1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › La Fonera - WLAN-Anbieter Fon droht…

Zum Thema Router und Konsequenzen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zum Thema Router und Konsequenzen

    Autor: skyone 22.01.07 - 12:48

    Interressant ist allerdings, dass ich mich an deren Support gewendet habe, weil ich das Ding nicht mehr verwenden kann und um den -noch eingepackten- Router wieder zurückzuschicken...

    Anstatt mir eine Rücksende-Adresse anzugeben kam dies hier:

    Antwort vom Fon-Support (direkte Übersetzung aus dem Englischen): 

    "Den Router können wir leider nicht mehr zurücknehmen. Wenn Sie Ihn nicht benutzten können, dann verschenken Sie Ihn doch einfach weiter, an jemanden der Ihn benutzen kann..."


    Sieht so aus als wenn da die eine Hand nicht weiss was die andere tut. Womit sich dann das mit den Konsequenzen erübrigt hätte...

  2. Re: Zum Thema Router und Konsequenzen

    Autor: usp 22.01.07 - 13:48

    skyone schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Interressant ist allerdings, dass ich mich an
    > deren Support gewendet habe, weil ich das Ding
    > nicht mehr verwenden kann und um den -noch
    > eingepackten- Router wieder zurückzuschicken...
    >
    > Anstatt mir eine Rücksende-Adresse anzugeben kam
    > dies hier:
    >
    > Antwort vom Fon-Support (direkte Übersetzung aus
    > dem Englischen): 
    >
    > "Den Router können wir leider nicht mehr
    > zurücknehmen. Wenn Sie Ihn nicht benutzten können,
    > dann verschenken Sie Ihn doch einfach weiter, an
    > jemanden der Ihn benutzen kann..."
    >
    > Sieht so aus als wenn da die eine Hand nicht weiss
    > was die andere tut. Womit sich dann das mit den
    > Konsequenzen erübrigt hätte...
    >

    Wieso? Ist doch soweit in Ordnung. Der Beschenkte muss ja den Router dann nutzen und sein WLAN zur Verfügung stellen.

  3. Re: Zum Thema Router und Konsequenzen

    Autor: seb 22.01.07 - 14:53

    wenn du niemanden findest, dem du das schenken kannst, verkauf das gerät doch bei ebay!
    Und nein ich bin absolut dagegen, wenn leute etwas kostenlos abstauben um es dann bei ebay zu geld zu machen.

    Aber in diesem fall wird es Fon bei der Verbreitung helfen, da das gerät sonst nur ungenutzt rumstehen wrüde.

    gruß


  4. Re: Zum Thema Router und Konsequenzen

    Autor: CJ 22.01.07 - 15:08

    skyone schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sieht so aus als wenn da die eine Hand nicht weiss
    > was die andere tut. Womit sich dann das mit den
    > Konsequenzen erübrigt hätte...

    So steht es aber auch auf denen Ihren Seiten, das man bei nicht mehr Bedarf den Router einfach weitergeben soll, an andere Foneros, bzw interesenten. Und so wie ich die Meldung hier verstehe gibt es keine weiteren Konsequenzen als das dir die Möglichkeit abgeschaltet wird, unterwechs über Fonero Router zu surfen. Jedenfalls als "Linus", als "Bill" wirst vermutlich trotzdem noch surfen können. Und ehrlich gesagt, find ich das nur fair, den anderen gegenüber die ihren DSL anschluß Teilen.

    -cj

  5. Re: Zum Thema Router und Konsequenzen

    Autor: Nath 22.01.07 - 18:37

    skyone schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sieht so aus als wenn da die eine Hand nicht weiss
    > was die andere tut. Womit sich dann das mit den
    > Konsequenzen erübrigt hätte...

