Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alienware bringt übertaktetes…
  6. Thema

Wer kauft sowas?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gleich und Gleich gesellt sich gern

    Autor: Hohlbirne 2.0 19.01.07 - 21:29

    Toll ein Windows-Troll und ein Linux-Troll auf einem Haufen. Und beide gleichermaßen minderbemittelt!

    Haut Euch doch mit dem Knüppel gegenseitig auf Eure hohlen Birnen!

  2. Re: Gleich und Gleich gesellt sich gern

    Autor: Linux 100% 4ever 19.01.07 - 22:13

    Hohlbirne 2.0 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Toll ein Windows-Troll und ein Linux-Troll auf
    > einem Haufen. Und beide gleichermaßen
    > minderbemittelt!
    >
    > Haut Euch doch mit dem Knüppel gegenseitig auf
    > Eure hohlen Birnen!

    Na ist doch wahr ! Ohne diesen Win Dreck wäre Hardware viel billiger !

    Selsbt die Grafik und soundkarten Hersteller bezahlen viel Geld für Lizenzen an Microsoft damit sie den DirectX standart implementieren dürfen.
    Allein schon deswegen dürfte solche Hardware ohne den M$ Totalitarismus wesentlich billiger sein !

  3. Re: Notebookreset

    Autor: goldgelbesaggrokind 19.01.07 - 22:20

    Amilo Xi 1546 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fincut schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Amilo Xi 1546 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > wie kann ich mein
    > notebookreseten?
    >
    > Amilo Xi
    > 1546
    >
    > Einschaltknopf gedrückt
    > halten.
    >
    > Meine Fotos: www.nobisteich.de
    >
    > neee, will mein notebook auchn bisschen ocn, und
    > falls es schon wärend des bootvorgangs zu freezes
    > kommt wollte ich ganz gerne wissen, wie man ein
    > bios reset macht... kein soft reset
    >
    Da du beim Notebook ja nicht ohne weiteres an dein CMOS kommst, würde ich sagen, dass du darauf vertrauen musst, dass das Bios geladen wird und du die Einstellungen wieder ändern kannst. Bisher hatte ich auch noch nie den Fall, dass sogar das Bios nicht geladen wird. Denke mal, dann ist auch was hinüber wenns nicht geladen wird ^^

  4. Re: Gleich und Gleich gesellt sich gern

    Autor: Koki 20.01.07 - 00:35

    Linux 100% 4ever schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hohlbirne 2.0 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Toll ein Windows-Troll und ein Linux-Troll
    > auf
    > einem Haufen. Und beide
    > gleichermaßen
    > minderbemittelt!
    >
    > Haut Euch doch mit dem Knüppel gegenseitig
    > auf
    > Eure hohlen Birnen!
    >
    > Na ist doch wahr ! Ohne diesen Win Dreck wäre
    > Hardware viel billiger !
    >
    > Selsbt die Grafik und soundkarten Hersteller
    > bezahlen viel Geld für Lizenzen an Microsoft damit
    > sie den DirectX standart implementieren dürfen.
    > Allein schon deswegen dürfte solche Hardware ohne
    > den M$ Totalitarismus wesentlich billiger sein !

    Hätte es auch lieber wenn sie da einen mehr die Wahl lassen würden. Gerade bei Laptops, wo man auf Komplettsysteme zurückgreifen muss, ist es schön die Wahl zu haben.

  5. Re: Gleich und Gleich gesellt sich gern

    Autor: Linguist 20.01.07 - 00:46

    Linux 100% 4ever schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Selsbt die Grafik und soundkarten Hersteller
    > bezahlen viel Geld für Lizenzen an Microsoft damit
    > sie den DirectX standart implementieren dürfen.
    > Allein schon deswegen dürfte solche Hardware ohne
    > den M$ Totalitarismus wesentlich billiger sein !


    Solltest Du es tatsächlich geschafft haben, Linux zu installieren - erstmal herzlichen Glückwunsch. Wenn das darüber hinaus belegbar wäre, hätten wir einen wunderbaren Beweis, wie niedrig die Einstiegsschwelle in Linux mitterweile ist. Anfangs war Linux leider etwas diskriminierend, da unter einem IQ von 75 kaum Erfolge zu erwarten waren. Schön, dass sich das so grundlegend geändert hat.

  6. Re: Wer kauft sowas?

    Autor: Fincut 20.01.07 - 02:33

    Nupsel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    -"blabla"

    lol, Du willst auf einem Alienware Notebook kreativ arbeiten? Zocken? Hat das Ding denn einen DVI Ausgang, damit man einen brauchbaren Monitor anstöpseln kann? Ich glaube wir definieren "arbeiten" sehr unterschiedlich und unsere Ansprüche beim zocken von Games unterscheiden sich auch recht stark, jedenfalls würden mich keine 10 Pferde vor ein extra bright crystal shine & glimmer Display zerren können, um darauf anspruchsvoll zu zocken. Dafür habe ich meinen flotten Rechner unter'm Tisch und wenn ich an einer LAN teilnehmen will, dann kommt das Zeug in meinem Kombi.


