1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Forderung: Übermittlung von…

Wer nichts zu verbergen hat, ...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer nichts zu verbergen hat, ...

    Autor: 23423423 20.01.07 - 00:18

    der hat auch nichts zu befürchten. Bewahrheitet sich immer öfter. Denkt mal drüber nach.

  2. Re: Wer nichts zu verbergen hat, ...

    Autor: a 20.01.07 - 02:18


    <o(())=<<


    23423423 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der hat auch nichts zu befürchten. Bewahrheitet
    > sich immer öfter. Denkt mal drüber nach.


  3. Re: Wer nichts zu verbergen hat, ...

    Autor: fdafdsafa 20.01.07 - 02:22

    23423423 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der hat auch nichts zu befürchten. Bewahrheitet
    > sich immer öfter. Denkt mal drüber nach.


    Genau, deswegen sperrst du ja auch nie die Wohnungstür zu, hast ja nix zu verbergen.

  4. Re: Wer nichts zu verbergen hat, ...

    Autor: Tömsken 20.01.07 - 03:11


    > Denkt mal drüber nach.

    Ja, und vor allem du solltest damit mal anfangen.

  5. Re: Wer nichts zu verbergen hat, ...

    Autor: Autor 20.01.07 - 10:35

    Da du ja nichts zu verbergen hast, kommen wir mal mit einer Gruppe aus 50 Leute bei dir vorbei und schauen dir beim verichten deiner Geschäfte auf der Toilette zu.
    Du hast ja nichts zu verbergen.

    Danach schauen wir deiner Freundin zu wie sie sich duscht, hey ihr habt ja nichts zu verbergen.

    Und nachdem wir mit deiner Wohnung, Freundin und dir fertig sind, schicken wir die nächsten 50 Leute rein, denn du hast ja nichts zu verbergen.


    Tsss, nur eine Frage, aber wie dämlich kann man sein, selbst wenn man die Unschuld selbst ist, hat man ein anrecht darauf, das nicht jeder weiss was man macht, wie man es macht oder sonstiges.
    Was nebenbei auch ein Grund ist, wieso ich keine "Regenbogen Presse" konsumiere oder bei ViVa und MTV "so leben die Stars" schaue. Nur weil ich mir Filme mit XYZ Schauspielern anschaue, muss ich noch lange nicht zwangshaft wissen, was der XYZ Star 24 am Tag macht, oder 24 Sekunden am Tag.

    Aber Hey: "We're all living in America, Amerika is wunderbar."

  6. Re: Wer nichts zu verbergen hat, ...

    Autor: Apocalyptica 20.01.07 - 10:45

    > Denkt mal drüber nach.

    Lies dir diesen Telepolis-Artikel durch, und denk dann mal drüber nach:
    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/23/23625/1.html

  7. Re: Wer nichts zu verbergen hat, ...

    Autor: axiom 20.01.07 - 12:17

    <°)))o><

  8. Re: Wer nichts zu verbergen hat, ...

    Autor: qwe 20.01.07 - 15:24

    23423423 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der hat auch nichts zu befürchten. Bewahrheitet
    > sich immer öfter. Denkt mal drüber nach.

    Das ist das dümmste und gleichzeitig gefährlichste Argument.

    Es geht nicht darum, OB jemand was zu verbergen hat, sondern darum, dass jeder Mensch das Grundrecht auf Privatsphäre hat; und diese darf nicht zugunsten eines transparenten Bürgertums geopfert werden.

    Jeder Mensch hat private Dinge "zu verbergen", welche die Öffentlichkeit oder irgendwelche Schnüffler, egal woher, nichts angehen und von denen er garantiert nicht will, dass sie in den falschen Händen landen. Das hat auch nichts mit dem Verdecken von Straftaten zu tun, oder willst Du mal eben pauschal Millionen von Menschen unter einen potentiellen Strafverdacht stellen? Das kann nicht Dein Ernst sein - aber meiner Meinung nach trollst Du sowieso nur herum.

  9. Re: PRIVATRECHT

    Autor: Sir Paul 20.01.07 - 15:35

    23423423 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der hat auch nichts zu befürchten. Bewahrheitet
    > sich immer öfter. Denkt mal drüber nach.

    Ein Recht auf Privatsphaere hat man aber.
    Und es reicht sowieso, wie man heutzutage ausspioniert und
    ausgeschnueffelt wird und hier handelt es sich offenbar
    um einen Bereich, wo man fast nicht drumherum kommt,
    eben ein kleines Monopol fuer Datenschnueffler.

    Sir Paul
    http://www.sicherheitszone.net/start

  10. ...sollte trotzdem keinen blödsinn schreiben.