    Die Konsequenz ist doch lediglich, dass Du andere Fonera Router nicht kostenlos mitnutzen kannst. So steht es auch im Artikel. Und so läuft das halt auch, wer seinen Router nicht anschließt, der wird vom Linus wieder zum Alien und muß zahlen, falls er die Hotspots nutzen möchte. Ist doch korrekt und fair so.

  6. Re: Zum Thema Router und Konsequenzen

    Autor: Schiller 22.01.07 - 18:41

    Nur mein Router lääst sich seit 10 Tagen nicht registrieren und ich bin zu meinem Entsetzen noch immer ein Alien. Ja, ich mache alles richtig ;) Support von FON war leider bisher nicht zu bekommen, nicht einmal eine Antwort :(

    Wenn FON beta ist, dann kann mein FON_AP doch auch nur beta sein und das FONero-Versprechen auch, oder?


  7. Re: Zum Thema Router und Konsequenzen

    Autor: parsloe 22.01.07 - 19:03

    Schiller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur mein Router lääst sich seit 10 Tagen nicht
    > registrieren und ich bin zu meinem Entsetzen noch
    > immer ein Alien. Ja, ich mache alles richtig ;)
    > Support von FON war leider bisher nicht zu
    > bekommen, nicht einmal eine Antwort :(
    >
    > Wenn FON beta ist, dann kann mein FON_AP doch auch
    > nur beta sein und das FONero-Versprechen auch,
    > oder?
    >
    >


    Ich hab' auch ueber 2 Wochen rumgefrickelt, um das Ding ans Laufen zu kriegen. Zum Schluss hat die Registrierung dann doch noch geklappt. Wenn ich mich recht erinnere, hat es erst funktioniert, als ich meinen DHCP voruerbergehend abgeschaltet hatte. Was den Support angeht, hast Du recht. Ich hab' damals auch eine Anfrage gestellt und nie eine Antwort bekommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Nürnberg
  2. Hays AG, Ulm
  3. über duerenhoff GmbH, Münster
  4. Swiss Life Deutschland Holding GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus XG248Q LED-Monitor 389,00€ (Bestpreis!), Emtec SSD 120 GB 15,79€, Xiaomi...
  2. (u.a. Samsung Galaxy Tab A für 195,00€, Huawei MediaPad M5 Lite für 189,00€, Lenovo Tab E10...
  3. 899,00€ (Bestpreis!)
  4. 99,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Drucker: Xerox verhandelt Übernahme mit HP-Inc.-Aktionären
    Drucker
    Xerox verhandelt Übernahme mit HP-Inc.-Aktionären

    Xerox redet offiziell mit HP-Investoren über die geplante Übernahme des Herstellers. Laut einer Präsentation, die von HP veröffentlicht wurde, sollen Cross-Selling und eine einheitliche Plattform für Kunden ein geschätztes Umsatzwachstum von 1 bis 1,5 Milliarden US-Dollar erbringen.

  2. VPN-Technik: Wireguard in Linux-Kernel eingepflegt
    VPN-Technik
    Wireguard in Linux-Kernel eingepflegt

    Nach der Aufnahme des angepassten Krypto-Codes ist auch die VPN-Technik Wireguard in einen wichtigen Entwicklungszweig des Linux-Kernels eingepflegt worden. Wireguard erscheint damit im kommenden Frühjahr wohl erstmals mit Linux 5.6.

  3. Exit Scam: Mehrere preiswerte Webhoster schließen gleichzeitig
    Exit Scam
    Mehrere preiswerte Webhoster schließen gleichzeitig

    Einige Anbieter von VPS (Virtual Private Server) und anderen Webhosting-Angeboten haben abrupt ihr Angebot geschlossen. Nutzer hatten nur zwei Tage für eine Datensicherung. Verdächtig: Die Benachrichtigung ist bei allen Hostern identisch - Nutzer fürchten einen Exit Scam.


  1. 16:32

  2. 16:26

  3. 15:59

  4. 15:29

  5. 14:27

  6. 13:56

  7. 13:33

  8. 12:32