    > geht in den
    > Sandkasten und spielt
    > etwas mit
    > euren
    > Baggern.
    >
    > Was ich denk' und tu',daß trau
    > ich dann auch nur
    > den Anderen zu :D
    >
    > Schon 11 ?
    >
    >


  17. Re: Danke für den Tipp liebe GEMA.

    Autor: xdbxc 10.03.08 - 16:48

    Deamon_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da passiert gar nichts, wenn man ein wenig
    > aufpasst.
    > Die Uploader werden erstmal durch einen
    > Anonymisierer (Mix-Kaskaden Secure Proxy)
    > geleitet, der absolut keine Logs erstellt.
    > Gib einfach den Begriff "Anonymizer Proxy" in
    > einer Suchmaschine ein und Du wirst schnell
    > fündig.
    > (http://de.wikipedia.org/wiki/Anonymizer)
    > Die Proxys arbeiten heutzutage so schnell, das es
    > hierbei keine nennenswerten
    > Geschwindigkeitseinbußen mehr gibt.
    > Auf Rapidshare erscheint im Log, die IP des
    > Proxyservers.
    > Dieser Proxyserver steht meistens außerhalb des
    > Aktionsbereichs der Fander.
    > Ich will hiermit nicht die Raubkopie unterstützen,
    > sondern einfach mal
    > aufzeigen, wie Sinnlos derartige Aktionen sein
    > können.
    > Wenn sich jemand mit der Materie gut auskennt,
    > Linux,BSD oder ein anderes OS als Windows
    > verwendet (es sei denn, er schaltet alle unnötigen
    > Dienste ab und optimiert sein System ungemein),
    > kann er kaum "erwischt" werden.
    > Klar, eine gewagte Aussage ;-) Allerdings wird das
    > ganze so zeitaufwändig, so das sich eine
    > Verfolgung kaum lohnen würde.
    >
    > Gruß
    >
    > Eltharion schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > idpro schrieb:
    > > Rapidshare... kannte
    > ich vorher noch
    > garnicht.
    > Jetzt kann ich
    > ganz leicht meine
    > Projekte online
    >
    > stellen, meinen Kumpels den
    > Downloadlink
    > senden
    > und die machen dann daran
    >
    > weiter.
    >
    > Ist vielleicht keine gute Idee.
    > Immerhin benutzt
    > so ziemlich jede große
    > Warez-Site diesen Server
    > und wenn man da was
    > hochlädt, kann ich mir
    > vorstellen, dass man
    > recht schnell in den Fängen
    > irgendwelcher
    > Rasterfahnder landet, die mal eben
    > die
    > Logfiles beschlagnahmen. Und das das dann
    >
    > "alles Raubkopierer" sind, die solche Dienste
    >
    > nutzen, ist ja klar ;-)
    >
    > E*
    >
    >


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden Raum Memmingen
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt, Nürnberg
  3. Rational AG, Landsberg am Lech
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  2. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
  3. Microsoft-Browser Edge bekommt Chromium-Herz

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

  1. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
    Customer First
    SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

    SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.

  2. Konsolenleak: Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor
    Konsolenleak
    Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor

    Die Veröffentlichungstermine von Spielen wie Cyberpunk 2077 und Gears 5, dazu die wichtigsten Spezifikationen der nächsten Xbox möchte Microsoft laut einem Leak während der Pressekonferenz auf der E3 vorstellen. Gerüchte gibt es auch über die Streamingpläne von Nintendo.

  3. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
    FCC
    Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

    Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.


  1. 18:21

  2. 18:06

  3. 16:27

  4. 16:14

  5. 15:59

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:38