    Autor: Wyv 20.01.07 - 16:03

    23423423 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der hat auch nichts zu befürchten. Bewahrheitet
    > sich immer öfter. Denkt mal drüber nach.

    Laber keinen Stuss, sondern mach Dich erstmal schlau.
    www.datenschutzzentrum.de


  11. Wirtschaftsspionage

    Autor: rasta_mojo 20.01.07 - 16:48

    Es geht hier ja nicht darum ob jemand etwas zu verbergen hat. Es geht um die Auswertung der Daten und was man damit macht. Die USA waren noch nie zimperlich wenn es um die Durchsetzung ihrer Interessen ging. Mir ist der Fall der Industriespionage bei Enercon noch gut in Errinerung (http://de.wikipedia.org/wiki/Enercon#Industriespionage_bei_Enercon ),nur um zu verdeutlichen das die Geheimdienste keine Hemmungen haben die Daten für was auch immer zu nutzen.

  12. Re: Wer nichts zu verbergen hat, ...

    Autor: traeumerle 20.01.07 - 17:03

    Halt die Fresse und geh kacken!

    Man Man Man, immer diese Trolle.

    Die trollerei unterstelle ich Dir gerade mal eben zu Deinem Gunsten: Denn wenn Du das echt ernst meinen solltest tust Du mir wirklich leid!

    23423423 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der hat auch nichts zu befürchten. Bewahrheitet
    > sich immer öfter. Denkt mal drüber nach.


  13. Re: Wer nichts zu verbergen hat, ...

    Autor: Datenschnüffler 20.01.07 - 17:28

    Hallo.

    Ich würde gerne deinen Namen incl. vollständiger Wohnadresse plus Telefonummer haben. Und wenn du schon dabei bist, kannst du auch gleich deine Kontoauszüge von 2006 mit anhängen.

    Ich hoffe das geht klar und du schickst sie mir. Ansonsten müsste ich annehmen du hast was zu verbergen.

    PS: Wenn es dich nicht stört, eröffne ich eine Website, wo ich diese Daten der ganzen Welt zugänglich mach. Denn du hast ja nix zu verbergen, oder ?


  14. Re: Wer nichts zu verbergen hat, ...

    Autor: Bibabuzzelmann 21.01.07 - 00:01

    fdafdsafa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 23423423 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > der hat auch nichts zu befürchten.
    > Bewahrheitet
    > sich immer öfter. Denkt mal
    > drüber nach.
    >
    > Genau, deswegen sperrst du ja auch nie die
    > Wohnungstür zu, hast ja nix zu verbergen.

    Nee, der lüftet sicher öfter mal seinen Mantel vor kleinen Mädchen ^^

  15. Re: Wer nichts zu verbergen hat, ...

    Autor: Bibabuzzelmann 21.01.07 - 00:05

    qwe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 23423423 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > der hat auch nichts zu befürchten.
    > Bewahrheitet
    > sich immer öfter. Denkt mal
    > drüber nach.
    >
    > Das ist das dümmste und gleichzeitig gefährlichste
    > Argument.
    >
    > Es geht nicht darum, OB jemand was zu verbergen
    > hat, sondern darum, dass jeder Mensch das
    > Grundrecht auf Privatsphäre hat; und diese darf
    > nicht zugunsten eines transparenten Bürgertums
    > geopfert werden.
    >
    > Jeder Mensch hat private Dinge "zu verbergen",
    > welche die Öffentlichkeit oder irgendwelche
    > Schnüffler, egal woher, nichts angehen und von
    > denen er garantiert nicht will, dass sie in den
    > falschen Händen landen. Das hat auch nichts mit
    > dem Verdecken von Straftaten zu tun, oder willst
    > Du mal eben pauschal Millionen von Menschen unter
    > einen potentiellen Strafverdacht stellen? Das kann
    > nicht Dein Ernst sein - aber meiner Meinung nach
    > trollst Du sowieso nur herum.

    Nur Egoisten haben was zu verbergen lol

  16. Re: Wer nichts zu verbergen hat, ...

    Autor: Bibabuzzelmann 21.01.07 - 00:10

    Datenschnüffler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo.
    >
    > Ich würde gerne deinen Namen incl. vollständiger
    > Wohnadresse plus Telefonummer haben. Und wenn du
    > schon dabei bist, kannst du auch gleich deine
    > Kontoauszüge von 2006 mit anhängen.
    >
    > Ich hoffe das geht klar und du schickst sie mir.
    > Ansonsten müsste ich annehmen du hast was zu
    > verbergen.
    >
    > PS: Wenn es dich nicht stört, eröffne ich eine
    > Website, wo ich diese Daten der ganzen Welt
    > zugänglich mach. Denn du hast ja nix zu verbergen,
    > oder ?

