Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Suchmaschinen-Monster Google bald E…

E Books und Google

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. E Books und Google

    Autor: Paul Buchhorn 22.01.07 - 09:25

    Der Markt mit den E Books ist meiner Meinung zu klein um damit etwas machen zu können. Selbst Google könnte da nicht machen, weil die wenigsten bereit sind Bücher vor dem PC zu lesen

    Das kostenlose Backlinkanalyse Tool ist da:
    http://www.openseemox.com

  2. Re: E Books und Google

    Autor: Quizzler 22.01.07 - 10:03

    Paul Buchhorn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Markt mit den E Books ist meiner Meinung zu
    > klein um damit etwas machen zu können. Selbst
    > Google könnte da nicht machen, weil die wenigsten
    > bereit sind Bücher vor dem PC zu lesen
    >
    > Aktuelle Online Marketing News
    > www.online-marketing-news.de


    Das schöne an einem Buch ist es doch das man sich damit mal in Ruhe for den Kamin setzten kann.
    Ich lese oft genug Bücher eben damit ich nicht so viel Zeit am Rechner verbringe, mitlerweile fülle ich freie viel lieber mit einem Buch als mit ner Runde CS oder GW. Auserdem finde ich geht viel lesen am PC tierisch auf die Augen. Und den ganzen Misst immer ausdrucken lohnt sich auch nicht. Vorallem weil die Schriften dann wieder nicht passen. So macht Lesen doch keinen Spaß.

    Zumindest für Romane und Co. sehe ich in e-Books keine zukunft.

    Der Quizzler

  3. Re: E Books und Google

    Autor: michi2 22.01.07 - 10:20

    Quizzler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zumindest für Romane und Co. sehe ich in e-Books
    > keine zukunft.
    Im Moment vielleicht nicht, aber wer weiß vielleicht kommt irgendwann wirklich brauchbares ePaper auf den Markt, das liest sich dann sogar selbstständig vor :-)
    Möglichkeiten gibt es viele, auch wenn man bei dieser Entwicklung vielleicht im Moment noch eher am Anfang steht. Allerdings waren die letzten ernsthaften Bemühungen an die ich mich erinnere doch auch irgendwann Ende der 90er Jahre, von daher könnte es ja durchaus spannend sein wie Google dieser Entwicklung etwas Wind hinter die Segel bläst :)

  4. Re: E Books und Google

    Autor: Paul Buchhorn 22.01.07 - 10:20

    Ich lese keine Romane sondern nur sachbüche und dabei kann ich mich nicht mit dem Gedanken abfinden diese am PC und Handy zu lesen. Wie bereits gesagt, einfach mal in Ruhe ein Buch zu lesen ist besser als vor der Kiste rumzu sitzen.

    Quizzler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Paul Buchhorn schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Markt mit den E Books ist meiner Meinung
    > zu
    > klein um damit etwas machen zu können.
    > Selbst
    > Google könnte da nicht machen, weil
    > die wenigsten
    > bereit sind Bücher vor dem PC
    > zu lesen
    >
    > Aktuelle Online Marketing
    > News
    > www.online-marketing-news.de
    >
    > Das schöne an einem Buch ist es doch das man sich
    > damit mal in Ruhe for den Kamin setzten kann.
    > Ich lese oft genug Bücher eben damit ich nicht so
    > viel Zeit am Rechner verbringe, mitlerweile fülle
    > ich freie viel lieber mit einem Buch als mit ner
    > Runde CS oder GW. Auserdem finde ich geht viel
    > lesen am PC tierisch auf die Augen. Und den ganzen
    > Misst immer ausdrucken lohnt sich auch nicht.
    > Vorallem weil die Schriften dann wieder nicht
    > passen. So macht Lesen doch keinen Spaß.
    >
    > Zumindest für Romane und Co. sehe ich in e-Books
    > keine zukunft.
    >
    > Der Quizzler




    Das kostenlose Backlinkanalyse Tool ist da:
    http://www.openseemox.com

  5. Re: PDA

    Autor: Sir Paul 22.01.07 - 11:18

    Paul Buchhorn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich lese keine Romane sondern nur sachbüche und
    > dabei kann ich mich nicht mit dem Gedanken
    > abfinden diese am PC und Handy zu lesen. Wie
    > bereits gesagt, einfach mal in Ruhe ein Buch zu
    > lesen ist besser als vor der Kiste rumzu sitzen.

    Vielleicht kann man es aber auf einen PDA ueberspielen und dann
    damit unabhaenigig vom PC, an jeden Platz der Welt lesen oder sogar
    vorlesen lassen ohne schwere Buecher zu schleppen. Moeglichkeiten gaebe es sicherlich mehr als genug...

    Sir Paul
    http://www.sicherheitszone.net/start

  6. Re: E Books und Google

    Autor: fischkuchen 22.01.07 - 11:20

    Paul Buchhorn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Markt mit den E Books ist meiner Meinung zu
    > klein um damit etwas machen zu können. Selbst
    > Google könnte da nicht machen, weil die wenigsten
    > bereit sind Bücher vor dem PC zu lesen
    >
    > Aktuelle Online Marketing News
    > www.online-marketing-news.de

    Was mir durch den Kopf ging bei der Meldung: Dann wissen sie noch mehr über Einen. Was man liest! ;) Kommt alles zum Profil dazu *g*


    fischkuchen

  7. Re: E Books und Google

    Autor: ebook user 22.01.07 - 11:21

    Naja, also ich persönlich finde es sehr gut, die Möglichkeit zu haben auf eine riesige ebook datenbank zuzugreifen...gerade bei den sachbüchern/lehrbüchern könnte ich mir vorstellen, das man sie sich schnell heraussucht, evtl. bezahlt und dann ebend ausdruckt.

    Paul Buchhorn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich lese keine Romane sondern nur sachbüche und
    > dabei kann ich mich nicht mit dem Gedanken
    > abfinden diese am PC und Handy zu lesen. Wie
    > bereits gesagt, einfach mal in Ruhe ein Buch zu
    > lesen ist besser als vor der Kiste rumzu sitzen.
    >

  8. Re: E Books und Google

    Autor: Bouncy 22.01.07 - 11:25

    bis ich mein erstes sachbuch am handy gelesen habe habe ich auch so gedacht, aber einmal angefangen abends im bett zu lesen und das hintergrundbeleuchtete, relativ große display eines symbian-handys hat mich dann schnell überzeugt.
    wenn ich mir das jetzt auf a5 vergrößert und mit nem (drm-freien) pdf-reader ausgestattet vorstelle dann könnte ich mir eine größere akzeptanz durchaus vorstellen, schließlich unterscheidet sich dann qusi nur noch die haptik von der eines 'echten' buches (wobei der begriff 'echtes buch' in 50 jahren sicher etwas anderes bezeichnen wird als heutzutage noch)...

  9. Re: E Books und Google

    Autor: Dseire de Lire 22.01.07 - 12:30

    Mit einem vernünftigen Reader und e-paper wäre es klasse. Ich wollte schon immer Regalmeter an Büchern in einem kleinen Gerät haben. Es müste eine preiswerte Möglichkeit geben seine Bibliothek zu digitalisieren. Dann hätte ich nur einen kleinen Reader im Regal.


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. PHOENIX CONTACT Electronics GmbH, Berlin
  3. Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen
  4. Sauer GmbH, Stipshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. JBL E50BT Over-ear Kopfhörer 49,00€ statt 149,00€)
  2. 159€
  3. (u. a. Samsung U28E590D für 240,19€ mit Gutschein: NBBSAMSUNGMONITOR und Acer KG271 für 205...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

  1. Random Forest, k-Means, Genetik: Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    Random Forest, k-Means, Genetik
    Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt

    Maschinenlernen klingt innovativ und hat schier unendlich viele Einsatzzwecke, doch die Funktionsweise verstehen nur wenige. Sie basiert auf komplizierten mathematischen und statistischen Verfahren. Wir erklären sie Nichtmathematikern anhand von drei wichtigen Algorithmen.

  2. MLab: MongoDB kauft für 68 Millionen US-Dollar zu
    MLab
    MongoDB kauft für 68 Millionen US-Dollar zu

    MongoDB kann nach dem erfolgreichen Börsengang einkaufen gehen. MLab wird nun Teil des Unternehmens.

  3. Aus dem Verlag: Making Games Conference 2018 mit Doom und Elex
    Aus dem Verlag
    Making Games Conference 2018 mit Doom und Elex

    Rückblick auf 25 Jahre Doom und Ausblick auf offene Welten von Piranha Bytes (Elex): Auf der Making Games Conference 2018 geben Entwickler einen Blick hinter die Kulisse der Spielebranche. Die Tagung richtet sich an Spielemacher und an Experten im Bereich Animation, Film und VFX.


  1. 12:01

  2. 11:33

  3. 11:31

  4. 11:01

  5. 10:53

  6. 10:15

  7. 09:20

  8. 09:02