  7. Re: Wer kauft sowas?

    Autor: Alien 20.01.07 - 03:05

    Fincut schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BigRed schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo Fincut,
    >
    > hab' irgendwie schon
    > drauf gewartet, dass mal
    > wieder jemand
    > schreibt "Wer braucht/kauft
    > sowas?".
    >
    > Ich hätte mir die Frage natürlich selbst
    > beeantworten können, aber so ganz kann ich noch
    > nicht glauben, dass es genu Managersöhne gibt, als
    > das sich die Entwicklung eines solchen Notebooks
    > monetär rentieren würde. Auf der anderen Seite
    > hast Du Recht, es muss sich anscheinend lohnen.
    > Ich bleibe dabei, dieses Notebook (und das etwas
    > ältere SLI-Notebook ganz besonder) sind
    > überteuerte Gimmicks, die - das sage ich als
    > fashion-victim und gimmick-guy - einfach nicht
    > cool sind. Ich finde es uncool, mit einem 5 Kg
    > Heizblock im bunten Plastikklotz in der Bahn
    > gesehen zu werden, um auf einem schlierenden
    > Hochglanzdisplay mit einer zu hohen Auflösung z.
    > B. Quake 4 nativ spielen zu können, falls ich
    > gerade mal in einem dunklen Tunnel bin.
    >
    > Meine Fotos: www.nobisteich.de

    ganz ehrlich wenn ich das Geld hätte ich würde mir so ein Teil hinstellen.

    erstens AW steht nicht nur für teuere Hardware sondern für optimierte Hardware ist das gleiche ob du einen normalen CLK fahren willst oder einen von AMG getunten. Okay beim Auto nehme ich lieber alte Fahrzeuge ohne viel Elektronik aber bei meinen Rechnern achte ich drauf das die Komponenten aufeinander abgestimmt sind. Mein Amilo xi1526 wiegt auch 4 kilo und es reicht zum NFS Carbon zu zocken. (eins der wenigen Games die ich noch Zocke mit 34 okay ich habe NFS 1- Carbon durch)

    Ich sage es mal so für die Leute mit zuviel Geld gibt es noch ganz andere Marken um damit zu protzen da ist das Gehäuse halt nicht nur in Carbonoptik sondern wirklich Carbon oder hat Echtgold verzierungen usw. das ist aber ne Preisklasse wo man nicht mehr nachdenkt.

    zweitens AW war und wird immer ne Schmiede sein für Gamecomputer sie bauen das wo kein anderer den Mut zu hat im Bereich Spielecomputer.

    aber wie gesagt es ist eine reine Frage des mögens und ich gebe euch Recht ein Desktoprechner mit den werten gibt es zu einen Bruchteil nur brauche ich zig minuten um diesen ins Auto zu laden um mal mit einen Freund ne runde zu zocken wie in alten Zeiten.

  8. Re: Wer kauft sowas?

    Autor: Nupsel 20.01.07 - 04:13

    Tja. Du verstehst immernoch nicht dass unterscheidliche Leute unterscheidliche Anforderungen und Wünsche haben. Aufgrund welcher Posereien Du Dich für besser hällst interessiert wirklich keinen.

  9. Der Ton macht die Musik!

    Autor: Hohlbirne 2.0 20.01.07 - 04:15

    kT

  10. Re: Der Ton macht die Musik!

    Autor: sdfgfgj 21.01.07 - 09:12

    Hohlbirne 2.0 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kT

    Linux macht Spass !

  11. Re: Wer kauft sowas?

    Autor: MatzeLoCal 21.01.07 - 10:04

    Alien schrieb:

    > erstens AW steht nicht nur für teuere Hardware
    > sondern für optimierte Hardware ist das gleiche ob
    > du einen normalen CLK fahren willst oder einen von
    > AMG getunten.

    Mein Chef fuhr ein Jahr einen AMG CLK.... wie gesagt fuhr... irgendwie stand die Karre mehr in der Werkstatt als bei ihm in der Garage.

    Vergleiche mit Autos hinken ;)

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Knauf Gips KG, Iphofen (Raum Würzburg)
  2. Lampe & Schwartze KG, Bremen
  3. Loh Services GmbH & Co. KG, Haiger
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 124,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 137€)
  2. 14,99€ + 2,99€ Versand (Vergleichspreis 20,48€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers
Quantengatter
Die Bauteile des Quantencomputers
  1. Anwendungen für Quantencomputer Der Spuk in Ihrem Computer
  2. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  3. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"

Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

  1. Chipmaschinenausrüster: ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System
    Chipmaschinenausrüster
    ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System

    Bis zu 125 Wafer pro Stunde: ASML hat mit einer Twinscan-Maschine eine Strahlungsleistung von 250 Watt erreicht. Das ist wichtig für die extrem ultraviolette Belichtung, die beim 7-nm-Verfahren von Chipfertigern eingesetzt wird.

  2. Linux-Distribution: Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus
    Linux-Distribution
    Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus

    Mit der aktuellen Version Leap 42.3 rückt die Linux-Distribution des Opensuse-Projektes noch näher an die Enterprise-Distribution von Suse. Das zuständige Team betont vor allem den zuverlässigen Einsatz in Server-Umgebungen.

  3. Soziales Netzwerk: Facebook soll an Smart-Speaker mit Display arbeiten
    Soziales Netzwerk
    Facebook soll an Smart-Speaker mit Display arbeiten

    Auch Facebook soll Informationen aus der Zuliefererkette an einem smarten Lautsprecher arbeiten. Anders als Amazons Echo oder der Google Home soll das Gerät über ein 15 Zoll großes Display verfügen, auf dem wohl Statusmitteilungen, Fotos und Videos angeschaut werden können.


  1. 14:15

  2. 14:00

  3. 13:51

  4. 13:34

  5. 12:48

  6. 12:30

  7. 12:03

  8. 12:00