    Das ist aber unfair, dann müssen die Andern das auch tun, sonst bekommt er Panik und Paranoia :)
    In der Masse fühlt man sich doch am sichersten lol

  17. Re: Wer nichts zu verbergen hat, ...

    Autor: maunz 21.01.07 - 00:32

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Datenschnüffler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo.
    >
    > Ich würde gerne deinen
    > Namen incl. vollständiger
    > Wohnadresse plus
    > Telefonummer haben. Und wenn du
    > schon dabei
    > bist, kannst du auch gleich deine
    >
    > Kontoauszüge von 2006 mit anhängen.
    >
    > Ich
    > hoffe das geht klar und du schickst sie mir.
    >
    > Ansonsten müsste ich annehmen du hast was zu
    >
    > verbergen.
    >
    > PS: Wenn es dich nicht
    > stört, eröffne ich eine
    > Website, wo ich diese
    > Daten der ganzen Welt
    > zugänglich mach. Denn
    > du hast ja nix zu verbergen,
    > oder ?
    >
    > Das ist aber unfair, dann müssen die Andern das
    > auch tun, sonst bekommt er Panik und Paranoia :)
    > In der Masse fühlt man sich doch am sichersten
    > lol
    >
    >

    hey buzzi, legst ja sogar am wochenende eine nachtschicht ein! respekt! :)

  18. Re: Wirtschaftsspionage

    Autor: Michel_der_Depp 21.01.07 - 01:16


    Man liest von Belgien das die Schweiz erpresst hat( Sairprozess), von Swift in Brüssel, von einer EU der die Bürger nicht vertrauen mit Kommandozentrale in Brüssel, von einer Nato in Brüssel die eigentlich keiner mehr braucht, es sei denn sie fangen an Ölpipelines im Osten zu reparieren.
    Ich denke wenn wir diese Organisationen nicht bald alle aus diesem ethisch verrotteten Land abziehen und unter Kontinentaleuropäische Kontrolle stellen, nimmt das ganze kein gutes Ende. Die Amis können in Brüssel doch kaufen was Sie wollen es ist nur eine Frage des Preises.

    mfG Hanns


    rasta_mojo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es geht hier ja nicht darum ob jemand etwas zu
    > verbergen hat. Es geht um die Auswertung der Daten
    > und was man damit macht. Die USA waren noch nie
    > zimperlich wenn es um die Durchsetzung ihrer
    > Interessen ging. Mir ist der Fall der
    > Industriespionage bei Enercon noch gut in
    > Errinerung
    > (http://de.wikipedia.org/wiki/Enercon#Industriespi
    > onage_bei_Enercon ),nur um zu verdeutlichen das
    > die Geheimdienste keine Hemmungen haben die Daten
    > für was auch immer zu nutzen.


  19. Re: Wer nichts zu verbergen hat, ...

    Autor: Bibabuzzelmann 21.01.07 - 01:50

    maunz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Datenschnüffler schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Hallo.
    >
    > Ich würde
    > gerne deinen
    > Namen incl. vollständiger
    >
    > Wohnadresse plus
    > Telefonummer haben. Und wenn
    > du
    > schon dabei
    > bist, kannst du auch
    > gleich deine
    >
    > Kontoauszüge von 2006 mit
    > anhängen.
    >
    > Ich
    > hoffe das geht klar
    > und du schickst sie mir.
    >
    > Ansonsten
    > müsste ich annehmen du hast was zu
    >
    > verbergen.
    >
    > PS: Wenn es dich nicht
    >
    > stört, eröffne ich eine
    > Website, wo ich
    > diese
    > Daten der ganzen Welt
    > zugänglich
    > mach. Denn
    > du hast ja nix zu verbergen,
    >
    > oder ?
    >
    > Das ist aber unfair, dann müssen
    > die Andern das
    > auch tun, sonst bekommt er
    > Panik und Paranoia :)
    > In der Masse fühlt man
    > sich doch am sichersten
    > lol
    >
    > hey buzzi, legst ja sogar am wochenende eine
    > nachtschicht ein! respekt! :)

    Kannste mal sehn, so bin ich zu euch :)

    Edit: Irgendwie ist der Server leer.....scheiss Spiel lol



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.07 01:51 durch Bibabuzzelmann.

  20. ...braucht die GeStaPo nicht fürchten

    Autor: C. Cretemaster 21.01.07 - 19:35

    Stimmt's etwa nicht?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Post IT Services GmbH, Bonn
  2. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld, Pfronten, Geretsried
  3. VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken
  4. medavis GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,79€
  2. 39,99€
  3. gratis (bis 29.04.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme